Orangen-Avocado-Salsa ist eine geniale Beilage beim Grillen. Die fruchtige Salsa passt perfekt zu gegrilltem Fisch, Geflügel und hellem Fleisch.

Orangen-Avocado-Salsa

Wer kennt es nicht das Problem: Gäste haben sich angekündigt und man ist auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Grillbeilage. Schon wieder Grillgemüse oder gegrillte Kartoffeln? Nein, das muss nicht sein! Diese Salsa hebt euer Grillmenü auf eine ganz neue Stufe und das Beste daran: Die Zubereitung dauert nur wenig Minuten!

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 2 Orangen
  • 1 Avocado (nicht zu weich)
  • 1 Limette
  • 1 Jalapeño
  • 2 TL rote Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 1 TL Koriander, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer (Empfehlung: 9-Pfeffer-Symphonie von Ankerkraut)
Orangen-Avocado-Salsa Fruchtige Orangen-Avocado-Salsa-Orangen-Avocado-Salsa-Orangen Avocado Salsa 01
Alle Zutaten für die Salsa

 

Orangen-Avocado-Salsa zubereiten

Zunächst wird die Orange filetiert. Dazu schneidet man die Schale ab und schneidet die Filets vorsichtig heraus, so dass man das reine Fruchtfleisch ohne Haut hat. Die übrig gebliebene „Orangenhaut“ wird in der Hand ausgepresst und der Saft in einer Schale aufgefangen. Die Avocado wird halbiert und in Würfel geschnitten. Das gelingt am besten, wenn man die Avocado halbiert, den Kern entfernt und die Würfel direkt in der Schale schneidet und dann mit einem Löffel aus der Schale holt. Die Zwiebel wird fein gewürfelt, die Jalapeño entkernt und ebenfalls fein gewürfelt. Der Koriander wird fein gehackt.

Anschließend werden alle Zutaten in eine Schale gegeben, der Saft der Orange und der Saft einer halben Limette hinzugegeben und die Salsa wird mit einer kleinen Prise Salz und Pfeffer abgeschmeckt und gut vermischt. Die Salsa sollte möglichst frisch serviert werden, sie hält sich aber auch einen Tag im Kühlschrank. Vor dem Servieren nochmal gut durchrühren und ggf. überschüssigen Saft abgießen.

Orangen-Salsa Fruchtige Orangen-Avocado-Salsa-Orangen-Avocado-Salsa-Orangen Avocado Salsa 02
Orangen-Avocado-Salsa

 

Fruchtige Orangen mit cremiger Avocado sind eine geniale Kombination, die ideal zu frisch gegrilltem Fisch, Geflügel und hellem Fleisch passt. Tipp: Wer die Salsa etwas saurer mag, kann auch die Limette in Filets schneiden und diese hinzu geben. Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Fruchtige Salsa
Orangen-Avocado-Salsa
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Fruchtige Orangen mit cremiger Avocado sind eine geniale Kombination, die ideal zu frisch gegrilltem Fisch, Geflügel und hellem Fleisch passt. Tipp: Wer die Salsa etwas saurer mag, kann auch die Limette in Filets schneiden und diese hinzu geben.
    Vorbereitung
    20 Minuten
    Vorbereitung
    20 Minuten
    Fruchtige Salsa
    Orangen-Avocado-Salsa
    Stimmen: 3
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Fruchtige Orangen mit cremiger Avocado sind eine geniale Kombination, die ideal zu frisch gegrilltem Fisch, Geflügel und hellem Fleisch passt. Tipp: Wer die Salsa etwas saurer mag, kann auch die Limette in Filets schneiden und diese hinzu geben.
      Vorbereitung
      20 Minuten
      Vorbereitung
      20 Minuten
      Zutaten
      • 2 Orangen
      • 1 Avocado (nicht zu weich)
      • 1 Limette
      • 1 Jalapeno
      • 2 TL rote Zwiebeln (fein gewürfelt)
      • 1 TL Koriander (fein gehackt)
      • Salz
      • Pfeffer
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Zunächst wird die Orange filetiert. Dazu schneidet man die Schale ab und schneidet die Filets vorsichtig heraus, so dass man das reine Fruchtfleisch ohne Haut hat. Die übrig gebliebene „Orangenhaut“ wird in der Hand ausgepresst und der Saft in einer Schale aufgefangen. Die Avocado wird halbiert und in Würfel geschnitten. Das gelingt am besten, wenn man die Avocado halbiert, den Kern entfernt und die Würfel direkt in der Schale schneidet und dann mit einem Löffel aus der Schale holt. Die Zwiebel wird fein gewürfelt, die Jalapeño entkernt und ebenfalls fein gewürfelt. Der Koriander wird fein gehackt.
      2. Anschließend werden alle Zutaten in eine Schale gegeben, der Saft der Orange und der Saft einer halben Limette hinzugegeben und die Salsa wird mit einer kleinen Prise Salz und Pfeffer abgeschmeckt und gut vermischt. Die Salsa sollte möglichst frisch serviert werden, sie hält sich aber auch einen Tag im Kühlschrank. Vor dem Servieren nochmal gut durchrühren und ggf. überschüssigen Saft abgießen.
      Dieses Rezept teilen

      2 Kommentare

      1. Hi Thorsten,
        Avocado war bis jetzt nicht mein Ding und daher habe ich immer einen großen Bogen um die Eier gemacht. Dein Rezept klang aber im ersten Moment so schräg, dass ich das unbedingt ausprobieren musste. Was soll ich sagen. Die Salsa ist der Knaller und mit den Orangen und Limetten super erfrischend. Tolle Beilage. Mach weiter so.

        Viele Grüße

      Kommentieren Sie den Artikel