Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce sind die perfekten Spare Ribs in der kalten Jahreszeit. Zart, saftig, aromatisch und anders als die typischen BBQ-Rippchen.

Winterliche Ibérico Rippchen

Bei der Auswahl der Spare Ribs, sollte man auf Qualität achten. Wir haben für dieses Rezept Rippchen vom spanischen Ibérico-Schwein verwendet, die durch tiefrotes Fleisch, einer intensiven Marmorierung und durch besonders aromatisches Fleisch überzeugen.

Ibérico Rippchen von Albers Food winterliche ibérico rippchen-Winterliche Iberico Rippchen Zimt 01-Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce
Ibérico Rippchen von Albers Food

 

Folgende Zutaten werden für 2-3 Portionen benötigt:

Für die Barbecue-Sauce:

  • 750 ml Cola
  • 100 ml Tomatenketchup
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2-3 Zimtstangen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl (z.B. Jordan Olivenöl)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chipotle Chili (optional)
Alle Zutaten für winterliche Ibérico Rippchen auf einen Blick winterliche ibérico rippchen-Winterliche Iberico Rippchen Zimt 04-Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce
Alle Zutaten für winterliche Ibérico Rippchen auf einen Blick

 

Zubereitung der winterlichen Ribs

Gegrillt haben wir unsere winterlichen Rippchen auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill. Dieser ist gerade im Winter der perfekte Grill, da die dickwandige Keramik die Hitze sehr lange speichert und der Grill auch über einen längeren Zeitraum konstant und ohne Temperaturschwankungen läuft.  Der Grill wird mit eingelegten Deflektorsteinen auf 120° C indirekte Hitze eingeregelt. Während der Grill aufheizt, werden die Rippchen pariert und beidseitig mit dem BBQ-Rub gewürzt. Dabei sollte man sparsam sein, denn die Ribs haben einen tollen Eigengeschmack, den man nicht mit zu viel Rub überdecken sollte. Der BBQ-Rub sollte dann etwa 20-30 Minuten je Seite einwirken.

In der Zwischenzeit sollte der Grill auf die gewünschte Temperatur eingeregelt sein. Nun werden noch zwei Chunks Hickory-Holz in die Glut gegeben und die Ribs auf den Grillrost gelegt. Da wir in diesem Rezept Ibérico-Rippchen verwendet haben, die über einen höheren Fettanteil verfügen, kann man sich die Folienphase sparen und die Rippchen einfach 4-5 Stunden low & slow zubereiten und anschließend mit der Barbecue-Sauce glasieren. Die Rippchen werden auch ohne Folie weich und zart.

Axtschlag Räucherklötze, Wood Smoking Chunks, Hickory, Holz, 1,5 kg winterliche ibérico rippchen-image-Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce
95 Bewertungen
Axtschlag Räucherklötze, Wood Smoking Chunks, Hickory, Holz, 1,5 kg*
  • fauststarke Räucherklötze zum Smoken und Räuchern
  • Verdedlung des Garguts
  • Hickoryholz - 1,5 Kg

Zubereitung der Zimt-Barbecue-Sauce

Während die Rippchen auf dem Grill liegen hat man nun genug Zeit, um die winterliche Barbecue-Sauce zuzubereiten. Dafür wird die Zwiebel abgezogen, in kleine Würfel geschnitten und in etwas Olivenöl glasig angedünstet. Dann gibt man den braunen Zucker hinzu und lässt die Zwiebeln darin karamellisieren.
Die Zwiebeln werden nun mit der Cola abgelöscht und die restlichen Zutaten werden hinzugefügt und eingerührt. Dann lässt man die Sauce für ca. 45 Minuten unter regelmäßigem Rühren bei mittlerer Hitze einreduzieren. Zum Schluss wird sie dann noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Wer der Sauce noch einen zusätzlichen Kick verpassen möchte, gibt noch etwas Chipotle Chili hinzu.

DIe Ribs werden 2x mit der Sauce glasiert winterliche ibérico rippchen-Winterliche Iberico Rippchen Zimt 02-Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce
DIe Ribs werden 2x mit der Sauce glasiert

 

Da in der Sauce auch die Zimtstangen mitgeköchelt haben, bekommt die Sauce einen “weihnachtlichen Geschmack”, der aber nicht zu aufdringlich ist. Die Ribs werden gegen Ende der Garzeit 2x mit der Sauce glasiert und anschließend direkt serviert.

Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce winterliche ibérico rippchen-Winterliche Iberico Rippchen Zimt 03-Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce
Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce

 

Es mag zunächst ein wenig ungewöhnlich klingen, Zimt in einer Barbecue-Sauce zu verwenden, doch die Kombination mit dem geschmacksintensiven Iberico-Fleisch ist großartig. Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

winterliche ibérico rippchen-Winterliche Iberico Rippchen Zimt 03 150x150-Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce
Winterliche Ibérico Rippchen
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce sind die perfekten Spare Ribs in der kalten Jahreszeit. Zart, saftig, aromatisch und anders als die typischen BBQ-Rippchen.
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 60 Minuten
    Kochzeit
    5 Stunden
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 60 Minuten
    Kochzeit
    5 Stunden
    winterliche ibérico rippchen-Winterliche Iberico Rippchen Zimt 03 150x150-Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce
    Winterliche Ibérico Rippchen
    Stimmen: 4
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Winterliche Ibérico Rippchen mit Zimt-Barbecue-Sauce sind die perfekten Spare Ribs in der kalten Jahreszeit. Zart, saftig, aromatisch und anders als die typischen BBQ-Rippchen.
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 60 Minuten
      Kochzeit
      5 Stunden
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 60 Minuten
      Kochzeit
      5 Stunden
      Zutaten
      Für die Ribs:
      • 2 Iberico Rippchen (ca. 1,4 kg)
      • Wiesel Pork Dust BBQ-Rub
      Für die Sauce:
      • 750 ml Cola
      • 100 ml Tomatenketchup
      • 100 ml passierte Tomaten
      • 150 g brauner Zucker
      • 1 Zwiebel
      • 3 Zimtstangen
      • 2 EL Tomatenmark
      • 2 EL Olivenöl
      • Salz
      • Pfeffer
      • Chipotle Chili (optional)
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Gegrillt haben wir unsere winterlichen Rippchen auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill. Dieser ist gerade im Winter der perfekte Grill, da die dickwandige Keramik die Hitze sehr lange speichert und der Grill auch über einen längeren Zeitraum konstant und ohne Temperaturschwankungen läuft. Der Grill wird mit eingelegten Deflektorsteinen auf 120° C indirekte Hitze eingeregelt. Während der Grill aufheizt, werden die Rippchen pariert und beidseitig mit dem BBQ-Rub gewürzt. Dabei sollte man sparsam sein, denn die Ribs haben einen tollen Eigengeschmack, den man nicht mit zu viel Rub überdecken sollte. Der BBQ-Rub sollte dann etwa 20-30 Minuten je Seite einwirken. In der Zwischenzeit sollte der Grill auf die gewünschte Temperatur eingeregelt sein. Nun werden noch zwei Chunks Hickory-Holz in die Glut gegeben und die Ribs auf den Grillrost gelegt. Da wir in diesem Rezept Ibérico-Rippchen verwendet haben, die über einen höheren Fettanteil verfügen, kann man sich die Folienphase sparen und die Rippchen einfach 4-5 Stunden low & slow zubereiten und anschließend mit der Barbecue-Sauce glasieren. Die Rippchen werden auch ohne Folie weich und zart.
      2. Während die Rippchen auf dem Grill liegen hat man nun genug Zeit, um die winterliche Barbecue-Sauce zuzubereiten. Dafür wird die Zwiebel abgezogen, in kleine Würfel geschnitten und in etwas Olivenöl glasig angedünstet. Dann gibt man den braunen Zucker hinzu und lässt die Zwiebeln darin karamellisieren. Die Zwiebeln werden nun mit der Cola abgelöscht und die restlichen Zutaten werden hinzugefügt und eingerührt. Dann lässt man die Sauce für ca. 45 Minuten unter regelmäßigem Rühren bei mittlerer Hitze einreduzieren. Zum Schluss wird sie dann noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Wer der Sauce noch einen zusätzlichen Kick verpassen möchte, gibt noch etwas Chipotle Chili hinzu. Da in der Sauce auch die Zimtstangen mitgeköchelt haben, bekommt die Sauce einen "weihnachtlichen Geschmack", der aber nicht zu aufdringlich ist. Die Ribs werden gegen Ende der Garzeit 2x mit der Sauce glasiert und anschließend direkt serviert.

      Letzte Aktualisierung am 27.03.2019 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!

      Ich stimme zu.

      Please enter your name here