- Advertisement -

Frittierte grüne Tomaten oder auch fried green tomatoes kommen aus den Südstaaten der USA. Dort findet man sie in zahlreichen Restaurants als Appetizer oder Beilage auf den Speisekarten.

Frittierte grüne Tomaten

Wer BBQPit regelmäßig verfolgt, weiß natürlich auch, dass wir häufig in den USA sind und dort natürlich auch auf kulinarische Entdeckungsreise gehen. Dieses Rezept haben wir auch aus den USA mitgebracht. Fried green tomatoes sind in den Südstaaten weit verbreitet und dort haben wir die frittierten Tomaten auch erstmals gegessen. Die Amerikaner frittieren ja grundsätzlich so ziemlich alles und für den europäischen Gaumen mag es zunächst auch etwas befremdlich sein, Tomatenscheiben zu frittieren, aber frittierte grüne Tomaten haben das gewisse Etwas!

Warum eigentlich grüne Tomaten und keine Roten?

Als wir das erste Mal in einem Restaurant frittierte grüne Tomaten bestellt haben, haben wir uns natürlich auch gefragt, warum nicht einfach rote Tomaten verwendet werden können. Die Erklärung ist eigentlich recht einfach und auch einleuchtend. Grüne Tomaten sind nichts Anderes als unreife Tomaten. Sie sind deutlich fester und enthalten weniger Wasser als rote Tomaten. Und gerade beim Frittieren sollte so wenig Wasser wie möglich in den Tomaten enthalten sein. Grundsätzlich sind auch rote Tomaten geeignet, jedoch sollten diese noch möglichst fest sein.

Aber grüne Tomaten sind doch giftig…

Unreife grüne Tomaten werden als giftig angesehen und sind erst ausgereift genießbar. Das ist auch nicht ganz falsch. Grüne Tomaten enthalten Solanin, was zu den giftigen Alkaloiden gehört. Dieses Solanin ist nur in den grünen Teilen der Tomate enthalten. Grüne Tomaten enthalten 10-30 mg Solanin pro 100 g. Erwachsene Menschen bekommen Beschwerden wie Durchfall oder Erbrechen, wenn 200 mg Solanin aufgenommen werden. Wird eine höhere Dosis aufgenommen, kommt es zu Krämpfen und Lähmungserscheinungen. Eine Dosis ab 400 mg Solanin wird als tödlich angesehen.
Das klingt jetzt erstmal ziemlich gefährlich und warum sollte man dann überhaupt grüne Tomaten essen? Wie bei fast allem gilt: Die Menge macht das Gift. Je nach Solanin-Konzentration müsste man 700 g grüne Tomaten essen, um überhaupt Beschwerden zu bekommen. Da Solanin aber auch einen bitteren Geschmack hat, ist es unwahrscheinlich überhaupt freiwillig so viele grüne Tomaten zu essen.

- Advertisement -

Wenn ihr euch jetzt immer noch traut, frittierte grüne Tomaten zu essen, haben wir euch natürlich auch ein Rezept aus den Südstaaten mitgebracht. Natürlich mit Tabasco und Maismehl!

Folgende Zutaten werden für 4 Portionen benötigt:

  • 4 grüne Tomaten (alternativ nicht ausgereifte, hellrote Tomaten)
  • 200 ml Buttermilch
  • 2 TL Tabasco
  • 200 g gelbes Maismehl
  • 200 g Mehl (Typ 405)
  • 3 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
Alle Zutaten für frittierte grüne Tomaten auf einen Blick frittierte grüne tomaten-Frittierte Gruene Tomaten Fried Green Tomatoes 01-Frittierte grüne Tomaten – fried green tomatoes
Alle Zutaten für frittierte grüne Tomaten auf einen Blick

Zubereitung der frittierten Tomaten

Zunächst werden die Tomaten in etwa 10-12 mm dicke Scheiben geschnitten. Die Scheiben werden nun auf ein Kuchengitter gelegt und gleichmäßig mit etwa einem Teelöffel Salz bestreut und 30 Minuten stehen gelassen.  Das Salz entzieht den Tomaten Feuchtigkeit. Nach 30 Minuten werden die Tomatenscheiben mit Küchenkrepp trocken getupft.

Grüne Tomaten un Scheiben geschnitten frittierte grüne tomaten-Frittierte Gruene Tomaten Fried Green Tomatoes 02-Frittierte grüne Tomaten – fried green tomatoes
Grüne Tomaten in Scheiben geschnitten

 

Nun wird die Buttermilch in einer Schale mit Tabasco vermischt. In einer zweiten großen Schale wird das Maismehl mit dem Mehl, dem Pfeffer und den verbleibenden zwei Teelöffeln Salz vermischt.

Jetzt ist es an der Zeit das Frittierfett aufzuheizen. Wir haben dazu den Kamado Joe Classic II Keramikgrill verwendet, der auf etwa 170°C direkte Hitze aufgeheizt wird.  Frittiert wird in handelsüblichem Pflanzenöl. Wir haben Rapsöl verwendet, welches wir auf dem Grill in einer gusseisernen Pfanne (Petromax Feuerpfanne fp30h) erhitzt haben. Das Ganze funktioniert natürlich auch in der Fritteuse, im Dutch Oven, oder einfach in einem Topf auf dem Herd.
Sicherheitshinweis: Solltet ihr im Grill frittieren, macht den Dutch Oven oder die Pfanne nicht zu voll mit Öl (maximal halb voll), denn wenn das Öl die Glut tropft, könnte es ein Flammeninferno geben. Hier sollte mit äußerster Vorsicht gearbeitet werden!

Feuerpfanne fp30h mit zwei Henkeln Ø 30 cm OVP defekt frittierte grüne tomaten-image-Frittierte grüne Tomaten – fried green tomatoes
197 Bewertungen
Feuerpfanne fp30h mit zwei Henkeln Ø 30 cm OVP defekt*
  • Feuerpfanne fp30h mit zwei Henkeln Ø 30 cm OVP defekt

Während das Fett aufheizt, werden die Tomatenscheiben zunächst in die Buttermilch-Mischung getaucht und gut abtropfen gelassen. Anschließend kommen sie in die Schale mit der Maismehl-Mischung und werden rundherum mit dem Mehl paniert.

Die Tomatenscheiben werden "paniert" frittierte grüne tomaten-Frittierte Gruene Tomaten Fried Green Tomatoes 03-Frittierte grüne Tomaten – fried green tomatoes
Die Tomatenscheiben werden “paniert”

 

Die Tomaten werden frittiert

Nun kommen die Tomaten in das heiße Frittierfett, welche eine Temperatur um die 170-180°C haben sollte. Solltet ihr euch nicht sicher sein, verwendet hier einfach ein Einstichthermometer und haltet es in das Frittierfett, um die Temperatur zu bestimmen.

Die Tomaten werden im Kamado Joe frittiert frittierte grüne tomaten-Frittierte Gruene Tomaten Fried Green Tomatoes 04-Frittierte grüne Tomaten – fried green tomatoes
Die Tomaten werden im Kamado Joe frittiert

 

Die Tomatenscheiben werden vorsichtig in das heiße Fett geben und dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Tomatenscheiben frei schwimmen und sich nicht gegenseitig berühren. Die Tomaten werden etwa 3 Minuten frittiert, bis sie goldbraun sind. Dann werden sie mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Fett geholt und auf ein Stück Küchenkrepp gelegt, so dass überschüssiges Öl abtropfen kann.

Frittierte grüne Tomaten aus der Petromax Feuerpfanne frittierte grüne tomaten-Frittierte Gruene Tomaten Fried Green Tomatoes 05-Frittierte grüne Tomaten – fried green tomatoes
Frittierte grüne Tomaten aus der Petromax Feuerpfanne

 

In den Südstaaten der USA werden frittierte grüne Tomaten häufig mit einem Buttermilch-Dressing serviert. Wir haben dazu unseren Sour Cream Dip mit etwas Buttermilch verdünnt.

Frittierte grüne Tomaten frittierte grüne tomaten-Frittierte Gruene Tomaten Fried Green Tomatoes 06-Frittierte grüne Tomaten – fried green tomatoes
Frittierte grüne Tomaten

 

Frittierte grüne Tomaten sind ein echtes Geschmackserlebnis! Probiert das unbedingt mal aus und viel Spaß beim Nachmachen!

Tipp: Solltet ihr keine grünen Tomaten bekommen, verwendet unreife rote Tomaten, die noch möglichst fest sind.

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

frittierte grüne tomaten-Frittierte Gruene Tomaten Fried Green Tomatoes 06 150x150-Frittierte grüne Tomaten – fried green tomatoes
Frittierte grüne Tomaten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Frittierte grüne Tomaten oder auch fried green tomatoes kommen aus den Südstaaten der USA. Dort findet man sie in zahlreichen Restaurants als Appetizer oder Beilage auf den Speisekarten.
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    frittierte grüne tomaten-Frittierte Gruene Tomaten Fried Green Tomatoes 06 150x150-Frittierte grüne Tomaten – fried green tomatoes
    Frittierte grüne Tomaten
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Frittierte grüne Tomaten oder auch fried green tomatoes kommen aus den Südstaaten der USA. Dort findet man sie in zahlreichen Restaurants als Appetizer oder Beilage auf den Speisekarten.
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Zutaten
      • 4 grüne Tomaten
      • 200 ml Buttermilch
      • 2 TL Tabasco
      • 200 g gelbes Maismehl
      • 200 g Mehl Typ 405
      • 3 TL Salz
      • 1/2 TL Pfeffer
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst werden die Tomaten in etwa 10-12 mm dicke Scheiben geschnitten. Die Scheiben werden nun auf ein Kuchengitter gelegt und gleichmäßig mit etwa einem Teelöffel Salz bestreut und 30 Minuten stehen gelassen.  Das Salz entzieht den Tomaten Feuchtigkeit. Nach 30 Minuten werden die Tomatenscheiben mit Küchenkrepp trocken getupft. Nun wird die Buttermilch in einer Schale mit Tabasco vermischt. In einer zweiten großen Schale wird das Maismehl mit dem Mehl, dem Pfeffer und den verbleibenden zwei Teelöffeln Salz vermischt.
      2. Jetzt ist es an der Zeit das Frittierfett aufzuheizen. Wir haben dazu den Kamado Joe Classic II Keramikgrill verwendet, der auf etwa 170°C direkte Hitze aufgeheizt wird.  Frittiert wird in handelsüblichem Pflanzenöl. Wir haben Rapsöl verwendet, welches wir auf dem Grill in einer gusseisernen Pfanne (Petromax Feuerpfanne fp30h) erhitzt haben. Das Ganze funktioniert natürlich auch in der Fritteuse, im Dutch Oven, oder einfach in einem Topf auf dem Herd. Sicherheitshinweis: Solltet ihr im Grill frittieren, macht den Dutch Oven oder die Pfanne nicht zu voll mit Öl (maximal halb voll), denn wenn das Öl die Glut tropft, könnte es ein Flammeninferno geben. Hier sollte mit äußerster Vorsicht gearbeitet werden! Während das Fett aufheizt, werden die Tomatenscheiben zunächst in die Buttermilch-Mischung getaucht und gut abtropfen gelassen. Anschließend kommen sie in die Schale mit der Maismehl-Mischung und werden rundherum mit dem Mehl paniert.
      3. Nun kommen die Tomaten in das heiße Frittierfett, welche eine Temperatur um die 170-180°C haben sollte. Solltet ihr euch nicht sicher sein, verwendet hier einfach ein Einstichthermometer und haltet es in das Frittierfett, um die Temperatur zu bestimmen. Die Tomatenscheiben werden vorsichtig in das heiße Fett geben und dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Tomatenscheiben frei schwimmen und sich nicht gegenseitig berühren. Die Tomaten werden etwa 3 Minuten frittiert, bis sie goldbraun sind. Dann werden sie mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Fett geholt und auf ein Stück Küchenkrepp gelegt, so dass überschüssiges Öl abtropfen kann.

      Letzte Aktualisierung am 29.03.2020 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      - Advertisement -

      1 Kommentar

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein