Candy Salmon oder auch Candied Salmon, wie man ihn in den USA nennt, ist kandierter Lachs. Genau genommen kandierter Räucherlachs. Was zunächst recht ungewöhnlich klingt, ist eine absolute Delikatesse!

Candy Salmon

Wenn ihr geräucherten Fisch mögt, werdet ihr dieses Gericht lieben! Die Süße des Ahornsirup in Verbindung mit dem Räucherlachs ist eine absolut geniale Sache.

Folgende Zutaten werden für 4 Portionen benötigt:

  • 800 g Lachsfilet
  • 1 Liter Wasser
  • 200 g brauner Zucker
  • 250 g Ahornsirup
  • 50 g Meersalz
  • etwas Öl

Zum Räuchern werden folgende Artikel benötigt:

Alle Zutaten für Candy Salmon auf einen Blick candy salmon-Candy Salmon Kandierter Lachs 01-Candy Salmon – Kandierter Lachs aus dem Rauch
Alle Zutaten für Candy Salmon auf einen Blick

 

Zubereitung des Candy Salmon

Zunächst wird mit den Vorbereitungen begonnen, denn bevor der Lachs geräuchert werden kann, muss er in Salz und Zucker eingelegt werden. Da die “Wartezeit” bis zum Räuchern rund 8 Stunden beträgt, können die Vorbereitungen auch am Morgen erledigt werden, so dass am Abend geräuchert werden kann. Kurzum: Man kann es sehr gut planen.
Es wird eine sogenannte Brine (Salzlake) hergestellt, in der der Lachs mariniert wird. Dazu werden das Wasser, der Zucker, das Salz und 175 g Ahornsirup gut verrührt, bis sich Zucker und Salz komplett aufgelöst haben.
Das Lachsfilet wird jetzt auf eventuelle Gräten kontrolliert. Vorhandene Gräten werden einfach mit einer Fischgrätenzange oder Pinzette entfernt. Das Filet wird nun in ca. 200 g schwere Portionen geschnitten.
Jetzt wird die Brine in einen Ziplock-Beutel oder Vakuumierbeutel gegeben, der Lachs hinzugegeben und der Beutel wird verschlossen, bzw. verschweißt, so dass er komplett dicht ist.

Der Lachs wird mit der Brine eingeschweißt candy salmon-Candy Salmon Kandierter Lachs 02-Candy Salmon – Kandierter Lachs aus dem Rauch
Der Lachs wird mit der Brine eingeschweißt

 

Nun muss der Lachs rund 8 Stunden im Kühlschrank durchziehen. Wenn möglich sollte der Beutel in dieser Zeit 1-2 Mal gewendet werden, damit sichergestellt ist, dass die Brine auch alle Stellen erreicht. Nach 8 Stunden wird die Brine vorsichtig abgegossen, der Lachs entnommen und mit Küchenpapier trocken getupft. Bevor der Lachs auf den Grill bzw. Smoker darf, muss er jetzt noch ca. 2 Stunden im Kühlschrank trocknen. Dazu wird er idealerweise auf ein Gitterrost (Tipp: IKEA Koncis) gelegt. Bevor der Lachs auf das Gitter gelegt wird, wird dieses entweder mit Trennspray besprüht oder leicht eingeölt, damit der Fisch nicht anhaftet. Der Lachs kommt jetzt für die besagten 2 Stunden auf dem Gitterrost zurück in den Kühlschrank. Nach zwei Stunden ist der Fisch leicht angetrocknet und das “Fleisch” fühlt sich leicht klebrig an. Perfekt, denn jetzt wird geräuchert!

Der Lachs muss nach der Brine rund 2 Stunden trocknen candy salmon-Candy Salmon Kandierter Lachs 03-Candy Salmon – Kandierter Lachs aus dem Rauch
Der Lachs muss nach der Brine rund 2 Stunden trocknen

 

Jetzt wird der Grill oder Smoker auf 110°C indirekte Hitze eingeregelt. Wir haben dafür den Kamado Joe Big Joe III Keramikgrill mit SloRoller-Einsatz und Marabu-Holzkohle von McBrikett verwendet. Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, werden die Chunks auf die Glut gelegt und der Fisch mit der Hautseite auf den Rost gelegt. Idealerweise wird jetzt auch wieder die Edelstahlform mit Rost vom schwedischen Möbelhersteller genutzt, denn dadurch wird viel “Sauerei” verhindert und alles kann anschließend einfach in die Spülmaschine wandern.

Der Grill wird auf 110°C eingeregelt candy salmon-Candy Salmon Kandierter Lachs 05-Candy Salmon – Kandierter Lachs aus dem Rauch
Der Grill wird auf 110°C eingeregelt

 

Der Lachs darf jetzt erstmal gemütliche 15 Minuten vor sich hin räuchern. Nun wird der restliche Ahornsirup benötigt, denn nach dieser Zeit wird der Lachs erstmals mit Ahornsirup bepinselt. Der Lachs muss auf eine Kerntemperatur von 60°C kommen. Das dauert bei einer Grilltemperatur von 110°C etwa 50-60 Minuten. In dieser Zeit wird der Candy Salmon noch 3-4 mal mit dem Ahornsirup bepinselt.

 

Sobald der Lachs die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wird er vom Grill genommen und auf einem Gitterrost zum Auskühlen gelegt. Candy Salmon sollte idealerweise maximal lauwarm, eher Richtung Zimmertemperatur gegessen werden. Vor dem Servieren wird noch eine letzte dünne Schicht Ahornsirup aufgetragen, so dass der Candy Salmon eine glänzende “Lackschicht” bekommt.

Candy Salmon - kandierter Lachs candy salmon-Candy Salmon Kandierter Lachs 04-Candy Salmon – Kandierter Lachs aus dem Rauch
Candy Salmon – kandierter Lachs

 

Es muss ja nicht immer Räucherlachs sein. Candy Salmon ist eine absolut leckere “Sauerei” vom Grill, die ihr unbedingt einmal ausprobieren solltet! Der gesmokte Lachs ist dezent süß, ohne aufdringlich süß zu sein. Im Zusammenspiel mit den Raucharomen von Kirsche und Hickory ist der kandierte Lachs ein echter Genuss! Viel Spaß beim Nachmachen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

candy salmon-Candy Salmon Kandierter Lachs 04 150x150-Candy Salmon – Kandierter Lachs aus dem Rauch
Candy Salmon
Votes: 4
Rating: 4.5
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Candy Salmon oder auch Candied Salmon, wie man ihn in den USA nennt, ist kandierter Lachs. Genau genommen kandierter Räucherlachs. Was zunächst recht ungewöhnlich klingt, ist eine absolute Delikatesse!
    candy salmon-Candy Salmon Kandierter Lachs 04 150x150-Candy Salmon – Kandierter Lachs aus dem Rauch
    Candy Salmon
    Votes: 4
    Rating: 4.5
    You:
    Rate this recipe!
    Rezept drucken
    Candy Salmon oder auch Candied Salmon, wie man ihn in den USA nennt, ist kandierter Lachs. Genau genommen kandierter Räucherlachs. Was zunächst recht ungewöhnlich klingt, ist eine absolute Delikatesse!
      Ingredients
      Für das Lachsfilet
      • 800 g Lachsfilet
      • 1 l Wasser
      • 200 g brauner Zucker
      • 250 g Ahornsirup
      • 50 g Meersalz
      • Öl
      Räucherholz
      • 1 Chunk Cherry Wood
      • 2 Chunks Hickory Wood
      Servings:
      Instructions
      1. Zunächst wird mit den Vorbereitungen begonnen, denn bevor der Lachs geräuchert werden kann, muss er in Salz und Zucker eingelegt werden. Da die "Wartezeit" bis zum Räuchern rund 8 Stunden beträgt, können die Vorbereitungen auch am Morgen erledigt werden, so dass am Abend geräuchert werden kann. Kurzum: Man kann es sehr gut planen. Es wird eine sogenannte Brine (Salzlake) hergestellt, in der der Lachs mariniert wird. Dazu werden das Wasser, der Zucker, das Salz und 175 g Ahornsirup gut verrührt, bis sich Zucker und Salz komplett aufgelöst haben. Das Lachsfilet wird jetzt auf eventuelle Gräten kontrolliert. Vorhandene Gräten werden einfach mit einer Fischgrätenzange oder Pinzette entfernt. Das Filet wird nun in ca. 200 g schwere Portionen geschnitten. Jetzt wird die Brine in einen Ziplock-Beutel oder Vakuumierbeutel gegeben, der Lachs hinzugegeben und der Beutel wird verschlossen, bzw. verschweißt, so dass er komplett dicht ist.
      2. Nun muss der Lachs rund 8 Stunden im Kühlschrank durchziehen. Wenn möglich sollte der Beutel in dieser Zeit 1-2 Mal gewendet werden, damit sichergestellt ist, dass die Brine auch alle Stellen erreicht. Nach 8 Stunden wird die Brine vorsichtig abgegossen, der Lachs entnommen und mit Küchenpapier trocken getupft. Bevor der Lachs auf den Grill bzw. Smoker darf, muss er jetzt noch ca. 2 Stunden im Kühlschrank trocknen. Dazu wird er idealerweise auf ein Gitterrost (Tipp: IKEA Koncis) gelegt. Bevor der Lachs auf das Gitter gelegt wird, wird dieses entweder mit Trennspray besprüht oder leicht eingeölt, damit der Fisch nicht anhaftet. Der Lachs kommt jetzt für die besagten 2 Stunden auf dem Gitterrost zurück in den Kühlschrank. Nach zwei Stunden ist der Fisch leicht angetrocknet und das "Fleisch" fühlt sich leicht klebrig an. Perfekt, denn jetzt wird geräuchert!
      3. Jetzt wird der Grill oder Smoker auf 110°C indirekte Hitze eingeregelt. Wir haben dafür den Kamado Joe Big Joe III Keramikgrill mit SloRoller-Einsatz und Marabu-Holzkohle von McBrikett verwendet. Sobald der Grill die Temperatur erreicht hat, werden die Chunks auf die Glut gelegt und der Fisch mit der Hautseite auf den Rost gelegt. Idealerweise wird jetzt auch wieder die Edelstahlform mit Rost vom schwedischen Möbelhersteller genutzt, denn dadurch wird viel "Sauerei" verhindert und alles kann anschließend einfach in die Spülmaschine wandern.
      4. Der Lachs darf jetzt erstmal gemütliche 15 Minuten vor sich hin räuchern. Nun wird der restliche Ahornsirup benötigt, denn nach dieser Zeit wird der Lachs erstmals mit Ahornsirup bepinselt. Der Lachs muss auf eine Kerntemperatur von 60°C kommen. Das dauert bei einer Grilltemperatur von 110°C etwa 50-60 Minuten. In dieser Zeit wird der Candy Salmon noch 3-4 mal mit dem Ahornsirup bepinselt. Sobald der Lachs die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wird er vom Grill genommen und auf einem Gitterrost zum Auskühlen gelegt. Candy Salmon sollte idealerweise maximal lauwarm, eher Richtung Zimmertemperatur gegessen werden. Vor dem Servieren wird noch eine letzte dünne Schicht Ahornsirup aufgetragen, so dass der Candy Salmon eine glänzende "Lackschicht" bekommt.

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!

      I confirm

      Please enter your name here