StartRezepteTrüffelbutter selber machen

Trüffelbutter selber machen

-

Trüffelbutter selber machen ist nicht schwer. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man eine aromatische Trüffelbutter mit schwarzem Trüffel selber macht.

Trüffelbutter

Wir haben schon zahlreiche Buttervarianten selber gemacht, wie beispielsweise unsere Tomatenbutter, unsere Baconbutter oder unsere Café de Paris Butter. Eine gute Butter darf einfach bei keinem Grillabend fehlen und es gibt für jeden Geschmack die richtige Butter. In diesem Rezept machen wir eine richtig aromatische Trüffelbutter, bei der nicht am Trüffel gespart wird. Mittlerweile gibt es zwar auch einige Trüffelbutter-Varianten fertig zu kaufen, doch am Trüffel wird dort meistens gespart, oder es wird lediglich Trüffelaroma verwendet. Wir geben in unserem Rezept etwa 40 g schwarzen Trüffel auf eine Packung Butter. Somit beträgt der Trüffelanteil etwa 16%. Das ist natürlich nicht gerade günstig, sorgt aber für umso mehr Geschmack.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Alle Zutaten für Trüffelbutter auf einen Blick trüffelbutter-Trueffelbutter 01-Trüffelbutter selber machen
Alle Zutaten für Trüffelbutter auf einen Blick

 

- Advertisement -

Zubereitung der Trüffelbutter

Die Butter sollte etwa eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank genommen werden, damit sie Zeit hat Raumtemperatur anzunehmen und für die Verarbeitung schön weich ist. Der Trüffel wird unter fließend warmen Wasser mit einer weichen Bürste von außen gereinigt und anschließend trocken getupft. Der Trüffel wird nun mit einem Trüffelhobel (z.B. Microplane Raspel) in sehr feine Scheiben geschnitten. Mit einem scharfen Messer werden die Scheiben dann noch in kleine Stücke gehackt.

Der Trüffel wird in dünne Scheiben gehobelt trüffelbutter-Trueffelbutter 02-Trüffelbutter selber machen
Der Trüffel wird in dünne Scheiben gehobelt

 

Von der Zitrone wird ca. ein halber Teelöffel Zesten abgerieben und Teelöffel Saft ausgepresst. Dann werden alle Zutaten miteinander vermengt. Wer möchte, kann auch noch 1-2 EL Olivenöl mit in die Butter geben, denn dann wird sie streichzarter und wird auch im Kühlschrank nicht so hart.
Die Butter wird dann auf einem Stück Klarsichtfolie zu einer Rolle geformt und die Enden werden zusammengedreht und anschließend noch in Alufolie eingerollt. Die Butter sollte für ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen und durchziehen.

Die Butter wird in Klarsichtfolie eingerollt trüffelbutter-Trueffelbutter 03-Trüffelbutter selber machen
Die Butter wird in Klarsichtfolie eingerollt

 

Tipp: Wer die Butter auf Vorrat machen möchte, kann sie in der Folie auch wunderbar einfrieren.

Die fertige Trüffelbutter trüffelbutter-Trueffelbutter 04-Trüffelbutter selber machen
Die fertige Trüffelbutter

 

Die Trüffelbutter ist eine wahre Allzweckwaffe. Sie passt perfekt als „Kräuterbutter“ auf ein gutes Steak, oder auch ganz klassisch auf frischem Baguette. Auch Pasta schmeckt ganz hervorragend mit dieser Butter. Einfach die heiße Paste in einem kleinen Stück Trüffelbutter schwenken und schon breitet sich das Trüffelaroma auf die gesamte Pasta aus. Probiert diese Trüffelbutter unbedingt mal aus und schreibt uns gerne ein Feedback in die Kommentare, wie sie euch geschmeckt hat.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Trüffelbutter selber machen trüffelbutter-Trueffelbutter-Trüffelbutter selber machen

Trüffelbutter

Trüffelbutter selber machen ist nicht schwer. Rezept für eine aromatische Trüffelbutter mit schwarzem Trüffel.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Gesamtzeit: 10 Minuten
Keyword: Trüffelbutter
Portionen: 1 Schale a 300 g

Anleitungen

  • Die Butter sollte etwa eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank genommen werden, damit sie Zeit hat Raumtemperatur anzunehmen und für die Verarbeitung schön weich ist. Der Trüffel wird unter fließend warmen Wasser mit einer weichen Bürste von außen gereinigt und anschließend trocken getupft. Der Trüffel wird nun mit einem Trüffelhobel (z.B. Microplane Raspel) in sehr feine Scheiben geschnitten. Mit einem scharfen Messer werden die Scheiben dann noch in kleine Stücke gehackt.
  • Von der Zitrone wird ca. ein halber Teelöffel Zesten abgerieben und Teelöffel Saft ausgepresst. Dann werden alle Zutaten miteinander vermengt. Wer möchte, kann auch noch 1-2 EL Olivenöl mit in die Butter geben, denn dann wird sie streichzarter und wird auch im Kühlschrank nicht so hart.
    Die Butter wird dann auf einem Stück Klarsichtfolie zu einer Rolle geformt und die Enden werden zusammengedreht und anschließend noch in Alufolie eingerollt. Die Butter sollte für ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen und durchziehen.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Kristian van Bergerem
Kristian van Bergerem
Kristian ist dem Grill-Virus im Juli 2011 verfallen, als ihm seine Frau den ersten Kugelgrill zum Geburtstag geschenkt hat. Seitdem folgten regelmäßig weitere Grillsportgeräte. Vor allem Gusseisen, Dutch Oven und Co. haben es dem gelernten Kfz-Techniker-Meister angetan. Seit April 2017 verstärkt Kristian das BBQPit-Team.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

74,979FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut