„Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten?!“ – Der Ankerkraut Adventskalender 2017 ist da! Schöner, exklusiver und besser als je zuvor! Wir von BBQPit.de haben den Adventskalender schon vor der offiziellen Auslieferung erhalten, um ihn euch vorstellen zu können*. Achtung, dieser Beitrag enthält auch Einblicke in den Inhalt des Adventskalenders! Wer sich lieber überraschen lassen möchte, scrollt bitte direkt nach ganz unten zum Bestell-Button. 😉

Ankerkraut Adventskalender 2017

Anfang September ist es ist zwar noch sommerlich warm draußen, aber dennoch beginnt so langsam das Weihnachtsgeschäft. Man kennt es ja bereits: Erste Supermärkte bevorraten Lebkuchen, Dominosteine und Glühwein. Auch die Hamburger Gewürzmanufaktur Ankerkraut präsentiert bereits ihren brandneuen Adventskalender! Ankerkraut-Fans kennen ja sicherlich den Kalender der Vorjahre: kleine Gewürzbeutel, die noch mit Klämmerchen und einem Bindfaden aufgehangen werden müssen. Der Ankerkraut Adventskalender 2017 hingegen präsentiert sich in einer schicken schwarz-grau-weißen Kartonage in der sich 24 Türchen verbergen. 52 cm hoch, 34,5 cm breit und 13,5 cm tief ist das gute Stück! Auf der Rückseite befinden sich zusätzlich drei Rezepte zu Entenbraten, Zimtschnecken und Ankerkraut-Keksen.

Gewürzadventskalender Ankerkraut Adventskalender 2017 – Limited Edition-ankerkraut adventskalender-Ankerkraut Adventskalender 2017 01
Der Ankerkraut Adventskalender 2017

 

Limitierter Gewürz-Adventskalender

Der Preis des streng limitierten Adventskalenders liegt bei 69,90 Euro. Somit ist er deutlich teurer, als in den Vorjahren, aber auch die Inhalte sind deutlich hochwertiger. Laut Ankerkraut hat der Inhalt einen Wert über 90 Euro. Wir haben den Kalender für euch geöffnet und geben euch einen kleinen Einblick in den Kalender, ohne zu viel zu verraten.

Ankerkraut Ankerkraut Adventskalender 2017 – Limited Edition-ankerkraut adventskalender-Ankerkraut Adventskalender 2017 03
Erster Einblick in den Adventskalender

 

Was ist drin?

Ein Adventskalender soll ja überraschen und es ist langweilig, wenn man alle Inhalte kennt. Spätestens jetzt solltet ihr zum Ende des Artikels scrollen, wenn ihr nicht wissen wollt, was drin ist. Andererseits kauft man ja auch ungern die Katze im Sack und daher haben wir bereits einen Blick riskiert. Es befinden sich nicht nur kleine Probebeutel im Kalender, sondern auch neun vollwertige Korkengläser mit Gewürzen, BBQ-Rubs und Tees. Mit dabei auch der brandneue Rentierpups! 😉
Es sind aber auch andere „Goodies“ wie Kühlschrankmagneten, ein 10 Euro-Gutschein, Keksausstecher oder Geschenkanhänger enthalten. Das Türchen mit der Nummer 24 bietet natürlich ein besonderes Highlight, was ich euch aber noch nicht verraten werde. Ein wenig Spannung muss ja erhalten bleiben!
Alle Gläser und Gewürze im Adventskalender haben ein eigenständiges Design mit speziellen Etiketten. Diese Artikel wird es so nur im Adventskalender und nicht einzeln zu kaufen geben.

Ankerkraut Adventskalender Ankerkraut Adventskalender 2017 – Limited Edition-ankerkraut adventskalender-Ankerkraut Adventskalender 2017 02
Rentierpups und ein 10 Euro-Gutschein sind u.a. enthalten

 

Fazit

Es ist zwar eigentlich noch viel zu früh, um jetzt an Weihnachten zu denken, aber der Ankerkraut Adventskalender ist limitiert und wer die Ankerkraut-Fangemeinder kennt, weiss dass er vermutlich recht schnell ausverkauft sein wird. Mit 69,90 ist er ist zwar teurer als die Vorjahres-Versionen aber dafür auch deutlich hochwertiger und mit Inhalten, die man so einzeln nicht bekommen kann. Es sind alleine neun Korkengläser im Ankerkraut Adventskalender 2017 enthalten. Wenn man bedenkt, dass ein Korkenglas meist 5,99 Euro kostet, rechtfertigen alleine die Korkengläser schon fast den Preis des Kalenders.
Unser Tipp: Wer den Ankerkraut Adventskalender haben möchte, sollte mit einer Bestellung nicht zu lange warten, denn die Auflage ist begrenzt und streng limitiert.

Ankerkraut Adventskalender, die genussvolle Überraschung für die Weihnachtszeit,...*
  • Ho, Ho, Ho!
  • Der Ankerkraut Adventskalender verleiht eurer Weihnachtszeit die...
  • 24 würzige Überraschungen.

*Vielen Dank an Ankerkraut, die uns diesen Kalender für die Vorstellung kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

2 Kommentare

  1. Hallo Thorsten,
    du schreibst insgesamt sehr viele schöne und interessante Beiträge, jedoch scheint das Wort Kennzeichnung von Beiträgen immer noch sehr stümperhaft von dir behandelt zu werden.
    Es ist zumindest ein guter Schritt in die richtige Richtung, da du hier zumindest zum Teil ansprichst, dass du das Produkt umsonst zur Verfügung gestellt bekommen hast.
    Gruß Marcel

    • Hallo Marcel, ich weiss nicht was hier an der Kennzeichnung „stümperhaft“ sein soll. Beiträge, die bezahlte Werbung enthalten, sind bei mir auch als solche gekennzeichnet. Das ist hier nicht der Fall. Ich habe diesen Adventskalender aus freien Stücken vorgestellt, weil ich es wollte und nicht weil Ankerkraut es wollte oder ich Geld dafür bekommen habe. Das ist ja letztendlich auch der Sinn des bloggens. Nicht immer wenn ein Blogger ein Produkt vorstellt, ist es bezahlte Werbung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here