Mutzenmandeln werden traditionell in der Karnevalszeit und an Silvester serviert. Doch das leckere mandelförmige Gebäck schmeckt nicht nur in der jecken Zeit. Wir zeigen euch heute, wie man diese kleine Leckerei selber macht.

Mutzenmandeln

In der 5. Jahreszeit sind alle verrückt. Nicht nur verrückt nach Karneval, sondern natürlich auch nach unseren Mutzenmandeln! Mutzenmandeln – auch Muzemandeln oder Mandelmutzen genannt – sind ein mandelförmig aussehendes Gebäck, welches in der Karnevalszeit neben Berlinern und Krapfen, im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde ist. Wir zeigen euch heute, wie das leckere Gebäck aus Mürbeteig hergestellt wird.

Für 80 Muzemandeln werden folgende Zutaten benötigt:

Außerdem:

Alle Zutaten für Mutzenmandeln auf einen Blick mutzenmandeln-Mutzenmandeln Muzemandeln Mandelmutzen 01-Mutzenmandeln – Rezept für die rheinische Karnevals-Spezialität
Alle Zutaten für Mutzenmandeln auf einen Blick

 

Zubereitung der Mutzenmandeln

Zunächst wird der Teig zubereitet. Die Herstellung des Teiges ist mit einer Küchenmaschine, wie zum Beispiel der Bosch MUM5, ein wahres Kinderspiel. Hat man keine Küchenmaschine zur Hand, kann der Teig natürlich auch mit einem Handrührgerät mit Knethaken zubereitet werden. Zuerst gibt man das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und der Prise Salz in die Rührschüssel und vermengt alle Zutaten miteinander. Dann kommen die übrigen Zutaten wie Eier, Butter und das Rumaroma hinzu. Die Butter sollte Zimmertemperatur haben und nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen. Das Ganze lässt man jetzt erstmal etwas langsamer kneten, damit sich alles gut zu einem Teig vermischt. Dann rührt man ihn für 1-2 Minuten auf höchster Stufe.

Der Teig wird zubereitet mutzenmandeln-Mutzenmandeln Muzemandeln Mandelmutzen 02-Mutzenmandeln – Rezept für die rheinische Karnevals-Spezialität
Der Teig wird zubereitet

 

Zubereitet haben wir die Mutzenmandeln Outdoor auf dem Weber Kugelgrill mit dem Moesta Wok’n BBQ-Set. Man kann das natürlich auch in der Küche am Herd machen, aber wenn man den Frittiergeruch nicht in der Wohnung haben möchte, bietet sich die Outdoor-Variante einfach an. Außerdem macht es natürlich viel mehr Spaß am Grill! Daher ist jetzt auch der ideale Zeitpunkt, um den Kugelgrill vorzubereiten und die Briketts durchzuglühen. Wir haben die KOKOKO Eggs von McBrikett verwendet, da diese sehr heiß brennen und vor allem lange die Hitze halten. Da man den Rost im “Wokzylinder” in der Höhe variieren kann, braucht man nicht viel Kohle und die Hitzequelle ist ziemlich nah unter dem Wok. Ideal um – in doppelter Hinsicht – Kohle zu sparen. Mit einem kleinen Anzündkamin voll Kohle und die Lüftung auf ¾ gestellt, bekommt man die Perfekte Frittier-Temperatur von ca. 175°C hin.

Moesta Wok'n BBQ-Set mutzenmandeln-Mutzenmandeln Muzemandeln Mandelmutzen 04-Mutzenmandeln – Rezept für die rheinische Karnevals-Spezialität
Das Öl wird auf 175°C vorgeheizt

 

Während die Kohle durchglüht, kann man jetzt fleißig die Muzemandeln formen. Am einfachsten geht dies mit einer Mutzenmandel-Ausstechform. So kann man in einem Rutsch 20 Mandeln ausstechen. Dafür rollt man den Teig auf einer bemehlten Fläche auf eine Dicke von ca. 1 cm aus, drückt die Form einfach in den Teig und bewegt diese leicht hin und her. Im Handumdrehen hat man alle Muzemandeln ausgestochen. Wer dieses tolle Hilfsmittel nicht besitzt, muss sich die Mühe mit zwei Teelöffeln machen und den Teig wie Tropfen abstechen. Das klappt auch, ist aber deutlich mühsamer und vor allem zeitintensiver.

Städter Mutzenmandel-Ausstechform 20-fach mutzenmandeln-image-Mutzenmandeln – Rezept für die rheinische Karnevals-Spezialität
26 Bewertungen
Die Mutzenmandeln werden ausgestochen mutzenmandeln-Mutzenmandeln Muzemandeln Mandelmutzen 03-Mutzenmandeln – Rezept für die rheinische Karnevals-Spezialität
Die Muzenmandeln werden ausgestochen

 

Hat das Fett die richtige Temperatur erreicht, gibt man jetzt vorsichtig ein paar Mutzenmandeln auf einen Schöpflöffel und lässt diesen vorsichtig ins heiße Fett tauchen. Das hat den Vorteil, dass kein Fett beim „reinschmeißen“ spritzen kann und man sich nicht verbrennt, bzw. die Flamme ins Fett schlagen kann. Daher sollte man immer einen Fettbrand-Löscher in der Nähe haben – safety first!

Die Mutzenmandeln werden im Fett ausgebacken mutzenmandeln-Mutzenmandeln Muzemandeln Mandelmutzen 05-Mutzenmandeln – Rezept für die rheinische Karnevals-Spezialität
Die Mutzenmandeln werden im Fett ausgebacken

 

Sind die Muzenmandeln einmal im heißen Fett, geht es auch schon rasend schnell. Nach ca. 40 Sekunden hat unser Mürbegebäck eine wunderschöne goldbraune Farbe angenommen. Jetzt nimmt man die Muzemandeln mit einer Schaumkelle heraus, lässt das überschüssige Fett auf Küchenrolle abtropfen und wälzt die Mandeln dann in Fruit & Dessert Rub oder Zucker.

 

Wenn man einmal genascht hat, kommt man schwer von dieser süßen Versuchung wieder los. Diese Mutzenmandeln schmecken nicht nur an Silvester oder Karneval, sondern das ganze Jahr! In diesem Sinne euch eine tolle Karnevalszeit! Helau & Alaaf!

Sale
WOK'N BBQ Komplettpaket - für Kugelgrill (57cm) mutzenmandeln-image-Mutzenmandeln – Rezept für die rheinische Karnevals-Spezialität
20 Bewertungen
WOK'N BBQ Komplettpaket - für Kugelgrill (57cm)*
  • Exklusiver Grilleinsatz inkl. Wok, Woklöffel und Ablagering aus...
  • Für richtiges "Wokken" auf dem Kugelgrill
  • Kompatibel mit verschiedenen Grill-Durchmessern

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Muzemandeln mutzenmandeln-Mutzenmandeln Muzemandeln Mandelmutzen 150x150-Mutzenmandeln – Rezept für die rheinische Karnevals-Spezialität
Mutzenmandeln
Stimmen: 4
Bewertung: 4.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Mutzenmandeln werden traditionell in der Karnevalszeit und an Silvester serviert. Doch das leckere mandelförmige Gebäck schmeckt nicht nur in der jecken Zeit.
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 25 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    1 Minute 5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 25 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    1 Minute 5 Minuten
    Muzemandeln mutzenmandeln-Mutzenmandeln Muzemandeln Mandelmutzen 150x150-Mutzenmandeln – Rezept für die rheinische Karnevals-Spezialität
    Mutzenmandeln
    Stimmen: 4
    Bewertung: 4.75
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Mutzenmandeln werden traditionell in der Karnevalszeit und an Silvester serviert. Doch das leckere mandelförmige Gebäck schmeckt nicht nur in der jecken Zeit.
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 25 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      1 Minute 5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 25 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      1 Minute 5 Minuten
      Zutaten
      • 650 g Mehl Typ 405
      • 3 TL Backpulver
      • 200 g Zucker
      • 4 Eier
      • 200 g Kerrygold Butter
      • 1 Fläschchen Rumaroma
      • 1 Prise Salz
      • Fruit & Dessert BBQ-Rub
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst wird der Teig zubereitet. Die Herstellung des Teiges ist mit einer Küchenmaschine, wie zum Beispiel der Bosch MUM5, ein wahres Kinderspiel. Hat man keine Küchenmaschine zur Hand, kann der Teig natürlich auch mit einem Handrührgerät mit Knethaken zubereitet werden. Zuerst gibt man das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und der Prise Salz in die Rührschüssel und vermengt alle Zutaten miteinander. Dann kommen die übrigen Zutaten wie Eier, Butter und das Rumaroma hinzu. Die Butter sollte Zimmertemperatur haben und nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen. Das Ganze lässt man jetzt erstmal etwas langsamer kneten, damit sich alles gut zu einem Teig vermischt. Dann rührt man ihn für 1-2 Minuten auf höchster Stufe.
      2. Zubereitet haben wir die Mutzenmandeln Outdoor auf dem Weber Kugelgrill mit dem Moesta Wok'n BBQ-Set. Man kann das natürlich auch in der Küche am Herd machen, aber wenn man den Frittiergeruch nicht in der Wohnung haben möchte, bietet sich die Outdoor-Variante einfach an. Außerdem macht es natürlich viel mehr Spaß am Grill! Daher ist jetzt auch der ideale Zeitpunkt, um den Kugelgrill vorzubereiten und die Briketts durchzuglühen. Wir haben die KOKOKO Eggs von McBrikett verwendet, da diese sehr heiß brennen und vor allem lange die Hitze halten. Da man den Rost im "Wokzylinder" in der Höhe variieren kann, braucht man nicht viel Kohle und die Hitzequelle ist ziemlich nah unter dem Wok. Ideal um - in doppelter Hinsicht - Kohle zu sparen. Mit einem kleinen Anzündkamin voll Kohle und die Lüftung auf ¾ gestellt, bekommt man die Perfekte Frittier-Temperatur von ca. 175°C hin.
      3. Während die Kohle durchglüht, kann man jetzt fleißig die Muzemandeln formen. Am einfachsten geht dies mit einer Mutzenmandel-Ausstechform. So kann man in einem Rutsch 20 Mandeln ausstechen. Dafür rollt man den Teig auf einer bemehlten Fläche auf eine Dicke von ca. 1 cm aus, drückt die Form einfach in den Teig und bewegt diese leicht hin und her. Im Handumdrehen hat man alle Muzemandeln ausgestochen. Wer dieses tolle Hilfsmittel nicht besitzt, muss sich die Mühe mit zwei Teelöffeln machen und den Teig wie Tropfen abstechen. Das klappt auch, ist aber deutlich mühsamer und vor allem zeitintensiver.
      4. Hat das Fett die richtige Temperatur erreicht, gibt man jetzt vorsichtig ein paar Mutzenmandeln auf einen Schöpflöffel und lässt diesen vorsichtig ins heiße Fett tauchen. Das hat den Vorteil, dass kein Fett beim „reinschmeißen“ spritzen kann und man sich nicht verbrennt, bzw. die Flamme ins Fett schlagen kann. Daher sollte man immer einen Fettbrand-Löscher in der Nähe haben – safety first! Sind die Muzenmandeln einmal im heißen Fett, geht es auch schon rasend schnell. Nach ca. 40 Sekunden hat unser Mürbegebäck eine wunderschöne goldbraune Farbe angenommen. Jetzt nimmt man die Muzemandeln mit einer Schaumkelle heraus, lässt das überschüssige Fett auf Küchenrolle abtropfen und wälzt die Mandeln dann in Fruit & Dessert Rub oder Zucker.

      Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!

      Ich akzeptiere

      Please enter your name here