– Advertisement –

Der Camembert-Burger mit Preiselbeeren ist eine beliebte Burgervariante. Die Kombination aus würzigem Camembert mit süßen Preiselbeeren als Burger-Topping hat sich zu einem sehr beliebten Burger entwickelt, den auch wir bei BBQPit sehr gerne essen. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man diesen Burger-Klassiker selber macht.

Camembert-Burger mit Preiselbeeren

– Advertisement –

Wir machen heute nicht irgendeinen Camembert-Burger, wir machen einen Burger mit selbstgemachter Rosmarin-Mayonnaise, die perfekt zu diesem Burger passt! Neben der selbstgemachten Mayonnaise ist natürlich das Fleisch der Hauptdarsteller und hier setzen wir auf Black Angus Patties aus dem Hause Albers Food. 150 g schwer, kernig im Geschmack und genau richtig für unseren herzhaften Camembert-Burger mit Preiselbeeren!

Folgende Zutaten werden für zwei Burger benötigt:

Für die Rosmarin-Mayonnaise:

Alle Zutaten für den Camembert-Burger auf einen Blick camembert-burger-Camembert Burger Preiselbeeren 01-Camembert-Burger mit Preiselbeeren
Alle Zutaten für den Camembert-Burger auf einen Blick

 

Zubereitung der Camembert-Burger

Zunächst wird die Rosmarin-Mayonnaise zubereitet, denn diese sollte nach der Zubereitung noch etwas im Kühlschrank durchziehen. Für die Zubereitung sollte im Idealfall ein hohes Gefäß und ein Stabmixer verwendet werden. In das Gefäß wird der Senf, der Weißweinessig, die Milch, der Zucker und das Salz gegeben und durchgemixt. Dann werden ca. ¼ des Rapsöls hinzugefügt und ebenfalls gut durchgemixt. Nun wird der Rest des Öls langsam in einem dünnen Strahl hinzugegeben, während mit dem Stabmixer immer weiter gemixt wird. Wichtig hierbei ist, dass der Stabmixer noch nicht nach oben gezogen wird. Er wird zunächst unten in der Flüssigkeit gehalten.
Sobald gut die Hälfte des Öls hinzugegossen ist, wird der Stabmixer langsam nach oben gezogen, während das restliche Öl weiterhin im dünnen Strahl hinzugegossen wird. Dabei entsteht eine cremige Emulsion und die selbstgemachte Mayonnaise ist fertig. Anschließend wird der gehackte Rosmarin hinzugegeben und die Mayonnaise wird für ein paar Stunden kühl gestellt, damit sich der Rosmarin-Geschmack gut entfalten kann.

Die Rosmarin-Mayonnaise wird kaltgestellt camembert-burger-Rosmarin Mayonnaise 02-Camembert-Burger mit Preiselbeeren
Die Rosmarin-Mayonnaise wird kaltgestellt

 

Wenn die Rosmarin-Mayonnaise fertig ist und kalt steht, kann es so langsam am Grill weiter gehen. Zubereitet haben wir unsere Camembert-Burger auf der Moesta-BBQ Disk Feuerplatte. Diese wird auf dem Kugelgrill platziert, wage ausgerichtet und dann wird der Grill aufgeheizt. Dafür wird ein Anzündkamin KOKOKO Eggs von McBrikett durchgeglüht und im Grill verwendet. Um noch etwas mehr Hitze zu bekommen, werden einfach nach und nach ein paar Scheite Buchenholz auf die Glut gelegt. Sobald die BBQ-Disk die gewünschte Temperatur erreicht hat, werden die Burger-Patties aufgelegt und vo beiden Seiten rund zwei Minuten bei hoher Hitze gegrillt.

– Advertisement –

Die BBQ-Disk heizt auf und der Feuerspachtel von Moesta-BBQ ist bereit camembert-burger-Camembert Burger Preiselbeeren 03-Camembert-Burger mit Preiselbeeren
Die BBQ-Disk heizt auf und der Feuerspachtel von Moesta-BBQ ist bereit

 

Für das Wenden der Patties empfiehlt sich der Moesta BBQ-Spachtel. Dieser ist schön breit und ideal für Burgerpatties, karamellisierte Zwiebeln oder sonstige leckere Zutaten, die auf der BBQ-Disk zubereitet werden.

Die Burger-Patties werden zwei Minuten je Seite gegrillt camembert-burger-Camembert Burger Preiselbeeren 04-Camembert-Burger mit Preiselbeeren
Die Burger-Patties werden zwei Minuten je Seite gegrillt

 

Die Burger Buns werden aufgeschnitten, die Schnittflächen werden leicht gebuttert und dann werden die Buns für rund 30 Sekunden auf der BBQ-Disk “angetoastet”

Die Buns werden auf der BBQ-Disk angetoastet camembert-burger-Camembert Burger Preiselbeeren 05-Camembert-Burger mit Preiselbeeren
Die Buns werden auf der BBQ-Disk angetoastet

 

Der Camembert wird in Streifen geschnitten und auf die Patties gelegt. Mit Hilfe der Burgercover-Schmelzglocken von Moesta-BBQ wird der Camembert etwas angeschmolzen, so dass er langsam über den Patties zerläuft.

 

Wenn der Camembert zerlaufen ist, geht es auch schon an den Zusammenbau des Burgers. Auf die angetoastete Unterhälfte des Buns wird etwa ein Esslöffel der Rosmarin-Mayonnaise verstrichen. Darauf kommt etwas und dann kommt das Patty auf das Bun, welches mit einer ordentlichen Portion Preiselbeeren bedeckt wird. Die Schnittfläche der oberen Bunhälfte wird ebenfalls mit der Rosmarin-Mayonnaise bestrichen und auf den Burger gesetzt. Fertig ist unser Camembert-Burger mit Preiselbeeren.

Camembert-Burger mit Preiselbeeren camembert-burger-Camembert Burger Preiselbeeren 06-Camembert-Burger mit Preiselbeeren
Camembert-Burger mit Preiselbeeren

 

Zum besseren Halt wird der Camembert-Burger mit Burgerspiessen fixiert und dann sofort serviert. Absolut lecker und unbedingt zum Nachmachen empfohlen! Unser Camembert-Burger ist ein äußerst schmackhafter Burger, den ihr unbedingt mal ausprobieren solltet!

Tipp: Wenn auch ihr Lust auf die BBQ-Disk habt, schaut unbedingt auf der Webseite von Moesta-BBQ vorbei, denn dort gibt es gerade Weihnachtsangebote mit starken Rabatten!

Das Rezept zum Ausdrucken:

camembert-burger-Camembert Burger Preiselbeeren 06 150x150-Camembert-Burger mit Preiselbeeren
Camembert Burger mit Preiselbeeren
Stimmen: 17
Bewertung: 4.35
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Der Camembert-Burger mit Preiselbeeren ist eine beliebte Burgervariante. Die Kombination aus würzigem Camembert mit süßen Preiselbeeren als Burger-Topping hat sich zu einem sehr beliebten Burger entwickelt, den auch wir bei BBQPit sehr gerne essen. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man diesen Burger-Klassiker selber macht.
    Portionen Vorbereitung
    2 Burger 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    15 Minuten 1 Stunde
    Portionen Vorbereitung
    2 Burger 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    15 Minuten 1 Stunde
    camembert-burger-Camembert Burger Preiselbeeren 06 150x150-Camembert-Burger mit Preiselbeeren
    Camembert Burger mit Preiselbeeren
    Stimmen: 17
    Bewertung: 4.35
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Der Camembert-Burger mit Preiselbeeren ist eine beliebte Burgervariante. Die Kombination aus würzigem Camembert mit süßen Preiselbeeren als Burger-Topping hat sich zu einem sehr beliebten Burger entwickelt, den auch wir bei BBQPit sehr gerne essen. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man diesen Burger-Klassiker selber macht.
      Portionen Vorbereitung
      2 Burger 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      15 Minuten 1 Stunde
      Portionen Vorbereitung
      2 Burger 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      15 Minuten 1 Stunde
      Zutaten
      Für den Burger:
      • 2 Black Angus Burger Patties
      • 2 Burger Buns
      • 100 g Camembert
      • 4 EL Preiselbeeren
      • Rucola
      Für die Rosmarin-Mayonnaise:
      • 200 ml Rapsöl
      • 1 TL Dijon-Senf
      • 1 EL Weissweinessig
      • 6 EL Milch (3,5% Fett)
      • 1/2 TL Zucker
      • 1 Prise Meersalz
      • 1 Rosmarinzweig
      Portionen: Burger
      Anleitungen
      1. Zunächst wird die Rosmarin-Mayonnaise zubereitet, denn diese sollte nach der Zubereitung noch etwas im Kühlschrank durchziehen. Für die Zubereitung sollte im Idealfall ein hohes Gefäß und ein Stabmixer verwendet werden. In das Gefäß wird der Senf, der Weißweinessig, die Milch, der Zucker und das Salz gegeben und durchgemixt. Dann werden ca. ¼ des Rapsöls hinzugefügt und ebenfalls gut durchgemixt. Nun wird der Rest des Öls langsam in einem dünnen Strahl hinzugegeben, während mit dem Stabmixer immer weiter gemixt wird. Wichtig hierbei ist, dass der Stabmixer noch nicht nach oben gezogen wird. Er wird zunächst unten in der Flüssigkeit gehalten. Sobald gut die Hälfte des Öls hinzugegossen ist, wird der Stabmixer langsam nach oben gezogen, während das restliche Öl weiterhin im dünnen Strahl hinzugegossen wird. Dabei entsteht eine cremige Emulsion und die selbstgemachte Mayonnaise ist fertig. Anschließend wird der gehackte Rosmarin hinzugegeben und die Mayonnaise wird für ein paar Stunden kühl gestellt, damit sich der Rosmarin-Geschmack gut entfalten kann.
      2. Wenn die Rosmarin-Mayonnaise fertig ist und kalt steht, kann es so langsam am Grill weiter gehen. Zubereitet haben wir unsere Camembert-Burger auf der Moesta-BBQ Disk Feuerplatte. Diese wird auf dem Kugelgrill platziert, wage ausgerichtet und dann wird der Grill aufgeheizt. Dafür wird ein Anzündkamin KOKOKO Eggs von McBrikett durchgeglüht und im Grill verwendet. Um noch etwas mehr Hitze zu bekommen, werden einfach nach und nach ein paar Scheite Buchenholz auf die Glut gelegt. Sobald die BBQ-Disk die gewünschte Temperatur erreicht hat, werden die Burger-Patties aufgelegt und vo beiden Seiten rund zwei Minuten bei hoher Hitze gegrillt. Für das Wenden der Patties empfiehlt sich der Moesta BBQ-Spachtel. Dieser ist schön breit und ideal für Burgerpatties, karamellisierte Zwiebeln oder sonstige leckere Zutaten, die auf der BBQ-Disk zubereitet werden.
      3. Die Burger Buns werden aufgeschnitten, die Schnittflächen werden leicht gebuttert und dann werden die Buns für rund 30 Sekunden auf der BBQ-Disk "angetoastet". Der Camembert wird in Streifen geschnitten und auf die Patties gelegt. Mit Hilfe der Burgercover-Schmelzglocken von Moesta-BBQ wird der Camembert etwas angeschmolzen, so dass er langsam über den Patties zerläuft.
      4. Wenn der Camembert zerlaufen ist, geht es auch schon an den Zusammenbau des Burgers. Auf die angetoastete Unterhälfte des Buns wird etwa ein Esslöffel der Rosmarin-Mayonnaise verstrichen. Darauf kommt etwas und dann kommt das Patty auf das Bun, welches mit einer ordentlichen Portion Preiselbeeren bedeckt wird. Die Schnittfläche der oberen Bunhälfte wird ebenfalls mit der Rosmarin-Mayonnaise bestrichen und auf den Burger gesetzt. Fertig ist unser Camembert-Burger mit Preiselbeeren.
      - Advertisement -

      3 Kommentare

      1. Wenn die Lockdownzeit etwas gutes hat, dann dass man Zeit hat so viele mega Rezepte auszuprobieren!
        Wir waren vom Burger begeistert. Der Käse in Verbindung mit den Preiselbeeren macht den Burger schön saftig, dass die Kombi passt ist ja eh bekannt.
        Den Burger gibt es auf jedenfall wieder! Danke fürs Rezept!

      2. Darauf kommt etwas und dann kommt das Patty auf das Bun, …

        steht so im Text und im Rezept! Ich gehe davon aus, das hier das Wort „Rucola“ fehlt !?

        Beste Grüße

        Andreas

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein