Das Steak-Sandwich mit Rotweinzwiebeln und Cheddar ist ein wirklich außergewöhnliches Sandwich. Edle Zutaten wie ein dry-aged Rib Eye Steak, Honig-Senf-Mayonnaise, Cheddar und Rotweinzwiebeln sorgen für den besonderen Geschmack.

Die Zutaten für das Steak-Sandwich:

verwendetes Zubehör:

Steak-Sandwich Steak-Sandwich mit Rotweinzwiebeln und Cheddar-Steak-Sandwich-SteakSandwich01
Die Zutaten f+r das Steak-Sandwich

 

Als Brötchen habe ich ein längliches Hamburgerbrötchen nach meinem Rezept der perfekten Buns verwendet. Dazu habe ich etwas mehr Teig verwendet (140 statt 90 Gramm) und ein längliches Brötchen gebacken. Das Bun wird aufgeschnitten, mit Honig-Senf Mayonnaise bestrichen und mit Feldsalat belegt.

Das 400 Gramm schwere Rib-Eye Steak habe ich gesalzen und auf dem heißen Grill bei etwa 250 Grad direkt auf Grill Grates gegrillt. Die Grill Grates habe ich in diesem Fall gewendet und das Steak auf der glatten Seite gegrillt, da ich eine durchgehende Kruste haben wollte und kein einfaches Branding.

Steak-Sandwich Steak-Sandwich mit Rotweinzwiebeln und Cheddar-Steak-Sandwich-SteakSandwich02
Delta dry-aged Rib Eye trifft Grill Grates

 

Das Steak habe ich je Seite etwa 3 Minuten gegrillt und dann in im indirekten Bereich bei etwa 120 Grad auf eine Kerntemperatur von 55 Grad gezogen.

In der Zwischenzeit werden dann Rotweinzwiebeln zubereitet. Die Zwiebeln werden in etwa 5 mm dicke Ringe geschnitten und in etwas Öl in einer Gusspfanne glasig angebraten. Salz, Pfeffer und Thymian hinzu geben mit 200 ml Rotwein aufgießen und bei schwacher Hitze langsam einreduzieren lassen, bis der Rotwein komplett verkocht ist. Dann ordnet man die Zwiebeln länglich an – etwa in Form des Brötchens – und gibt den Cheddar über die Zwiebeln, so dass er etwas schmelzen kann.

Steak auf Grill Grates Steak-Sandwich mit Rotweinzwiebeln und Cheddar-Steak-Sandwich-SteakSandwich03
Auf der Rückseite der Grill Grates gegrillt für maximale Röstaromen

 

Das Steak wird in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten, welche mit etwas Murray River Salz und der 9-Pfeffer-Symphonie gewürzt werden. Die ersten beiden Scheiben werden vom Griller direkt gekostet – rein zur Qualitätskontrolle versteht sich. 😉

Steak-Sandwich Steak-Sandwich mit Rotweinzwiebeln und Cheddar-Steak-Sandwich-SteakSandwich04
Das Steak wird in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten

 

Die Steakscheiben werden dann auf das Brötchen gegeben. Darauf kommen dann die Rotweinzwiebeln mit dem zerlaufenen Cheddar. Am besten befördert man die Zwiebeln mit einem großen Pfannenwender auf die Steakscheiben. So gelingt es in einem Rutsch und es geht nichts daneben.

Steak-Sandwich Steak-Sandwich mit Rotweinzwiebeln und Cheddar-Steak-Sandwich-SteakSandwich05
Das Steak-Sandwich in seiner vollen Pracht

 

Das Steak-Sandwich mit Rotweinzwiebeln und Cheddar ist ein Gedicht! Die Kombination aus saftigen Steak, Rotweinzwiebeln und Cheddar ist einfach genial. Das Alles in einem soften Bun mit Honig-Senf-Mayo – das ist ganz großes Geschmackskino. Probiere das unbedingt mal aus, du wirst genau so begeistert sein wie ich. Versprochen! 🙂

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel