Stonewall Kitchen ist neben BBQUE einer meiner Lieblings-Saucenproduzenten und während meines Aufenthaltes zur Big Apple BBQ Block Party in New York und Boston im Juni 2016 nutze ich die Gelegenheit und bin noch ein Stück nordwärts in den US-Bundesstaat Maine gefahren, wo ich in York die Produktion von Stonewall Kitchen besucht habe.

Stonewall Kitchen in Maine

Alleine schon die Autofahrt von Boston nach Neuengland lohnt sich, denn diese Region besticht durch traumhafte Landschaft, idyllische Küstenorte und schöne Strände. Hier kann man in den Sommermonaten durchaus einen tollen Urlaub verbringen. Auch kulinarisch hat die Gegend Einiges zu bieten, denn Maine ist das „Lobster-Land“ der USA und hier werden tonnenweise Hummer gefangen. Die Gegend ist auch berühmt für ihre „Lobster Rolls“, die man unbedingt probieren sollte!

Hummer-Brötchen Zu Besuch bei Stonewall Kitchen in York, Maine (USA)-stonewall kitchen-Stonewall Kitchen York Factory Lobster Roll14
Lobster Roll in Maine

 

Die Geschichte von Stonewall Kitchen

Stonewall Kitchen feiert im Jahr 2016 das 25-jährige Jubiläum. Jim Stott und Jonathan King gründeten die Firma im Jahr 1991 und sie begannen damit ihre selbstgemachte Blaubeer-Marmelade auf Bauernmärkten zu verkaufen. Die Nachfrage nach Ihren Produkten wuchs stetig und im Jahre 1993 bekamen die Brüder ihren ersten Großauftrag. 2500 Gläser Orangen-Cranberry-Marmelade mussten produziert werden. Für diesen Auftrag brauchten sie einen Monat und es war klar, dass sie sich vergrößern mussten. Stonewall Kitchen bekam die ersten Auszeichnungen und im Jahre 1999 wurde der 46.000 qm große Firmensitz in York, Maine bezogen. Im Jahr 2008 wurde der Stonewall Kitchen Campus erweitert und eine Kochschule angebaut.

Stonewall Kitchen York Zu Besuch bei Stonewall Kitchen in York, Maine (USA)-stonewall kitchen-Stonewall Kitchen York Factory 02
Der Stonewall Kitchen Campus in York

 

Die Produktion

Eigentlich ist die Produktion bei Stonewall Kitchen nicht öffentlich zugänglich. Da ich aber vorab Kontakt mit der Firma aufgenommen habe, wurde es mir ermöglicht, einen Blick in die Produktion zu werfen. Ich durfte sogar in die „geheime“ Versuchsküche, wo neue Produkte entwickelt werden. Leider dürfen wir aus diesem Bereich jedoch keine Fotos veröffentlichen.

Country Ketchup wird abgefüllt Zu Besuch bei Stonewall Kitchen in York, Maine (USA)-stonewall kitchen-Stonewall Kitchen York Factory 03
Die Abfüllanlagen

 

Nachdem ich ein Haarnetz und einen Kittel bekommen habe, führte mich der Produktionsleiter durch die Firma. Der Rundgang begann quasi am Ende, wo die Produkte in Gläser abgefüllt werden. Auf zwei Linien werden hier je nach Tagesplan bis zu 10 unterschiedliche Produkte abgefüllt. Von der Abfüllung ging es eine Etage höher in die „Küche“.

Country Ketchup  Zu Besuch bei Stonewall Kitchen in York, Maine (USA)-stonewall kitchen-Stonewall Kitchen York Factory 06
Hier wird Ketchup gekocht

 

Hier werden in zwei großen Kessel die Saucen gekocht und anschliessend in die Abfüllung geschickt. Dann ging es noch in die Lagerhallen, in die Vorratshallen und in die Probeküche.

 

Zum Abschluss meines Rundganges ging es dann noch den liebevoll gestalteten Factory Store und das Cafe. Hier kann man nahezu alle Produkte auch probieren und natürlich kaufen. Gerne hätte ich hier so richtig zugeschlagen, denn die Auswahl an Saucen, Chutneys, Marmeladen, Rubs und sonstigen Produkten ist überwältigend. Aber leider ist man ja auf Grund der Beschränkungen der Fluggesellschaften stark eingeschränkt…

Einblicke in den Factory Store:

 

Wissenswertes über Stonewall Kitchen

Man glaubt gar nicht, wie groß das Unternehmen mittlerweile ist. Je nach Saison sind 400-500 Personen bei Stonewall Kitchen beschäftigt. Es werden mittlerweile gut 400 Produkte hergestellt, von denen etwa 100 Stück in Deutschland erhältlich sind. Insgesamt wird in über 40 Länder exportiert. Das meist-verkaufte Produkt ist die Wild Maine Blueberry Jam. Der Bestseller unter den Grillsaucen ist die Maple Chipotle Grille Sauce. Im Jahr 2015 wurden 1,3 Millionen Flaschen Sauce produziert. An dem Tag an dem ich dort zu Besuch war, wurden auf zwei Produktionsstraßen insgesamt 55.000 Gläser von 7 unterschiedlichen Produkten produziert. Beeindruckend, oder?

Stonewall Kitchen Truck Zu Besuch bei Stonewall Kitchen in York, Maine (USA)-stonewall kitchen-Stonewall Kitchen York Factory 01
Stonewall Kitchen Truck

 

Es ist wahrlich beeindruckend, wie effektiv bei Stonewall Kitchen gearbeitet wird. Die zwei Kessel in denen Saucen, Chutneys und Co. zubereitet werden erscheinen auf den ersten Blick gar nicht so groß und es ist ziemlich unvorstellbar, dass hier täglich um die 50.000 Gläser produziert werden können und der hohe Qualitätsanspruch nicht leidet.
Was mich noch mehr beeindruckt: Egal was man von Stonewall Kitchen probiert, es schmeckt alles unheimlich gut. Egal welche Barbecue-Sauce ich bisher verwendet habe, es war noch kein Fehlgriff dabei. Zugegeben, die Produkte sind nicht gerade günstig, aber die Qualität ist es wert und man schmeckt die hohe Qualität förmlich raus.

Natürlich konnte ich Stonewall Kitchen nicht verlassen, ohne ein paar Produkte mitzunehmen. Da mein Koffer für den Rückflug aber schon fast voll war, musste ich mich auf drei Artikel beschränken. Ich entschied mich dabei natürlich für Produkte, die in Deutschland nicht erhältlich sind: Sea Shells aus Schokolade (für die Frau Gemahlin ;)), Maple Bacon Onion Jam und Maple Bacon Aioli, denn Bacon-Produkte werden von Stonewall Kitchen (leider) nicht nach Deutschland exportiert.

Maple Bacon Onion Jam Zu Besuch bei Stonewall Kitchen in York, Maine (USA)-stonewall kitchen-Stonewall Kitchen York Factory 14
Mitbringsel aus Maine

 

Vertrieb in Deutschland

In Deutschland werden Stonewall Kitchen-Produkte seit ca. 10 Jahren von American Heritage aus Augsburg vertrieben und können in den Ladenlokalen in Hamburg, Stuttgart, Augsburg, München und Salzburg, sowie online bestellt werden.

Und wer mal in Neuengland unterwegs ist und in York etwas Zeit übrig hat, dem empfehle ich auf jeden Fall mal den Factory Store und das Cafe zu besuchen. Ein Abstecher der sich lohnt!

Adresse:
Stonewall Kitchen
2 Stonewall Lane
York, Maine 03909

2 Kommentare

  1. Wir wahren im Sommer 3 Wochen in Maine bei meinem Vater ! Stonewall Kitchen war auch auf dem Programm, besonders deine abgebildete Maple Bacon Onion Jam kommt bei uns Aktuell auf Burger und Käse !

    Danke das du mich auf American Heritage aufmerksam gemacht hast ! 30 Minuten von uns entfernt in Augsburg ! Hatte versucht über Amazon.de nachzubestellen, die wollten für ein Glas incl shipping fast 50€ 🙁

    Schöne Grüße

    PS: Maine und Boston ist immer eine Reise Wert !
    Wer in Maine ist sollte auch auf jeden fall zum Arcadia National Park

    • Hi Jack, Bacon Jam wirst Du bei American Heritage leider nicht bekommen, denn die importieren nur 1/4 des Stonewall Kitchen Sortiments. Und die Bacon-Produkte können wohl nicht so einfach importiert werden.

Kommentieren Sie den Artikel