Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße ist ein Klassiker der bayerischen Küche. Mit diesem Rezept gelingt dir der leckere Braten mit der röschen Kruste auf dem heimischen Grill!

Krustenbraten vom Grill

“Es gibt nix Feiners, wia a Schweiners” – sagt man in Bayern. Darum haben wir uns heute mal einem leckeren Krustenbraten vom Grill in Dunkelbiersoße bayrischer Art gewidmet. Mit einer richtig knusprig, krachenden Kruste und einer unglaublich leckeren dunklen Biersoße ist und bleibt der original bayerische Krustenbraten eines unserer Favoriten, wenn es um deftige Hausmannskost geht.

Folgende Zutaten werden benötigt (ca. 8 Portionen):

  • 2,5 kg Schweinebraten mit Haut (Keule/Schulter)
  • 2 Flaschen dunkles Weißbier
  • 5 Zwiebeln
  • 2 Möhren
  • 1/8 Knollensellerie
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL Kümmel (kein Kreuzkümmel!)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Majoran
  • 3 TL Salz
  • ½ TL Pfeffersymphonie
  • etwas Öl
Zutaten für bayerischen Krustenbraten krustenbraten vom grill-Krustenbraten vom Grill Bayerischer Schweinebraten 01-Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße bayerischer Art
Alle Zutaten für Krustenbraten vom Grill auf einen Blick

 

Zubereitung des Krustenbratens

Zunächst ist Fleißarbeit angesagt und das Gemüse wird geputzt und geschnitten. Das Gemüse darf ruhig etwas gröber geschnitten werden. Die Zwiebeln werden von der Schale befreit und in Achtel geschnitten. Die Möhren müssen nicht geschält werden, sondern wie die Petersilienwurzeln, nur gut abgewaschen und in 1-2 cm große Stücke geschnitten werden. Den Knollensellerie, sowie die Lauchstange sollte man sehr gut waschen, da sich gerne Sand oder Erde festsetzt. Beides schneidet man jetzt in grobe Würfel bzw. 1-2 cm dicke Scheiben. Den Knoblauch drückt man kurz mit dem Messer an und entfernt die äußere Schale.
Nun wird noch das Bratenstück von allen Seiten gut gesalzen und dann geht es auch schon an den Grill. Gegrillt haben wir den Krustenbraten auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill. Zum Lieferumfang dieses Grills gehört der praktische Dutch Oven-, bzw. Pfannenhalter, mit dem man einen Dutch Oven direkt mittig über der Glut platzieren kann. Dort haben wir den Petromax Feuertopf ft6 platziert, der wie gemacht ist für diese Halterung. Im Feuertopf wird das Fleisch mit etwas Öl von allen Seiten – außer der Hautseite – scharf angebraten.

Sale
Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven) (mit Standfüssen) krustenbraten vom grill-image-Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße bayerischer Art
126 Bewertungen
Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven) (mit Standfüssen)*
  • Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven)
  • Inhalt max. (ca.): 7,6 l Inhalt Topf (ca.): 6,1 l Inhalt Deckel...
  • Die vorbehandelte Oberfläche (seasoned finish) macht ein...
Der Krustenbraten wird rundherum angeröstet krustenbraten vom grill-Krustenbraten vom Grill Bayerischer Schweinebraten 03-Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße bayerischer Art
Der Krustenbraten wird rundherum angeröstet

 

Sobald alle Seiten Farbe angenommen haben, nimmt man den Braten heraus und legt ihn bei Seite.  Jetzt gibt man einen Schuß Öl in den Topf und schwitzt das Gemüse an, bis es leichte Röstaromen bekommen hat.

Das Gemüse wird im Gusstopf angebraten krustenbraten vom grill-Krustenbraten vom Grill Bayerischer Schweinebraten 02-Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße bayerischer Art
Das Gemüse wird im Gusstopf angebraten

 

Wenn das Gemüse leicht angebräunt ist gibt man den Kümmel, den Majoran und das Lorbeerblatt und etwas Pfeffer hinzu, rührt alles einmal ordentlich durch und löscht schnell mit dem dunklen Weißbier ab. Schon jetzt steigt einem ein toller Duft in die Nase.

Das Gemüse wird mit dem Weißbier abgelöscht krustenbraten vom grill-Krustenbraten vom Grill Bayerischer Schweinebraten 04-Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße bayerischer Art
Das Gemüse wird mit dem Weißbier abgelöscht

 

Den Grill regelt man jetzt auf ca. 180°C indirekte Hitze ein. Dazu legt man die Deflektorsteine in den Grill und platziert den Feuertopf mittig auf den Platten. Jetzt legt man das Fleisch mit der Hautseite für ca. 15-20 Minuten in den Sud im Dutch Oven und lässt es leicht köcheln. Ist die Zeit um, nimmt man das Fleisch raus und schneidet jetzt die Haut mit einem scharfen Messer rautenförmig ein. Dies sollte jetzt recht leicht gehen, da die Haut schon etwas weicher geworden ist. Jetzt schnell zurück in den Topf legen und ohne Deckel noch ca. 75 Minuten im Grill garen lassen. In dieser Zeit wird die Haut 2x mit dem Sud übergoßen. Die Kerntemperatur sollte jetzt etwa 70°C betragen.

Der Krustenbraten wird im Feuertopf im Grill gegart krustenbraten vom grill-Krustenbraten vom Grill Bayerischer Schweinebraten 05-Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße bayerischer Art
Der Krustenbraten vom Grill wird im Feuertopf gegart

 

Jetzt ist es Zeit den Braten kurz aus den Topf zu nehmen, um die Dunkelbiersoße abzugießen. Dafür sollte man am besten einen zweiten, kleineren Topf nehmen und durch ein Sieb drücken. Das weiche Gemüse welches jetzt im Sieb landet, sollte man ruhig noch etwas auspressen, denn das gibt der Soße eine richtig gute Bindung. Die Soße braucht jetzt lediglich nur noch warmgehalten werden. Wer mag, kann die Soße noch mit etwas Speisestärke andicken. Sie sollte aber eigentlich schon sämig genug sein. Den Braten legt man jetzt schnell zurück in den Topf und erhöht die Temperatur des Grills auf 220-230°C. Nach ca. 15 Minuten beginnt die Schwarte aufzupoppen und fertig ist ein unglaublich leckerer Krustenbraten vom Grill. Die Zielkerntemperatur liegt bei etwa 75°C.

Bayerischer Krustenbraten vom Grill krustenbraten vom grill-Krustenbraten vom Grill Bayerischer Schweinebraten 06-Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße bayerischer Art
Krustenbraten vom Grill

 

Vor dem Anschnitt sollte man den Schweinebraten noch 5 Minuten ruhen lassen. Dazu passen Knödel, bayrischer Weisskrautsalat und ein zünftiges Bier. In diesem Sinne: An Guadn!

 

Das Rezept um ausdrucken:

krustenbraten vom grill-Krustenbraten vom Grill Bayerischer Schweinebraten 06 150x150-Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße bayerischer Art
Krustenbraten vom Grill
Votes: 10
Rating: 4.5
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße ist ein Klassiker der bayerischen Küche. Mit diesem Rezept gelingt dir der leckere Braten mit der röschen Kruste auf dem heimischen Grill!
    Servings Prep Time
    8 Portionen 15 Minuten
    Cook Time Passive Time
    90 Minuten 5 Minuten
    Servings Prep Time
    8 Portionen 15 Minuten
    Cook Time Passive Time
    90 Minuten 5 Minuten
    krustenbraten vom grill-Krustenbraten vom Grill Bayerischer Schweinebraten 06 150x150-Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße bayerischer Art
    Krustenbraten vom Grill
    Votes: 10
    Rating: 4.5
    You:
    Rate this recipe!
    Rezept drucken
    Krustenbraten vom Grill mit Dunkelbiersoße ist ein Klassiker der bayerischen Küche. Mit diesem Rezept gelingt dir der leckere Braten mit der röschen Kruste auf dem heimischen Grill!
      Servings Prep Time
      8 Portionen 15 Minuten
      Cook Time Passive Time
      90 Minuten 5 Minuten
      Servings Prep Time
      8 Portionen 15 Minuten
      Cook Time Passive Time
      90 Minuten 5 Minuten
      Ingredients
      • 2,5 kg Schweinebraten mit Haut (z.B. Keule oder Schulter)
      • 2 Flaschen Weißbier (dunkel)
      • 5 Zwiebeln
      • 2 Möhren
      • 1/8 Knollensellerie
      • 2 Petersilienwurzeln
      • 1 Stange Lauch
      • 1 Knoblauchzehe
      • 1 EL Kümmel
      • 1 Lorbeerblatt
      • 1 TL Majoran
      • 3 TL Salz
      • 1/2 TL Pfeffer
      • Öl
      Servings: Portionen
      Instructions
      1. Zunächst ist Fleißarbeit angesagt und das Gemüse wird geputzt und geschnitten. Das Gemüse darf ruhig etwas gröber geschnitten werden. Die Zwiebeln werden von der Schale befreit und in Achtel geschnitten. Die Möhren müssen nicht geschält werden, sondern wie die Petersilienwurzeln, nur gut abgewaschen und in 1-2 cm große Stücke geschnitten werden. Den Knollensellerie, sowie die Lauchstange sollte man sehr gut waschen, da sich gerne Sand oder Erde festsetzt. Beides schneidet man jetzt in grobe Würfel bzw. 1-2 cm dicke Scheiben. Den Knoblauch drückt man kurz mit dem Messer an und entfernt die äußere Schale.
      2. Nun wird noch das Bratenstück von allen Seiten gut gesalzen und dann geht es auch schon an den Grill. Gegrillt haben wir den Krustenbraten auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill. Zum Lieferumfang dieses Grills gehört der praktische Dutch Oven-, bzw. Pfannenhalter, mit dem man einen Dutch Oven direkt mittig über der Glut platzieren kann. Dort haben wir den Petromax Feuertopf ft6 platziert, der wie gemacht ist für diese Halterung. Im Feuertopf wird das Fleisch mit etwas Öl von allen Seiten - außer der Hautseite - scharf angebraten. Sobald alle Seiten Farbe angenommen haben, nimmt man den Braten heraus und legt ihn bei Seite. Jetzt gibt man einen Schuß Öl in den Topf und schwitzt das Gemüse an, bis es leichte Röstaromen bekommen hat.
      3. Wenn das Gemüse leicht angebräunt ist gibt man den Kümmel, den Majoran und das Lorbeerblatt und etwas Pfeffer hinzu, rührt alles einmal ordentlich durch und löscht schnell mit dem dunklen Weißbier ab. Schon jetzt steigt einem ein toller Duft in die Nase.
      4. Den Grill regelt man jetzt auf ca. 180°C indirekte Hitze ein. Dazu legt man die Deflektorsteine in den Grill und platziert den Feuertopf mittig auf den Platten. Jetzt legt man das Fleisch mit der Hautseite für ca. 15-20 Minuten in den Sud im Dutch Oven und lässt es leicht köcheln. Ist die Zeit um, nimmt man das Fleisch raus und schneidet jetzt die Haut mit einem scharfen Messer rautenförmig ein. Dies sollte jetzt recht leicht gehen, da die Haut schon etwas weicher geworden ist. Jetzt schnell zurück in den Topf legen und ohne Deckel noch ca. 75 Minuten im Grill garen lassen. In dieser Zeit wird die Haut 2x mit dem Sud übergoßen. Die Kerntemperatur sollte jetzt etwa 70°C betragen.
      5. Jetzt ist es Zeit den Braten kurz aus den Topf zu nehmen, um die Dunkelbiersoße abzugießen. Dafür sollte man am besten einen zweiten, kleineren Topf nehmen und durch ein Sieb drücken. Das weiche Gemüse welches jetzt im Sieb landet, sollte man ruhig noch etwas auspressen, denn das gibt der Soße eine richtig gute Bindung. Die Soße braucht jetzt lediglich nur noch warmgehalten werden. Wer mag, kann die Soße noch mit etwas Speisestärke andicken. Sie sollte aber eigentlich schon sämig genug sein. Den Braten legt man jetzt schnell zurück in den Topf und erhöht die Temperatur des Grills auf 220-230°C. Nach ca. 15 Minuten beginnt die Schwarte aufzupoppen und fertig ist ein unglaublich leckerer Krustenbraten vom Grill. Die Zielkerntemperatur liegt bei etwa 75°C. Vor dem Anschnitt sollte man den Schweinebraten noch 5 Minuten ruhen lassen. Dazu passen Knödel, bayrischer Weisskrautsalat und ein zünftiges Bier.

      Letzte Aktualisierung am 2019-10-23 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      1 Kommentar

      1. Hi. Wollte nur kurz fragen, ob alles ohne Deckel passiert, also der Deckel des Dutch Oven ist immer offen….hab ich das richtig verstanden? Danke im Voraus…..

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!

      I confirm

      Please enter your name here