Nach dem Pastrami-Sandwich habe ich mit dem Reuben-Sandwich direkt die nächste Pastrami-Leckerei für euch. Man könnte glatt meinen, ich ernähre mich aktuell ausschließlich von Pastrami. Ok, tue ich auch! Es ist einfach zu gut… 🙂

Das Reuben-Sandwich – eine deutsche Erfindung?

Der Ursprung des Sandwiches ist nicht ganz klar. Vermutlich war es gar der deutsche Arnold Reuben, der das Sandwich im Jahre 1914 in seinem New Yorker Restaurant Reuben’s Delicatessen erstmals serviert hat. Das Reuben-Sandwich ist ein warmes Sandwich bestehend aus Pastrami oder Corned Beef, Sauerkraut, Schweizer Käse und Salatdressing (z.B. Thousand Island-Dressing). Die Zutaten werden zwischen zwei Roggenbrotscheiben gegrillt, bis der der Käse schmilzt.

Folgende Zutaten habe ich für zwei Reuben-Sandwiches verwendet:

Zunächst habe ich das Pastrami mit meinem Allesschneider in etwa 1,5 mm dicke Scheiben geschnitten und das Roggenbrot mit der Salatsauce bestrichen.

Reuben-Sandwich Reuben-Sandwich mit Pastrami und Sauerkraut-Reuben-Sandwich-ReubenSandwich04
Das Roggenbrot wird mit Salat-Dressing bestrichen

 

Das Brot wird dann äußerst großzügig mit Pastrami belegt. Je mehr, desto besser! Wichtig ist, dass das Sandwich möglichst gleichmäßig belegt wird und nicht zum Rand hin abfällt. Auf das Pastrami gibt man dann eine Schicht Sauerkraut, welche mit dem Käse getoppt wird.

Pastrami-Sandwich Reuben-Sandwich mit Pastrami und Sauerkraut-Reuben-Sandwich-ReubenSandwich01
Sauerkraut auf Pastrami ist die Besonderheit vom Reuben-Sandwich

 

Die zweite Scheibe Roggenbrot bildet den Abschluss. Das Roggenbrot wird außen noch dünn mit Butter bestrichen und landet anschliessend im Kontaktgrill. Die Butter schmilzt im Grill und sorgt für eine geschmackvolle Kruste am Brot.

Panini-Sandwich Reuben-Sandwich mit Pastrami und Sauerkraut-Reuben-Sandwich-ReubenSandwich02
Das Reuben-Sandwich auf dem Tefal Optigrill

 

Ich habe dazu meinen Tefal Optigrill genutzt, den ich hier bereits getestet habe: Tefal Optigrill im Test. Nachdem der Kontaktgrill aufgeheizt ist, braucht das Sandwich etwa 2-3 Minuten, bis es fertig ist. Der Optigrill signalisiert durch dezentes Piepen, wenn das Sandwich fertig ist.

Reuben-Sandwich Reuben-Sandwich mit Pastrami und Sauerkraut-Reuben-Sandwich-ReubenSandwich03
Reuben-Sandwich mit Pastrami, Sauerkraut und Emmentaler

 

Durch die geriffelte Grillfläche bekommt das Reuben-Sandwich das Grillmuster. Der Käse zerläuft leicht und der Geschmack wird im Sandwich förmlich komprimiert. Die Säure des Sauerkrautes harmoniert perfekt mit dem rauchig-würzigem Pastrami und dem Emmentaler. Dieses Sandwich ist wirklich sehr empfehlenswert. Ich konnte mir Sauerkraut als Sandwich-Belag nur schwer vorstellen, aber es passt perfekt! Es lohnt sich – probiert es mal aus!

Und wenn ihr wissen wollt, wie Pastrami gemacht wird, schaut euch diesen Beitrag an: Pastrami selber machen.

3 Kommentare

  1. Dieses Sandwich hört sich interessant an. Ich kann mir vorstellen, dass es mit selbst gemachtem Sauerkraut hervorragend schmeckt. Da wir keinen Kontaktgrill besitzen, werden wir versuchen dieses Sandwich im Kugelgrill zuzubereiten. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen.

  2. Das ist eine super Idee! Als ich den Blogartikel gesehen habe, habe ich mir sofort gedacht : „Das muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren!“ und gestern war dieser Tag. Es hat wirklich toll geschmeckt! Danke für diesen Tipp 🙂

    Gruß
    Michael

Kommentieren Sie den Artikel