Gegrillte Ananas ist eine sehr beliebtes Dessert vom Grill. Es gibt verschiedene Varianten, wie man die Ananas auf dem Grill zubereiten kann. Besonders lecker und auch optisch ein echtes Highlight ist diese, in Rum und Honig marinierte, gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt.

Gegrillte Ananas

Folgende Zutaten werden für 4 Portionen benötigt:

  • 1 Ananas
  • 100 ml Rum (z.B. Brugal Anejo)
  • Honig
  • 500 g griechischer Joghurt mit 10% Fett
  • 25 g gehackte Pistazien (ungeröstet und ungesalzen)
Gegrillte Ananas gegrillte ananas-GegrillteAnanas01-Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt
Alle Zutaten für gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt

 

Zubereitung der gegrillten Ananas

Zuerst schneidet man von der Ananas das obere und das untere Ende, sowie die Schale ab. Entlang des harten Strunks in der Mitte kann man jetzt aus einer Ananas längs vier gleichgroße Streifen schneiden. Es bleiben einige Abschnitte übrig, die man noch anderweitig verwenden kann oder einfach gleich isst.
In den Rum rührt man zwei Esslöffel Honig und darin mariniert man die Ananas für mindestens eine Stunde. Nehmt bitte einen vernünftigen und geschmackvollen Rum (z.B. Brugal Anejo), denn umso besser schmeckt es nachher. Ich habe die Ananas samt Marinade in einen Gefrierbeutel gegeben, diesen mit einem Clip verschlossen und die Ananas über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt. Ich sag‘ mal so: je länger die Marinierzeit, je intensiver wird der Rumgeschmack an der Ananas. Und ich mag den intensiven Rumgeschmack. 😉

Tipp:
Falls Kinder mit essen sollten, kann man den Rum auch durch Zitronen- oder Limettensaft ersetzen.

Ananas wird mariniert gegrillte ananas-GegrillteAnanas02-Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt
Die Ananas wird in Rum und Honig mariniert

 

Ananas grillen

Die Ananasstücke werden nach dem Marinieren auf Holzspieße gesteckt und dann bei mittlerer Hitze etwa 3-4 Minuten je Seite direkt gegrillt. Der Grill sollte nicht zu heiß sein, da die Ananas recht schnell verbrennt. 150 – 160 °C sind vollkommen ausreichend. Ich habe die Ananas auf Grill Grates gegrillt. Wie man hier gut erkennen kann, sorgen Grill Grates nicht nur für ein perfektes Branding beim Steak, sondern auch beim Obst.

2x Grillgrate 34,92x13,34 cm (13,75 Zoll x 5,25 Zoll) Set + 1 free GrateTool gegrillte ananas-514cnhQBfML-Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt
4 Bewertungen
Gegrillte Ananas gegrillte ananas-GegrillteAnanas03-Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt
Grill Grates sorgen auch bei Ananas für ein schönes Branding

 

In der Zwischenzeit kann man den Joghurt vorbereiten. Ich empfehle griechischen Joghurt mit 10% Fett, da er einfach geschmackvoller ist als ein normaler Joghurt mit 3,5% Fett. Pro Person benötigt man etwa 100-125 g Joghurt, je nachdem wie groß das Glas ist, in dem man serviert. Pro Portion werden zwei Teelöffel Honig in den Joghurt gerührt. Auf 500 g also 8 Teelöffel Honig. Dann wird der Joghurt in die Serviergläser gegeben. Ich habe dazu einfach Whiskygläser genommen. Auf dem Joghurt verteilt man jetzt noch ein paar gehackte Pistazien und dann kann auch schon die gegrillte Ananas Platz nehmen.

Gegrillte Ananas gegrillte ananas-GegrillteAnanas04-Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt
Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt im Glas serviert

 

Gegrillte Ananas: so einfach und doch so gut

Diese gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt ist ein recht einfach zuzubereitendes Dessert, dass aber umso besser schmeckt. Cremiger Joghurt mit süßem Honig, dazu die knackigen Pistazienkerne und als Krönung die gegrillte Ananas mit dem Honig-Rum-Aroma. Dieses Dessert sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch unglaublich gut. Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Gegrillte Ananas mit griechischem Honig gegrillte ananas-Gegrillte Ananas griechischer Joghurt Honig 150x150-Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt
Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Diese gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt ist ein recht einfach zuzubereitendes Dessert, dass aber umso besser schmeckt. Cremiger Joghurt mit süßem Honig, dazu die knackigen Pistazienkerne und als Krönung die gegrillte Ananas mit dem Honig-Rum-Aroma. Dieses Dessert sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch unglaublich gut. Viel Spaß beim Nachmachen!
    Gegrillte Ananas mit griechischem Honig gegrillte ananas-Gegrillte Ananas griechischer Joghurt Honig 150x150-Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt
    Gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Diese gegrillte Ananas mit Pistazien und Honig-Joghurt ist ein recht einfach zuzubereitendes Dessert, dass aber umso besser schmeckt. Cremiger Joghurt mit süßem Honig, dazu die knackigen Pistazienkerne und als Krönung die gegrillte Ananas mit dem Honig-Rum-Aroma. Dieses Dessert sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch unglaublich gut. Viel Spaß beim Nachmachen!
      Zutaten
      • 1 Ananas
      • 100 ml Rum
      • Honig
      • 500 g griechischer Joghurt (mit 10% Fett)
      • 25 g gehackte Pistazien (ungeröstet und ungesalzen)
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Zuerst schneidet man von der Ananas das obere und das untere Ende, sowie die Schale ab. Entlang des harten Strunks in der Mitte kann man jetzt aus einer Ananas längs vier gleichgroße Streifen schneiden. Es bleiben einige Abschnitte übrig, die man noch anderweitig verwenden kann oder einfach gleich isst. In den Rum rührt man zwei Esslöffel Honig und darin mariniert man die Ananas für mindestens eine Stunde. Nehmt bitte einen vernünftigen und geschmackvollen Rum (z.B. Brugal Anejo), denn umso besser schmeckt es nachher. Ich habe die Ananas samt Marinade in einen Gefrierbeutel gegeben, diesen mit einem Clip verschlossen und die Ananas über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt. Ich sag' mal so: je länger die Marinierzeit, je intensiver wird der Rumgeschmack an der Ananas. Und ich mag den intensiven Rumgeschmack. 😉 Tipp: Falls Kinder mit essen sollten, kann man den Rum auch durch Zitronen- oder Limettensaft ersetzen.
      2. Die Ananasstücke werden nach dem Marinieren auf Holzspieße gesteckt und dann bei mittlerer Hitze etwa 3-4 Minuten je Seite direkt gegrillt. Der Grill sollte nicht zu heiß sein, da die Ananas recht schnell verbrennt. 150 – 160 °C sind vollkommen ausreichend. Ich habe die Ananas auf Grill Grates gegrillt. Wie man hier gut erkennen kann, sorgen Grill Grates nicht nur für ein perfektes Branding beim Steak, sondern auch beim Obst.
      3. In der Zwischenzeit kann man den Joghurt vorbereiten. Ich empfehle griechischen Joghurt mit 10% Fett, da er einfach geschmackvoller ist als ein normaler Joghurt mit 3,5% Fett. Pro Person benötigt man etwa 100-125 g Joghurt, je nachdem wie groß das Glas ist, in dem man serviert. Pro Portion werden zwei Teelöffel Honig in den Joghurt gerührt. Auf 500 g also 8 Teelöffel Honig. Dann wird der Joghurt in die Serviergläser gegeben. Ich habe dazu einfach Whiskygläser genommen. Auf dem Joghurt verteilt man jetzt noch ein paar gehackte Pistazien und dann kann auch schon die gegrillte Ananas Platz nehmen.
      Dieses Rezept teilen

      7 Kommentare

          • 100ml Rum habe ich genommen. Stroh Rum hat doch 80% Alkohol, das könnte evtl. etwas heftig werden. 😉
            Ich würde eher einen trinkbaren Rum empfehlen.

          • Danke für die schnell Antwort , ich denke das ich durch Strohrum die Marinierzeit verkürzen kann.

        • Jetzt haben wir sie probiert. Sie sehen nicht nur geil aus, sondern schmecken auch so. Richtig richtig gut. 😉

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here