Gin Sour ist ein echter Klassiker unter den ginhaltigen Cocktails. Der erfrischende Cocktail ist besonders im Sommer ein idealer Begleiter zu zahlreichen Grillgerichten.

Gin Sour mit gegrillter Zitrone

Das Besondere an unserer Version des beliebten Cocktails ist die gegrillte Zitrone. Wir verwenden keinen herkömmlichen Zitronensaft, sondern grillen die halbierte Zitrone auf den Schnittflächen an, was für ein besonderes Geschmackserlebnis sorgt.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Alle Zutaten für Gin Sour auf einen Blick gin sour-Gin Sour gegrillte Zitrone 01-Gin Sour – Cocktail mit gegrillter Zitrone
Alle Zutaten für Gin Sour auf einen Blick

 

Zubereitung des “gegrillten” Gin Sour

Die Zubereitung des sauren Cocktails ist ja eigentlich kein großes Geheimnis. Der Bruder des spritzigen Gin Fizz hat sogar die identischen Zutaten, kommt jedoch ohne Eiswürfel daher und mit deutlich weniger Soda daher.
Tipp: Wenn man kein Soda-Wasser hat, kann man alternativ auch ein kohlensäurehaltiges Mineralwasser nehmen. Hat man keinen Zuckersirup im Haus, kann man diesen auch mit Wasser und Zucker selber machen. Einfach 90 g Zucker in 60 ml Wasser einrühren und das ganze auf dem Herd in einem Topf erwärmen, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. Es sollte eine klare Flüssigkeit entstehen, die nicht kochen sollte. Selbstgemachter Zuckersirup hält sich im Kühlschrank gut verschlossen mehrere Monate.

Der Star unseres Rezeptes ist natürlich der gegrillte Zitronensaft. Dabei wird die Zitrone halbiert und mit den Schnittflächen in den braunen Zucker gelegt. Der Zucker sorgt dafür, dass die Oberfläche beim Grillen schön karamellisiert.

Die Zitronenhälften werden in braunen Zucker gedrückt gin sour-Gin Sour gegrillte Zitrone 02-Gin Sour – Cocktail mit gegrillter Zitrone
Die Zitronenhälften werden in braunen Zucker gedrückt

 

Für das Angrillen der Zitronen haben wir den Kamado Joe Classic II Keramikgrill verwendet. Den Grill haben wir auf gut 200 °C direkte Hitze aufgeheizt. Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, werden die gezuckerten Zitronenhälften mit der Schnittfläche nach unten für etwa 3 Minuten auf den Grillrost gelegt.

Die gezuckerten Zitronen werden direkt gegrillt gin sour-Gin Sour gegrillte Zitrone 04-Gin Sour – Cocktail mit gegrillter Zitrone
Die gezuckerten Zitronen werden direkt gegrillt

 

Sobald die Zitronen von unten karamellisiert und eine braune Kruste bekommen haben, sind sie fertig und können vom Grill genommen werden.

 

Wenn die Zitronen fertig gegrillt sind, werden die vorsichtig ausgepresst und eventuelle Kerne aus dem Zitronensaft entfernt. Nun wird der Gin Sour zubereitet. Dazu gibt man den Gin, den Zitronensaft und den Zuckersirup mit Eiswürfel in einen Cocktailshaker und schüttelt den Cocktail gut durch. Dann wird der Drink durch ein Barsieb in einen Tumbler abgeseiht und mit etwas Soda-Wasser aufgegossen. Wichtig dabei ist, dass keine Eiswürfel im Glas sind, denn dann hätte man einen Gin Fizz.

Gin Sour mit gegrillter Zitrone gin sour-Gin Sour gegrillte Zitrone 06-Gin Sour – Cocktail mit gegrillter Zitrone
Gin Sour mit gegrillter Zitrone

 

Überrascht eure Gäste bei der nächsten Grillparty doch einmal mit einem Gin Sour mit gegrillter Zitrone! Wenn der Grill eh schon an ist, macht das Grillen der Zitrone keine große Mühe mehr. Neben dem Showeffekt sorgt das besondere Aroma der gegrillten Zitrone für den Geschmackskick unseres Gin-Cocktails! Viel Spaß beim Nachmachen!

Sale
Berliner Brandstifter Dry Gin (1 x 0.7 l) gin sour-image-Gin Sour – Cocktail mit gegrillter Zitrone
129 Bewertungen
Berliner Brandstifter Dry Gin (1 x 0.7 l)*
  • Gin
  • 7fach gefilterten Destillat
  • Verfeinert mit handgepflückte Blüten und Kräuter

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

Gin Sour gin sour-Gin Sour gegrillte Zitrone 150x150-Gin Sour – Cocktail mit gegrillter Zitrone
Gin Sour
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Das Besondere an unserer Version des beliebten Cocktails ist die gegrillte Zitrone. Wir verwenden keinen herkömmlichen Zitronensaft, sondern grillen die halbierte Zitrone auf den Schnittflächen an, was für ein besonderes Geschmackserlebnis sorgt.
    Portionen Vorbereitung
    1 Cocktail 10 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    1 Cocktail 10 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Gin Sour gin sour-Gin Sour gegrillte Zitrone 150x150-Gin Sour – Cocktail mit gegrillter Zitrone
    Gin Sour
    Stimmen: 2
    Bewertung: 4.5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Das Besondere an unserer Version des beliebten Cocktails ist die gegrillte Zitrone. Wir verwenden keinen herkömmlichen Zitronensaft, sondern grillen die halbierte Zitrone auf den Schnittflächen an, was für ein besonderes Geschmackserlebnis sorgt.
      Portionen Vorbereitung
      1 Cocktail 10 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      1 Cocktail 10 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Zutaten
      • 5 cl Gin
      • 3 cl Zitronensaft
      • 2 cl Zuckersirup
      • Soda-Wasser
      • Eiswürfel
      • 2 EL brauner Zucker
      Portionen: Cocktail
      Anleitungen
      1. Die Zubereitung des sauren Cocktails ist ja eigentlich kein großes Geheimnis. Der Bruder des spritzigen Gin Fizz hat sogar die identischen Zutaten, kommt jedoch ohne Eiswürfel daher und mit deutlich weniger Soda daher. Tipp: Wenn man kein Soda-Wasser hat, kann man alternativ auch ein kohlensäurehaltiges Mineralwasser nehmen. Hat man keinen Zuckersirup im Haus, kann man diesen auch mit Wasser und Zucker selber machen. Einfach 90 g Zucker in 60 ml Wasser einrühren und das ganze auf dem Herd in einem Topf erwärmen, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. Es sollte eine klare Flüssigkeit entstehen, die nicht kochen sollte. Selbstgemachter Zuckersirup hält sich im Kühlschrank gut verschlossen mehrere Monate.
      2. Der Star unseres Rezeptes ist natürlich der gegrillte Zitronensaft. Dabei wird die Zitrone halbiert und mit den Schnittflächen in den braunen Zucker gelegt. Der Zucker sorgt dafür, dass die Oberfläche beim Grillen schön karamellisiert. Für das Angrillen der Zitronen haben wir den Kamado Joe Classic II Keramikgrill verwendet. Den Grill haben wir auf gut 200 °C direkte Hitze aufgeheizt. Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, werden die gezuckerten Zitronenhälften mit der Schnittfläche nach unten für etwa 3 Minuten auf den Grillrost gelegt. Sobald die Zitronen von unten karamellisiert und eine braune Kruste bekommen haben, sind sie fertig und können vom Grill genommen werden.
      3. Wenn die Zitronen fertig gegrillt sind, werden die vorsichtig ausgepresst und eventuelle Kerne aus dem Zitronensaft entfernt. Nun wird der Gin Sour zubereitet. Dazu gibt man den Gin, den Zitronensaft und den Zuckersirup mit Eiswürfel in einen Cocktailshaker und schüttelt den Cocktail gut durch. Dann wird der Drink durch ein Barsieb in einen Tumbler abgeseiht und mit etwas Soda-Wasser aufgegossen. Wichtig dabei ist, dass keine Eiswürfel im Glas sind, denn dann hätte man einen Gin Fizz.

       

      Letzte Aktualisierung am 24.07.2019 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      2 Kommentare

      1. Das klingt sehr interessant. Ich würde gern die Zitronenhäften im Oberhitzegrill karamellisieren. Seht ihr dabei ein Problem oder sollte es auf dem Kohlegrill gegrillt werden?

        Gruss Lutz

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!

      Ich akzeptiere

      Please enter your name here