Der Thüros Tischgrill T3030E im Test

0
1591
Thüros Tischgrill

Der Thüros Tischgrill aus Edelstahl ist der perfekte Grill für einen schnellen Snack. Ich war schon länger auf der Suche nach einem kleinen Tischgrill, mit dem ich beispielsweise nach Feierabend mal eben schnell eine Bratwurst oder ein Steak grillen kann. Die Vorgabe war einfach: er soll mit Holzkohle zu betreiben sein, schnell soll es gehen und der Brennstoffverbrauch soll möglichst gering sein.

ThuerosTischgrill01 Der Thüros Tischgrill T3030E im Test-Thüros Tischgrill-ThuerosTischgrill01
 

Schnell und Holzkohle ist ja eigentlich schon ein Ausschlusskriterium. Bis die Kohle durchgeglüht ist, dauert es ja doch immer recht lange. Daher bleibt normalerweise eigentlich nur ein Gasgrill übrig, wenn es mal schnell gehen soll. Doch der Thüros Tischgrill hat mich eines Besseren belehrt. Zwei Hände voll Kohle reichen aus, um den Tischgrill zu betreiben. Ich entfache die Holzkohle mit meinem Dragonfire Grillanzünder. Innerhalb von wenigen Sekunden fängt die Kohle an zu glühen und die vier eingebauten Lüftungsschlitze im Korpus gewährleisten eine gleichmässige Luftzufuhr, so dass der Grill in wenigen Minuten einsatzbereit ist.

Doch schauen wir uns den Grill erstmal genauer an. Der Tischgrill ist komplett fertig montiert im Karton. Man muss lediglich den Kohlerost und den Grillrost auflegen und schon kann es losgehen. Der Grill ist komplett aus Edelstahl (V2A/4301) gefertigt.

ThuerosTischgrill02 Der Thüros Tischgrill T3030E im Test-Thüros Tischgrill-ThuerosTischgrill02
Abmessungen:
Höhe: 18cm
Breite: 32cm
Tiefe: 32cm
Abmessungen Grillrost: 30x30cm

Und womit testet man einen Thüros Grill? Natürlich mit Thüringer! Und dazu gab es noch ein US-Prime Rumpsteak. Ich wollte auch wissen, ob der kleine Thüros mit einem Rindersteak klar kommt.

ThuerosTischgrill03 Der Thüros Tischgrill T3030E im Test-Thüros Tischgrill-ThuerosTischgrill03ThuerosTischgrill04 Der Thüros Tischgrill T3030E im Test-Thüros Tischgrill-ThuerosTischgrill04
 

Die Hitzeentwicklung in dem kleinen Edelstahlgrill ist wirklich enorm. Mit zwei Händen Holzkohle bekommt man schon sehr hohe Temperaturen hin. Ich habe die Temperatur zwar nicht gemessen, aber ich musste aufpassen das meine Thüringer nicht verbrennen.

ThuerosTischgrill05 Der Thüros Tischgrill T3030E im Test-Thüros Tischgrill-ThuerosTischgrill05
 

Für das Rumpsteak war die hohe Hitze genau richtig, denn damit konnte ich dem Steak wunderbare Röstaromen verpassen. Beide Seiten habe ich jeweils zwei Minuten über der heissen Glut gegrillt. Dann habe ich das Steak einfach noch 3-4 Minuten Ruhen lassen, bevor ich es angeschnitten habe.

ThuerosTischgrill06 Der Thüros Tischgrill T3030E im Test-Thüros Tischgrill-ThuerosTischgrill06
 

Das Steak war innen rosa und sehr saftig. Vom Gargrad zwar nicht ganz so perfekt wie ein dickeres Steak, welches ich direkt scharf angrille und dann bei 100 Grad indirekt gar ziehen lasse. Für ein komplett direkt gegrilltes Rindersteak aber nahezu perfekt! Auch die Thüringer waren rundherum gut gebräunt und sehr lecker. Viel mehr kann man von so einem kleinen Grill eigentlich nicht erwarten.

Das Fussgestell wird auch nicht sonderlich heiß und man kann den Tischgrill problemlos auf einem Holztisch betreiben, ohne das dieser in Flammen aufgeht. 😉
Einziger Kritikpunkt: Die Füsse sind recht scharfkantig. Wenn man den Grill auf eine empfindliche Oberfläche stellt, hinterlässt er sehr schnell Kratzer. Hier hat Thüros allerdings ein optional erhältliches Bodenblech im Zubehör-Programm, auf das man den Grill drauf stellen kann.

Überhaupt ist das Zubehör für den Tischgrill sehr umfangreich. Hier gibt es fast nichts, was es nicht gibt. So gibt es beispielsweise ein Aufsatz-Windansteckblech, welches sehr sinnvoll ist. Es schützt den Grill nicht nur vor Wind, man kann damit auch den Rost in der Höhe verstellen. Das ist sehr praktisch, wenn beispielsweise die Temperatur im Grill zu hoch ist. Einfach den Rost eine Etage höher setzen und wir schützen unser Grillgut vor dem schnellen Hitzetod. 😉

Weiterhin gibt es eine Barbecue-Haube mit Thermometer, einen Deckel, einen Schaschlikspießaufsatz, einen Grillspieß mit unterschiedlichen Motoren, einen Wokaufsatz und sogar einen Räucher- und Barbecueaufsatz. Dieser unscheinbare Tischgrill ist also ein wahres Multitalent und kann mit dem passenden Zubehör jederzeit aufgerüstet werden.

Fazit: Für mich ist der Thüros Tischgrill ein klarer Kauftipp. Für etwa 60 Euro bekommt man hier einen hochwertigen Grill, der komplett aus Edelstahl gefertigt ist. Und das sogar „Made in Germany“, was heutzutage auch eine Seltenheit ist. Der Grill ist ideal für Camping, Picknick und auch für den schnellen Snack nach Feierabend. Der Thüros Tischgrill ist sehr schnell einsatzbereit, schafft problemlos sehr hohe Temperaturen und er ist dazu noch sehr sparsam im Verbrauch.

 

Kommentieren Sie den Artikel