Pit Powder Parmesan Koteletts sind äußerst geschmackvolle Koteletts mit Parmesankruste, die sehr einfach zuzubereiten sind. Es muss nicht immer das teuerste Luxus-Fleisch sein, auch ein einfaches Kotelett kann man mit wenigen Zutaten zu etwas besonderem machen.

Pit Powder Parmesan Koteletts

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 2 Schweinekoteletts (Stielkoteletts) 4-5 cm dick
  • 2 TL Pit Powder BBQ-Rub
  • 40 g Parmesan, frisch gerieben
  • Murray River Salz
Pit Powder Parmesan Koteletts  Pit Powder Parmesan Koteletts mit Parmesankruste-pit powder parmesan koteletts-PitPowderParmesanKoteletts01
Alle Zutaten für Pit Powder Parmesan Koteletts

 

Ich habe mich für Stielkoteletts entschieden, welche auf Grund des großen Rückenanteils etwas magerer sind, aber dennoch schön saftig bleiben. Das Stielkotelett hat seinen Namen auf Grund des langen Rippenknochens (=Stiel) bekommen. Wer es lieber etwas durchwachsener haben möchte, kann natürlich auch ein Nackenkotelett nehmen.
Wichtig ist nur, dass das Kotelett 4-5 cm dick ist. Mit dünneren Koteletts funktioniert diese Art der Zubereitung nicht, da der Parmesan relativ lange zum schmelzen braucht. Dünne Koteletts werden daher trocken, wenn der Parmesan geschmolzen ist. Solche dick geschnittenen Koteletts findet man in der Regel nicht beim Metzger in der Theke. Dort liegen meist nur 1,5 cm dünne Kotellets. Aber keine Sorge, dein Metzger schneidet dir auch gerne dickere Koteletts, wenn du ihn danach fragst. Die Fleischereifachverkäuferin hat mich zwar mit großen Augen angesehen, als ich nach 4-5 cm dicken Schweinekoteletts gefragt habe, aber sie kam kurzerhand mit einem kompletten Schweinerücken am Knochen und hat mir die Koteletts dann vom Stück geschnitten.

 

Die Pit Powder Parmesan Koteletts vorbereiten

Die Vorbereitungen vor dem Grillen halten sich in Grenzen. Der Parmesan wird gerieben und mit 2 TL Pit Powder vermischt. Die Koteletts werden von beiden Seiten großzügig gesalzen. Das sorgt für Geschmack und eine tolle Kruste beim grillen.

Pit Powder Parmesan Koteletts  Pit Powder Parmesan Koteletts mit Parmesankruste-pit powder parmesan koteletts-PitPowderParmesanKoteletts02
Pit Powder und Parmesan werden vermischt

 

Der Grill wird für eine 2-Zonen-Glut vorbereitet, sprich einen Teil für direkte Hitze und einen Teil für indirekte Hitze. Dazu habe ich einen nicht ganz vollen McBrikett Anzündkamin mit Kokoko Eggs durchglühen lassen und auf die rechte Seite des Kohlenrostes meines Weber Kugelgrills gekippt.

Pit Powder Parmesan Koteletts  Pit Powder Parmesan Koteletts mit Parmesankruste-pit powder parmesan koteletts-PitPowderParmesanKoteletts03
Kokoko Eggs sorgen für ausreichend Hitze

 

Über der direkten Hitze werden die Koteletts dann von allen Seiten bei etwa 200 Grad direkt gegrillt, bis sie schön braun sind und ein paar Röstaromen angenommen haben.

Pit Powder Parmesan Koteletts Pit Powder Parmesan Koteletts mit Parmesankruste-pit powder parmesan koteletts-PitPowderParmesanKoteletts04
Die Koteletts werden von allen Seiten scharf angegrillt

 

Die linke Seite des Grills bleibt frei von Kohle. In diesem Bereich werden die Pit Powder Parmesan Koteletts dann indirekt gar gezogen und mit dem Parmesan überbacken. Im indirekten Bereich bestreut man die Koteletts nach dem Angrillen großzügig mit der Pit Powder Parmesan-Mischung und drückt sie leicht an. Idealerweise stellt man eine Tropfschale auf den Kohlerost, mit der man verhindert, dass der Grill zu stark mit heruntertropfendem Käse beschmutzt wird.

Pit Powder Parmesan Koteletts  Pit Powder Parmesan Koteletts mit Parmesankruste-pit powder parmesan koteletts-PitPowderParmesanKoteletts05
Die Parmesankruste wird im indirekten Bereich geschmolzen

 

Bei 200 Grad werden die Koteletts dann etwa 30 Minuten bei geschlossenem Deckel indirekt gegrillt, bis der Parmesan zerlaufen ist und die Koteletts eine Kerntemperatur von rund 65 Grad Celsius haben.

Pit Powder Parmesan Koteletts Pit Powder Parmesan Koteletts mit Parmesankruste-pit powder parmesan koteletts-PitPowderParmesanKoteletts06
Pit Powder Parmesan Koteletts auf dem Grill

 

Höher als 65 Grad sollte man mit der Kerntemperatur bei Stielkoteletts nicht gehen, denn sonst werden sie zu trocken. Nackenkoteletts vertragen hier eine höhere Kerntemperatur und sind auch noch bei 72-75 Grad schön saftig. Zur Kontrolle der Kerntemperatur empfiehlt es sich ein Thermometer, wie beispielsweise das Maverick ET-733 oder ein Einstichthermometer wie das Maverick PT-100 zur gelegentlichen Kontrolle nehmen.
Wenn die Pit Powder Parmesan Koteletts fertig sind, nimmt man sie vom Grill und lässt sie 2-3 Minuten ruhen. Anschliessend schneidet man das Fleisch entlang des Knochens ab und serviert es idealerweise in etwa 5 mm dicken Scheiben. Ideal dazu passen noch ein paa Murray River Salzflocken, welche den Geschmack nochmal abrunden und für einen leichten „Crunch“ sorgen.

Pit Powder Parmesan Koteletts  Pit Powder Parmesan Koteletts mit Parmesankruste-pit powder parmesan koteletts-PitPowderParmesanKoteletts07
Die saftigen Koteletts im Anschnitt

 

Pit Powder Parmesan Koteletts sind eine Wucht! Der Parmesankäse mit dem rauchig-würzigen Pit Powder BBQ-Rub sorgt für eine schmackhafte Parmesankruste auf den Koteletts. Das zarte Fleisch in Verbindung mit der Kruste ist eine geschmackliche Offenbarung! Man muss nicht immer das teuerste Stück Fleisch auf den Grill legen, um für ein besonderes Geschmackserlebnis zu sorgen. Manchmal tut es auch ein einfaches Schweinekotelett. Pit Powder Parmesan Koteletts sind der beste Beweis dafür, das man ohne viel Aufwand ein außergewöhnliches Ergebnis mit wenigen einfachen Zutaten hinbekommen kann. Viel Spaß beim nachgrillen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Pit Powder Parmesan Koteletts
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Pit Powder Parmesan Koteletts sind eine Wucht! Der Parmesankäse mit dem rauchig-würzigen Pit Powder BBQ-Rub sorgt für eine schmackhafte Parmesankruste auf den Koteletts. Das zarte Fleisch in Verbindung mit der Kruste ist eine geschmackliche Offenbarung!
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit
    40 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit
    40 Minuten
    Pit Powder Parmesan Koteletts
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Pit Powder Parmesan Koteletts sind eine Wucht! Der Parmesankäse mit dem rauchig-würzigen Pit Powder BBQ-Rub sorgt für eine schmackhafte Parmesankruste auf den Koteletts. Das zarte Fleisch in Verbindung mit der Kruste ist eine geschmackliche Offenbarung!
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit
      40 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      2 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit
      40 Minuten
      Zutaten
      • 2 Schweinekoteletts (4-5 cm dick)
      • 2 TL Pit Powder BBQ-Rub
      • 40 g Parmesan (frisch gerieben)
      • Murray River Salzflocken
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Wichtig ist, dass das Kotelett 4-5 cm dick ist. Mit dünneren Koteletts funktioniert diese Art der Zubereitung nicht, da der Parmesan relativ lange zum schmelzen braucht. Dünne Koteletts werden daher trocken, wenn der Parmesan geschmolzen ist. Solche dick geschnittenen Koteletts findet man in der Regel nicht beim Metzger in der Theke. Dort liegen meist nur 1,5 cm dünne Kotellets. Aber keine Sorge, dein Metzger schneidet dir auch gerne dickere Koteletts, wenn du ihn danach fragst.
      2. Die Vorbereitungen vor dem Grillen halten sich in Grenzen. Der Parmesan wird gerieben und mit 2 TL Pit Powder vermischt. Die Koteletts werden von beiden Seiten großzügig gesalzen. Das sorgt für Geschmack und eine tolle Kruste beim grillen.
      3. Der Grill wird für eine 2-Zonen-Glut vorbereitet, sprich einen Teil für direkte Hitze und einen Teil für indirekte Hitze. Über der direkten Hitze werden die Koteletts dann von allen Seiten bei etwa 200 Grad direkt gegrillt, bis sie schön braun sind und ein paar Röstaromen angenommen haben.
      4. Die linke Seite des Grills bleibt frei von Kohle. In diesem Bereich werden die Pit Powder Parmesan Koteletts dann indirekt gar gezogen und mit dem Parmesan überbacken. Im indirekten Bereich bestreut man die Koteletts nach dem Angrillen großzügig mit der Pit Powder Parmesan-Mischung und drückt sie leicht an. Idealerweise stellt man eine Tropfschale auf den Kohlerost, mit der man verhindert, dass der Grill zu stark mit heruntertropfendem Käse beschmutzt wird. Bei 200 Grad werden die Koteletts dann etwa 30 Minuten bei geschlossenem Deckel indirekt gegrillt, bis der Parmesan zerlaufen ist und die Koteletts eine Kerntemperatur von rund 65 Grad Celsius haben.
      5. Höher als 65 Grad sollte man mit der Kerntemperatur bei Stielkoteletts nicht gehen, denn sonst werden sie zu trocken. Nackenkoteletts vertragen hier eine höhere Kerntemperatur und sind auch noch bei 72-75 Grad schön saftig. Zur Kontrolle der Kerntemperatur empfiehlt es sich ein Thermometer, wie beispielsweise das Maverick ET-733 oder ein Einstichthermometer wie das Maverick PT-100 zur gelegentlichen Kontrolle nehmen. Wenn die Pit Powder Parmesan Koteletts fertig sind, nimmt man sie vom Grill und lässt sie 2-3 Minuten ruhen. Anschliessend schneidet man das Fleisch entlang des Knochens ab und serviert es idealerweise in etwa 5 mm dicken Scheiben. Ideal dazu passen noch ein paa Murray River Salzflocken, welche den Geschmack nochmal abrunden und für einen leichten "Crunch" sorgen.
      Dieses Rezept teilen

       

      12 Kommentare

      1. Mano man, geiles Rezept, toller Beitrag. Schön geschrieben! Mal ne Frage, war das ein neuer Weber Grill, oder schrubbst du ihn immer wieder bis er so aussieht? LG Fabian

      2. Tolles Rezept. Ich habe es nachgegrillt und den Fehler gemacht und den fertig geriebenen Parmesan (von Aldi) zu nehmen. Der ist leider nicht geschmolzen.
        Alternativ habe ich gestern das Rezept abgewandelt und statt Parmesan Feta genommen und als Gewürzmischung deine Gyros-Gewürzmischung – War auch total super! Man sollte allerdings sparsam mit dem Salz auf der Oberseite sein, da der Feta schon salzig ist und in der Gewürzmischung auch Salz enthalten ist.

      3. Klasse Rezept! Gestern nachgegrillt und sehr gut angekommen. Leckere Kombination der verschiedenen Gewürze/Zutaten. Als Beilage gab es Grillgemüse und Kräuterbutterbaquette. Wird es mit Sicherheit wieder geben!

      4. Heute in Ermangelung des Geills in der Küche zubereitet mit ge“grillten“ grünen Spargel und Kartoffelwcken.
        Echt genial. Gibt’s demnächst nochmal vom Grill.

      Kommentieren Sie den Artikel