[Werbung*] Der Schweizer Grillhersteller Outdoorchef ist in erster Linie bekannt durch seine Gaskugelgrills mit dem einzigartigen Trichtersystem, welches vor rund 25 Jahren eingeführt wurde und den Grillmarkt revolutionierte. Neben dem Outdoorchef Lugano 570 G, den wir vor einigen Wochen vorgestellt haben, verfügt auch der Outdoorchef Ascona über das Trichtersystem mit der gleichmässigen Hitzeverteilung. Wir haben uns den Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill in der Chef Edition mal etwas genauer angesehen.

Outdoorchef Ascona 570 G

Der Gaskugelgrill Outdoorchef Ascona 570 G ist mit zwei Ringbrennern ausgestattet, welche getrennt voneinander regelbar sind. Die Brenner werden durch zwei Trichter abgedeckt. Dank des Trichtersystems kann der komplette Grillrost zum indirekten Garen genutzt werden. Die hier geteste Chef Edition wird mit einem zusätzlichen massiven Diamond Gusseisenrost in Rhombusoptik, einem speziell designten Thermometer, sowie einer einjährigen Garantieverlängerung geliefert.

Aufbau und Unboxing

Bevor wir uns den Outdoorchef Ascona 570 G genauer ansehen können, müssen wir ihn erstmal auspacken und aufbauen. Damit wollen wir uns nicht lange aufhalten, denn der Grill ist tadellos verpackt (Abmessungen der Verpackung BxTxH: 64,5 x 80 x 48,5 cm) und innerhalb von etwa 40 Minuten aufgebaut. Das x-förmige Gestell mit den gummierten Rädern ist sehr stabil und wertig. Die Boden- und Seitenablage aus Echtholz verleihen dem Grill eine edle Optik. Alles in allem macht der knapp 30 kg schwere Grill einen sehr wertigen Eindruck.

Hier ein paar Eindrücke und Detailfotos vom Aufbau:

 

Das einzigartige Trichtersystem

Das Highlight des Gaskugelgrills ist das Trichtersystem, welches direktes und indirektes Grillen ermöglicht. Dabei wird vor allem Wert auf Funktionalität und Komfort gelegt, denn das Wenden des Trichters – und somit der Umbau von indirektem Grillen auf direktes Grillen – passiert in wenigen Sekunden. Dabei wird kein Werkzeug benötigt. Lediglich ein paar hitzebeständige Grillhandschuhe sind erforderlich, um den Trichter im laufenden Betrieb zu wenden.

Zum indirekten Grillen wird der Trichter in der Standardposition mit der großen Öffnung nach oben eingesetzt. Dadurch hat man eine besonders große indirekte Grillfläche, da nahezu der gesamte Grillrost nutzbar ist. Die Hitze verteilt sich nun gleichmäßig im geschlossenen Ascona und ist somit ideal für große Fleischstücke wie ganze Braten, Pulled Pork oder Beef Brisket geeignet. Der Temperaturbereich in dieser Position reicht von 100 – 360°C und der Outdoorchef Ascona ist innerhalb von rund 10 Minuten auf 360°C aufgeheizt und ist somit auch perfekt für die Zubereitung von Pizza geeignet.

Die Standardposition des Trichters ist ideal für indirektes Grillen outdoorchef ascona-Outdoorchef Ascona 570G Gaskugelgrill Test 12-Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill Chef Edition
Die Standardposition des Trichters ist ideal für indirektes Grillen

 

Durch das Trichtersystem entsteht kein gesundheitsschädlicher Fettbrand, da das Fett am Trichter entlang direkt in die Fettauffangschale läuft und nicht in den Brenner tropfen kann. Somit hat man durch das Trichtersystem auch eine verminderte Rauchentwicklung und eine geringere Geruchsbelästigung. Trotzdem muss nicht auf das typische Grillaroma verzichtet werden. Ein Teil des auf den Trichter treffendes Fetts und Fleischsafts verdunstet und verleiht dem Grillgut einen intensiven Grillgeschmack.

Der Outdoorchef Ascona in Vulkanposition outdoorchef ascona-Outdoorchef Ascona 570G Gaskugelgrill Test 11-Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill Chef Edition
Der Outdoorchef Ascona in Vulkanposition

 

Möchte man bei sehr hohen Temperaturen direkt grillen (z.B. Steaks), wird der Trichter auf der Vulkanposition eingesetzt. Dadurch wird die Hitze konzentriert und mittig auf das Grillgut geleitet. Durch die konzentrierte Hitze entstehen Temperaturen von bis zu 500°C. Die Vulkanposition ist somit ideal geeignet, um Steaks scharf anzugrillen, aber auch für den Einsatz von diversem Zubehör wie Woks und Grillplatten, wo konzentrierte Hitze von unten benötigt wird – ideal für eine schöne Kruste mit tollen Röstaromen. Dazu können Grillplatten direkt auf den Trichter gestellt werden. Die etwas erhöhte Halterung sorgt dafür, dass Grillplatten und anderes Zubehör stabil aufsitzen und kein Hitzestau entsteht. Mit dem Einsatz einer Grillplatte lassen sich auch problemlos mehrere Steaks in der Vulkanposition zubereiten.

Die gesamte Grillfläche ist in der Standardposition nutzbar outdoorchef ascona-Outdoorchef Ascona 570G Gaskugelgrill Test 19-Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill Chef Edition
Die gesamte Grillfläche ist in der Standardposition nutzbar

 

Einfache Reinigung

Auch die Reinigung des Outdoorchef Ascona 570 G gelingt im wahrsten Sinne des Wortes im Handumdrehen. Fett und Fleischsäfte tropfen nicht in den Grill, sondern werden am Trichter abgeleitet und tropfen direkt in die Auffangschale. Der Grill bleibt dadurch sauber. Für die Reinigung muss man lediglich den Grill aufheizen, den Trichter und den Rost abbürsten, die Fettauffangschale entleeren und fertig.


Die Ausstattungsmerkmale des Outdoorchef Ascona 570 G, schwarz auf einen Blick:

  • 2 getrennt regelbare, leistungsstarke Ringbrenner
  • Gesamtleistung: 9,7 kW
  • Elektrische Mehrfachzündung
  • Trichtersystem zum direkten/indirekten Grillen
  • Deckelscharnier mit 135° Winkel zum bequemen Öffnen und Schließen
  • Frontablage und Bodenablage aus massivem Holz
  • Kugel und Grillrost porzellanemailliert, zusätzlicher Gusseisenrost bei der Chef Edition
  • Besteckhalterung
  • Stabiles X-Gestell mit gummierten Laufrädern für einen einfachen Transport
  • Nivellierbare Kugel und höhenvestellbare Füße
  • Integriertes, großes Deckelthermometer
  • 5 kg Gasflasche im Untergestell
Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill outdoorchef ascona-Outdoorchef Ascona 570G Gaskugelgrill Test 17-Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill Chef Edition
Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill

 

Die porzellanemaillierte Stahlkugel ist mit einem Grillrost mit 54 cm Durchmesser ausgestattet. In der Chef Edition wird zusätzlich der gusseiserne Grillrost mitgeliefert. Die Gaskugel ist mit vier Halterungen am Fahrgestell befestigt. Um mögliche Unebenheiten des Untergrundes auszugleichen, ist sowohl die Kugel und auch die Füße des Gestells höhenverstellbar. Der Deckel ist mit einem Deckelscharnier an der Kugelunterseite befestigt. Das Deckelscharnier öffnet den Outdoorchef Ascona im 135° Grad Winkel. Weiterhin kann der Deckel jederzeit problemlos abgenommen werden, wenn man beispielsweise mit Aufsätzen, wie einem Pizzaring oder einer Rotisserie arbeiten möchte.

Die beiden Brenner sind getrennt regelbar. Der kleine Ringbrenner sorgt für Temperaturen von rund 100°C und ist somit ideal für Niedrigtemperaturgaren. Schaltet man den großen Ringbrenner dazu hat der Grill 9,7 kW Gesamtleistung. Innerhalb von 10 Minuten wird eine Temperatur von gut 360°C erreicht. Somit kann man auch ideal Pizza, Flammkuchen oder Brote im Ascona backen.

 

Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill outdoorchef ascona-Outdoorchef Ascona 570G Gaskugelgrill Test 20-Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill Chef Edition
Outdoorchef Ascona 570 G Gaskugelgrill

 

Fazit

Der Outdoorchef Ascona 570 G ist ein echter Allrounder unter den Gasgrills und sehr vielseitig einsetzbar. Das einzigartige Trichtersystem des Grills sorgt für eine gleichmäßige Hitzeverteilung im Kugelgrill. Egal ob low & slow Barbecue mit Temperaturen um 100°C oder hohe konzentrierte Hitze von bis zu 500°C. Der Ascona macht in allen Bereichen eine gute Figur. Wenn es was zu kritisieren gibt, dann maximal, dass die Grillfläche beim direkten Grillen in der Vulkanposition eingeschränkt ist, da nur über der Trichteröffnung gegrillt werden kann. Arbeitet man jedoch mit dem mitgelieferten Gusseisenrost, kann auch in der Standardposition direkt gegrillt und die gesamte Grillfläche genutzt werden, da der massive Gussrost sehr viel Hitze speichert und an das Grillgut abgibt. Arbeitet man mit einer Grillplatte in der Vulkanposition, können problemlos mehrere Steaks gleichzeitig scharf angebraten werden. Seine Stärken hat der Outdoorchef Ascona 570 G vor allem beim indirekten Grillen, da die gesamte Grillfläche genutzt werden kann und das Grillgut rundum gleichmäßig gegrillt wird. Auch die Verarbeitung ist tadellos. Das Fahrgestell ist äußerst stabil und flexibel. Alles in allem bekommt man mit dem Ascona einen sehr durchdachten Allround-Kugelgrill für rund 699€ (UVP) bzw. 754€ (UVP) in der Chef Edition. Für uns eine klare Empfehlung für Griller, welche es abwechselungsreich mögen, da mit diesem Grill nicht nur gegrillt, sondern auch gekocht und gebacken werden kann.

Sale
Outdoorchef Gasgrill "Ascona 570 G" - Kugelgrill für saftige Steaks ohne Wenden - BBQ Grill für...*
  • KEIN WENDEN MEHR NÖTIG: Dank des einzigartigen Trichtersystems...
  • VON 0 auf 360 GRAD IN 10 MINUTEN: Das lange warten bis die...
  • GESÜNDER UND LECKERER: Das Herzstück des Grills ist das...

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Outdoorchef entstanden.

Letzte Aktualisierung am 2019-08-19 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

I confirm

Please enter your name here