- Advertisement -

Wer Pulled Pork, Pulled Beef und Pulled Chicken erfolgreich hinter sich gebracht hat, sollte sich mal an gezupfter Ente probieren und daraus einen Pulled Duck Burger zubereiten. Richtig zubereitet ist dieser Burger eine Offenbarung. Saftig, dezent rauchig und richtig geschmackvoll!

Pulled Duck Burger

Pulled Duck richtig gut hinzubekommen ist eine kleine Herausforderung. Wir haben es mehrfach versucht, bevor wir richtig zufrieden waren. Entenfleisch ist generell eher mageres und festeres Fleisch. Wenn Entenfleisch so weit gegart wird, bis es “gepullt” werden kann ist es meist sehr trocken. Daher ist neben der Garmethode auch die Fleischqualität entscheidend. Wir haben für dieses Rezept Label Rouge Entenschenkel von Albers Food verwendet. Bei der Garmethode haben wir zunächst auf Sous Vide gesetzt und die Entenschenkel anschließend im Grill geräuchert. Dadurch erzielt man ein perfektes Ergebnis und das gepullte Entenfleisch wird zart und besonders saftig.
Als Topping für den Pulled Duck Burger dient karamellisierter Kohl und Orangenscheiben, sowie Orangensenf und die rauchig-süße The Barbecue Sauce.

Label Rouge Entenschenkel von Albers Food pulled duck burger-Pulled Duck Burger 02-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Label Rouge Entenschenkel von Albers Food

 

Folgende Zutaten werden für 4 Portionen benötigt:

- Advertisement -

Verwendetes Zubehör:

Alle Zutaten für den Pulled Duck Burger auf einen Blick pulled duck burger-Pulled Duck Burger 01-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Alle Zutaten für den Pulled Duck Burger auf einen Blick

 

Pulled Duck Burger zubereiten

Zunächst werden die Entenkeulen einvakuumiert und für 10 Stunden in ein 83°C warmes Tauchbad geschickt. Hier nutzen wir als Sous Vide Kombination den CASO Vakuumierer GoumetVAC 380 und den CASO Sous Vide Stick SV300.

Sale
CASO Sous Vide Stick SV300 - konstante Temperatur bis 90°C in 0,5°C - Schritten, komplett... pulled duck burger-image-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen
16 Bewertungen
CASO Sous Vide Stick SV300 - konstante Temperatur bis 90°C in 0,5°C - Schritten, komplett...*
  • SousVide Garer mit einfachem Handgriff für flexiblesSous Vide...
  • Gerät komplett wasserfest nach IPX7-Standard
  • Schnelle Erhitzung des Wassers, bis 90 °C in 0,5...
Die Entenschenkel werden vakuumiert pulled duck burger-Pulled Duck gezupfte Ente 02-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Die Entenschenkel werden vakuumiert

 

Um Energie zu sparen, empfiehlt es sich ein Tauchbad mit Thermokugeln zu verwenden. Das verhindert den Wärmeverlust und das Verdunsten des Wassers. Wir haben hier den CASO Sous Vide Behälter mit Thermokugeln verwendet. Da die Garzeit im Sous Vide Becken mit rund 10 Stunden recht lang ist, empfiehlt es sich diesen Vorgang ggf. schon am Vortag zu machen, oder den Sous Vide Stab über Nacht laufen zu lassen.

Die Entenkeulen werden Sous Vide gegart pulled duck burger-Pulled Duck gezupfte Ente 03-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Die Entenkeulen werden Sous Vide gegart

 

Erst Sous Vide, dann im Rauch

Nach dem Sous Vide Bad, ist es an der Zeit den Grill vorzuheizen. Rein theoretisch sind die Entenschenkel nun eigentlich fertig. Da sie aber optisch noch nicht wirklich ansprechend sind und uns das Raucharoma noch fehlt, kommen sie noch auf den Grill.

Entenschenkel aus dem Sous Vide Bad pulled duck burger-Pulled Duck gezupfte Ente 04-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Entenschenkel aus dem Sous Vide Bad

 

Die Entenschenkel werden jetzt für 45 Minuten im Grill geräuchert. Das haben wir im Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit eingelegten Deflektorsteinen gemacht. Der Grill wird auf 120°C indirekte Hitze eingeregelt. Sobald der Grill die gewünschte Gartemperatur erreicht hat, werden drei Cherry Wood Räucher-Chunks mit in die Glut gegeben.

Axtschlag Wooden Barbecue Chunks - Cherry Wood (Kirschholz) - Grillholz pulled duck burger-image-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen
112 Bewertungen
Axtschlag Wooden Barbecue Chunks - Cherry Wood (Kirschholz) - Grillholz*
  • Cherry Chunks - Kirschholzstücken
  • Besonders für Geflügel und Rind geeignet
  • 1,5 Kg
Die Entenschenkel werden mit Kirschholz geräuchert pulled duck burger-Pulled Duck gezupfte Ente 05-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Die Entenschenkel werden mit Kirschholz geräuchert

 

Das Kirschholz sorgt für ein mildes Raucharoma, was ideal zu Ente passt. Außerdem bekommen die Schenkel durch den Rauch eine richtig tolle Farbe. Nach etwa 45 Minuten im Rauch werden die Schenkel vom Grill genommen.

Die Entenschenkel sind goldgelb geräuchert pulled duck burger-Pulled Duck gezupfte Ente 06-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Die Entenschenkel sind goldgelb geräuchert

 

Während die Entenschenkel geräuchert werden, sollten die restlichen Zutaten für den Pulled Duck Burger vorbereitet werden. Die Orangen werden geschält und in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten. Der Kohl wird in feine Streifen geschnitten und mit etwas Salz und Zucker in Öl karamellisieren lassen.

Der Kohl wird karamellisiert pulled duck burger-Pulled Duck Burger 03-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Der Kohl wird karamellisiert

 

Da wir gerade unseren OFYR in Betrieb hatten, haben wir das auf der Feuerplatte des OFYRs gemacht. Natürlich geht das aber auch in einer Pfanne. Die Orangenscheiben werden ebenfalls mit etwas Zucker bestreut und beidseitig angebraten. Auf dem äußeren Ring des OFYRs haben wir die Restwärme genutzt, um die Burger Buns anzurösten.

Burger Buns und Orangenscheiben werden angeröstet pulled duck burger-Pulled Duck Burger 04-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Burger Buns und Orangenscheiben werden angeröstet

 

In der Zwischenzeit werden die Entenkeulen vom Grill genommen, die Haut abgezogen und das Fleisch vorsichtig zerzupft.

Pulled Duck pulled duck burger-Pulled Duck gezupfte Ente 07-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Gezupftes Entenfleisch für den Pulled Duck Burger

 

Die Innenflächen der Burger Buns werden mit Orangensenf bestrichen und mit dem angerösteten Kohl belegt. Darauf wird eine großzügige Portion Pulled Duck gegeben und etwas rauchig-süße The Barbecue Sauce. On top kommen die karamellisierten Orangenscheiben und der Deckel des Buns und schon ist unser Pulled Duck Burger fertig und bereit für den Genuss!

Pulled Duck Burger pulled duck burger-Pulled Duck Burger 05-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen Pulled Duck Burger

 

Dieser Pulled Duck Burger ist eine Wucht! Dank Sous Vide ist das Entenfleisch richtig saftig und aromatisch. Der Rauchgeschmack durch das Kirschholz passt perfekt zum Entenfleisch und sorgt für das BBQ-Aroma. Dazu der geröstete Kohl, die karamellisierten Orangenscheiben, der Orangensenf und die rauchig-süße Barbecue-Sauce. Eine Kombination zum Niederknien! Probiert es aus, ihr werden begeistert sein! Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

pulled duck burger-Pulled Duck Burger 05 150x150-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen
Pulled Duck Burger
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wer Pulled Pork, Pulled Beef und Pulled Chicken erfolgreich hinter sich gebracht hat, sollte sich mal an gezupfter Ente probieren und daraus einen Pulled Duck Burger zubereiten. Richtig zubereitet ist dieser Burger eine Offenbarung. Saftig, dezent rauchig und richtig geschmackvoll!
    Portionen Vorbereitung
    4 Burger 20 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    60 Minuten 10 Stunden
    Portionen Vorbereitung
    4 Burger 20 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    60 Minuten 10 Stunden
    pulled duck burger-Pulled Duck Burger 05 150x150-Pulled Duck Burger mit gebratenem Kohl und Orangen
    Pulled Duck Burger
    Stimmen: 3
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Wer Pulled Pork, Pulled Beef und Pulled Chicken erfolgreich hinter sich gebracht hat, sollte sich mal an gezupfter Ente probieren und daraus einen Pulled Duck Burger zubereiten. Richtig zubereitet ist dieser Burger eine Offenbarung. Saftig, dezent rauchig und richtig geschmackvoll!
      Portionen Vorbereitung
      4 Burger 20 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      60 Minuten 10 Stunden
      Portionen Vorbereitung
      4 Burger 20 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      60 Minuten 10 Stunden
      Zutaten
      • 4 Entenschenkel
      • 4 Burger Buns
      • 200 g Rotkohl (fein geschnitten)
      • 200 g Weisskohl (fein geschnitten)
      • 2 Orangen
      • Orangensenf
      • The Barbecue Sauce © auf Pflaumenbasis - Rauchig Süß
      • Salz
      • Zucker
      Portionen: Burger
      Anleitungen
      1. Zunächst werden die Entenkeulen einvakuumiert und für 10 Stunden in ein 83°C warmes Tauchbad geschickt. Hier nutzen wir als Sous Vide Kombination den CASO Vakuumierer GoumetVAC 380 und den CASO Sous Vide Stick SV300. Um Energie zu sparen, empfiehlt es sich ein Tauchbad mit Thermokugeln zu verwenden. Das verhindert den Wärmeverlust und das Verdunsten des Wassers. Wir haben hier den CASO Sous Vide Behälter mit Thermokugeln verwendet. Da die Garzeit im Sous Vide Becken mit rund 10 Stunden recht lang ist, empfiehlt es sich diesen Vorgang ggf. schon am Vortag zu machen, oder den Sous Vide Stab über Nacht laufen zu lassen.
      2. Nach dem Sous Vide Bad, ist es an der Zeit den Grill vorzuheizen. Rein theoretisch sind die Entenschenkel nun eigentlich fertig. Da sie aber optisch noch nicht wirklich ansprechend sind und uns das Raucharoma noch fehlt, kommen sie noch auf den Grill. Die Entenschenkel werden jetzt für 45 Minuten im Grill geräuchert. Das haben wir im Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit eingelegten Deflektorsteinen gemacht. Der Grill wird auf 120°C indirekte Hitze eingeregelt. Sobald der Grill die gewünschte Gartemperatur erreicht hat, werden drei Cherry Wood Räucher-Chunks mit in die Glut gegeben. Das Kirschholz sorgt für ein mildes Raucharoma, was ideal zu Ente passt. Außerdem bekommen die Schenkel durch den Rauch eine richtig tolle Farbe. Nach etwa 45 Minuten im Rauch werden die Schenkel vom Grill genommen.
      3. Während die Entenschenkel geräuchert werden, sollten die restlichen Zutaten für den Pulled Duck Burger vorbereitet werden. Die Orangen werden geschält und in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten. Der Kohl wird in feine Streifen geschnitten und mit etwas Salz und Zucker in Öl karamellisieren lassen. Da wir gerade unseren OFYR in Betrieb hatten, haben wir das auf der Feuerplatte des OFYRs gemacht. Natürlich geht das aber auch in einer Pfanne. Die Orangenscheiben werden ebenfalls mit etwas Zucker bestreut und beidseitig angebraten. Auf dem äußeren Ring des OFYRs haben wir die Restwärme genutzt, um die Burger Buns anzurösten.
      4. In der Zwischenzeit werden die Entenkeulen vom Grill genommen, die Haut abgezogen und das Fleisch vorsichtig zerzupft. Die Innenflächen der Burger Buns werden mit Orangensenf bestrichen und mit dem angerösteten Kohl belegt. Darauf wird eine großzügige Portion Pulled Duck gegeben und etwas rauchig-süße The Barbecue Sauce. On top kommen die karamellisierten Orangenscheiben und der Deckel des Buns und schon ist unser Pulled Duck Burger fertig und bereit für den Genuss!

      Letzte Aktualisierung am 16.11.2019 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      - Advertisement -

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

      Ich akzeptiere

      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein