Chili Cheese Balls sind ein toller Appetizer vom Grill. Ich habe davon 45 Stück für eine Party gemacht und alle Gäste waren begeistert. Die würzigen Fleischbällchen mit Chili-Käsefüllung sind recht einfach zu machen und schmecken einfach unfassbar gut.

Chili Cheese Balls

Folgende Zutaten werden benötigt:

Zunächst würzt man das Hackfleisch mit dem BBQ-Rub. Mein Favorit für Hackfleisch ist derzeit das Buletten & Fleichpflanzerl-Gewürz von Ankerkraut. Ein toller würziger Rub, mit Röstzwiebeln. Auch in meiner Mac'n Cheese Bacon Bomb habe ich diesen Rub bereits verwendet. Pro kg Hackfleisch nehme ich etwa 3 gehäufte Esslöffel Rub. Ich wiege das nicht ab, sondern mache das nach Augenmaß. Auf den ersten Blick erscheint das recht viel, aber gerade bei Hackfleisch sollte man immer großzügig würzen, denn Hackfleisch „schluckt“ immer recht viel Geschmack.

Buletten & Fleischpflanzerl (Frikadellen) Gewürz, 250 Gramm chili cheese balls-41G 2B7dIQfxL-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
25 Bewertungen
Buletten & Fleischpflanzerl (Frikadellen) Gewürz, 250 Gramm*
  • Ohne Zusatz von künstlichen Aroma- oder Konservierungsmitteln
  • Ganz einfach zu verwenden: 3 Teelöffel Gewürz auf 500gr...
  • In dem wiederverschließbaren, luftdichten Beutel sind 250 Gramm...

Das Hackfleisch sollte dann recht lange und sorgfältig durchgeknetet werden. Zum Einen soll sich der Rub gleichmäßig verteilen und zum Anderen wird es durch das Kneten geschmeidiger und die Chili Cheese Balls halten nachher einfach besser.
Tipp: Ich stelle das gewürzte Hackfleisch immer 2-3 Stunden in den Kühlschrank, bevor ich es weiter verarbeite. So zieht es besser durch und der Geschmack entfaltet sich einfach besser.

Chili Cheese Balls chili cheese balls-ChiliCheeseBalls01-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Das Hackfleisch wird mit Bulettengewürz gewürzt

 

In der Zwischenzeit habe ich die Füllung für die Chili Cheese Balls vorbereitet. Auch hier brauchen wir nur zwei Zutaten: Eine Packung Chester Schmelzkäsescheiben und etwa 30-40 g kleingehackte Jalapeños. Ich habe dazu eingelegte Jalapeños gut abtropfen lassen und klein gehackt. Man kann natürlich auch frische Jalapeños nehmen. Auf dem Foto ist etwa die dreifache Menge zu sehen, da ich hier auch 3 kg Hackfleisch verwendet habe.

Chili Cheese Balls chili cheese balls-ChiliCheeseBalls02-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Chester Scheibletten und Jalapenos sorgen für die Füllung der Chili Cheese Balls

 

Der Käse muss jetzt geschmolzen werden, damit man die Jalapeños einrühren kann. Dazu habe ich die Schmelzkäsescheiben in der Mikrowelle erwärmt. Man kann das aber auch in einem Topf auf der Herdplatte machen. Die kleingehackten Jalapeños werden dann in den flüssigen Käse eingerührt.

Chili Cheese Balls chili cheese balls-ChiliCheeseBalls03-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Die kleingehackten Jalapenos werden in den geschmolzenen Käse eingerührt

 

Jetzt lässt man den Käse wieder erkalten. Dazu habe ich ihn in eine Vorratsdose gefüllt, welche ich mit Frischhaltefolie ausgelegt habe. Die Frischhaltefolie dient einfach nur als Trennschicht, damit der Käse nicht in der Dose festklebt und man ihn leichter entnehmen kann, wenn er wieder fest ist. Damit der Chili-Cheese-Käse schneller wieder fest wird, habe ich ihn in den Kühlschrank gestellt.

Chili Cheese Balls chili cheese balls-ChiliCheeseBalls04-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Frischhaltefolie verhindert, dass der Chili Cheese im Behälter klebt

 

Wenn der Käse fest ist, kann man ihn in Würfel schneiden. Diese Würfel knetet man dann in das Hackfleisch ein. Pro Chili Cheese Ball habe ich etwa 70-80 Gramm Hackfleisch genommen. Kleiner oder größer geht natürlich jederzeit.

Chili Cheese Balls chili cheese balls-ChiliCheeseBalls06-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Der fest gewordene Käse wird in Würfel geschnitten

 

Man nimmt das Hackfleisch und formt daraus eine flache Scheibe, in die man den Käsewürfel legt. Die Seiten werden hochgeklappt und dann rollt man die Chili Cheese Balls in den Handinnenflächen, so dass gleichmäßige runde Kugeln entstehen.

Chili Cheese Balls chili cheese balls-ChiliCheeseBalls08-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Eine Chili Cheese-Würfel wird in das Hackfleisch gelegt

 

Man sollte darauf achten, dass die Nahtstellen gut verschlossen sind, damit der Käse beim Grillen nicht raus läuft. Die fertigen Chili Cheese Balls haben eine leicht rötliche Färbung, was auf den hohen Paprika-Anteil im Buletten- und Fleischpflanzerl-Gewürz zurückzuführen ist.

Chili Cheese Balls chili cheese balls-ChiliCheeseBalls07-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Die Chili Cheese Balls sind bereit für den Grill

 

Die Chili Cheese Balls werden indirekt gegrillt. Ich habe Sie in zwei Fuhren auf meinem Memphis Pro Holzpelletgrill mit Mesquite-Holzpellets gegrillt. Die ersten 20 Chili Cheese Balls habe ich etwa eine Stunde bei 110°C im sanften Mesquite-Holzrauch gegart. Bei einer Kerntemperatur von 66-68°C habe ich sie vom Grill genommen. Das Hack ist dann noch schön saftig und der Käse cremig. Die zweite Fuhre habe etwa 40 Minuten bei 110°C gegart.
Anschliessend habe ich kleine Holzspieße in die Chili Cheese Balls gesteckt und sie an die Gäste verteilt.

Chili Cheese Meatballs chili cheese balls-ChiliCheeseBalls09-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Der Memphis Pro Pelletgrill voll beladen mit Pulled Pork, Schweinerücken und 45 Chili Cheese Balls

 

Unsere Gäste haben dauernd nach Nachschub gefragt und dafür sogar Pulled Pork liegen gelassen. Kann also nicht so schlecht gewesen sein… 😉

Chili Cheese Balls chili cheese balls-ChiliCheeseBalls10-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Cremiger Käse und saftiges Hackfleisch machen die Chili Cheese Balls aus

 

Die Kombination aus würzigem Hackfleisch mit Bulettengewürz, cremigen Käse mit Jalapeños – gegart in sanftem Holzrauch war der Renner schlechthin und ich hätte auch problemlos die doppelte Menge Meatballs Volk bringen können. Viel Spaß beim nachmachen!

Tipp: Man kann die Chili Cheese Balls natürlich auch in jedem anderen handelsüblichen Grill zubereiten. Hier empfehle ich unbedingt die Zugabe von Mesquite-Räucherholz, denn der Rauchgeschmack macht die Chili Cheese Balls erst so richtig lecker.

Das Rezept zum ausdrucken:

chili cheese balls-ChiliCheeseBalls11 150x150-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
Chili Cheese Balls
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Fingerfood für Fäuste! 😉
    Portionen Vorbereitung
    15 Stück 30 Minuten
    Kochzeit
    60 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    15 Stück 30 Minuten
    Kochzeit
    60 Minuten
    chili cheese balls-ChiliCheeseBalls11 150x150-Chili Cheese Balls – Meatballs mit Jalapeno-Käsefüllung
    Chili Cheese Balls
    Stimmen: 6
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Fingerfood für Fäuste! 😉
      Portionen Vorbereitung
      15 Stück 30 Minuten
      Kochzeit
      60 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      15 Stück 30 Minuten
      Kochzeit
      60 Minuten
      Zutaten
      • 1 kg gemischtes Hackfleisch
      • 3 EL Bulettengewürz
      • 200 g Chester Scheibletten
      • Jalapeños (frisch oder eingelegt)
      Portionen: Stück
      Anleitungen
      1. Zunächst würzt man das Hackfleisch mit dem BBQ-Rub. Mein Favorit für Hackfleisch ist derzeit das Buletten & Fleichpflanzerl-Gewürz von Ankerkraut. Ein toller würziger Rub, mit Röstzwiebeln. Auch in meiner Mac'n Cheese Bacon Bomb habe ich diesen Rub bereits verwendet. Pro kg Hackfleisch nehme ich etwa 3 gehäufte Esslöffel Rub. Ich wiege das nicht ab, sondern mache das nach Augenmaß. Auf den ersten Blick erscheint das recht viel, aber gerade bei Hackfleisch sollte man immer großzügig würzen, denn Hackfleisch "schluckt" immer recht viel Geschmack. Das Hackfleisch sollte dann recht lange und sorgfältig durchgeknetet werden. Zum Einen soll sich der Rub gleichmäßig verteilen und zum Anderen wird es durch das Kneten geschmeidiger und die Chili Cheese Balls halten nachher einfach besser. Tipp: Ich stelle das gewürzte Hackfleisch immer 2-3 Stunden in den Kühlschrank, bevor ich es weiter verarbeite. So zieht es besser durch und der Geschmack entfaltet sich einfach besser.
      2. In der Zwischenzeit habe ich die Füllung für die Chili Cheese Balls vorbereitet. Auch hier brauchen wir nur zwei Zutaten: Eine Packung Chester Schmelzkäsescheiben und etwa 30-40 g kleingehackte Jalapeños. Ich habe dazu eingelegte Jalapeños gut abtropfen lassen und klein gehackt. Man kann natürlich auch frische Jalapeños nehmen. Der Käse muss jetzt geschmolzen werden, damit man die Jalapeños einrühren kann. Dazu habe ich die Schmelzkäsescheiben in der Mikrowelle erwärmt. Man kann das aber auch in einem Topf auf der Herdplatte machen. Die kleingehackten Jalapeños werden dann in den flüssigen Käse eingerührt.
      3. Jetzt lässt man den Käse wieder erkalten. Dazu habe ich ihn in eine Vorratsdose gefüllt, welche ich mit Frischhaltefolie ausgelegt habe. Die Frischhaltefolie dient einfach nur als Trennschicht, damit der Käse nicht in der Dose festklebt und man ihn leichter entnehmen kann, wenn er wieder fest ist. Damit der Chili-Cheese-Käse schneller wieder fest wird, habe ich ihn in den Kühlschrank gestellt. Wenn der Käse fest ist, kann man ihn in Würfel schneiden. Diese Würfel knetet man dann in das Hackfleisch ein. Pro Chili Cheese Ball habe ich etwa 70-80 Gramm Hackfleisch genommen. Kleiner oder größer geht natürlich jederzeit.
      4. Man nimmt das Hackfleisch und formt daraus eine flache Scheibe, in die man den Käsewürfel legt. Die Seiten werden hochgeklappt und dann rollt man die Chili Cheese Balls in den Handinnenflächen, so dass gleichmäßige runde Kugeln entstehen. Man sollte darauf achten, dass die Nahtstellen gut verschlossen sind, damit der Käse beim Grillen nicht raus läuft. Die fertigen Chili Cheese Balls haben eine leicht rötliche Färbung, was auf den hohen Paprika-Anteil im Buletten- und Fleischpflanzerl-Gewürz zurückzuführen ist.
      5. Die Chili Cheese Balls werden indirekt gegrillt. Ich habe Sie in zwei Fuhren auf meinem Memphis Pro Holzpelletgrill mit Mesquite-Holzpellets gegrillt. Die ersten 20 Chili Cheese Balls habe ich etwa eine Stunde bei 110°C im sanften Mesquite-Holzrauch gegart. Bei einer Kerntemperatur von 66-68°C habe ich sie vom Grill genommen. Das Hack ist dann noch schön saftig und der Käse cremig. Die zweite Fuhre habe etwa 40 Minuten bei 110°C gegart. Man kann die Chili Cheese Balls natürlich auch in jedem anderen handelsüblichen Grill zubereiten. Hier empfehle ich unbedingt die Zugabe von Mesquite-Räucherholz, denn der Rauchgeschmack macht die Chili Cheese Balls erst so richtig lecker.
      Dieses Rezept teilen

      27 Kommentare

      1. Schön gemacht! Sehen echt lecker aus. Dafür kann man wirklich andere Sachen liegenlassen!

        Ich spare mir seit einiger Zeit den Aufwand den Käse vorher zu schmelzen. Der ist so weich, man kann die Jala´s direkt mit dem Käse vermischen und in das Hack einschließen!

        • Das stimmt, aber das „Einschmelzen“ geht auch recht schnell. Und bei großen Mengen sind die kleinen Würfel praktischer…

      2. Ich habe mir heute mittag mal 5 zur Probe gemacht mit milden peppis anstatt jalapenos und magic dust als würzung. Geräuchert auf dem Gasgrills mit axtschlag Buchenholz. Ergebnis sehr gut und Kinder Geburtstags tauglich. Das sagte jedenfalls meine Tochter die am Montag 10 Jahre wird.

      3. Was denkst du? Wäre es eine Option noch mit Bacon zu umwickeln, frei nach dem Motto „alles schmeckt besser mit Bacon“ oder würde Bacongeschmack zu stark überwiegen?

        • Hallo Andre,

          Wir haben unsere Moink Balls oft mit Speckmantel gemacht. Uns Schmeckt das noch einen tacken besser.
          Aber Moink Balls gehen immer!

          René von den den Grillkameraden.de

      4. Ein Traum! Wir hatten sie mit Bacon umwickelt. Die Gäste waren begeistert – selbst die „Nicht-scharf-esser“! Nur haben wir nicht viele Chilis reingemacht, da wir die Chili Cheese Meat Balls zum ersten Mal gemacht haben.

        Nur ein Problem hatte ich doch: Der Käse ist teilweise extrem ausgelaufen, obwohl alle Nahtstellen zu waren. Woran kann es liegen? (Wir hatten frische Zwiebel in Miniwürfeln ins Hack gemacht)

        Lieben Gruß

      5. Hallo, hat jemand Erfahrung damit diese geilen Teile einzufrieren? Ich würde mir gerne einen Vorrat anlegen und einfrieren um immer welche zur Hand zu haben 🙂

      6. Ich hab die Bällchen mit „Pulled Pork“ von Ankerkraut gemacht, einfach genial…

        PS: Irgendwie schmecken mir alle Ankerkraut-Gewürze zu allem, bin da wohl nicht so der Feinschmecker 🙂

      7. Die Dinger sind einfach der „burner“ ich mach sie nun seit letztes Jahr 1. Mai durchgehend, sobald ich Gäste habe. Erst wird gegrillt, und dann wird der Holzkohlegrill heruntergefahren auf 110-120 Grad. Die Kohle reicht dann noch für ne gute Stunde. Passt also perfekt, kein nachlegen, kein stress! Und dann haben meine Gäste auch wieder Hunger auf nen kleinen Snack. Alle sind begeistert. Ich räucher die Meatballs mit Kirschholz, schmeckt noch nen tacken besser. Kommenden Vatertag teste ich mal Hickory… Ne kleine Frage hab ich da noch: Hat Ankerkraut das Gewürz in Buletten & Fleischpflanzler umbenannt? Lg

      8. Hallo Thorsten, nimmst Du aus einem bestimmten Grund Schmelzkäse? Deinen anderen Artikeln nach kannst Du den doch sonst auch nicht leiden! Werde das Rezept für eine Party am Samstag ausprobieren!! Liebe Grüße!

      9. Muss auch mal ein Kommentar hier lassen. Hab jetzt schon einiges von dir ausprobiert und wurde bis jetzt nie entäuscht. Die Chili Cheese Balls sind so schnell gemacht und schmecken einfach nur genial. Meine Gäste waren alle begeistert und haben die eingeatmet.

        TOP👍

      10. Tolles Rezept!

        Habe die Balls letzten Samstag auf der Geburtstagsparty für meinen Vater, zusammen mit ein paar Strängen 3-2-1 Ribs (wobei es eher 3- 1,5 -0,5 Ribs waren, da ich es lieber mit etwas mehr Biss an den Ribs mag) probiert. Die Balls habe ich während der Folienphase der Ribs in Hickory geräuchert.
        Habe kein Bullettengewürz sondern des Hamburg Gunpowder von Ankerkraut benutzt. Hammer geil!
        Die Ribs und die Balls waren Ruck zu weg…
        Danke Thorsten für diese tolle Idee udn das tolle Rezept

      11. Ich werde dieses Rezept sicher demnächst auch ausprobieren! Besteht die Chance die PDF nochmal neu zu verlinken? Würde es mir gerne ausdrucken und abheften 🙂

        Gruß Chris

        • Hallo Philipp, ja das geht auch im Backofen. Da fehlt dann halt nur der Rauchgeschmack. Temperatur und Zeit bleibt im Backofen gleich…

      12. Hallo ! Du hast zwei verschiedene Grillzeiten angegeben…..was empfiehlst du denn auf einem Watersmoker und meist du drei El cherry chipotle von ankerkraut passen für ein Kilo ?

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here