Fire & Smoke von Rich Harris ist am 02. März 2017 im Edel Verlag erschienen. Der englische Fernsehkoch zeigt auf 208 Seiten unter dem Motto „Wir grillen alles“, was man alles auf dem Grill machen kann. Dabei handelt es sich keinesfalls um ein gewöhnliches Grillbuch, denn Harris hat einen ganz eigenen Stil, der in wirklich tollen Bildern festgehalten wird.

Fire & Smoke

Der erste Eindruck vom Buch ist ziemlich ansprechend, denn das Buch ist sehr hochwertig. Auf dem Cover ist der Titel „Fire & Smoke“ geprägt und mit Spotlack hervorgehoben. Auch das matte Papier fühlt sich recht dick und hochwertig an. Besonders die ansprechend sind die Fotos. Beim Durchblättern ist man direkt von der „Stimmung“ des Buches gefesselt und man mag es kaum weglegen.

Fire & Smoke fire & smoke-Fire Smoke Wir grillen alles Rich Harris 01-Fire & Smoke – Wir grillen alles von Rich Harris
Das Buch ist äußerst ansprechend gestaltet

 

Das „Vorgeplänkel“ in diesem Buch ist erfreulich kurz gehalten. Neben einer Einleitung gibt es das übliche Basiswissen über die verschiedenen Grillarten (Kugelgrill, Kamados, Barbecue-Smoker, Wasser-Smoker und Gasgrills), die Unterschiede vom direkten und indirekten Grillen, dem Räuchern und Kalträuchern, sowie eine Auflistung des wichtigsten Grillzubehörs. Ab Seite 16 geht es dann mit den Rezepten los.

Der Rezeptteil ist in folgende Kapitel unterteilt:

  • Dauerbrenner
    Schon das erste Rezept lässt dem BBQ-Enthusiasten das Wasser im Munde zusammen laufen: Beef Short Ribs mit Rauchbier und Wurzelgemüsesalat. Weiter geht es mit Rinderhüfte, Tomahawk-Steaks, Lammkeule, glasiertem Schweinebauch, Jerk Chicken und Porchetta. Im ersten Kapitel gibt es insgesamt 14 Rezepte, bei dem ein Highlight auf das nächste folgt. Hier könnte man direkt den Grill starten und ein Rezept nach dem anderen zubereiten.
  • Auf die Hand
    Wie der Name schon sagt, gibt es hier Rezepte, die man mit der Hand essen kann. Es handelt sich nicht um klassiches Fingerfood, denn hier kommen auch Burger, Rippchen, Hot Dogs und Pizza vor. Insgesamt umfasst dieses Kapitel 15 Rezepte.
  • Aus dem Meer
    Im dritten Kapitel dreht sich alles um Seafood. 14 Rezepte aus dem Meer sorgen dafür, dass hier die Freunde von Fisch und Meeresfrüchten voll auf ihre Kosten kommen. Octopus, Lachs, Kalmar, Hummer, Seebarsch und Co. sorgen für Abwechselung auf dem Rost.
  • Gemüse, Beilagen & Salate
    Natürlich dürfen auch Beilagen nicht fehlen. Vom Klassiker Mac and Cheese bis hin zu außergewöhnlichen Kreationen wie geröstetete Radieschen mit Parmesan ist hier für jedermann etwas dabei. Insgesamt gibt es in diesem Kapitel 17 Rezepte.
  • Saucen, Dips & Pickles
    Du stehst auf Salsa, Kimchi, Pico de Gallo und eingelegte Chilischoten? Dann wirst du in diesem Kapitel, welches 15 Rezepte umfasst voll auf deine Kosten kommen.
  • Räuchern
    Räuchern bzw. Smoken ist natürlich das klassische Barbecue und daher auch mit 17 Rezepten das umfangreichste Kapitel. Neben Klassikern wie Beef Brisket und Pulled Pork wird hier unter anderem auch Knochenmark, Tomaten, Meersalz und Knoblauch geräuchert.
  • Cocktails & Cooler
    Getränke kommen in Grillbüchern häufig zu kurz. Nicht so in Fire & Smoke, denn hier gibt es 11 Drinks, die wunderbar zum BBQ-Menü passen.
  • Desserts
    Lust auf geröstetes Marshmalloe-Eis, Salzkaramell-Eiscreme oder gerösteten Kirschen auf Vanilleeis? Dann ist dieses Kapitel mit 9 Rezepten für Schleckermäuler genau das Richtige.
  • Noch einmal angeschürt
    Im letzten Kapitel mit 9 Rezepten gibt es nochmal die volle Breitseite mit ungewöhnlichen Kreationen, die sonst in keine andere Kategorie passen. Huevos Rancheros mit Chorizo, gebackene Eier mit Merguez oder Hummer Benedict sorgen für den krönenden Abschluss des Rezeptteiles. Auf 208 Seiten hat Fire & Smoke somit insgesamt 121 Rezepte zu bieten.

 

Fire & Smoke im Detail:

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Edel Books (2. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3841905021
  • ISBN-13: 978-3841905024
  • Abmessungen: 20,5 x 2,5 x 26,6 cm

Man merkt schon allein an der Anzahl der neu erscheinenden Grillbücher, dass Grillen & Barbecue absolut im Trend liegen. Gerade zu Beginn der „Grillsaison“ im Frühjahr erscheinen eigentlich wöchentlich neue Grillbücher. Fire & Smoke hebt sich erfreulich vom Grillbuch-Einerlei ab. Die Rezepte sind teilweise wirklich außergewöhnlich und vor allem die Präsentation der Gerichte auf den ansprechenden Fotos ist große Klasse. Wenn man das Buch durchblättert, mag man es kaum weglegen, da man dauernd interessante Rezepte und Anregungen findet. Ich habe auf Anhieb mehr als ein Dutzend neuer Ideen gefunden, von denen in Zukunft sicher auch das ein oder andere Rezept auf BBQPit.de umgesetzt wird. Für 24,95€ bekommt man ein wirklich gutes Buch, welches sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene interessante Rezepte bietet. Von mir eine klare Kaufempfehlung!

Fire & Smoke: Wir grillen alles fire & smoke-51YH6bzeGrL-Fire & Smoke – Wir grillen alles von Rich Harris
1 Bewertungen
Fire & Smoke: Wir grillen alles*
  • Rich Harris
  • Herausgeber: Edel Germany
  • Auflage Nr. 1 (02.03.2017)

2 Kommentare

  1. Hi Thorsten,
    ich habe das Buch frisch erworben und war ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht. Aktuell gibts bei Amazon eine Renzension (3 Sterne, steve-muetterchen), das ist meine.
    Dein Blog-Eintrag reiht ein Lob an das nächste und war der Auslöser für meine Kaufentscheidung. Als Rezeptsammlung mit teils wirklich falschen Angaben sind 25€ m. E. zu viel. Rezepte bekomme ich im WWW überall für umme – und bei Youtube sogar „in Farbe und bunt“ vorgegrillt.
    Sehe ich das so falsch?

    • Hallo Marc, erstmal danke für dein Feedback. Grundsätzlich ist so ein Buch ja immer Geschmackssache und das ist auch gut so. 🙂
      Wenn man natürlich mit dem Ansatz da dran geht, dass man die Rezepte im Netz für „Umme“ bekommt, dann darf man eigentlich gar kein Grillbuch mehr kaufen, denn wenn wir ehrlich sind: Das Rad erfindet keiner mehr neu. Irgendwo hat man alles schonmal gesehen. Für mich sind Grillbücher in erster Linie Anregungen. Ich versuche mir Dinge rauszuziehen und die dann womöglich noch verbessert umzusetzen. Ich finde das Buch erfrischend anders vom Stil, von den Fotos und auch teilweise von den Rezepten. Daher habe ich auch eine Kaufempfehlung ausgesprochen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here