Gegrilltes Hähnchen wird recht häufig auf einer Bierdose zubereitet. Das Bierdosenhuhn ist ein echter Klassiker. Viel besser gelingt es jedoch auf dem Petromax Geflügelbräter cf30 aus Gusseisen.

Schädliche Bierdose?

Experten warnen seit Jahren schon davor, dass sich bei der Verwendung einer Bierdose schädliche Stoffe und Lacke beim Erhitzen lösen können und ins Fleisch gelangen können. Ob das wirklich so ist, darüber kann man sich streiten. Doch wirklich gesund kann es nicht sein, auf einer lackierten Aluminiumdose zu grillen, oder?

Weitere Gründe auf die obligatorische Bierdose zu verzichten:

  • Dosenpfand – Jedes Mal 25 Cent Dosenpfand zu verlieren geht auf Dauer ins Geld
  • Unsicherer Stand – Die Grundfläche einer Bierdose ist recht gering und wenn man einen 1,5 kg schweres Hühnchen auf die Dose setzt, steht die Dose meist wackelig auf dem Grillrost
  • Verbrühungsgefahr – Die Flüssigkeit in der Bierdose wird kochend heiß. Kippt die Dose beim Herunternehmen vom Grill um, besteht akute Verbrühungsgefahr

Petromax Geflügelbräter cf30

Abhilfe schafft beispielsweise der Petromax Hähnchenbräter cf30. Das Produkt ist noch recht neu auf dem Markt und sieht im Grunde aus wie eine Feuerpfanne von Petromax mit einem Hühnersitz in der Mitte.

Sitz für Bierdosenhuhn Gegrilltes Hähnchen auf dem Petromax Geflügelbräter cf30-petromax geflügelbräter cf30-Petromax Gefluegelbraeter CF30 Gusseisen 01
Petromax Geflügelbräter cf30

 

Der mittige Sitz verfügt über eine Vertiefung, welche mit Bier, Wein, Brühe, Kräutern oder sonstigen Dingen gefüllt werden kann, um das Hähnchen von innen zu aromatisieren. Auf Grund der gleichmäßigen Hitzeverteilung von Gusseisen wird das Geflügel besonders saftig und knusprig. Überschüssiges Fett und Bratensäfte fließen in die Auffangschale und die Haut des Hühnchens wird besonders kross. Gleichzeitig kann man auch Kartoffeln und/oder Gemüse mit in die Schale geben und so eine Beilage gleichzeitig mit dem Hühnchen zubereiten. So habe ich beispielsweise Cajun Country Potatoes im Petromax Geflügelbräter cf30 zubereitet.

Gegrilltes Hähnchen vom Petromax cf30

Für das gegrillte Hähnchen habe ich folgende Zutaten verwendet:

Für die Beilage (Cajun Country Potatoes mit Gemüse):

Petromax Geflügelbräter cf30 Gegrilltes Hähnchen auf dem Petromax Geflügelbräter cf30-petromax geflügelbräter cf30-Petromax Gefluegelbraeter CF30 Gusseisen 02
Die Zutaten für das Grillhähnchen samt Beilage auf einen Blick

 

Hähnchen aus artgerechter Haltung

Wie immer bei der Auswahl von Fleisch und Geflügel, sollte man ein wenig auf den Ursprung achten. Ich lege – gerade bei Geflügel – besonders viel wert auf artgerechte Haltung und bevorzuge hier Maishähnchen (Label Rouge / Kikok), die in Freilandhaltung leben. Wen sich ein Hähnchen 80 Tage frei bewegen kann und fast ausschliesslich von Mais ernährt, schmeckt es einfach besser als ein eingepferchtes Masthähnchen, was innerhalb von 30 Tagen mit Kraftfutter und Antibiotika auf sein Schlachtgewicht gemästet wird.

Petromax Geflügelbräter cf30 Gegrilltes Hähnchen auf dem Petromax Geflügelbräter cf30-petromax geflügelbräter cf30-Petromax Gefluegelbraeter CF30 Gusseisen 03
Das Hähnchen auf dem Petromax Geflügelbräter cf30

 

Die Zubereitung eines Grillhähnchens auf dem Petromax Geflügelbräter cf30 ist eigentlich ein Kinderspiel. Zunächst bereitet man die Marinade zu. Dafür verrührt man einfach zwei gehäufte Teelöffel Magic Dust mit Olivenöl, so dass eine dünnflüssige Marinade entsteht. In den Sitz des Geflügelbräters gibt man den Rotwein (und wenn man möchte ein paar Kräuter), setzt das Hähnchen auf den Geflügelbräter, nimmt einen Silikonpinsel und bestreicht es mit der Marinade.
Tipp: Wenn man die Haut ein wenig abhebt, kann man auch etwas Marinade zwischen Fleisch und Haut auftragen, so dass das Hähnchen nicht nur außen an der Haut gewürzt ist, sondern auch am Fleisch.

Die Beilage wird gleich mitgegart

Dann bereitet man die Kartoffeln vor. Dazu schneidet man die Kartoffeln in Spalten (Schale kann dran bleiben), rührt mit Öl und dem Southwest Cajun BBQ-Rub ebenfalls eine Marinade an und schwenkt die Kartoffeln darin, so dass sie von allen Seiten mariniert sind. Einen ausführlichen Beitrag zu den Country Potatoes gibt es hier: Cajun Country Potatoes.
Die Kartoffelspalten verteilt man gleichmäßig im Rand des Geflügelbräters rund um das Hähnchen. Gleichzeitig gibt man die Schalotten mit hinzu.

Petromax Geflügelbräter cf30 Gegrilltes Hähnchen auf dem Petromax Geflügelbräter cf30-petromax geflügelbräter cf30-Petromax Gefluegelbraeter CF30 Gusseisen 04
Das Hähnchen wird indirekt gegrillt

Der Petromax Geflügelbräter passt in den GBS-Rost

Der Grill wird für indirekte Hitze vorbereitet. Wenn man einen Weber Kugelgrill mit GBS-Systemrost verwendet, kann man Petromax Geflügelbräter cf30 sogar in die Aussparung für den GBS-Rost setzen. 🙂
Links und rechts davon werden die Kohlekörbe platziert mit einem 3/4 Anzündkamin voll durchgeglühter Kokoko Eggs von McBrikett. Der Grill wird dann auf 180-200 Grad Celsius eingeregelt. Die Garzeit beträgt je nach Größe des Hähnchens und Temperatur um Grill etwa 70-90 Minuten. Das Hähnchen ist fertig, wenn die Kerntemperatur 74-80 Grad Celsius beträgt. Über 80 Grad sollte man nicht gehen, da das Fleisch sonst trocken wird. Zur Überprüfung empfiehlt es sich ein Thermometer, wie das Maverick ET-733 in die dickste Stelle (mittig in die Brust) beim Hähnchen zu stecken und dort die Temperatur zu messen.

Etwa 15 Minuten vor Ende der Garzeit (die Kerntemperatur liegt dann bei etwa 68 Grad), gibt man die Bratpaprika und Cherrytomaten mit in den Geflügelbräter. Diese werden dann noch für den Rest der Zeit mitgegart. Um das Huhn nach erreichter Kerntemperatur jetzt vom Geflügelbräter zu nehmen, empfiehlt sich die Verwendung von hitzebeständigen und lebensmittelechten Silikon-Handschuhen, wie den MeatGloves von Moesta-BBQ.

Beer Can Chicken Gegrilltes Hähnchen auf dem Petromax Geflügelbräter cf30-petromax geflügelbräter cf30-Petromax Gefluegelbraeter CF30 Gusseisen 05
Kross gegrilltes Hähnchen im Petromax Geflügelbräter cf30

 

Die Zubereitung eines gegrillten Hähnchens im Petromax Geflügelbräter hat gleich mehrere Vorteile. Das Gusseisen speichert die Wärme sehr lange und glibt die gleichmäßig wieder ab. Dadurch wird das Hähnchen besonders kross und saftig. Gleichzeitig kann man die Beilage direkt mit zubereiten, denn der Rand bietet problemlos Platz für gut 1 kg Kartoffeln und Gemüse. Innerhalb von einer guten Stunde bereitet man sich so ein knuspriges Grillhähnchen samt Beilage zu und das alles auf einem Gefügelbräter. Auch meine Frau findet es prima, denn so entsteht weniger Chaos in der Küche und es muss nur ein Teil gespült werden. 😉
Für rund 40 Euro ist der Petromax Geflügelbräter cf30 eine lohnenswerte Investition!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Gegrilltes Hähnchen
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Saftiges Grillhähnchen inklusive Beilage vom Geflügelbräter cf30 von Petromax
    Portionen
    3-4 Portionen
    Portionen
    3-4 Portionen
    Gegrilltes Hähnchen
    Stimmen: 3
    Bewertung: 4.33
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Saftiges Grillhähnchen inklusive Beilage vom Geflügelbräter cf30 von Petromax
      Portionen
      3-4 Portionen
      Portionen
      3-4 Portionen
      Zutaten
      Für das Hähnchen:
      • 1 Maishähnchen 1,5 - 1,8 kg schwer
      • 2 TL Magic Dust BBQ-Rub
      • Jordan Olivenöl
      • 80 ml Rotwein
      Für die Beilage (Cajun Country Potatoes):
      • 1 kg Kartoffeln (Drillinge)
      • 4 Schalotten
      • Pimientos de Padrón (Bratpaprika)
      • Cherrytomaten
      • Southwest Cajun BBQ-Rub
      • Jordan Olivenöl
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Die Zubereitung eines Grillhähnchens auf dem Petromax Geflügelbräter cf30 ist eigentlich ein Kinderspiel. Zunächst bereitet man die Marinade zu. Dafür verrührt man einfach zwei gehäufte Teelöffel Magic Dust mit Olivenöl, so dass eine dünnflüssige Marinade entsteht. In den Sitz des Geflügelbräters gibt man den Rotwein (und wenn man möchte ein paar Kräuter), setzt das Hähnchen auf den Geflügelbräter, nimmt einen Silikonpinsel und bestreicht es mit der Marinade. Tipp: Wenn man die Haut ein wenig abhebt, kann man auch etwas Marinade zwischen Fleisch und Haut auftragen, so dass das Hähnchen nicht nur außen an der Haut gewürzt ist, sondern auch am Fleisch.
      2. Dann bereitet man die Kartoffeln vor. Dazu schneidet man die Kartoffeln in Spalten (Schale kann dran bleiben), rührt mit Öl und dem Southwest Cajun BBQ-Rub ebenfalls eine Marinade an und schwenkt die Kartoffeln darin, so dass sie von allen Seiten mariniert sind. Einen ausführlichen Beitrag zu den Country Potatoes gibt es hier: Cajun Country Potatoes. Die Kartoffelspalten verteilt man gleichmäßig im Rand des Geflügelbräters rund um das Hähnchen. Gleichzeitig gibt man die Schalotten mit hinzu.
      3. Der Grill wird für indirekte Hitze vorbereitet. Wenn man einen Weber Kugelgrill mit GBS-Systemrost verwendet, kann man Petromax Geflügelbräter cf30 sogar in die Aussparung für den GBS-Rost setzen. 🙂 Der Grill wird dann auf 180-200 Grad Celsius eingeregelt. Die Garzeit beträgt je nach Größe des Hähnchens und Temperatur um Grill etwa 70-90 Minuten. Das Hähnchen ist fertig, wenn die Kerntemperatur 74-80 Grad Celsius beträgt. Über 80 Grad sollte man nicht gehen, da das Fleisch sonst trocken wird. Zur Überprüfung empfiehlt es sich ein Thermometer zu verwenden.
      4. Etwa 15 Minuten vor Ende der Garzeit (die Kerntemperatur liegt dann bei etwa 68 Grad), gibt man die Bratpaprika und Cherrytomaten mit in den Geflügelbräter. Diese werden dann noch für den Rest der Zeit mitgegart.
      Dieses Rezept teilen

      8 Kommentare

      1. Moin,
        alternativ kann ich auch den Hähnchen Halter aus Edelstahl von Santos empfehlen. Das Teil ist Modular, d. h. man kann die Schale auch ohne den Hähnchen „Sitz“ verwenden für andere Anwednungen, wie z.B. Grillgemüse …

        • Das kann man ja mit dem Petromax-Geflügelhalter auch machen. Ist ja im Grunde ’ne echte Gusspfanne, nur man kann das Mittelteil nicht entfernen. Dafür ist es aus Gusseisen und deutlich wertiger als das „dünne Blechteil“ von Santos. Da würde ich eher empgfehlen 10 Euro mehr zu investieren und dann zur deutlich hochwertigeren Variante von Petromax zu greifen.

      2. Hab den Bräter ebenfalls probiert. Klappt echt gut.
        Den „Sitz“ zuvor noch leicht einölen, dann flutscht es beim runternehmen.

      3. Hallo,
        bringt es was das Hähnchen einen Tag vorher zu marinieren und im Vakuum über Nacht kühl zu lagern?

        Gruß

      4. Hallo,
        macht es Sinn das Hähnchen einen Tag vorher zu marinieren und im Vakuum über Nacht kühl zu lagern?

        Gruß

      5. Hallo zusammen!
        Passt das Teil, zusammen mit einem 1,5 kg Hähnchen in den „Tepro Toronto“, für dessen Test auf diesen Seiten ich auch sehr dankbar bin!?

      Kommentieren Sie den Artikel