[Dieser Beitrag enthält Werbung]* MEATER Plus – Das neue kabellose Grillthermometer mit erhöhter Reichweite im BBQPit-Test! Vor einiger Zeit haben wir ja bereits das kabellose MEATER Grillthermometer getestet. Der MEATER ist das erste Grillthermometer, welches komplett ohne Kabel auskommt. Die komplette Technik ist hier im Fühler verbaut und die Daten werden per Bluetooth an Smartphone und Tablet geschickt, wo man über die MEATER-App alle Daten ablesen kann.

MEATER Plus mit erhöhter Reichweite

Der MEATER setzte mit seinem Erscheinen neue Maßstäbe im Bereich der Grillthermometer. Doch warum gibt es jetzt eine Plus-Version und was ist das Besondere daran?

MEATER Plus mit erhöhter Reichweite meater plus-MEATER Plus Test 01-MEATER Plus – das kabellose Grillthermometer mit erhöhter Reichweite
MEATER Plus mit erhöhter Reichweite

 

Die Erfolgsgeschichte des MEATERS wurde durch eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne am 22.09.2015 ins Leben gerufen. Nach einigen Lieferschwierigkeiten wurden im Herbst 2017 die ersten MEATER in einer schicken Box mit Holzsockel ausgeliefert und stießen auf reges Interesse. Endlich ein kabelloses Thermometer, ideal für den Einsatz auf der Rotisserie, im Grill oder im Backofen. Die App dazu ist auch wirklich übersichtlich und man kann dem MEATER eigentlich blind vertrauen, da die Grillergebnisse immer perfekt sind.

Nichtsdestotrotz gab es schnell Stimmen, die nach Verbesserung riefen, denn der MEATER hat in Kombination mit einigen Grills ein Reichweitenproblem. So ist es beispielsweise bei Kugelgrillnutzern häufig der Fall, dass der Deckel des Grills das Signal des Fühlers so gut abschirmt, dass die Reichweite nur noch 1-2 m betrug.  Sobald man sich mit seinem Smartphone oder Tablet dann weiter vom Grill entfernt hat, ist die Verbindung abgebrochen.
Zwar kann man die Daten des MEATERS in die vom Hersteller Apption Labs kostenlos angebotene Cloud senden, aber dies ist immer mit einem zusätzlichen Gerät, wie einem zweiten Smartphone oder Tablet verbunden. Dieses wird in der Nähe des MEATERS aufgestellt und schickt die Daten via GSM oder WLAN in die Cloud. Von “unterwegs” oder einer Entfernung jenseits der 10 m Marke, werden die Daten dann von der Cloud aufs Handy geschickt.
Wollte man mehr Reichweite erzielen, z.B. wenn man einen Spießbraten auf der Rotisserie zubereitet und es sich dennoch auf die weiter entfernte Terrasse gemütlich machen möchte, kommt man so um ein Zweitgerät nicht drum herum.

Der MEATER Plus mit bis zu 50m Reichweite meater plus-MEATER Plus-MEATER Plus – das kabellose Grillthermometer mit erhöhter Reichweite
Der MEATER Plus mit bis zu 50m Reichweite

Die kreativen Köpfe von Apption Labs haben jedoch den Wunsch der Nutzer erhört und sich diesem Problem angenommen. Heraus gekommen ist der neue MEATER+! Identisches Design und Größe, allerdings mit einer gravierenden Änderung – der Reichweite! Beim neuen MEATER Plus überträgt nicht mehr das Thermometer das Signal, sondern der Holzblock, in dem der MEATER Plus ausgeliefert wird. Im Holzblock ist ein Bluetooth Repeater installiert. Dieser wird in unmittelbarer Nähe des Grills platziert, wodurch man die Abschirmung des Signals durch den Grilldeckel umgeht. Die Bluetooth-Reichweite beträgt jetzt bis zu 50 m, statt bisher 10 m. Sollte man damit noch immer nicht auskommen, muss man sich mit der altbekannten Methode mit dem Zweitgerät behelfen. Desweiteren gibt es die MEATER-App jetzt auch komplett auf deutsch und es wurden einige Bugs behoben.

Der magnetische Holzblock des MEATER Plus wird am Grill befestigt meater plus-MEATER Plus Test 03-MEATER Plus – das kabellose Grillthermometer mit erhöhter Reichweite
Der magnetische Holzblock des MEATER Plus wird am Grill befestigt

 

Der MEATER+ im Detail

Optisch unterscheidet sich das Plus-Modell nicht vom normalen MEATER. Das Thermometer wird in einer kleinen Box ausgeliefert, in der sich der Holzblocks samt MEATER Plus und einer AAA-Batterie befindet. Die Abmessungen des Fühlers sind ebenfalls gleich geblieben. Der Thermometerfühler ist etwa 13 cm lang und hat einen Durchmesser von 6 mm. Auf der Rückseite des Holzblocks befindet sich ein magnetischer Deckel. Öffnet man diesen Deckel kommt man an das Batteriefach und kann die Batterien wechseln.

Technische Daten des MEATER+:

  • Fühler aus Edelstahl
  • Wasserabweisend, staubdicht und leicht zu reinigen
  • Kabellose Reichweite bis zu 50 Metern dank Bluetooth Repeater
  • MEATER Sense™: Zwei Temperatur-Sensoren in einem Fühler
  • Kerntemperatur-Sesnor bis 212°F (100°C)
  • Grilltemperatur-Sensor bis 527°F (275°C)
  • Wiederaufladbare Batterie: Hält bis zu 24 Stunden am Stück
  • Fühlerlänge: 130 mm
  • Fühlerdurchmesser: 6 mm

Ladegerät/Holzblock

  • Gleichzeitig Lagerplatz, Ladegerät und Sender des MEATER Plus Temperaturfühlers
  • Modernes Design aus Echtholz
  • Lädt den MEATER Plus Temperaturfühler bis zu 100 x auf mit einer AAA-Batterie
  • LED zeigt den Ladestatus an
  • Magnetische Rückseite zum Anbringen am Grill
  • Abmessungen: 157mm x 37mm x 28mm

Die MEATER-App

Um den MEATER Plus zu betreiben, braucht man zwingend die MEATER-App. Die App gibt es kostenlos sowohl für iOS-, als auch Android-Geräte. Bisher gab es die App nur in englischer Sprache. Mit dem neuen MEATER Plus gibt es jetzt auch eine deutsche Version. Bevor man den MEATER+ nutzen kann, muss man eine Verbindung zwischen der App und dem Temperaturfühler herstellen. Das funktioniert über Bluetooth in einem Radius von bis zu 50 m (beim normalen MEATER sind es 10 m). Dazu nimmt man den MEATER Plus aus der Holzbox, aktiviert Bluetooth am Smartphone bzw. Tablet und startet die Verbindung. Innerhalb weniger Sekunden wird der MEATER+ erkannt und man kann loslegen.
Sollte der Radius von bis zu 50 m zu gering sein, kann man den MEATER Plus aber über Cloud-Dienste ins heimische WLAN-Netzwerk einbinden und die Reichweite so erhöhen.

Steak mit dem MEATER Plus meater plus-MEATER Plus Test 02-MEATER Plus – das kabellose Grillthermometer mit erhöhter Reichweite
Steak mit dem MEATER Plus

 

Das erste Steak mit dem MEATER+

Da wir ja schon die erste Version des MEATERS kennen und mehrmals genutzt haben, haben wir dieses Mal ein Steak mit dem MEATER Plus gegrillt. Der Fühler wurde dazu mittig in ein 3 cm dickes RibEye Steak gesteckt. In der App haben wir die gewünschte Ziel-Kerntemperatur von 56°C eingestellt. Während der vordere Teil, der jetzt im Fleisch steckt, die Kerntemperatur misst, misst der hintere Teil die Garraumtemperatur. Dabei sollte man jedoch beachten, dass das Thermometer nicht für Temperaturen über 275°C geeignet ist. Wir sind knapp drunter geblieben und haben das Steak auf dem Gasgrill zunächst bei 265°C gegrillt. Die App beginnt dann mit der Berechnung der Garzeit und zeigt an, wann man das Steak vom Grill nehmen soll. Ein absolut geniales Prinzip! Vor allem die Berechnung der Garzeit klappt überraschend gut und begeistert uns immer wieder aufs Neue! Diese Funktion hat kein anderes Grillthermometer am Markt und wenn euch eure Freunde fragen, wann denn das Essen fertig ist, müsst ihr nicht mehr sagen “in 20 Grad”, sondern könnt ihnen eine Zeit sagen. 🙂

 

Nachdem das Steak die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, haben wir es vom Grill genommen und 3-4 Minuten ruhen lassen. Dann haben wir den Fühler entfernt und das Steak angeschnitten. Der gewünschte Garpunkt wurde perfekt getroffen und das Steak war wunderbar rosa.

MEATER Plus meets RibEye meater plus-MEATER Plus Test 04-MEATER Plus – das kabellose Grillthermometer mit erhöhter Reichweite
MEATER Plus meets RibEye

 

Hähnchen auf der Rotisserie

Bei der Nutzung eines Drehspießes spielt der MEATER Plus sein Stärken voll aus. Bisher brauchte man bei der Nutzung einer Rotisserie immer eine spezielle Thermometerdurchführung, da sich das Fühlerkabel eines Thermometers sonst mit der Drehbewegung des Spießes aufwickeln würde. Das entfällt beim MEATER+ komplett. Der Fühler wird einfach in den Hähnchenschenkel gesteckt und schon kann es losgehen.

 

Auch hier kann man sich dann einfach zurücklehnen, denn die App zeigt die restliche Garzeit ein. Anhand der Gartemperatur, der aktuellen Kerntemperatur und der Zielkerntemperatur berechnet die App die verbleibende Garzeit. Auch hier klappt das wieder einwandfrei.

MEATER Plus App meater plus-MEATER Plus Test 11-MEATER Plus – das kabellose Grillthermometer mit erhöhter Reichweite
Die App zeigt die Restgarzeit an

Ist der Fühler nicht zu dick?

Wir werden auch immer wieder gefragt, ob der Fühler nicht viel zu dick ist und zu große Löcher im Grillgut hinterlässt. Dazu können wir sagen: Natürlich hinterlässt der 6 mm dicke Fühler ein Loch im Fleisch. Aber das ist nicht so schlimm, wie man sich das vorstellt. Es ist ja auf dem Bild vom Steak auch gut zusehen. Wenn man den Fühler nach der Ruhephase entfernt, läuft auch kein Fleischsaft aus. Das Einstichloch ist vorhanden, aber es hat keinerlei negativen Einfluss auf die Saftigkeit vom Fleisch.

 

RibEye mit dem MEATER Plus meater plus-MEATER Plus Test 05-MEATER Plus – das kabellose Grillthermometer mit erhöhter Reichweite
RibEye mit dem MEATER+

Reinigung des Fühlers

Der Fühler des MEATER Plus ist aus Edelstahl und wasserabweisend. Man sollte ihn nicht in die Spülmaschine stecken, aber er kann unter fließendem Wasser gereinigt werden. In der Regel sollte die Reinigung mit einem feuchten Küchentuch vollkommen ausreichend sein.

 

Vergleich MEATER & MEATER+

meater plus-MEATER Plus 01-MEATER Plus – das kabellose Grillthermometer mit erhöhter Reichweite

Fazit

Der MEATER+ märzt die Probleme des Ursprung-MEATERS aus und hat jetzt eine deutlich höhere Reichweite von bis zu 50 m (statt bisher 10 m) dank eines integrierten Bluetooth Repeaters im Sockel. Verbindungsprobleme und zu kurze Reichweiten gehören jetzt der Vergangenheit an. Wir haben in unserem Test problemlos Reichweiten zwischen 40-45 Metern auf unebenem Feld erzielen können. Der große Vorteil des MEATER+ ist natürlich die kabellose Handhabung, denn man hat keine störenden und eingeklemmten Kabel mehr am Grill! Die ohnehin schon gute App gibt es jetzt auch in deutsch. Sie ist äußerst gelungen und übersichtlich aufgebaut. Von uns bekommt der MEATER Plus eine klare Kaufempfehlung! Viel komfortabler kann die Überwachung des Grills, bzw. des Grillgutes nicht sein!

Der MEATER Plus ist ab sofort lieferbar und kann für 109€ direkt beim Hersteller Apption Labs oder bei Grillfürst bestellt werden. Grillfürst ist vorerst der erste und einzige deutsche Händler, der das Thermometer vertreibt.

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Fa. Apption Labs Limited.

4 Kommentare

  1. Na da freue ich mich doch. Vor ca. 1,5 Wochen hab ich mir noch zwei weitere von der “alten” Version aus den USA mitgebracht. Naja. Mal verliert man und mal gewinnen die anderen. Davon abgesehen sind die Dinger einfach genial. Haben mir schon diverse perfekte Steaks, Pulled Porks etc beschert (ich hatte schon länger eines). Nah an der Perfektion.

  2. Hallo,

    toller Artikel! Ich stelle mir die Frage, ob ich auch 2 oder mehr Nadeln gleichzeitig nutzen kann.
    z.B. weil ich im Backofen im Römertopf messen möchte und die Temperatur im Backofen. Oder ich habe im Smoker unterschiedliche Fleischstücke die ich überwachen möchte. Wäre toll wenn ihr das in Erfahrung bringen konntet.

    Vielen Dank!
    Gruß
    Stefan

  3. Also ich habe mir das Ding inzwischen auch geholt. Vor allem nachdem wohl die Kinderkrankheiten beseitigt wurden und die App inzwischen auch auf Deutsch ist, dachte ich, ich probiers mal. Und ich habs nicht bereut, das Teil ist genial. Hängt bei mir am Kühlschrank dank der Magneten im Holzblock 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.