Vom 09. – 12.März fand auf Mallorca das Ankerkraut Blogger „Meating“ 2017 statt. Wie bereits im Vorjahr lud Ankerkraut auch 2017 wieder zum großen Bloggertreffen ein, jedoch mit dem Unterschied, dass die Veranstaltung in diesem Jahr nicht in Hamburg, sondern auf Mallorca stattgefunden hat. #Ankervormalle auf der Finca Toni bei Manacor!

#Ankervormalle

Wir Blogger waren ziemlich überrascht und voller Vorfreude, als uns Anne und Stefan Lemcke von Ankerkraut die Info gegeben haben, dass wir uns in diesem Jahr auf Mallorca treffen. Das Treffen im Hamburg im Vorjahr war bereits ein echtes Highlight, aber das „Meating“ 2017, welches mit dem Hashtag #Ankervormalle auch in den Social Media Kanälen der anderen Blogger verbreitet wurde, sollte das Ganze nochmal toppen. Ich könnte in Superlativen schwelgen… es war absolut großartig!

Finca Mallorca #Ankervormalle - Das Ankerkraut Blogger Meating auf Mallorca 2017-#Ankervormalle-Ankervormalle Ankerkraut Blogger Meating 2017 01
Finca Toni bei Manacor

 

24 °C und Sonne waren für das Wochenende im März angesagt. Anne und Stefan hatten eine große Finca bei Manacor gemietet und nahmen dort die Blogger nach und nach in Empfang. Da die teilnehmenden Blogger in ganz Deutschland verteilt sind und somit auch von unterschiedlichen Flughäfen angereist sind, kamen wir in kleineren Grüppchen etwas zeitversetzt am Aeropuerto de Son San Juan in Palma an.

Folgende Blogger waren dabei:

#Ankervormalle T-Shirt #Ankervormalle - Das Ankerkraut Blogger Meating auf Mallorca 2017-#Ankervormalle-Ankervormalle Ankerkraut Blogger Meating 2017 03
#Ankervormalle – der Hashtag und das Shirt zum Bloggertreffen

 

Ich reiste mit einer 7-köpfigen Gruppe aus Düsseldorf an, bei der Christian (MEAT IN), Olly (Living BBQ), Pascal (Beef Chief BBQ), Christoph (Chilis-Grillen), sowie Tim und Sebastian (Sauerländer BBCrew) mit dabei waren. Nachdem wir gegen 19 Uhr in Palma gelandet sind und Anne uns am Flughafen abgeholt hat, ging es zunächst in ein Steakrestaurant in Palma, wo wir auch uns erstmal gestärkt haben. Danach ging es nach knapp 1-stündiger Autofahrt zur Finca, wo die Zimmer verteilt wurden und anschliessend haben wir den Abend, bzw. die Nacht bis um 3 Uhr feucht-fröhlich bei dem ein oder anderen Gin Tonic ausklingen lassen.

Der nächste Morgen begann mit strahlendem Sonnenschein und für die meisten von uns ging es zunächst in den beheizten Pool der Finca, der auf angenehme 28 °C temperiert war.

#Ankervormalle #Ankervormalle - Das Ankerkraut Blogger Meating auf Mallorca 2017-#Ankervormalle-Ankervormalle Ankerkraut Blogger Meating 2017 05
„Bademeister“ Stefan hat die Truppe im Blick

 

Gegen Mittag fuhren wir dann nach Cala Ratjada, wo wir im BBQ-Restaurant „Rodeo Drive“ gegessen haben. Die Betreiber eröffnen dieses Restaurant erst Ende März 2017 und wir konnten drei Wochen vor der Eröffnung bereits „testessen“. Das Restaurant verfügt über einen 1,5 Tonnen schweren Smoker und serviert neben typischen BBQ-Klassikern auch Burger und Steaks. Es war noch nicht alles perfekt und wir haben den Betreibern noch ein paar Tipps zur Verbesserung da gelassen. Mit ein paar Verbesserungen könnte Mallorcas erstes BBQ-Restaurant jedoch eine echte Empfehlung werden!

Hier ein paar Eindrücke vom „Rodeo Drive“:

 

Gut gesättigt ging es dann wieder zurück zur Finca, wo wir am Abend mit einem typisch mallorquinischen Spanferkel vom Fincainhaber Toni verwöhnt wurden. Insgesamt war der zweite Abend etwas ruhiger und der Großteil der Truppe war zeitig im Bett. Vermutlich in weiser Voraussicht, was am dritten Tag noch kommen sollte.

Wanderung auf Finca Toni

Am nächsten Morgen holte uns der 70-jährige Fincabesitzer Toni nach dem Frühstück um 10 Uhr ab und wir machten eine rund 3-stündige Wanderung auf dem rund 30.000 qm großen Gelände der Finca. Wir mussten einige Höhenmeter zurücklegen und wurden mit teils grandiosen Ausblicken belohnt. Diese Wanderung hatte es in sich, war aber jede Anstrengung wert!

 

Im Anschluss an die Wanderung ging es zur Abkühlung in den Pool und dann wartet auch schon die „Ankerkraut-Bloggerolympiade“ auf uns. Anne teilte uns Blogger in fünf Teams ein, die aus einem zusammengestellten Warenkorb ein Gericht für die Jury zaubern mussten. Zusammen mit Annika, Tobias und Markus bildete ich das Team „Betörende Schokolade“ und wir mussten aus folgenden Zutaten etwas grillen:

#Ankervormalle #Ankervormalle - Das Ankerkraut Blogger Meating auf Mallorca 2017-#Ankervormalle-Ankervormalle Ankerkraut Blogger Meating 2017 16
Der Warenkorb für unser Team

 

Die Weber Grillakademie auf Mallorca stattete uns mit einem Summit Charcoal Holzkohlegrill und einem Genesis Gasgrill aus. Julia, Lars Christian und Otto Wilde von den Otto Wilde Grillers statteten uns ebenfalls einen Besuch ab und brachten ihren Over-Fired Broiler mit, so dass die Teams auch ausreichend Grillmöglichkeiten hatten.

Over-Fired Broiler #Ankervormalle - Das Ankerkraut Blogger Meating auf Mallorca 2017-#Ankervormalle-Ankervormalle Ankerkraut Blogger Meating 2017 20
Auch Ottos O.F.B. war auf Mallorca

 

So richtig ernst wurde der Wettbewerb dann zwar nicht mehr genommen, aber wir versuchten dennoch etwas Kreatives aus den Zutaten zu machen und entschieden uns für einen Orangen-Tafelspitz mit gefüllten Kartoffeln und Antipasti vom Grill mit einer Gin-Orangen-Vinaigrette. Das Rezept dazu werde ich in einem separaten Artikel nachreichen.

#Ankervormalle #Ankervormalle - Das Ankerkraut Blogger Meating auf Mallorca 2017-#Ankervormalle-Ankervormalle Ankerkraut Blogger Meating 2017 25
Dirk Ludwig sorgt für ausreichend Proteine 😉

 

Während unsere Wettkampfes versorgte uns Dirk Ludwig immer wieder mit einem „Gruß aus der Küche“. Insgesamt gut 30 kg Fleisch brachte er mit nach Mallorca. Und das wollte natürlich auch gegessen werden. 😉

 

Die Jury nahm ihren Job anfänglich noch sehr ernst, jedoch war es zu fortgeschrittener Stunde immer schwieriger, die Jury an ihren Platz zu bekommen. Nichts desto trotz lieferten alle Teams unglaublich kreative Rezepte ab und letztendlich lagen 4 von 5 Teams am Ende punktgleich vorne und die Jury musste eine Entscheidung treffen. Unser Team „Betörende Schokolade“ landete auf dem dritten Platz, was aber letztendlich völlig nebensächlich war. Zum Abschluss darf das obligatorische Gruppenfoto natürlich nicht fehlen.

#Ankervormalle #Ankervormalle - Das Ankerkraut Blogger Meating auf Mallorca 2017-#Ankervormalle-Ankervormalle Ankerkraut Blogger Meating 2017 23
Die komplette #Ankervormalle Truppe auf einen Blick

 

Der letzte Abend wurde auch wieder feucht-fröhlig beendet und so langsam machte sich ein wenig Wehmut breit, da sich das #Ankervormalle Wochenende so langsam dem Ende näherte. Es war ein traumhaftes Wochenende auf Mallorca mit viel Sonnenschein, guter Laune, und vielen tollen Bloggerkollegen. Danke an Anne, Stefan, Lena und Alex von Ankerkraut für die Einladung und die tolle Organisation dieser Veranstaltung! Es war einfach grandios! 🙂

Mit dem Hashtag #Ankervormalle findest Du auch auf den Kanälen der anderen Blogger zahlreiche Eindrücke, Fotos und Videos zu diesem Event.

 

4 Kommentare

  1. Toller Event. Ganz bestimmt.

    Schade, dass ich mit jeder Bestellung bei Ankerkraut dieses Spaß-WE mitfinanzieren muss. So gesehen empfinde ich es als Geldverschwendung um ein paar Blogger bei Laune zu halten.

    • Hallo Roland, du musst das anders sehen: kostengünstigere Werbung kann ein Unternehmen nicht machen. Für die Kosten dieses Events kann Ankerkraut einmal eine Seite in der Beef buchen. Wenn 15 Blogger darüber berichten wird die Zielgruppe besser erreicht. Ankerkraut wird ein bestimmtes Werbebudget haben und sie haben es so äußerst effektiv eingesetzt.

  2. Ich sag es Mal so, wer von uns noch nie von einem Lieferanten eingeladen wurde der werfe den ersten Stein.
    Außerdem darf man auch nicht vergessen, dass uns die Kollegen Blogger Woche für Woche mit den neuesten und besten Rezepten erfreuen. Und das vollkommen kostenlos. Selbst wenn ich dafür beim Gewürz einen Euro mehr bezahle, komm ich damit klar. Ich kann ja immer noch selbst entscheiden ob mir das zu teuer ist.
    Ich jedenfalls gönn euch die Party von Herzen und hoffe ihr hattet Spaß.
    Von meiner Seite ein dickes Dankeschön und weiter so.👍😃

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here