– Advertisement –
– Advertisement –
StartFisch & MeeresfrüchteMuscheln Grillen - 5 Tipps wie man Muscheln auf dem Grill zubereitet

Muscheln Grillen – 5 Tipps wie man Muscheln auf dem Grill zubereitet

-

– Advertisement –

Muscheln Grillen leicht gemacht! Muscheln vom Grill sind eine echte Delikatesse! In diesem Beitrag zeigen wir euch, wie man Muscheln auf dem Grill zubereitet und was es dabei zu beachten gibt. Außerdem haben wir für euch ein Rezept mit gegrillten Venusmuscheln und einer Salbei-Knoblauch-Butter.

Muscheln Grillen

– Advertisement –

Wenn wir in Deutschland an Muscheln denken, haben wir meist Miesmuscheln im Kopf. Keine Frage, richtig zubereitet sind Miesmuscheln eine Delikatesse, wie beispielsweise Miesmuscheln mit Tomaten-Knoblauch-Sauce. Neben den Miesmuscheln gehören Austern, Jakobsmuscheln, Venusmuscheln und Schwertmuscheln zu den beliebtesten Muschelsorten.

Muscheln & Seafood für den Grill muscheln grillen-Muscheln grillen Tipps Tricks-Muscheln Grillen – 5 Tipps wie man Muscheln auf dem Grill zubereitet
Muscheln & Seafood für den Grill

 

Wir widmen uns den Muscheln, die man geschlossen in der Schale grillen kann. Das ist beispielsweise bei Austern nicht der Fall, denn sie öffnen sich nicht, wenn sie gar sind. Austern kann man natürlich auch grillen, aber sie werden in der Regel vor dem Grillen geöffnet, wie bei unseren gegrillten Austern. Auch bei Jakobsmuscheln wird das Muschelfleisch vorwiegend ausgelöst verkauft.

Muscheln müssen frisch und unbeschädigt sein

Bevor wir Muscheln grillen können, müssen wir sie natürlich kaufen. Sie beim Fischhändler des Vertrauens gekauft werden, denn dort bekommt man garantiert frische Ware. Muscheln werden in der Regel lebend verkauft. Daher sollte beim Kauf darauf geachtet werden, nur unbeschädigte und geschlossene Exemplare zu kaufen. Wenn die Muscheln Beschädigungen haben und bereits geöffnet sind, ist das ein untrügliches Anzeichen dafür, dass sie tot sind. Solche Muscheln sollten nicht gekauft, bzw. zu Hause aussortiert werden und nicht mehr zubereitet werden. Wenn man beispielsweise abgepackte Miesmuscheln kauft, kann es jedoch sein, dass einige Exemplare sich nach dem Herausnehmen aus der Packung öffnen. Wenn man diese Muscheln vorsichtig auf die Küchenarbeitsplatte klopft, sollten sie sich jedoch wieder schließen. Schließen sie sich nicht, sollten sie entsorgt werden. Solltet ihr unter Schutzatmosphäre verpackte Muscheln kaufen, ist beim Klopftest etwas Geduld gefragt, da die Muscheln quasi in der Verpackung schlafen. Sie müssen zuvor unter kalten fließenden Wasser akklimatisiert werden. Anschließend sollten sie sich schließen. Auch hier gilt: offene Muscheln bitte nicht verwenden!
Ein weiteres untrügliches Zeichen für frische Muscheln ist der Geruch. Muscheln sollten frisch und nach „Meer“ riechen. Wenn sie nach Ammoniak oder fischig riechen, sind sie verdorben und sollten ebenfalls entsorgt werden.

Muscheln richtig lagern

- Advertisement -

Wenn die Muscheln nach dem Kauf nicht sofort verarbeitet werden, sollten sie möglichst kühl gelagert werden. Idealerweise bei 0-2 °C im Kühlschrank. Wer keinen Platz im Kühlschrank hat, kann sie auch in einer Kühlbox auf Eiswürfeln lagern.

Wie schmecken Muscheln?

Da es sich um Lebewesen aus dem Meer handelt, schmecken sie natürlich auch nach Meer. Muscheln filtern das salzige Meerwasser und beziehen daraus ihre Nahrung. Daher haben sie einen mineralischen, leicht salzig-cremigen Geschmack. Durch das Grillen bekommen sie einen dezent rauchigen Geschmack, was sehr gut zum aromatischen Geschmack der Muscheln passt. Vorsichtig sollte man beim Würzen mit Salz sein, die Meeresbewohner von sich aus bereits einen leichten Salzgehalt und Salzgeschmack haben, sollten sie bei der Zubereitung nur dezent gesalzen werden.

Wie viele Muscheln sollten pro Person eingeplant werden?

Je nachdem, ob man Muscheln als Appetizer oder Hauptgericht einplant, sollte man durchaus mit einem Kilogramm Muscheln pro Person kalkulieren. Die Schale macht den Großteil des Gewichtes der Muscheln aus und von einem Kilogramm Miesmuscheln bleibt letztendlich nur 200-250 Gramm reines Muschelfleisch übrig. Serviert man Miesmuscheln als Hauptgericht, sollte daher mindestens ein Kilogramm eingeplant werden. Werden die Muscheln als Appetizer gereicht, sollten etwa 300-400 g pro Person kalkuliert werden.

Muscheln reinigen

Vor dem Grillen sollten Muscheln gereinigt werden. Zunächst werden die Muscheln unter fließendem klaren Wasser abgespült. In der Regel werden die Muscheln bereits geputzt verkauft. Sollten Miesmuscheln aber noch Seepocken oder den sogenannten „Bart“ an den Muscheln sein, werden diese entfernt. Eventuelle Pocken werden einfach mit einem Messer abgekratzt. Wenn die Muscheln noch den Bart – das sind die Fäden, mit denen sich die Muscheln an Steinen und Felsen festhält – haben, wird dieser ebenfalls abgezupft.

Was tun, wenn Muscheln sandig sind und es beim Essen „knirscht“?

Es gibt wohl kaum etwas Schlimmeres als sandige Muscheln. Wenn es beim Essen knirscht, vergeht die Lust auf Muscheln. Da Muscheln im Meer leben und häufig auch Kontakt mit dem Meeresboden und somit mit Sand haben, besteht natürlich immer die Möglichkeit, dass Muscheln auch Sand mit in der Schale haben. Es gibt einen Trick, wie man die Muscheln dazu bringen kann, den Sand „auszuspucken“. Dafür sollte man die Muscheln vor der Zubereitung für 1-2 Stunden in Salzwasser legen. Einfach einen Esslöffel Salz in einer Schüssel kaltes Wasser verrühren und die Muscheln für 1-2 Stunden in das Wasser legen. Sie öffnen sich dann und „spucken“ den Sand aus. Gegebenenfalls empfiehlt es sich, dass Wasser nach einer Stunde zu wechseln.

Woran erkennt man, wann Muscheln gar sind?

Mit Ausnahme der Auster öffnen sich Muscheln, wenn sie gar sind. Wenn wir Muscheln grillen und sie direkt grillen, öffnet sich die Schale, wenn sie gar sind. Wenn einzelne Muscheln nach dem Grillen oder Kochen noch geschlossen sein, sollte man diese entsorgen, da sie ggf. nicht mehr gut sind. Sind beim Grillen mehrere Muscheln noch nicht geöffnet, sollten sie noch ein wenig länger auf dem Grill bleiben. Generell ist die Garzeit bei Muscheln aber recht kurz. Wenn kleinere Muscheln (Miesmuscheln und Venusmuscheln) bei etwa 200°C direkt gegrillt, sind sie innerhalb von 10 Minuten fertig und sollten sich dann auch öffnen.

Muscheln öffnen sich, wenn sie gar sind muscheln grillen-Muscheln grillen gegrillte Venusmuscheln 03-Muscheln Grillen – 5 Tipps wie man Muscheln auf dem Grill zubereitet
Muscheln öffnen sich, wenn sie gar sind

 

Rezept für gegrillte Venusmuscheln

Beim Grillen von Muscheln sollte man darauf achten, dass der Abstand der Stäbe auf dem Grillrost nicht zu groß ist, da kleinere Muscheln sonst durch den Rost in die Glut fallen könnten. Alternativ bietet es sich an eine Plancha oder eine gusseiserne Grillplatte zu verwenden. Wir grillen in diesem Fall Venusmuscheln auf dem Kamado Joe Junior Keramikgrill bei direkter Hitze über Holzkohle. Die Grilltemperatur sollte etwa 200°C betragen.

Folgende Zutaten werden pro Portion (Appetizer) benötigt:

  • 400 g Venusmuscheln
  • 40 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Salbei (frisch)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Meersalz
Muscheln Grillen - Alle Zutaten auf einen Blick muscheln grillen-Muscheln grillen gegrillte Venusmuscheln 01-Muscheln Grillen – 5 Tipps wie man Muscheln auf dem Grill zubereitet
Muscheln Grillen – Alle Zutaten auf einen Blick

 

Die Muscheln werden gesäubert und wenn sie vom Händler des Vertrauens noch nicht gewässert worden sind, sollten sie auch mindestens eine Stunde in kaltes Salzwasser (1 EL Salz auf eine Schale Wasser) gelegt werden, damit sie Muscheln sich öffnen und ggf. Sand „ausspucken“. Dann werden sie direkt auf den Rost gelegt und bei direkter Hitze für ca. 7-10 Minuten gegrillt, bis sie sich öffnen. Die Venusmuscheln sind gar, wenn sie sich geöffnet haben. Gleichzeitig wird auch die Butter zusammen mit der kleingehackten Knoblauchzehe und dem gehackten Salbei, sowie einer Prise Salz und Pfeffer erhitzt.

Die Venusmuscheln werden direkt gegrillt muscheln grillen-Muscheln grillen gegrillte Venusmuscheln 02-Muscheln Grillen – 5 Tipps wie man Muscheln auf dem Grill zubereitet
Die Venusmuscheln werden direkt gegrillt

 

Wenn die Muscheln sich geöffnet haben, werden sie mit der gewürzten flüssigen Butter beträufelt und dann sofort serviert.

Venusmuscheln mit Salbei-Knoblauchbutter muscheln grillen-Muscheln grillen gegrillte Venusmuscheln 04-Muscheln Grillen – 5 Tipps wie man Muscheln auf dem Grill zubereitet
Venusmuscheln mit Salbei-Knoblauchbutter

 

Muscheln Grillen ist nicht schwer, wenn man ein paar Dinge beachtet und vor allem auf frische und unbeschädigte Muscheln zurückgreift. Der Geschmack wird in diesem Fall durch die gewürzte Butter nochmal unterstützt und gegrillte Venusmuscheln sind ein genialer Appetizer vom Grill!

Hier nochmal in Kurzform die 5 wichtigsten Tipps beim Muscheln grillen:

  1. Auf frische und unbeschädigte Ware achten
  2. Auf die richtige Menge achten, denn bei einem Kilogramm Muscheln mit Schale bleiben nur 200-250 g Muschelfleisch übrig
  3. Muscheln reinigen und entsanden, damit es beim Essen nicht knirscht
  4. Geöffnete Muscheln sollten sich beim „Klopftest“ schließen
  5. Muscheln öffnen sich, wenn sie gar sind (geschlossene Muscheln entsorgen)

 

Gegrillte Venusmuscheln zum Ausdrucken:

Gegrillte Muscheln muscheln grillen-Muscheln grillen gegrillte Venusmuscheln-Muscheln Grillen – 5 Tipps wie man Muscheln auf dem Grill zubereitet

Gegrillte Venusmuscheln

Rezept für gegrillte Venusmuscheln mit Salbei-Knoblauchbutter
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Wässern: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Keyword: Muscheln Grillen
Portionen: 1 Portion

Zutaten

Anleitungen

  • Die Muscheln werden gesäubert und wenn sie vom Händler des Vertrauens noch nicht gewässert worden sind, sollten sie auch mindestens eine Stunde in kaltes Salzwasser (1 EL Salz auf eine Schale Wasser) gelegt werden, damit sie Muscheln sich öffnen und ggf. Sand "ausspucken". Dann werden sie direkt auf den Rost gelegt und bei direkter Hitze für ca. 7-10 Minuten gegrillt, bis sie sich öffnen. Die Venusmuscheln sind gar, wenn sie sich geöffnet haben. Gleichzeitig wird auch die Butter zusammen mit der kleingehackten Knoblauchzehe und dem gehackten Salbei, sowie einer Prise Salz und Pfeffer erhitzt.
  • Wenn die Muscheln sich geöffnet haben, werden sie mit der gewürzten flüssigen Butter beträufelt und dann sofort serviert. Muscheln Grillen ist nicht schwer, wenn man ein paar Dinge beachtet und vor allem auf frische und unbeschädigte Muscheln zurückgreift. Der Geschmack wird in diesem Fall durch die gewürzte Butter nochmal unterstützt und gegrillte Venusmuscheln sind ein genialer Appetizer vom Grill!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,069FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
9,738FollowerFolgen
1,290FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut