[Enthält Werbung*] Beef im Pott war das Motto, bei dem 7 Burger-Restaurants aus dem gesamten Ruhrgebiet teilgenommen haben. Die Aufgabenstellung war, das vollmundig-süffige Th. König Zwickl möglichst kreativ in einen Burger einzubauen und somit den ultimativen Th. König Burger zu kreieren.

Beef im Pott

Ich hatte die Ehre neben Sven Hagedorn (Bier-Sommelier) und Tom Thelen (Chef-Redakteur der Ruhrgebeef) in der 3-köpfigen Jury zu sitzen und alle Burgerkreationen zu probieren und zu bewerten. Im August 2018 waren wir an drei Tagen im Ruhrpott unterwegs und besuchten folgende Teilnehmer:

Beef im Pott - Das Th. König Burger Battle  beef im pott-Beef im Pott Th Koenig Burger Battle 01-Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle
Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle

 

Kandidat Nr.1: Meatlove Burger & Bar in Duisburg

Los ging es bei der Meatlove Burger & Bar, bei dem uns Inhaber Andreas “Dem Theo sein Burger” servierte. Ein besonderes Highlight war hier, dass er uns als Aperitif einen Daiquiri servierte, in dem das Th. König Zwickl verwendet wurde. Der Hauptdarsteller war natürlich der Burger und hier gab es gleich das volle Programm Th. König, denn das Kellerbier wurde in nahezu alle Komponenten des Burger eingebaut. Das Brioche Bun wurde mit Bierkäse bestrichen, das Patty war mit Bierkäsecreme gefüllt, es gab karamellisierte Möhrchen in Bierteig, Bierkäse-Kartoffel-Gitter, Pulled Beef in Th. König Biersauce und on top ein Salbeiblatt in Th. König Bierteig als Appetizer. Dass der Jury auch ein gut gekühltes Zwickl neben dem Burger gereicht wurde, versteht sich von selbst. 🙂
Das war ein mehr als gelungener Auftakt zum Beef im Pott Burger Battle! Ehrlich, authentisch und vor allem richtig kreativ war dieser Burger, so dass wir uns von der Jury an diesem ersten Abend ziemlich sicher waren, dass dieser Burger in Sachen Kreativität nur schwer zu toppen sein wird.
–> Hier geht’s zum Facebook-Video von Meatlove Burger & Bar

beef im pott-Beef im Pott Th Koenig Burger Battle 02 Meatlove Duisburg-Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle
Meatlove Burger & Bar in Duisburg

 

Kandidat Nr.2: Manducare Mülheim

Am nächsten Tag ging es dann gleich zu drei Kandidaten. Der erste Stopp am frühen Morgen war bei  Manducare in Mülheim. Ein kleines aber feines Burger-Restaurant im Herzen Mülheims, welches von dem sympathischen Duo Anke und Rafael betrieben wird. Hier wurde uns der “King of Beer” serviert. Ein saftiger, großer Burger mit Zwiebel-Relish, Feta und Zwiebelringen in Bierteig.
Auch dieser mächtige Burger konnte uns überzeugen. Saftig, geschmackvoll und das Th. König Zwickl kam vor allem im Zwiebel-Relish richtig gut zur Geltung!
–> Hier geht’s zum Facebook-Video von Manducare

Manducare Burger Mülheim  beef im pott-Beef im Pott Th Koenig Burger Battle 04 Manducare Muelheim-Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle
“The king of beer” mit Zwiebel-Relish und Zwiebelringen im Bierteig

 

Kandidat Nr.3: Bang Bang Burgers & Beer Gelsenkirchen

Nach dem “Frühstücksburger” in Mülheim ging es weiter nach Gelsenkirchen, wo uns bei Bang Bang Burgers & Beer der “Theodore King” Burger erwartet hat. Ein extravaganter Burger mit Apfel-Calvados-Estragonmayonnaise, frittierter Tomate, geschmolzenem Gruyere-Käse, hauchdünner Trüffelsalami und einer Th. König Zwickl Champignonsauce. Das klingt nicht nur vielversprechend, sondern machte auch optisch richtig was her. Spannend bei diesem Burger war sicherlich, wie die Zutaten zusammen harmonieren und das hat bei diesem Burger richtig gut geklappt. Ein königlicher Burger, der uns vollends überzeugt hat!
–> Hier geht’s zum Facebook-Video von Bang Bang Burger & Beer

Bang Bang Burgers & Beer beef im pott-Beef im Pott Th Koenig Burger Battle 07 BangBangBurgers Gelsenkirchen-Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle
Der Theodore King Burger von Bang Bang Burgers & Beer

 

Kandidat Nr.4: Burger Nerds in Oberhausen

Unsere 4. Station beim Th. König Burger Battle Beef im Pott führte uns nach Oberhausen zu den Burger Nerds. Christos & Raban machten ihrem Namen alle Ehre und servierten mit dem “BeerBQ” einen sehr nerdigen Burger mit Polenta, Zwiebel-Relish, einem Spiegelei, Käse und geschmorter Haxe on top. Die ungewöhnliche Zutatenkombination harmonierte jedoch sehr gut und vor allem die im Biersud geschmorte Haxe war ganz großes Kino! Bodenständige, ehrliche Zutaten, die einfach perfekt zum Ruhrpott passen! Daumen hoch für die Nerds!
–> Hier geht’s zum Facebook-Video der Burger Nerds

Burger Nerds Oberhausen beef im pott-Beef im Pott Th Koenig Burger Battle 12 Burger Nerds Oberhausen-Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle
Raban und Christos präsentieren den BeerBQ Burger

 

Kandidat Nr.5: Acht34 in Castrop-Rauxel

Am dritten Tag vom Beef im Pott verschlug es uns zunächst nach Castrop-Rauxel, wo Sebastian uns im Acht34 das “Kellerkind” servierte. Der erste Burger im Wettbewerb, bei dem kein Rindfleisch-Patty verwendet wurde, sondern Tranchen vom Angus-Fledermaussteak, welches zunächst Sous Vide gegart wurde. Außerdem gab es Th. König Zwicklmarmelade mit Schalotten, Kartoffelgratin, eine Chorizo-Aioli mit Bierschuss und Chorizo-Crunch on top, sowie Champignons im Hopfensud und Zwiebelringe im Kellerbierteig.
Und es war großartig! Das zarte und saftige Steak mit dem Kartoffelgratin, der Aioli und dem Chorizo-Crunch. Dieser Burger hatte eine tolle Textur und war geschmacklich auch ganz vorne mit dabei. Ganz nebenbei waren die Champignons im Hopfensud ein absoluter Traum!
–> Hier geht’s zum Facebook-Video von Acht34

 

Kandidat Nr.6: Burgerheart in Essen

Die Mädels vom Burgerheart in Essen beweisen, dass Burger & Bier nicht nur eine Männerdomäne sind. Mit dem “45. Reinheitsgebot” servierten sie einen Burger, bei dem das Th. König Zwickl gleich in fünf Komponenten verwendet wurde. Zwischen dem Brioche Bun befanden sich neben dem Beefpatty Th. König Röstzwiebeln, Th. König Chilifeigen-Jam, knuspriger Th. König Bacon, eingelegte Th. König Gurken, roter Mangold und Tomate. Als Beilage wurden uns in Th. König Bierteig frittierte Chili-Cheese-Balls serviert.
“Vollmundigkeit in Endstufe” sagte mein Kollege Sven in der Jury und damit hat er es auf den Punkt getroffen. Im Burgerheart in Essen haben Mercedes und ihr Team ein großes Herz für Burger bewiesen.
Übrigens: Im Burgerheart wurde uns der erste und einzige Burger des gesamten Beef im Pott Burger Battles mit Bacon serviert. Alle anderen Kandidaten verzichteten auf Bacon.
–> Hier geht’s zum Facebook-Video von Burgerheart

Burgerheart Essen beef im pott-Beef im Pott Th Koenig Burger Battle 16 BurgerheartEssen-Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle
Das 45.Reinheitsgebot im Burgerheart Essen

 

Kandidat Nr.7: Baseburger in Bochum

Last but not least: Der 7. und letzte Kandidat bei der Beef im Pott Burger Challenge von Th. König war Baseburger in Bochum. Hier wurde uns zum Abschluss des Burger Battles die “Heidrun” serviert. Dijon-Aioli, eine zwei Wochen lang eingekochte Cranberry Demi-Glace, frittierte Möhren, Käse und Zwiebeln machten diesen Burger zu einem der Besten im Teilnehmerfeld. Mit relativ wenigen Zutaten wurde hier das Maximum herausgeholt. Ein Burger wie er sein muss!
–> Hier geht’s zum Facebook-Video von Baseburger

Baseburger Bochum beef im pott-Beef im Pott Th Koenig Burger Battle 19 Baseburger Bochum-Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle
Die Heidrun von Baseburger in Bochum

 

7 Sieger aber nur ein Gewinner

Zum Abschluss des Th. König Burger Battles “Beef im Pott” galt es dann noch, den Sieger zu küren. Es gab durch die Bank ein wirklich hohes Niveau und jeder der Teilnehmer hätte den Sieg verdient gehabt. Zwischen den sieben Teilnehmern lagen lediglich 0,8 Punkte Unterschied. Nichtsdestotrotz muss es unter den Besten der Besten einen Gewinner geben. Denkbar knapp setzte sich das Acht34 in Castrop-Rauxel mit dem “Kellerkind” durch. Herzlichen Glückwunsch an Sebastian und sein Team!
–> Hier geht’s zur zum Facebook-Video der Gewinnerverkündung

Beef im Pott beef im pott-Beef im Pott Th Koenig Burger Battle 22 Finalevent Acht34-Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle
Das Acht34 in Castrop-Rauxel gewinnt das Beef im Pott Burger Battle

 

Das Beef im Pott Finalevent im Acht34

Rund zwei Wochen nach dem Burger Battle fand das Beef im Pott Finalevent beim Gewinner statt. Im Rahmen dieses Events fand auch die feierliche Pokalübergabe statt. Sebastian und sein Team servierten den Gästen unter anderem auch den Gewinnerburger als Mini-Version, sowie ein tolles Buffet vom Smoker. Dazu gab es natürlich reichlich Th. König Zwickl frisch vom Fass!
–> Hier geht’s zum Facebook-Video vom Finalevent

Acht34 beef im pott-Beef im Pott Th Koenig Burger Battle 26 Finalevent Acht35-Beef im Pott – Das Th. König Burger Battle
Sebastian vom Acht34 in Castrop-Rauxel gewinnt das Beef im Pott Burger Battle

 

Hier noch ein paar Eindrücke vom Beef im Pott Finalevent:

 

Ein gelungenes Burger Battle

Beef im Pott war ein geniales Burger Event! Es hat Spaß gemacht, Teil der Jury zu sein und es war absolut großartig zu sehen, mit wie viel Leidenschaft und Herzblut alle Kandidaten bei der Sache waren und wirklich tolle und vor allem kreative Burger gezaubert haben. Das vollmundige Th. König passte perfekt zu den Burgern und auch ich habe einige Inspirationen für künftige Rezepte mitnehmen können.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an das gesamte Th. König Team, meine Jury-Kollegen und vor allem auch an die 7 teilnehmenden Burger-Restaurants! Beef im Pott war großartig, ich freue mich auf eine Fortsetzung!

 

* dieser Beitrag ist in Kooperation mit der König-Brauerei GmbH / Th. König entstanden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here