– Advertisement –

Wir machen Mayonnaise! Nicht irgendeine Mayo, sondern eine cremige Rosmarin-Mayonnaise! Diese selbstgemachte Mayonnaise passt ideal zu Burgern und auch als Dip für Pommes und Co.

Rosmarin-Mayonnaise

– Advertisement –

Die Zubereitung dieser selbstgemachten Mayonnaise ist einfacher als man denkt. Viele trauen sich nicht an eine Mayo ran, da meistens da häufig ein bis zwei Fehler gemacht werden und die Mayonnaise nicht beim ersten Anlauf gelingt. Sie gerinnt gerne – im harten Küchenjargon heißt dies: Die Mayonnaise ist “abgeschissen”. Wie die geronnene Mayonnaise trotzdem gerettet werden kann, erklären wir euch im Anschluss der Zubereitung, sollte wider Erwarten doch etwas schiefgehen.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Alle Zutaten für die Rosmarin-Mayonnaise auf einen Blick rosmarin-mayonnaise-Rosmarin Mayonnaise 03-Rosmarin-Mayonnaise – Rezept für selbstgemachte Kräuter-Mayonnaise
Alle Zutaten für die Rosmarin-Mayonnaise auf einen Blick

 

Zubereitung der Rosmarin-Mayonnaise

Für die Zubereitung wird idealerweise ein ein hohes Gefäß und ein Stabmixer verwendet. In das Gefäß werden Senf, Weißweinessig, Milch, Zucker und das Salz in gegeben und kurz durchgemixt. Anschließend werden ca. ¼ des Rapsöls hinzugefügt und ebenfalls ordentlich durchgemixt.
Wichtig: Die Zutaten sollten alle die gleiche Temperatur haben. Senf und Milch sollten beispielsweise rund eine Stunde vor der Zubereitung aus den Kühlschrank genommen werden, um auf Raumtemperatur zu kommen.

Bosch MSM66110 ErgoMixx Stabmixer, Kunststoff, weiß/telegrau rosmarin-mayonnaise-image-Rosmarin-Mayonnaise – Rezept für selbstgemachte Kräuter-Mayonnaise
10.252 Bewertungen
Bosch MSM66110 ErgoMixx Stabmixer, Kunststoff, weiß/telegrau*
  • Optimale Handhabung durch ergonomisches Design, große Tasten und...
  • Innovatives scharfes Vier-Klingen-Messer QuattroBlade aus...
  • Hochwertiger Edelstahl-Mixfuß mit Edelstahlmesser;...

Letzte Aktualisierung am 15.01.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Die Rosmarin-Mayonnaise wird mit einem Stabmixer in einem hohen Gefäß zubereitet rosmarin-mayonnaise-Rosmarin Mayonnaise 01-Rosmarin-Mayonnaise – Rezept für selbstgemachte Kräuter-Mayonnaise
Die Rosmarin-Mayonnaise wird mit einem Stabmixer in einem hohen Gefäß zubereitet

 

Nun wird es ein wenig schwieriger. Der Rest des Öls wird in einem ganz dünnen Strahl langsam hinzu geschüttet, während mit dem Stabmixer immer weiter gemixt wird. Wichtig hierbei ist, dass der Stabmixer jetzt noch nicht nach oben gezogen wird. Er wird zunächst unten in der Flüssigkeit gehalten.
Wenn gut die Hälfte des Öls hinzugegossen ist, wird der Stabmixer ganz langsam nach oben gezogen werden während das restliche Öl immer noch im dünnen Strahl hinzugegossen wird. Dabei kann man jetzt zusehen, wie eine cremige Emulsion entsteht und schon ist unsere schnelle Variante der selbstgemachten Mayonnaise fertig.

– Advertisement –

Wer keinen Stabmixer besitzt, greift zum klassischen Rührbesen und einer Schüssel, um die Mayonnaise selber zu machen. Das Prinzip ist fast gleich. Zuerst werden alle Zutaten für die Mayonnaise (bis auf das Öl und den Rosmarin) in einer Schüssel cremig schlagen. Nun unter ständigem Rühren einen kleinen Schluck Öl hinzugeben und immer weiter rühren, bis sich die Mischung zu einer Emulsion verbunden hat. Jetzt wieder etwas Öl hinzuschütten und immer weiter rühren bis sich auch hier das Öl mit den restlichen Zutaten verbunden hat. Dies immer weiterführen, bis das ganze Öl aufgebraucht ist. Fertig ist die handgeschlagene Mayonnaise. Mit einem Stabmixer geht das natürlich schneller, aber auch diese Variante führt zum Ziel.

Die fertige Rosmarin-Mayonnaise rosmarin-mayonnaise-Rosmarin Mayonnaise 02-Rosmarin-Mayonnaise – Rezept für selbstgemachte Kräuter-Mayonnaise
Die fertige Rosmarin-Mayonnaise

 

Wenn die Mayonnaise fertig ist, wird der gehackte Rosmarin hinzugegeben und alles für ein paar Stunden kühl gestellt, damit sich der Geschmack auch gut in der selbstgemachten Rosmarin-Mayonnaise entfalten kann. Wer möchte, kann natürlich auch andere Kräuter verwenden.
Zum Abschluss noch ein Trick, wie eine geronnene Mayonnaise gerettet werden kann: Einfach 2-3 EL kochendes Wasser hinzufügen und sofort unterrühren. Jetzt sollte sich wieder alles verbunden haben. Falls dies immer noch nicht geholfen hat, gebt ihr einfach ein Eigelb mit hinzu und rührt nochmal alles kräftig durch. Spätestens jetzt habt ihr wieder die gewünschte Konsistenz der Mayonnaise.

Das Rezept der Rosmarin-Mayonnaise zum Ausdrucken:

Mayonnaise mit Rosmarin rosmarin-mayonnaise-Rosmarin Mayonnaise 150x150-Rosmarin-Mayonnaise – Rezept für selbstgemachte Kräuter-Mayonnaise
Rosmarin-Mayonnaise
Stimmen: 9
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wir machen Mayonnaise! Nicht irgendeine Mayo, sondern eine cremige Rosmarin-Mayonnaise! Diese selbstgemachte Mayonnaise passt ideal zu Burgern und auch als Dip für Pommes und Co.
    Portionen Vorbereitung
    1 Glas (ca. 250 ml) 3 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    1 Glas (ca. 250 ml) 3 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Mayonnaise mit Rosmarin rosmarin-mayonnaise-Rosmarin Mayonnaise 150x150-Rosmarin-Mayonnaise – Rezept für selbstgemachte Kräuter-Mayonnaise
    Rosmarin-Mayonnaise
    Stimmen: 9
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Wir machen Mayonnaise! Nicht irgendeine Mayo, sondern eine cremige Rosmarin-Mayonnaise! Diese selbstgemachte Mayonnaise passt ideal zu Burgern und auch als Dip für Pommes und Co.
      Portionen Vorbereitung
      1 Glas (ca. 250 ml) 3 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      1 Glas (ca. 250 ml) 3 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Zutaten
      • 200 ml Rapsöl
      • 1 TL Dijon-Senf
      • 1 EL Weissweinessig
      • 6 EL Vollmilch
      • 1/2 TL Zucker
      • 1 Prise Meersalz
      • 1 Zweig Rosmarin
      Portionen: (ca. 250 ml)
      Anleitungen
      1. Für die Zubereitung wird idealerweise ein ein hohes Gefäß und ein Stabmixer verwendet. In das Gefäß werden Senf, Weißweinessig, Milch, Zucker und das Salz in gegeben und kurz durchgemixt. Anschließend werden ca. ¼ des Rapsöls hinzugefügt und ebenfalls ordentlich durchgemixt. Wichtig: Die Zutaten sollten alle die gleiche Temperatur haben. Senf und Milch sollten beispielsweise rund eine Stunde vor der Zubereitung aus den Kühlschrank genommen werden, um auf Raumtemperatur zu kommen.
      2. Nun wird es ein wenig schwieriger. Der Rest des Öls wird in einem ganz dünnen Strahl langsam hinzu geschüttet, während mit dem Stabmixer immer weiter gemixt wird. Wichtig hierbei ist, dass der Stabmixer jetzt noch nicht nach oben gezogen wird. Er wird zunächst unten in der Flüssigkeit gehalten. Wenn gut die Hälfte des Öls hinzugegossen ist, wird der Stabmixer ganz langsam nach oben gezogen werden während das restliche Öl immer noch im dünnen Strahl hinzugegossen wird. Dabei kann man jetzt zusehen, wie eine cremige Emulsion entsteht und schon ist unsere schnelle Variante der selbstgemachten Mayonnaise fertig.
      3. Wer keinen Stabmixer besitzt, greift zum klassischen Rührbesen und einer Schüssel, um die Mayonnaise selber zu machen. Das Prinzip ist fast gleich. Zuerst werden alle Zutaten für die Mayonnaise (bis auf das Öl und den Rosmarin) in einer Schüssel cremig schlagen. Nun unter ständigem Rühren einen kleinen Schluck Öl hinzugeben und immer weiter rühren, bis sich die Mischung zu einer Emulsion verbunden hat. Jetzt wieder etwas Öl hinzuschütten und immer weiter rühren bis sich auch hier das Öl mit den restlichen Zutaten verbunden hat. Dies immer weiterführen, bis das ganze Öl aufgebraucht ist. Fertig ist die handgeschlagene Mayonnaise. Mit einem Stabmixer geht das natürlich schneller, aber auch diese Variante führt zum Ziel.
      4. Wenn die Mayonnaise fertig ist, wird der gehackte Rosmarin hinzugegeben und alles für ein paar Stunden kühl gestellt, damit sich der Geschmack auch gut in der selbstgemachten Rosmarin-Mayonnaise entfalten kann. Wer möchte, kann natürlich auch andere Kräuter verwenden.
      - Advertisement -

      3 Kommentare

      1. Leider wird die Mayonnaise nicht fest und ich kann sie eher trinken als streichen. Hab es natürlich nach Anleitung versucht. Was mache ich falsch?

        • Vermutlich hast Du das Öl zu schnell hinzugefügt. Oder die Zutaten waren nicht gleich temperiert. Das ist auch immer wichtig.

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein