– Advertisement –

Dieser Gemüse- und Kartoffeldip ist bei uns beim Grillen mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Er passt besonderes gut zu gegrillten Kartoffeln, Pellkartoffeln, Backkartoffeln, gegrilltem Gemüse oder als Dip für Gemüsesticks.

Gemüse- und Kartoffeldip

– Advertisement –

Passende Dips beim Grillen sind eine großer Herausforderung, denn was nützen die leckersten Beilagen, wenn das gewisse Etwas fehlt. Unser Gemüse- und Kartoffeldip ist eine echte Allzweckwaffe. Die Zubereitung ist zudem denkbar einfach und dauert keine 15 Minuten.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 300 g Mayonnaise
  • 150 g Naturjoghurt
  • 100 g Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Worcestershire Sauce
  • 2 EL Gurkensud
  • gehackte Petersilie

Zubereitung des Dips

Die Gewürzgurken und die Zwiebeln werden in kleine, feine Würfel gehackt. Gleiches macht man mit den beiden Knoblauchzehen, oder man presst diese einfach mit einer Knoblauchpresse aus. Ein Bund Petersilie wird fein gehackt und anschliessend werden alle Zutaten miteinander verrührt. Das war schon alles und fertig ist unser Kartoffeldip. Der fertige Dip sollte noch mindestens für zwei Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank gestellt werden, damit er gut durchziehen kann und sich das volle Aroma entfalten kann. Am besten schmeckt der Dip am Folgetag, denn dann ist er richtig gut durchgezogen. Daher empfiehlt es sich, denn Dip immer am Vortag zuzubereiten.

Hinweis: Wichtig ist in jedem Fall eine gute Worcestershire Sauce. Unsere Empfehlung ist hier die Sauce von Lea & Perrins, denn das ist einfach eine der besten Worcestershire Saucen auf dem Markt! Der Knoblauch ist ebenfalls unerlässlich. Wir haben den Dip einmal testweise ohne Knoblauch gemacht. Das war definitiv auch ein schwerer Fehler, da der Dip dann unglaublich fade ist.

Kartoffeldip kartoffeldip-Kartoffeldip01-Frischer Gemüse- und Kartoffeldip
Frischer Gemüse- und Kartoffeldip

 

Es lohnt sich, diesen Gemüse- und Kartoffel-Dip mal auszuprobieren. Er ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt einfach klasse zu Gemüse-, Kartoffeln, aber auch zu gegrilltem Fleisch aller Art. Auch frisch gebackenes Baguettebrot, mit diesem Dip bestrichen,  ist es ein absoluter Genuss und die Gäste auf der nächsten Grillparty essen sich schon am Brot satt! 🙂
Viel Spaß beim Nachmachen!

- Advertisement -

3 Kommentare

  1. Absolut top und egal mit welchen Zutaten ich es zubereite.. Schmand, Cremefraiche, Dickmilch, Dill anstatt petersilie oder weiß der Geier was es schmeckt immer überragend. Und das gleich von Beginn an, Danke für diesen Dip

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein