- Advertisement -

[Werbung] Heute möchten wir euch eine Neuheit vorstellen, die auch für uns ein echtes Highlight ist, denn der DELIVITA Holzbackofen ist mehr als nur ein Pizzaofen!

DELIVITA Holzbackofen im BBQPit-Test

Der DELIVITA Holzbackofen war einer der Highlights der letztjährigen Spoga-Messe. Wir konnten den Ofen schon damals in Köln ausgiebig begutachten und auch einige Speisen daraus probieren. Wir waren begeistert über die einfache Handhabung und die Vielfältigkeit dieses Holzbackofens. Der Importeur, die OHP KG aus Bremen, hat uns im Anschluss an die Messe ein Testgerät zur Verfügung gestellt, welches wir für euch in den letzten Wochen ausgiebig getestet haben.

DELIVITA auf der Spoga in Köln delivita holzbackofen-Grill Neuheiten 2020 28 Spoga 2019 DeliVita-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
DELIVITA auf der Spoga in Köln

 

DELIVITA kommt aus Yorkshire/England

Der Name klingt eigentlich nach Bella Italia. Und wenn man an eine gute Pizza aus dem Holzbackofen denkt, dann denkt man unweigerlich auch an Italien. Doch der DELIVITA Pizzaofen kommt nicht aus Südeuropa, sondern aus dem britischen Yorkshire! England und Großbritannien hat man ja nun wirklich nicht auf dem Schirm, wenn es um kulinarischen Hochgenuss, bzw. die perfekte Pizza geht. Aber der DELIVITA Pizzaofen wurde nicht nur dort erfunden, sondern er wird auch dort produziert. Zu 100% in Handarbeit im britischen Yorkshire.

- Advertisement -

Die Besonderheiten des DELIVITA Holzbackofens

Wenn man an einen Pizzaofen denkt, dann hat man unweigerlich große und schwere Öfen im Hinterkopf, die natürlich eine perfekte Pizza backen, aber auch ziemlich unhandlich und teuer sind. Wer sich so einen Holzbackofen in den Garten stellen will, ist da mit Unterbau schnell beim Preis eines Kleinwagens. Und richtig häufig angeheizt wird so ein Ofen dann auch nicht, da es ziemlich lange dauert, bis sie auf Temperatur sind.
Der DELIVITA Holzbackofen vereint die Vorteile eines massiven Holzbackofens in einem relativ kompakten und handlichen Gerät. Das Gerät ist aus Lehm gefertigt mit einer glänzenden Fiberglas-Außenhaut. Es wiegt gerade mal knapp 30 kg und hat eine Breite von 59 cm und eine Länge von 65 cm. Die Abmessungen des Innenraumes betragen 54 x 50 cm. Innerhalb von 25 Minuten ist das Gerät auf 450-500°C aufgeheizt und backt perfekte Pizzen innerhalb von 90-120 Sekunden! Trotz möglicher Temperaturen von bis zu 550°C kann der Ofen auf jeden Untergrund gestellt werden. Der wärmeisolierte Boden kann auf jeder Oberfläche betrieben werden, ohne Hitzeschäden zu hinterlassen. Wir haben den Ofen beispielsweise auf der hölzernen Outdoorküche von Moesta-BBQ betrieben.

Der Holzbackofen wird angeheizt delivita holzbackofen-DeliVita Holzbackofen 02-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
Der Holzbackofen wird angeheizt

 

Inbetriebnahme des Ofens

Bevor wir den Ofen testen können, muss er einmal “eingebrannt” werden. Das, was wir von jedem handelsüblichen Grill kennen, muss aber beim DELIVITA Holzbackofen ein wenig anders gemacht werden, denn der Ofen darf bei der ersten Inbetriebnahme nicht sofort auf 500°C aufgeheizt werden. Die erste Inbetriebnahme muss sozusagen “low & slow” erfolgen. Der Ofen muss behutsam aufgeheizt werden, um Schäden zu vermeiden.
Für das erste Aufheizen und für den späteren Betrieb sollte ausschließlich Hartholz mit maximal 20% Restfeuchte verwendet werden. Es dürfen keinesfalls behandelte oder lackierte Hölzer verwendet werden, da Chemikalien in den Lehm einziehen können und den Geschmack später an die Speisen abgeben könnten. Gleiches gilt für die Anzünder. Hier sollten keine Flüssiganzünder oder Paraffinanzünder verwendet werden, um das Feuer zu entzünden, sondern ausschliesslich natürliche Anzünder wie Holzwolle.

Prod and Blow Tool zum Anheizen und Verschieben des Holzes delivita holzbackofen-Delivita Holzbackofen 09-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
Prod and Blow Tool zum Anheizen und Verschieben des Holzes

 

Bei der ersten Inbetriebnahme müssen rund 4 Stunden eingeplant werden. Es wird mit einem kleinen Feuer um 50°C begonnen, welches im Halbstundentakt um 25°C erhöht werden soll. Bei der ersten Inbetriebnahme sollte eine Temperatur von 200°C nicht überschritten werden, da sonst Risse entstehen könnten. Nach dem ersten Aufheizen muss der Ofen 24 Stunden auskühlen und kann dann ganz normal genutzt werden. Nach dem Einbrennen hat sich unter unserem Ofen auch eine kleine Wasserpfütze gebildet. Das ist jedoch kein Grund zur Beunruhigung. Da Lehm Feuchtigkeit aufnimmt und auch wieder abgibt, ist das ein ganz natürlicher Vorgang, der auch in der Bedienungsanleitung beschrieben ist. Daher sollte der Holzbackofen bei der ersten Inbetriebnahme auch behutsam aufgeheizt werden.

Die erste Pizza im DELIVITA Holzbackofen

Am nächsten Tag haben wir den Ofen dann auch mal richtig aufgeheizt und ihn in Richtung 500°C gebracht. Es ist erstaunlich, wie schnell das geht und wie wenig Holz dafür gebraucht wird.

Aufheizen für die erste Pizza im DELIVITA Pizzaofen delivita holzbackofen-DeliVita Holzbackofen 03-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
Aufheizen für die erste Pizza im DELIVITA Pizzaofen

 

Es dauert keine halbe Stunde und der DELIVITA Holzbackofen hat eine Temperatur von 500°C Celsius erreicht.

Knapp 500°C sind nach knapp 30 Minuten erreicht delivita holzbackofen-DeliVita Holzbackofen 07-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
Knapp 500°C sind nach knapp 30 Minuten erreicht

 

Und wenn man schon 500°C erreicht hat, dann bietet es sich natürlich an, eine Pizza zuzubereiten, denn solche Temperaturen sind ideal für eine authentische italienische Pizza! Dafür wird das Feuer nach hinten geschoben und die Backfläche von Ascheresten frei gefegt. Für unseren ersten Versuch haben wir eine Salami-Pizza zubereitet.

Salami-Pizza im DELIVITA Holzbackofen delivita holzbackofen-DeliVita Holzbackofen 04-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
Salami-Pizza im DELIVITA Holzbackofen

 

Bei einer Temperatur von fast 500°C muss man allerdings auch höllisch aufpassen. Da kann man nicht mal eben weggehen und was holen. Man kann dem Pizzateig förmlich zusehen, wie er aufgeht und bräunt. Nach rund 60 Sekunden sollte die Pizza auch schnell um 180° gedreht werden, damit sich gleichmäßig bräunt. Nach 2 Minuten ist die Pizza auch schon fertig! Das ging wahrlich blitzschnell und die Pizza ist perfekt! So schnell kommt man mit dem Belegen der nächsten Pizza gar nicht hinterher.

Innen heiß, außen kühl

Der DELIVITA Holzbackofen bleibt selbst bei Temperaturen um die 500°C außen erstaunlich kühl. Wir haben mit dem Infrarot-Thermometer auf der Kuppel und an den Seiten gemessen. Die Kuppel hatte 80° Außentemperatur und die Griffmulden unten an der Seite waren komplett kühl. Theoretisch kann der Ofen sogar mitten im Betrieb problemlos umgesetzt werden.

Brot aus dem Holzbackofen delivita holzbackofen-Delivita Holzbackofen 10-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
Brot aus dem Holzbackofen

 

Nach der Pizza haben wir den Ofen einfach mal ausglühen lassen und die Temperaturen im Auge behalten. Nach 4 Stunden hatte er noch 68°C in der Kuppel (innen) und 42°C im Boden und das bei einer Außentemperatur von 2°C. Der Ofen speichert also auch extrem lange die Hitze und so kann man beispielsweise nach dem Pizzabacken auch noch problemlos ein Brot oder einen Kuchen einschieben und mit der Resthitze backen. Dafür gibt es dann auch eine optional erhältliche Ofenklappe, die dafür sorgt, dass die Hitze länger gespeichert wird.

Canneloni aus dem DELIVITA Holzbackofen delivita holzbackofen-DeliVita Holzbackofen 05-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
Cannelloni aus dem DELIVITA Holzbackofen

 

Mehr als nur ein Pizzaofen

Natürlich kann man sich den DELIVITA Pizzaofen für die perfekte Pizza zulegen, denn das Gerät ist eine wirkliche Pizzamaschine. Wenn man 1-2 Helfer dabei hat, die den Pizzateig ausrollen und belegen, lassen sich innerhalb von einer Stunde problemlos 25-30 Pizzen einfach hintereinander weg backen.
Dank der guten Wärmespeicherung lässt sich der Ofen allerdings auch prima für viele andere Dinge nutzen. Egal ob Braten, Grillen, Backen oder sogar Räuchern, der DELIVITA Holzbackofen bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Wir haben beispielsweise auch Cannelloni oder einen Rollbraten darin zubereitet.

Rollbraten im DELIVTA Holzbackofen delivita holzbackofen-DeliVita Holzbackofen 06-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
Rollbraten im DELIVTA Holzbackofen

 

5 Farben und reichlich Zubehör

Der DELIVITA Holzbackofen ist in 5 Farben lieferbar: Very Black (unser Testmodell), Hale Grey, Olive Green, Vintage Blue und Chili Red. Das Gerät kostet 1500€ und optional gibt es noch reichhaltiges Zubehör. Eine Übersicht dazu gibt es auf der Internetseite der OHP KG. Empfehlenswertes Zubehör für den DELIVITA Holzbackofen ist in jedem Fall der Pizzaschieber, die Ofentür und das sogenannte Prod and Blow Tool, mit dem das Feuer angeblasen werden kann (beispielsweise beim Nachlegen von Holz) und das Holz im Ofen verschoben werden kann, ohne sich die Finger zu verbrennen.
Da das Gerät auf dem deutschen Markt noch relativ neu ist, ist die Anzahl der Händler, die den DELIVITA Holzbackofen führen noch relativ überschaubar. Stand jetzt sind uns folgende drei Händler bekannt:

Das Herrengut
Seltersweg 38
35390 Gießen

Schmidt Freizeit GmbH
Aegidienberger Str. 1
53604 Bad Honnef

Löchte GmbH
Weseler Straße 595c
48163 Münster

Der einzige Händler, der den DELIVITA Holzbackofen bisher online anbietet, ist Schmidt Freizeit.

Das optionale Zubehör, wie Pizzaschieber, Prod and Blow Tool und Ofentür delivita holzbackofen-Delivita Holzbackofen 08-DELIVITA Holzbackofen – Mehr als nur ein Pizzaofen
Das optionale Zubehör, wie Pizzaschieber, Prod and Blow Tool und Ofentür

 

Fazit

Das Jahr 2020 ist noch relativ jung, aber schon jetzt steht für uns fest: Der DELIVITA Holzbackofen ist einer der Trends 2020! Selten hat uns ein Gerät so überzeugt, die dieser Ofen. Wir erwischen uns immer dabei Pizzaofen, zu ihm zu sagen, jedoch handelt es sich um einen vollwertigen Holzbackofen, der so viel mehr kann als nur Pizza! Dank der kompakten Abmessungen ist das Gerät auch ideal für kleine Außenküchen oder sogar für urbane Balkons. Dank des geringen Gewichtes kann der Ofen auch problemlos mit zum Camping an den See genommen werden. Trotzdem Temperaturen jenseits von 500°C kann der DELIVITA Holzbackofen problemlos auf jedem Untergrund betrieben werden, da er so gut isoliert ist. Die Hitzespeicherung ist enorm, so dass wenige Holzscheite genügen, um den Ofen stundenlang nutzen zu können. Neben der durchweg guten Ergebnisse in der Praxis ist das Gerät auch optisch ein echter Hingucker. Wir sind uns sicher, dass der DELIVITA Holzbackofen schon ganz bald in vielen deutschen Außenküchen zu sehen sein wird. Wir haben in jedem Fall richtig Spaß mit dem Ofen und werden demnächst noch einige Rezepte für euch darauf zubereiten.

*dieser Beitrag ist in Kooperation mit der OHP KG entstanden.

 

- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein