- Advertisement -

Einfach, schnell und lecker ist das heutige Motto, denn es gibt Cheddar Cheese Balls vom Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill!

Cheddar Cheese Balls

– Advertisement –

Das Rezept ist so einfach, dass man eigentlich gar kein Rezept dafür braucht. Aber da einfache Sachen ja meist eh die Besten sind, möchten wir euch dieses Rezept nicht vorenthalten! Es werden lediglich vier Zutaten benötigt: Hackfleisch, Cheddar, BBQ-Rub und eine BBQ-Sauce. Hier ist auch fast egal, welchen Rub und welche Sauce ihr nehmt, denn die Kombination aus Hackfleisch, Käse mit BBQ-Sauce passt einfach immer. Mit unserem Pit Powder BBQ-Rub schmeckt es natürlich besonders gut! 😉

Für 12 Cheddar Cheese Balls werden folgende Zutaten benötigt:

Alle Zutaten für Cheddar Cheese Balls auf einen Blick cheddar cheese balls-Cheddar Cheese Balls 01-Cheddar Cheese Balls – Hackfleischbällchen mit Käse-Füllung
Alle Zutaten für Cheddar Cheese Balls auf einen Blick

 

- Advertisement -

Zubereitung der Cheddar Cheese Balls

Zunächst wird das Hackfleisch mit dem BBQ-Rub gewürzt und gut durchgeknetet. Wichtig ist es, das Hackfleisch wirklich gründlich durchzukneten, damit es Bindung bekommt. Macht man das nicht, läuft der Käse später schneller raus. Daher ruhig 5 Minuten lang ordentlich kneten. Der Cheddar wird in etwa 1,5 cm große Würfel geschnitten. Aus einem Kilogramm Hackfleisch machen wir 12 Cheddar Cheese Balls, daher werden auch 12 Cheddar-Würfel benötigt. Als ideale und handliche Portionsgröße haben sich etwa 80 Gramm Hackfleisch pro Hackbällchen erwiesen. Es kommt aber auch nicht auf das Gramm genau an.

Ein Cheddar-Würfel wird in den Cheddar Cheese Balls platziert cheddar cheese balls-Cheddar Cheese Balls 02-Cheddar Cheese Balls – Hackfleischbällchen mit Käse-Füllung
Ein Cheddar-Würfel wird in den Cheddar Cheese Balls platziert

 

Das Hackfleisch wird in die Hand genommen und zu einer flachen Scheibe gedrückt. In der Mitte wird ein Cheddar-Würfel platziert und dann wird das Hackfleisch um den Käse gelegt, zusammengedrückt und in den Handinnenflächen zu einer Kugel geformt. Wichtig dabei ist, dass die Nahtstellen gut verschlossen sind, damit der Käse nicht auslaufen kann.

Die Cheddar Cheese Balls wurden im Sheriff Pelletgrill von Moesta-BBQ gegrillt cheddar cheese balls-Cheddar Cheese Balls 03-Cheddar Cheese Balls – Hackfleischbällchen mit Käse-Füllung
Die Cheddar Cheese Balls wurden im Sheriff Pelletgrill von Moesta-BBQ gegrillt

 

Wenn die Cheddar Cheese Balls fertig geformt sind, ist es an der Zeit den Grill anzuwerfen. Indirekte Hitze im Bereich 180°C wird benötigt. Wir haben die Hackbällchen mit Käse-Füllung auf dem brandneuen Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill

– Advertisement –
zubereitet. Es war sogar der erste Einsatz und die Einweihung des Grills. Dafür haben wir den Pelletgrill mit den Moesta-Buchenpellets auf 180°C aufgeheizt, die Cheese Balls aufgelegt und für etwa 40 Minuten gegrillt. Die Garzeit hängt ein wenig von der gewählten Temperatur und der Größe der Hackbällchen ab.
Nach ca. 40 Minuten sind die Cheddar Cheese Balls fertig cheddar cheese balls-Cheddar Cheese Balls 04-Cheddar Cheese Balls – Hackfleischbällchen mit Käse-Füllung
Nach ca. 40 Minuten sind die Cheddar Cheese Balls fertig

 

Nach etwa 30 Minuten im Grill werden die Hackbällchen mit der BBQ-Sauce glasiert und anschließend für weitere 10 Minuten weiter gegart, so dass die Sauce ein wenig anziehen und karamellisieren kann. Die Ziel-Kerntemperatur der Cheddar Cheese Balls beträgt etwa 70-72°C, denn dann ist der Cheddar im Kern geschmolzen und das Hackfleisch noch schön saftig. Zur Überprüfung der Kerntemperatur empfiehlt es sich, ein Einstichthermometer, wie das Moesta-BBQ Thermometer No.2 zu verwenden und damit gelegentlich die Kerntemperatur zu überprüfen.

Cheddar Cheese Balls vom Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill cheddar cheese balls-Cheddar Cheese Balls 05-Cheddar Cheese Balls – Hackfleischbällchen mit Käse-Füllung
Cheddar Cheese Balls vom Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill

 

Wenn die Hackbällchen fertig sind, können sie sofort serviert werden. Unsere Cheddar Cheese Balls sind ideales Fingerfood! Cremiger Käse, saftiges Hackfleisch und eine karamellisierte BBQ-Sauce – was gibt es Besseres?
Tipp: Falls ihr euch für den neuen Sheriff Pelletgrill von Moesta-BBQ interessiert, könnt ihr aktuell noch doppelt profitieren. Dank der gesenkten Mwst. kostet der Sheriff daher aktuell nur 1363,73€ statt 1399€ und ihr bekommt bei einer Bestellung bis 31.08.2020 die passende Abdeckhaube im Wert von 99€ gratis mit dazu!

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

Hachfleischbällchen mit Käse-Füllung cheddar cheese balls-Cheddar Cheese Balls 150x150-Cheddar Cheese Balls – Hackfleischbällchen mit Käse-Füllung
Cheddar Cheese Balls
Stimmen: 5
Bewertung: 4.8
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Einfach, schnell und lecker ist das heutige Motto, denn es gibt Cheddar Cheese Balls vom Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill!
    Portionen Vorbereitung
    12 Cheese Balls 15 Minuten
    Kochzeit
    40 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    12 Cheese Balls 15 Minuten
    Kochzeit
    40 Minuten
    Hachfleischbällchen mit Käse-Füllung cheddar cheese balls-Cheddar Cheese Balls 150x150-Cheddar Cheese Balls – Hackfleischbällchen mit Käse-Füllung
    Cheddar Cheese Balls
    Stimmen: 5
    Bewertung: 4.8
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Einfach, schnell und lecker ist das heutige Motto, denn es gibt Cheddar Cheese Balls vom Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill!
      Portionen Vorbereitung
      12 Cheese Balls 15 Minuten
      Kochzeit
      40 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      12 Cheese Balls 15 Minuten
      Kochzeit
      40 Minuten
      Zutaten
      • 1 kg gemischtes Hackfleisch
      • 100 g Kerrygold Cheddar herzhaft
      • 4 EL Pit Powder BBQ-Rub
      • 100 ml BBQ-Sauce
      Portionen: Cheese Balls
      Anleitungen
      1. Zunächst wird das Hackfleisch mit dem BBQ-Rub gewürzt und gut durchgeknetet. Wichtig ist es, das Hackfleisch wirklich gründlich durchzukneten, damit es Bindung bekommt. Macht man das nicht, läuft der Käse später schneller raus. Daher ruhig 5 Minuten lang ordentlich kneten. Der Cheddar wird in etwa 1,5 cm große Würfel geschnitten. Aus einem Kilogramm Hackfleisch machen wir 12 Cheddar Cheese Balls, daher werden auch 12 Cheddar-Würfel benötigt. Als ideale und handliche Portionsgröße haben sich etwa 80 Gramm Hackfleisch pro Hackbällchen erwiesen. Es kommt aber auch nicht auf das Gramm genau an. Das Hackfleisch wird in die Hand genommen und zu einer flachen Scheibe gedrückt. In der Mitte wird ein Cheddar-Würfel platziert und dann wird das Hackfleisch um den Käse gelegt, zusammengedrückt und in den Handinnenflächen zu einer Kugel geformt. Wichtig dabei ist, dass die Nahtstellen gut verschlossen sind, damit der Käse nicht auslaufen kann.
      2. Wenn die Cheddar Cheese Balls fertig geformt sind, ist es an der Zeit den Grill anzuwerfen. Indirekte Hitze im Bereich 180°C wird benötigt. Wir haben die Hackbällchen mit Käse-Füllung auf dem brandneuen Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill zubereitet. Es war sogar der erste Einsatz und die Einweihung des Grills. Dafür haben wir den Pelletgrill mit den Moesta-Buchenpellets auf 180°C aufgeheizt, die Cheese Balls aufgelegt und für etwa 40 Minuten gegrillt. Die Garzeit hängt ein wenig von der gewählten Temperatur und der Größe der Hackbällchen ab.
      3. Nach etwa 30 Minuten im Grill werden die Hackbällchen mit der BBQ-Sauce glasiert und anschließend für weitere 10 Minuten weiter gegart, so dass die Sauce ein wenig anziehen und karamellisieren kann. Die Ziel-Kerntemperatur der Cheddar Cheese Balls beträgt etwa 70-72°C, denn dann ist der Cheddar im Kern geschmolzen und das Hackfleisch noch schön saftig. Zur Überprüfung der Kerntemperatur empfiehlt es sich, ein Einstichthermometer, wie das Moesta-BBQ Thermometer No.2 zu verwenden und damit gelegentlich die Kerntemperatur zu überprüfen.

       

      1 Kommentar

      1. Die Zuchthauspralinen sind der Hammer. Schnell und schmutzig gemacht. Die Mengen und Zeitangaben stimmen. Habe sie auf n normalen Kugelgrill gemacht Nächstes mal mache ich noch Speck (selbst geräuchert) drum.

        Danke für das Rezept!!!!!

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein