Vom 01.-03. Oktober 2016 findet auf dem Areal Böhler in Düsseldorf erstmals die Eat & Style 2016 statt. Nachdem die Veranstaltung im Vorjahr noch auf dem Messegelände in Köln stattgefunden hat, ist dieses Mal eine alte Industriehalle der Standort für das große Food-Festival.

Eat & Style 2016

Nachdem ich Deutschlands größtes Food-Festival bereits in den letzten zwei Jahren in Köln besucht habe, durfte natürlich auch ein Besuch in Düsseldorf nicht fehlen. Die Location auf dem Areal Böhler passt vom Charme her deutlich besser zum Charakter der Eat & Style als eine sterile Messehalle.

eat-and-style-duesseldorf Eat & Style 2016 in Düsseldorf - das Food-Festival-eat & style 2016-Eat and Style Duesseldorf 2016 01
Eat & Style 2016 in Düsseldorf

Die Eat & Style ist eine Genußveranstaltung für „Foodies“. Nach dem Motto „Sehen, probieren, genießen und kaufen“ bieten zahlreiche Anbieter ihre Produkte auf dem Food-Festival an. Für mich ist die Eat & Style jedes Mal ein Highlight, denn nirgendwo sonst bekommt man so viele Leckereien auf so kleiner Fläche präsentiert. Von kleinen Manufakturen, bis hin zu größeren Firmen gibt es hier eine kulinarische Vielfalt, die seines Gleichen sucht.

Areal Böhler Eat & Style 2016 in Düsseldorf - das Food-Festival-eat & style 2016-Eat and Style Duesseldorf 2016 02
Die Eat & Style 2016 im Areal Böhler in Düsseldorf

Neben den rund 140 Ausstellern, gibt es auf der Veranstaltung divers „Workshops“ mit Spitzenköchen, wie eine „Men’s World Academy“ mit Ludwig Maurer und Wolfgang Müller, in der es sich natürlich in erster Linie um Fleisch dreht. Es gibt eine Miele Backstube, einen Walk of Coffee, Küchen- und Sous Vide-Tricks.

Für Grillfreunde ist natürlich die Men’s World Academy mit dem integrierten Stand vom Beefer die erste Anlaufstelle. Es gibt aber auch zahlreiche andere Stände, in denen Grill- und BBQ-Freunde auf ihre Kosten kommen. Kalieber, Don Marco’s Barbecue, Spicebar sind hier in erster Linie nennen.

Eindrücke von der Eat & Style:

 

Auch Spirituosen und Getränke gibt es auf der Eat & Style. So haben beispielsweise auch diverse Gin-Hersteller wie Monkey 47 einen eigenen Stand. Ein echtes Highlight konnte ich auf dem Stand von Perola mit dem Brockmans Gin entdecken. Ein fruchtig-milder Gin mit Blaubeeren, dessen Aroma wunderbar rüber kommt. Hier musste ich direkt eine Flasche mitnehmen. Auch Whisky, Moonshine und feine Weine gibt es auf der Eat & Style zu probieren.

Eat & Style 2016 Eat & Style 2016 in Düsseldorf - das Food-Festival-eat & style 2016-Eat and Style Duesseldorf 2016 16
Brockmans Gin auf der Eat & Style

Kulinarische Highlights auf der Eat & Style 2016

Natürlich steht der Genuß auf der Eat & Style im Vordergrund. So gibt es beispielsweise die Original VW Currywurst an einem Stand zu erwerben oder aber feinstes Beef Jerky von Grizzly Snacks. Richtig gut war auch der Wildlachsburger vom Alaska Seafood Truck.

 

Bei Janur Kokosblützenzucker gab es nicht nur richtig aromatischen Zucker, sondern auch karamellisierte Cashews und Einiges mehr. Der Kokosblütenzucker wird demnächst auch in einigen Rezepten auf BBQPit.de Verwendung finden. Wer den Zucker noch nicht kennt, sollte ihn unbedingt mal probieren!

Vivien Vogt Janur Eat & Style 2016 in Düsseldorf - das Food-Festival-eat & style 2016-Eat and Style Duesseldorf 2016 14
Vivien Vogt von Janur Kokosblütenzucker

Bei rund 140 Ausstellern ist für jeden Geschmack etwas dabei. Viele kleine Unternehmen, Manufakturen und Start-Ups, die ihre wirklich guten Produkte präsentieren geben dem Food Festival den individuellen Touch. Es macht einfach Spaß hier und da die ein oder andere Leckerei zu probieren und zu kaufen. So habe ich die Eat & Style 2016 u.a. mit Käse, Gin, Trüffelbutter, Schokolade, Limonaden, Nüßen und Kokoszucker verlassen. Mit einigen dieser tollen Produkte wird es demnächst auch Rezepte auf BBQPit.de geben.

Die Eat & Style 2016 in Düsseldorf ist noch am 02. und 03.Oktober jeweils ab 11 Uhr geöffnet. Der Besuch lohnt sich! Der Eintritt kostet 15 Euro. Und wer nicht in der Nähe von Düsseldorf wohnt, kann das Food-Festival auch noch an anderen Standorten besuchen, denn es gibt insgesamt vier Veranstaltungen:

  • Düsseldorf (01. – 03. Oktober)
  • München (28. – 30. Oktober)
  • Hamburg (11. – 13. November)
  • Stuttgart (18. – 20. November)

 

 

Kommentieren Sie den Artikel