- Advertisement -

Spare Ribs vom Elektrogrill – geht das überhaupt? Und ob das geht! Wir haben zarte und saftige Rippchen auf dem Severin SEVO GTS Elektrogrill zubereitet. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie man das macht.

Spare Ribs vom Elektrogrill

– Advertisement –

Nachdem wir bereits Pulled Pork auf dem Elektrogrill und auch Beef Brisket auf dem Elektrogrill zubereitet haben, fehlen jetzt nur noch Spare Ribs, um die heilige Dreifaltigkeit des Barbecues zu komplettieren. Die sogenannte “Holy Trinity” umfasst die drei wichtigsten BBQ-Disziplinen Pulled Pork, Beef Brisket und Spare Ribs. Wenn man an diese typischen BBQ-Gerichte denkt, denkt man unweigerlich auch an rauchende Smoker, Feuer und Glut. Der Severin SEVO GTS hat bereits bewiesen, dass zartes Fleisch nicht zwingend vom Smoker kommen muss und wir sind gespannt, wie sich der Elektrogrill bei klassischen Spare Ribs schlägt.

Folgende Zutaten werden für 3 Personen benötigt:

Für Spare Ribs vom Elektrogrill werden nur drei Zutaten benötigt spare ribs vom elektrogrill-Spare Ribs vom Elektrogrill 01-Spare Ribs vom Elektrogrill
Für Spare Ribs vom Elektrogrill werden nur drei Zutaten benötigt

 

- Advertisement -

Zubereitung der Spare Ribs vom Elektrogrill

Bevor wir mit der Zubereitung der Spare Ribs beginnen, noch ein paar Worte zur Auswahl der Zutaten. Wir haben uns in diesem Fall für Baby Back Ribs (auch Kotelett-Rippchen oder Loin Ribs genannt) entschieden. Hierbei handelt es sich nicht um die Bauchrippen (St. Louis Cut), sondern die Rippen, die direkt an der Wirbelsäule ansetzen. Daher sind diese Rippchen stärker gebogen und kürzer gesägt als der St. Louis Cut. Oft haben deutsche Metzger Probleme mit dem richtigen Zuschnitt. Wenn ihr solche Ribs bestellen wollt, müsst ihr Kotelett-Rippchen bestellen. Alternativ zeigt dem Metzger einfach die unten stehende Grafik.

Illustration courtesy of AmazingRibs.com spare ribs vom elektrogrill-SpareRibZuschnitte-Spare Ribs vom Elektrogrill
Illustration courtesy of AmazingRibs.com

 

Wer möchte kann natürlich auch einen anderen Zuschnitt verwenden, wie beispielsweise den St. Louis Cut aus der Bauchrippe. Baby Back Ribs sind etwas zarter, Bauchrippen hingegen etwas geschmackvoller.
Da wir unsere Spare Ribs auf dem Elektrogrill zubereiten, haben wir natürlich nicht das typische Raucharoma eines Smokers. Daher empfiehlt es sich beim BBQ-Rub und auch bei der Sauce Produkte zu verwenden, die über geräucherte Zutaten verfügen. In unserem Pit Powder BBQ-Rub ist beispielsweise geräuchertes Paprikapulver und geräucherte Jalapeños enthalten. Und auch die verwendete BBQ-Sauce verfügt über natürliches Hickory-Raucharoma. Durch solche Produkte bekommen wir das typische BBQ-Aroma an die Rippchen.

Genug der Theorie und ran an den Grill! Zunächst wird die Silberhaut von den Rippchen entfernt und überschüssiges Fett entfernt. Dann werden die Rippchen von beiden Seiten großzügig mit dem BBQ-Rub gewürzt. Der Rub sollte ca. 30 Minuten einwirken und dann sind die Spare Ribs auch schon bereit für den Grill.
In die Reflektorschale des Grills wird ca. 1 Liter Wasser eingefüllt und der Grill wird auf 120°C eingestellt. Da der SEVO GTS nur wenige Minuten Aufheizzeit benötigt können die Ribs bereits nach rund 5 Minuten aufgelegt werden.

Spare Ribs vom Elektrogrill spare ribs vom elektrogrill-Spare Ribs vom Elektrogrill 02-Spare Ribs vom Elektrogrill
Spare Ribs vom Elektrogrill

 

Da der SEVO über eine recht dichte Garkammer verfügt und durch das Wasser in der Reflektorschale ein sehr feuchtes Klima im Grill herrscht, brauchen wir hier keine Folienphase um die Rippchen weich zu bekommen. Wenn wir beispielsweise 3-2-1 Ribs machen, packen wir sie nach drei Stunden für 1,5 – 2 Stunden in Alufolie zum Dämpfen. Nach drei Stunden im SEVO sind die Ribs aber bereits so zart, dass die Folienphase gar nicht benötigt wird.
Tipp: Wer sich beim Garpunkt, bzw. der Zartheit der Ribs unsicher ist, kann einfach mit einem Einstichthermometer

– Advertisement –
mittig im Fleisch zwischen zwei Knochen die Kerntemperatur überprüfen. Diese sollte im Bereich 92-95°C liegen, dann ist das Fleisch so zart, dass es sich nahezu von selbst vom Knochen löst.
Nach 3 Stunden sind die Spare Ribs vom Elektrogrill fertig spare ribs vom elektrogrill-Spare Ribs vom Elektrogrill 03-Spare Ribs vom Elektrogrill
Nach 3 Stunden sind die Spare Ribs vom Elektrogrill fertig

 

Nun ist es an der Zeit, die Rippchen mit der BBQ-Sauce zu glasieren. Dafür ist es empfehlenswert, die Sauce vor dem Glasieren zu erwärmen. Warme BBQ-Sauce lässt sich einfacher auf den Ribs verteilen und sie hat einen schöneren Glanz. Es reicht, wenn die Sauce in einer hitzebeständigen Schale für 5-10 Minuten mit auf den Grill gegeben wird, damit sie warm werden kann.

Die Spare Ribs werden zunächst von der Unterseite glasiert spare ribs vom elektrogrill-Spare Ribs vom Elektrogrill 04-Spare Ribs vom Elektrogrill
Die Spare Ribs werden zunächst von der Unterseite glasiert

 

Die Rippchen werden gewendet und zunächst von der Unterseite glasiert. Dann werden sie erneut gewendet und auch auf der Fleischseite glasiert. Der Deckel des Grills wird jetzt geschlossen und die Rippchen werden für weitere 10 Minuten gegrillt. In dieser Zeit zieht die Sauce etwas an.

Die Spare Ribs vom Elektrogrill sind fertig spare ribs vom elektrogrill-Spare Ribs vom Elektrogrill 05-Spare Ribs vom Elektrogrill
Die Spare Ribs vom Elektrogrill sind fertig

 

Jetzt werden die Spare Ribs vom Grillrost genommen, auf ein Schneidebrett gelegt und zwischen den Knochen in portionsgerechte Stücke geschnitten. Sie sollten jetzt allerdings auch so zart sein, dass sie sich fast von selbst lösen und einfach auseinandergerissen werden können.

Das Fleisch sollte sich problemlos vom Knochen lösen spare ribs vom elektrogrill-Spare Ribs vom Elektrogrill 07-Spare Ribs vom Elektrogrill
Das Fleisch sollte sich problemlos vom Knochen lösen

 

Spätestens beim Anbiss sollte sich das Fleisch relativ locker vom Knochen lösen. Im Idealfall haben sie noch etwas Biss, lösen sich aber problemlos vom Knochen.

Zarte und saftige Spare Ribs vom Elektrogrill spare ribs vom elektrogrill-Spare Ribs vom Elektrogrill 06-Spare Ribs vom Elektrogrill
Zarte und saftige Spare Ribs vom Elektrogrill

 

Spare Ribs vom Elektrogrill sind kein Hexenwerk! Ganz im Gegenteil, in nur 3 Stunden schafft es der Severin SEVO GTS zarte und saftige Ribs zu zaubern, die sich sehen lassen können! Von der Konsistenz stehen sie gesmokten Spare Ribs vom Smoker in keinster Weise etwas nach und wenn bei Rub und Sauce geräucherte Zutaten eingesetzt werden, hat man auch das typische BBQ-Aroma.
Nach Pulled Pork und Beef Brisket überzeugt der Severin SEVO GTS auch bei den Ribs! Wer mehr über den SEVO erfahren möchte, findet weitere Infos auf ebbq.de!

 

Spare Ribs vom Elektrogrill zum Ausdrucken:

Spare Ribs Severin SEVO spare ribs vom elektrogrill-Spare Ribs vom Elektrogrill 150x150-Spare Ribs vom Elektrogrill
Spare Ribs vom Elektrogrill
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    3 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    200 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    3 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    200 Minuten
    Spare Ribs Severin SEVO spare ribs vom elektrogrill-Spare Ribs vom Elektrogrill 150x150-Spare Ribs vom Elektrogrill
    Spare Ribs vom Elektrogrill
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      3 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      200 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      3 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      200 Minuten
      Zutaten
      • 2 Leitern Rippchen (z.B. Baby Back RIbs)
      • 30 g BBQ-Rub (z.B. Pit Powder)
      • 80 ml BBQ-Sauce
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Da wir unsere Spare Ribs auf dem Elektrogrill zubereiten, haben wir natürlich nicht das typische Raucharoma eines Smokers. Daher empfiehlt es sich beim BBQ-Rub und auch bei der Sauce Produkte zu verwenden, die über geräucherte Zutaten verfügen. In unserem Pit Powder BBQ-Rub ist beispielsweise geräuchertes Paprikapulver und geräucherte Jalapeños enthalten. Und auch die verwendete BBQ-Sauce verfügt über natürliches Hickory-Raucharoma. Durch solche Produkte bekommen wir das typische BBQ-Aroma an die Rippchen. Genug der Theorie und ran an den Grill! Zunächst wird die Silberhaut von den Rippchen entfernt und überschüssiges Fett entfernt. Dann werden die Rippchen von beiden Seiten großzügig mit dem BBQ-Rub gewürzt. Der Rub sollte ca. 30 Minuten einwirken und dann sind die Spare Ribs auch schon bereit für den Grill. In die Reflektorschale des Grills wird ca. 1 Liter Wasser eingefüllt und der Grill wird auf 120°C eingestellt. Da der SEVO GTS nur wenige Minuten Aufheizzeit benötigt können die Ribs bereits nach rund 5 Minuten aufgelegt werden.
      2. Da der SEVO über eine recht dichte Garkammer verfügt und durch das Wasser in der Reflektorschale ein sehr feuchtes Klima im Grill herrscht, brauchen wir hier keine Folienphase um die Rippchen weich zu bekommen. Wenn wir beispielsweise 3-2-1 Ribs machen, packen wir sie nach drei Stunden für 1,5 - 2 Stunden in Alufolie zum Dämpfen. Nach drei Stunden im SEVO sind die Ribs aber bereits so zart, dass die Folienphase gar nicht benötigt wird. Tipp: Wer sich beim Garpunkt, bzw. der Zartheit der Ribs unsicher ist, kann einfach mit einem Einstichthermometer mittig im Fleisch zwischen zwei Knochen die Kerntemperatur überprüfen. Diese sollte im Bereich 92-95°C liegen, dann ist das Fleisch so zart, dass es sich nahezu von selbst vom Knochen löst.
      3. Nun ist es an der Zeit, die Rippchen mit der BBQ-Sauce zu glasieren. Dafür ist es empfehlenswert, die Sauce vor dem Glasieren zu erwärmen. Warme BBQ-Sauce lässt sich einfacher auf den Ribs verteilen und sie hat einen schöneren Glanz. Es reicht, wenn die Sauce in einer hitzebeständigen Schale für 5-10 Minuten mit auf den Grill gegeben wird, damit sie warm werden kann. Die Rippchen werden gewendet und zunächst von der Unterseite glasiert. Dann werden sie erneut gewendet und auch auf der Fleischseite glasiert. Der Deckel des Grills wird jetzt geschlossen und die Rippchen werden für weitere 10 Minuten gegrillt. In dieser Zeit zieht die Sauce etwas an.
      4. Jetzt werden die Spare Ribs vom Grillrost genommen, auf ein Schneidebrett gelegt und zwischen den Knochen in portionsgerechte Stücke geschnitten. Sie sollten jetzt allerdings auch so zart sein, dass sie sich fast von selbst lösen und einfach auseinandergerissen werden können. Spätestens beim Anbiss sollte sich das Fleisch relativ locker vom Knochen lösen. Im Idealfall haben sie noch etwas Biss, lösen sich aber problemlos vom Knochen.

      Letzte Aktualisierung am 10.08.2020 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein