– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteBacken, Brot & BrötchenZwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln

Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln

-

– Advertisement –

Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln ist ein geniales süßes Dessert. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man den leckeren Zwetschgen- oder auch Pflaumen-Crumble zubereitet.

Zwetschgen-Crumble

– Advertisement –

Herbstzeit ist Pflaumen- bzw. Zwetschgenzeit und daher servieren wir euch einen richtig leckeren, noch lauwarmen Zwetschgen-Crumble mit knusprigen Butterstreuseln. Schon in Gedanken daran läuft uns schon wieder das Wasser im Munde zusammen. Doch bevor wir mit unserem Rezept starten, ist da natürlich noch die Frage aller Fragen: Zwetschge oder Pflaume?
Immer wieder kommt es zur Verwechselung dieser beiden Sorten und doch ist es recht eindeutig, wenn man etwas genauer hinschaut. Die Zwetschge hat eine ovale Form und ist deutlich kleiner als eine Pflaume. Sie sehen eher blau-violett aus und ihr Fruchtfleisch ist eher gelblich, welches sich leicht vom Kern lösen lässt. Ein weiteres Merkmal der Zwetschge ist das natürliche weißliche „Fruchtwachs“ auf der Schale. Die Pflaume hingegen ist eher rund, schmeckt deutlich süßer und die Farben sind eher rot, gelb sowie auch grünlich.
Eines sei gesagt – unserem Crumble ist es egal, ob ihr Zwetschgen oder Pflaumen verwendet. Wir haben für euch beide Varianten getestet und beide sind wirklich superlecker. Der einzige Unterschied: Wenn ihr Pflaumen verwendet, solltet ihr ca. 20 g weniger Zucker verwenden, da die einfach süßer sind.

Folgende Zutaten werden für drei kleine Zwetschgen Crumble benötigt:

Alle Zutaten für Zwetschgen-Crumble auf einen Blick zwetschgen-crumble-Zwetschgen Crumble 01-Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln
Alle Zutaten für Zwetschgen-Crumble auf einen Blick

 

Zubereitung des Zwetschgen-Crumbles

Zunächst werden die Zwetschgen (oder Pflaumen) gewaschen, geviertelt und entkernt. Dann wird der Crumble, also die Streusel zubereitet, denn diese müssen anschließend noch in den Froster. Für den Crumble wird nun der braune Zucker mit dem Mehl, dem Streuselkuchengewürz, dem Salz und dem Vanillemark aus der ausgekratzten Vanilleschote in einer Schüssel vermischt.

Die Zwetschgen werden geviertelt zwetschgen-crumble-Zwetschgen Crumble 02-Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln
Die Zwetschgen werden geviertelt
- Advertisement -

 

Anschließend wird die kalte Butter mit der Hand unter gemengt und verknetet, bis die Streusel entstehen. Die Streusel kommen nun für ca. 15 Minuten ins Gefrierfach, damit sie später in der Hitze nicht direkt auseinanderfallen und ihre Form einigermaßen behalten.
Wir haben unseren Crumble in drei feuerfesten Backformen mit ca. 12 cm Durchmesser gebacken, da so jeder eine eigene Portion hat. Wer möchte, kann den Zwetschgen-Crumble aber auch in einer Auflaufform, Pfanne oder einer größeren Backform zubereiten. Die Backformen werden mit etwas Butter eingefettet. Anschließend werden die Zwetschgen gleichmäßig in den Backformen verteilt.
Nun bekommen unsere Zwetschgen noch ein süßes Topping aus Fruit & Dessert von Ankerkraut und Zucker. Dafür wird einfach der weiße Zucker mit der Fruit & Dessert Mischung vermengt und über die in den Förmchen liegenden Zwetschgen verteilt.
Jetzt ist es Zeit den Grill oder Backofen vorzuheizen. Wir haben unseren Zwetschgen-Crumble auf dem Enders Monroe Black Pro Gasgrill gebacken. Der Grill wird dabei auf ca. 190°C aufgeheizt. Wer den Crumble im Backofen backen möchte, heizt diesen auf 190°C Ober- und Unterhitze vor.

Der Zwetschgen-Crumble wird auf dem Enders Monroe Pro gebacken zwetschgen-crumble-Zwetschgen Crumble 03-Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln
Der Zwetschgen-Crumble wird auf dem Enders Monroe Pro gebacken

 

Während der Aufheizzeit werden die Streusel aus dem Gefrierfach geholt und gleichmäßig auf die Formen mit den gezuckerten Früchten verteilt. Wenn der Grill aufgeheizt ist, werden die Backformen im indirekten Bereich, oder noch besser auf dem Warmhalterost des Grills gestellt. Durch die reflektierende Hitze vom Deckel bräunen die Streusel auf dem Warmhalterost noch besser.

Die Backzeit beträgt ca. 30 Minuten zwetschgen-crumble-Zwetschgen Crumble 04-Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln
Die Backzeit beträgt ca. 30 Minuten

 

Unser Zwetschgen-Crumble sollte nun für ca. 30 Minuten backen. Wenn die Streusel goldbraun sind, ist der Crumble fertig. Der Crumble sollte dann vom Grill genommen werden und für 3-5 Minuten auskühlen. Er sollte im Idealfall lauwarm serviert werden. Eine Kugel Vanilleeis passt perfekt dazu!

Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln zwetschgen-crumble-Zwetschgen Crumble 05-Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln
Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln

 

Der fruchtig-süße Zwetschgen-Crumble mit den knusprigen Streuseln ist eine wahre Geschmacksexplosion und passt perfekt in den Herbst. Probiert dieses Rezept unbedingt mal aus und lasst uns gerne ein Feedback in den Kommentaren da, wie es euch geschmeckt hat. Viel Spaß beim Nachmachen!
Tipp: Wenn ihr eine größere Portion machen wollt, funktioniert auch die Zubereitung im Dutch Oven, wie bei unserem Obst-Crumble, ganz hervorragend.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Zwetschgen-Crumble zwetschgen-crumble-Zwetschgen Crumble-Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln

Zwetschgen-Crumble

Zwetschgen-Crumble mit Butterstreuseln ist ein geniales süßes Dessert. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man den leckeren Zwetschgen- oder auch Pflaumen-Crumble zubereitet.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Keyword: Zwetschgen-Crumble
Portionen: 3 Portionen

Anleitungen

  • Zunächst werden die Zwetschgen (oder Pflaumen) gewaschen, geviertelt und entkernt. Dann wird der Crumble, also die Streusel zubereitet, denn diese müssen anschließend noch in den Froster. Für den Crumble wird nun der braune Zucker mit dem Mehl, dem Streuselkuchengewürz, dem Salz und dem Vanillemark aus der ausgekratzten Vanilleschote in einer Schüssel vermischt. Anschließend wird die kalte Butter mit der Hand unter gemengt und verknetet, bis die Streusel entstehen. Die Streusel kommen nun für ca. 15 Minuten ins Gefrierfach, damit sie später in der Hitze nicht direkt auseinanderfallen und ihre Form einigermaßen behalten.
  • Wir haben unseren Crumble in drei feuerfesten Backformen mit ca. 12 cm Durchmesser gebacken, da so jeder eine eigene Portion hat. Wer möchte, kann den Zwetschgen-Crumble aber auch in einer Auflaufform, Pfanne oder einer größeren Backform zubereiten. Die Backformen werden mit etwas Butter eingefettet. Anschließend werden die Zwetschgen gleichmäßig in den Backformen verteilt. Nun bekommen unsere Zwetschgen noch ein süßes Topping aus Fruit & Dessert von Ankerkraut und Zucker. Dafür wird einfach der weiße Zucker mit der Fruit & Dessert Mischung vermengt und über die in den Förmchen liegenden Zwetschgen verteilt.
  • Jetzt ist es Zeit den Grill oder Backofen vorzuheizen. Wir haben unseren Zwetschgen-Crumble auf dem Enders Monroe Black Pro Gasgrill gebacken. Der Grill wird dabei auf ca. 190°C aufgeheizt. Wer den Crumble im Backofen backen möchte, heizt diesen auf 190°C Ober- und Unterhitze vor. Während der Aufheizzeit werden die Streusel aus dem Gefrierfach geholt und gleichmäßig auf die Formen mit den gezuckerten Früchten verteilt. Wenn der Grill aufgeheizt ist, werden die Backformen im indirekten Bereich, oder noch besser auf dem Warmhalterost des Grills gestellt. Durch die reflektierende Hitze vom Deckel bräunen die Streusel auf dem Warmhalterost noch besser.
  • Unser Zwetschgen-Crumble sollte nun für ca. 30 Minuten backen. Wenn die Streusel goldbraun sind, ist der Crumble fertig. Der Crumble sollte dann vom Grill genommen werden und für 3-5 Minuten auskühlen. Er sollte im Idealfall lauwarm serviert werden. Eine Kugel Vanilleeis passt perfekt dazu!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

<

p style=“text-align: justify;“>

Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,113FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
9,352FollowerFolgen
1,269FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut