Flank Steak Pinwheels sind gefüllte Scheiben vom Flank Steak, gebunden und aufgespießt. Pinwheels sind die kleinen Windrädchen für Kinder, welche den Flank Steak Pinwheels den Namen auf Grund der ähnlichen Optik geben.

Flank Steak Pinwheels – Flank mal anders!

Ein Flank Steak kann man wunderbar als kurzgebratenes Steak – in dünne Tranchen geschnitten – servieren. Doch ein Flank Steak bietet noch viel mehr Möglichkeiten. Es läßt sich beispielsweise wunderbar füllen und als Roulade servieren. Oder man macht die sogenannten Flank Steak Pinwheels draus und serviert sie am Spieß. Die Bezeichnung „Pinwheels“ stammt aus den USA.

Für 4 Pinwheels werden folgende Zutaten benötigt:

zusätzlich benötigt werden:

Zunächst bereitet man das Flank Steak vor. Es wird pariert und zu einem Rechteck geschnitten. Die Abschnitte keinesfalls entsorgen, denn das ist ein prima Snack für den Mann am Grill. 😉

Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Walnüßen und Honig-flank steak pinwheels-FlanksteakPinwheels01
Das Flank Steak wird aufgeschnitten

 

Dann wird das Flank Steak aufgeschnitten und aufgeklappt. Hier muss man sehr genau arbeiten, denn ein Flank Steak ist von Natur aus recht dünn und die Gefahr, dass man es durchsticht ist recht hoch. Hier sollte man ein spitzes, flexibles Filiermesser nutzen, welches ideal für solche filigranen Arbeiten ist. Wenn das Steak aufgeklappt ist, wird es mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit dem Ziegenkäse belegt, auf dem zusätzlich Kräuter der Provence verteilt werden.

Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Walnüßen und Honig-flank steak pinwheels-FlanksteakPinwheels02
Das Steak wird mit Ziegenkäse belegt

 

Die Walnüsse werden gehackt und zusammen mit etwas Honig auf dem Flank Steak verteilt.

Flanksteak  Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Walnüßen und Honig-flank steak pinwheels-FlanksteakPinwheels03
Honig, Walnüsse und Ziegenkäse auf Flank Steak

 

Anschliessend rollt man das Steak auf und presst es dabei fest zusammen, so dass die Füllung nicht entweichen kann.

Flank Steak Pinwheels Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Walnüßen und Honig-flank steak pinwheels-FlanksteakPinwheels04
Die gebundene Flank Steak-Rolle

 

Mit Küchengarn bindet man es etwa alle 3 cm zusammen, so dass man es zwischen dem Garn später in Medaillons schneiden kann. Das Garn sorgt dafür, dass die Medaillons in Form bleiben.

Flank Steak Pinwheels Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Walnüßen und Honig-flank steak pinwheels-FlanksteakPinwheels05
Die Flank Steak Pinwheels werden aufgespießt

 

Die einzelnen Pinwheels spießt man dann auf einen Holzspieß und grillt sie bei direkter mittlerer Hitze (ca. 180 – 200 Grad Celsius) etwa 2-3 Minuten je Seite. Anschliessend legt man sie in den indirekten Bereich des Grills und zieht sie auf die gewünschte Kerntemperatur.

Flank steak Pinwheels Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Walnüßen und Honig-flank steak pinwheels-FlanksteakPinwheels06
Pinhwheels auf dem Grill

 

Ziel ist es, dass der Kern der Pinwheels noch zartrosa bleibt, was in etwa eine Kerntemperatur von 54-56 Grad Celsius entspricht. Man sollte die Kerntemperatur der Pinwheels mit einem Einstechthermometer, wie dem Maverick PT 100 überprüfen.

Maverick ProTemp PT-100BBQ Thermocouple, rot/schwarz
3 Bewertungen
Maverick ProTemp PT-100BBQ Thermocouple, rot/schwarz*
  • Professionelles Thermometer mit sehr schneller Messzeit von 3-4...
  • Anzeige in °F und °C.
  • Messbereich von -40 bis 230 °C.

 

Flank Steak Pinwheels Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Walnüßen und Honig-flank steak pinwheels-FlanksteakPinwheels07
Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Walnüßen und Honig

 

Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Honig & Walnüssen sind ein echtes Highlight vom Grill! Die cremige Füllung mit dem herben Ziegenkäse, dem süßen Honig und den Walnüssen passt perfekt zum geschmacklich ohnehin schon genialen Flank Steak. Eine geniale Kombination, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Viel Spaß beim nachgrillen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Flanksteak Pinwheels
Flank Steak Pinwheels
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Honig & Walnüssen sind ein echtes Highlight vom Grill! Die cremige Füllung mit dem herben Ziegenkäse, dem süßen Honig und den Walnüssen passt perfekt zum geschmacklich ohnehin schon genialen Flank Steak. Eine geniale Kombination!
    Portionen Vorbereitung
    4 Pinwheels 20 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Pinwheels 20 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Flanksteak Pinwheels
    Flank Steak Pinwheels
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Flank Steak Pinwheels mit Ziegenkäse, Honig & Walnüssen sind ein echtes Highlight vom Grill! Die cremige Füllung mit dem herben Ziegenkäse, dem süßen Honig und den Walnüssen passt perfekt zum geschmacklich ohnehin schon genialen Flank Steak. Eine geniale Kombination!
      Portionen Vorbereitung
      4 Pinwheels 20 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Pinwheels 20 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Zutaten
      • 1 Flank Steak ca. 600 g
      • 4 Scheiben Ziegenkäse
      • 20 g Honig
      • 20 g Walnüsse
      • 1/2 TL Kräuter der Provence
      • Salz
      • Pfeffer
      Portionen: Pinwheels
      Anleitungen
      1. Zunächst bereitet man das Flank Steak vor. Es wird pariert und zu einem Rechteck geschnitten. Die Abschnitte keinesfalls entsorgen, denn das ist ein prima Snack für den Mann am Grill. 😉 Dann wird das Flank Steak aufgeschnitten und aufgeklappt. Hier muss man sehr genau arbeiten, denn ein Flank Steak ist von Natur aus recht dünn und die Gefahr, dass man es durchsticht ist recht hoch. Hier sollte man ein spitzes, flexibles Filiermesser nutzen, welches ideal für solche filigranen Arbeiten ist.
      2. Wenn das Steak aufgeklappt ist, wird es mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit dem Ziegenkäse belegt, auf dem zusätzlich Kräuter der Provence verteilt werden. Die Walnüsse werden gehackt und zusammen mit etwas Honig auf dem Flank Steak verteilt. Anschliessend rollt man das Steak auf und presst es dabei fest zusammen, so dass die Füllung nicht entweichen kann. Mit Küchengarn bindet man es etwa alle 3 cm zusammen, so dass man es zwischen dem Garn später in Medaillons schneiden kann. Das Garn sorgt dafür, dass die Medaillons in Form bleiben.
      3. Die einzelnen Pinwheels spießt man dann auf einen Holzspieß und grillt sie bei direkter mittlerer Hitze (ca. 180 - 200 Grad Celsius) etwa 2-3 Minuten je Seite. Anschliessend legt man sie in den indirekten Bereich des Grills und zieht sie auf die gewünschte Kerntemperatur. Ziel ist es, dass der Kern der Pinwheels noch zartrosa bleibt, was in etwa eine Kerntemperatur von 54-56 Grad Celsius entspricht. Man sollte die Kerntemperatur der Pinwheels mit einem Einstechthermometer, wie dem Maverick PT 100 überprüfen.
      Dieses Rezept teilen

      7 Kommentare

      1. Sieht verdammt lecker aus!!! Zum Glück hab ich noch ein Flank Steak in meiner Truhe liegen. Jetzt habe ich die perfekte Verwendung dafür 🙂

      2. Wird heute nachgegrillt, wobei ich überlege die Rolle im Ganzen zu grillen!?
        Bin noch ein wenig unentschlossen.

        • Und hast du die Rolle im Ganzen gegrillt? Wie ist es geworden? Bin auch unentschlossen ob ich sie im ganzen grillen sollte.

        • Ich hab es sowohl einmal am Stück wie auch bereits geschnitten gegrillt. Ich bevorzuge ganz klat die Rolle komplett zu Grillen. Erst scharf anbraten und dann indirekt auf 56Grad garziehen lassen. Vorteil an der Variante ist die bessere Temperaturkontrolle und ,der viel wichtigere, der Käse läuft nicht raus 😉

      Kommentieren Sie den Artikel