ZEUS Balls sind Hackfleischbällchen gefüllt mit Feta-Käse und gewürzt mit Smoking Zeus Rub von Ankerkraut. Die leckeren – mit Bacon umwickelten – Meatballs sind schnell gemacht und extrem lecker.

ZEUS Balls

Für etwa 7-8 Balls braucht man folgende Zutaten:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 150 g Bacon
  • 100 g Feta
  • 2 EL griechischen Joghurt
  • 2 EL Smoking Zeus BBQ-Rub von Ankerkraut + 2 EL für den Feta
  • BBQ Sauce nach Wahl (z.B. BBQUE Original)
Zeus Balls ZEUS Balls - griechische Hackbällchen-zeus balls-ZeusBalls01
Die Zutaten für die griechischen Hackbällchen

 

Zunächst würzt man das Hackfleisch mit zwei gehäuften Esslöffeln Smoking Zeus BBQ-Rub und zwei Esslöffeln griechischen Joghurt. Beim Joghurt sollte man darauf achten, dass man auch wirklich den gehaltvollen griechischen Joghurt mit 10% Fett nimmt und keinen Joghurt „griechischer Art“ oder Ähnliches.
Das Hackfleisch wird jetzt gut durchgeknetet und anschliessend für mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank kalt gestellt, damit es gut durchziehen kann.

In der Zwischenzeit schneidet man den Feta in etwa 1×1 cm große Würfel und wälzt diese Würfel im Smoking Zeus BBQ-Rub.

Smoking Zeus Ankerkraut ZEUS Balls - griechische Hackbällchen-zeus balls-ZeusBalls02
Der Feta wird in Smoking Zeus Rub gewälzt

 

Man nimmt eine Hand voll Hackfleisch (ca. 70 Gramm), rollt in der Hand eine Kugel, drückt diese zu einer flachen Scheibe und legt den gewürzten Feta-Würfel in die Mitte. Jetzt wird die Kugel wieder verschlossen und in den Handinnenflächen gerollt, so dass sich die Nahtstellen schliessen.

ZEUS Balls ZEUS Balls - griechische Hackbällchen-zeus balls-ZeusBalls03
Die ZEUS Balls werden geformt

 

Um die ZEUS Balls wickelt man dann noch jeweils zwei Scheiben Bacon, denn wie wir ja alle wissen: „Everything tastes better with bacon!“. 😉

Gegrillt habe ich die ZEUS Balls auf meinem Weber Master-Touch Kugelgrill, den ich mit Kokoko Eggs für indirekte Hitze vorbereitet habe. Bei rund 150 Grad habe ich die Zeus Balls etwa 40 Minuten indirekt gegrillt. Für einen dezenten Rauchgeschmack habe ich zwei Kirschholz-Chunks mit auf die Glut gelegt.

Meat Balls ZEUS Balls - griechische Hackbällchen-zeus balls-ZeusBalls05
ZEUS Balls mit Bacon umwickelt auf dem Kugelgrill

 

Zwischendurch sollte man die Kerntemperatur mit Hilfe eines Einstechthermometers (z.B. Thermapen) kontrollieren. Wenn etwa 50 Grad C Kerntemperatur erreicht sind, ist es Zeit die Hackbällchen mit BBQ-Sauce zu glasieren. Dazu habe ich die fruchtige BBQUE Original verwendet.

Meat Balls ZEUS Balls - griechische Hackbällchen-zeus balls-ZeusBalls06
Die ;eatballs werden mit BBQ-Sauce glasiert

 

Wenn eine Kerntemperatur von 68-70 Grad erreicht ist, sind die Hackbällchen fertig und man kann sie vom Grill nehmen. Höher sollte man mit der Kerntemperatur nicht gehen, denn sonst wird das Hackfleisch trocken.

Griechische Hackbällchen ZEUS Balls - griechische Hackbällchen-zeus balls-ZeusBalls08
ZEUS Balls mit cremigem Feta-Kern

Zeus Balls – der Geschmack Griechenlands auf deinem Teller!

Durch den Joghurt bekommen die ZEUS Balls eine feinen Geschmack, der sehr gut zu den restlichen Komponenten passt: Saftiges Hackfleisch, süßer Speckmantel, cremiger Feta und würziger Smoking Zeus BBQ-Rub. Eine geniale Kombination, die Ihr unbedingt mal ausprobieren solltet!

9 Kommentare

  1. … und wieder einmal läuft mir in aller Frühe das Wasser im Mund zusammen 🙂

    Trotzdem eine kurze Frage:
    Aus welchen Gewürzen besteht der Smoking Zeus BBQ-Rub von Ankerkraut? Kann/darf man den auch selbst machen?
    Dein Magic Dust Rezept habe ich bereits nachgemacht und die Würzung war der absolute Oberhammer 🙂

    Natürlich habe ich verraten von wo ich das Rezept habe:
    http://www.nachkochen.at/grillmarinade-fleisch-perfekt-marinieren/

    Also: Gibst Du Smoking Zeus BBQ-Rub Inhaltsangaben auch preis? 🙂

  2. Sieht wie immer sau geil aus. Großes Lob an dich. Hab das ein oder andere schon nach gegrillt und muss mal sagen ich finde deine Ideen echt der Hammer!

  3. Das Rezept hört sich toll an!! Vielen Dank dafür. Das werde ich am Wochenende gleich ausprobieren müssen – bei unserem 1. Grillevent 2016…
    Viele Grüße Sonja

Kommentieren Sie den Artikel