Zimmermann’s Burger ist eigentlich mehr wie eine einfache Burgerbraterei. Unter dem Motto „Beats, Burger & Fine Art“ hat Inhaber Marco Zimmermann die Location im Oktober 2012 an der Venloer Straße in Köln eröffnet. Das Zimmermann’s ist nicht nur Anlaufstelle für Kölns Burger-Liebhaber, sondern ein Kulturtreffpunkt, in dem auch Partys, Konzerte und Lesungen stattfinden.

Zimmermann’s Burger in Köln

In Köln gibt es mittlerweile zahlreiche angesagte Burger-Restaurants und für mich geht es darum herauszufinden, ob Zimmermann’s Burger einen Besuch wert ist. Die zentrale Lage vom Zimmermann’s kommt in erster Linie den Besuchern zu Gute, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuss unterwegs sind. Ich hatte das Glück auf dem benachbarten Parktplatz des Supermarktes einen Parkplatz zu finden. Wenn man dort jedoch nicht für mindestens 20 Euro einkauft, werden auch hier Parkgebühren in Höhe von drei Euro pro Stunde fällig. Aber gut, was tut man nicht alles für einen guten Burger… 😉

Zimmermann's Burger Köln Zimmermann's Burger Köln im BBQPit Burgerbuden-Test-Zimmermann's Burger-Zimmermanns03
Zimmermann’s Burger in Köln

 

Trotz bunter Aufmachung ist das Zimmermann’s recht unscheinbar. Wenn man nicht weiss, dass hier eine der angesagten Burger-Bratereien der Domstadt ist, könnte man glatt vorbei laufen. Ein erster Blick auf die übersichtliche Speisekarte ermöglicht dem Gast eine Auswahl aus 7 unterschiedlichen Burgern, welche mit 180 oder 100 Gramm schwerem Patty angeboten werden. Alle Burger sind auch als Veggie-Burger erhältlich. Als Beilagen gibt es dicke Pommes, Süßkartoffel-Pommes und hausgemachte Dips.

Zimmermann's Burger Köln Zimmermann's Burger Köln im BBQPit Burgerbuden-Test-Zimmermann's Burger-Zimmermanns01
Die Burger-Karte

 

Ich entschied mich für den Hennes-Burger (180 g) mit karamellisiertem Ziegenkäse, Pflaumen-Chutney, roten Zwiebelringen, Salat, Tomate und frischer Gurke im Bio-Brötchen. Als Option wurde mir Bacon (Mehrpreis 1 Euro) als Extra-Topping empfohlen, was ich natürlich nicht ablehnen konnte. Als Beilage entschied ich mich für Süßkartoffelpommes, denn die hatte ich noch nie.
Summasummarum sind wir jetzt schon bei 14,60 Euro. Dazu kommt noch eine Fritz Kola. Ok, ein Sparmenü wird das nicht mehr… aber ich bin ja auf der Suche nach den besten Burgern der Republik und Qualität hat nunmal ihren Preis.

Zimmermann's Burger Köln Zimmermann's Burger Köln im BBQPit Burgerbuden-Test-Zimmermann's Burger-Zimmermanns
Hennes Burger mit Süßkartoffel-Pommes

 

Nach etwa 10 minütiger Wartezeit wurde der Burger auf einem Plastik-Tablett serviert. Die Süßkartoffel-Pommes kommen in einer einfachen Pommes-Papiertüte daher. Die Präsentation der Speisen könnte sicherlich etwas liebevoller sein. Das erinnert schon eher an die amerikanischen Fastfood-Ketten.

Der Burger hingegen hat nichts mit typischem Fast-Food zu tun. Ein softes Bun, reichhaltig belegt mit einem dicken Fleisch-Patty, knackigem Salat und Zwiebelringen, knusprigem Bacon, cremigem Ziegenkäse und süßem Pflaumen-Chutney. Dazu die knusprigen Süßkartoffel-Pommes, die ich so noch nicht kannte.

Zimmermann's Burger Köln Zimmermann's Burger Köln im BBQPit Burgerbuden-Test-Zimmermann's Burger-Zimmermanns02
Der Hennes-Burger bei Zimmermann’s Burger ist reichhaltig belegt

Datum des Besuches: 16.Dezember 2014 gegen 18:30 Uhr

Adresse:
Zimmermann’s Art Beats & Burger
Venloer Straße 39
50672 Köln ‎

Telefon: 0221/46755524
Internet: https://www.facebook.com/Zimmermanns.burger

Öffnungszeiten:
Dienstags bis Donnerstags 12 – 22 Uhr
Freitag & Samstag 12 – 24 Uhr
Sonntag 13 – 21 Uhr
Montag Ruhetag

Fazit: Zimmermann’s Burger ist nicht gerade günstig, aber das was man geboten bekommt ist sein Geld wert. Süßkartoffel-Pommes? Habt ihr die schonmal probiert? Nicht? Das müsst ihr unbedingt nachholen! Ein echtes Highlight. Davon hätte ich mir am liebsten noch eine zweite Portion bestellt! Dem Macher des Hennes-Burgers muss ich ebenfalls ein großes Kompliment aussprechen. Herber Ziegenkäse mit süßem Pflaumen-Chutney ist eine Kombination zum niederknien. Ganz großes Geschmackskino! Man hat es ja häufig, dass Burger einfach mit vielen Zutaten überladen werden, man schmeckt die einzelnen Zutaten heraus, aber irgendwie passt es nicht richtig zusammen. Das ist hier anders: Viele Zutaten, die sich zu einer äußerst harmonischen Gesamtkomposition zusammenfügen. Das passt einfach und viel mehr geht nicht. Toller Burger, tolle Beilage – ich komme gerne wieder!

4 Kommentare

  1. Netter Bericht. Warste schon bei Freddy Schilling?Einer der angesagtesten Burger Laeden hier in Koeln. Mittlerweile mit zweiter Filiale, nachdem die erste regelmaessig vor 20 Uhr schliessen musste weil ausverkauft 😀

Kommentieren Sie den Artikel