Gefüllte Süßkartoffeln sind eine geniale Grillbeilage, wenn es mal etwas anderes sein darf, also eine übliche Folienkartoffel. Wir haben die Süßkartoffel nach orientalischer Art gefüllt mit Kichererbsen, Datteln, Auberginen und Feta.

Gefüllte Süßkartoffeln

Die klassische Grill- oder Ofenkartoffel mit Kräuterquark kennt jeder. Wenn ihr aber mal eine geniale Abwechslung möchtet, ist es Zeit unsere gefüllte Süßkartoffeln orientalischer Art zu probieren, die auch vegetarisch so richtig lecker schmeckt!

Für 6 Personen werden folgende Zutaten benötigt:

Alle Zutaten für gefüllte Süßkartoffeln auf einen Blick gefüllte süßkartoffeln-Gefuellte Suesskartoffeln orientalisch 01-Gefüllte Süßkartoffeln orientalische Art
Alle Zutaten für gefüllte Süßkartoffeln auf einen Blick

Zubereitung der gefüllten Süßkartoffeln

Zunächst werden die Süßkartoffeln ungeschält in reichlich Salzwasser ca. 30 Minuten bei niedriger Hitze gekocht, damit diese weich werden und man sie nachher gut aushöhlen kann.
In der Zwischenzeit schält man die Zwiebel und schneidet diese in kleine Würfel. Bei der Aubergine schneidet man die Enden ab und würfelt diese in ca. 1 cm große Stücke. Die getrockneten Datteln schneidet man in recht kleine Stücke. Diese kleben zwar ordentlich aber spätestens beim Anbraten mit den anderen Zutaten löst es sich wieder auf. Die Kichererbsen werden abgespült und gut abgetropft.
Jetzt regelt man den Grill mit indirekter Zone auf ca. 200°C ein. Wir haben dazu den Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit eingelegten Deflektorsteinen genutzt. Wenn die Süßkartoffeln fertig sind, nimmt man sie aus dem Wasser und lässt sie abkühlen. Während die Süßkartoffeln abkühlen, brät man nun die Zwiebeln und die Aubergine in einer Gusspfanne (hier Petromax Feuerpfanne fp30h) in etwas Öl an.
Wenn die Zwiebeln und die Aubergine leicht goldgelb sind, gibt man noch die Datteln, die Kichererbsen, sowie 3 TL Harissa von Ankerkraut hinzu. Jetzt hebt man vorsichtig alles unter und schmeckt das Ganze mit einem guten Schuss Zitronensaft ab.

Die Füllung für die Süßkartoffeln wird vorbereitet gefüllte süßkartoffeln-Gefuellte Suesskartoffeln orientalisch 02-Gefüllte Süßkartoffeln orientalische Art
Die Füllung für die Süßkartoffeln wird vorbereitet

 

Wer möchte, kann noch etwas gehackte Petersilie hinzugeben. Jetzt lässt man alles ca. 5-7 Minuten köcheln. Die Zeit kann man jetzt gut nutzen um die Süßkartoffeln zu halbieren und etwas auszuhöhlen. Am besten geht dies mit einem spitzen Messer und einem Löffel. Einfach kreuzweise einritzen und mit dem Löffel auskratzen.

Die Süßkartoffeln werden ausgehölt gefüllte süßkartoffeln-Gefuellte Suesskartoffeln orientalisch 03-Gefüllte Süßkartoffeln orientalische Art
Die Süßkartoffeln werden ausgehölt

 

Die Pfanne nimmt man nach 10 Minuten vom Grill und gibt einfach die „Süßkartoffelreste“, die vom Auskratzen noch übrig sind einfach mit in die Pfanne hinzu. Ebenfalls zerbröckelt man jetzt den Feta und gibt diesen auch in die Pfanne und schwenkt noch einmal vorsichtig alles durch. Jetzt ist es Zeit die Süßkartoffeln zu füllen. Einfach mit einem Löffel so gut es geht, bzw. so viel geht in die Kartoffel packen. Schön voll sollen sie sein, jedoch ohne dass die Füllung herunterfällt.

Die gefüllten Süßkartoffeln werden indirekt gegrillt gefüllte süßkartoffeln-Gefuellte Suesskartoffeln orientalisch 04-Gefüllte Süßkartoffeln orientalische Art
Die gefüllten Süßkartoffeln werden indirekt gegrillt

 

Sind alle Kartoffelhälften gefüllt, gibt man diese jetzt für ca. 15 Minuten in die indirekte Zone auf den eingeregelten Grill. Dann können die gefüllten Süßkartoffeln direkt serviert werden.

Gefüllte Süßkartoffeln orientalische Art gefüllte süßkartoffeln-Gefuellte Suesskartoffeln orientalisch 05-Gefüllte Süßkartoffeln orientalische Art
Gefüllte Süßkartoffeln orientalische Art

 

Gefüllte Süßkartoffeln schmecken grandios gut und machen richtig satt! Daher kann man dieses Gericht auch sehr gut als Hauptmahlzeit ohne Beilagen essen. Wer mag, darf sich natürlich noch ein kleines Steak dazu grillen. 😉
Ein kleiner Tipp: Da von der Füllung sehr wahrscheinlich noch etwas übrig bleiben wird. Kann man das Ganze auch am nächsten Tag noch mit Hackfleisch anbraten und dann als fleischhaltige Füllung in die Süßkartoffeln geben. Schmeckt auch prima! Viel Spaß beim Nachgrillen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Süßkartoffeln orientalisch gefüllte süßkartoffeln-Gefuellte Suesskartoffeln orientalisch 150x150-Gefüllte Süßkartoffeln orientalische Art
Gefüllte Süßkartoffeln
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Gefüllte Süßkartoffeln sind eine geniale Grillbeilage, wenn es mal etwas anderes sein darf, also eine übliche Folienkartoffel. Wir haben die Süßkartoffel nach orientalischer Art gefüllt mit Kichererbsen, Datteln, Auberginen und Feta.
    Portionen
    6 Portionen
    Portionen
    6 Portionen
    Süßkartoffeln orientalisch gefüllte süßkartoffeln-Gefuellte Suesskartoffeln orientalisch 150x150-Gefüllte Süßkartoffeln orientalische Art
    Gefüllte Süßkartoffeln
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Gefüllte Süßkartoffeln sind eine geniale Grillbeilage, wenn es mal etwas anderes sein darf, also eine übliche Folienkartoffel. Wir haben die Süßkartoffel nach orientalischer Art gefüllt mit Kichererbsen, Datteln, Auberginen und Feta.
      Portionen
      6 Portionen
      Portionen
      6 Portionen
      Zutaten
      • 3 Süßkartoffeln (groß)
      • 1 Dose Kichererbsen (800 g)
      • 1 Aubergine (mittelgroß)
      • 100 g Feta
      • 50 g getrocknete Datteln (ohne Kern)
      • 1 Zwiebel
      • 3 TL Harissa
      • 1/2 Zitrone
      • Olivenöl
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst werden die Süßkartoffeln ungeschält in reichlich Salzwasser ca. 30 Minuten bei niedriger Hitze gekocht, damit diese weich werden und man sie nachher gut aushöhlen kann. In der Zwischenzeit schält man die Zwiebel und schneidet diese in kleine Würfel. Bei der Aubergine schneidet man die Enden ab und würfelt diese in ca. 1 cm große Stücke. Die getrockneten Datteln schneidet man in recht kleine Stücke. Diese kleben zwar ordentlich aber spätestens beim Anbraten mit den anderen Zutaten löst es sich wieder auf. Die Kichererbsen werden abgespült und gut abgetropft. Jetzt regelt man den Grill mit indirekter Zone auf ca. 200°C ein. Wir haben dazu den Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit eingelegten Deflektorsteinen genutzt. Wenn die Süßkartoffeln fertig sind, nimmt man sie aus dem Wasser und lässt sie abkühlen.
      2. Während die Süßkartoffeln abkühlen, brät man nun die Zwiebeln und die Aubergine in einer Gusspfanne (hier Petromax Feuerpfanne fp30h) in etwas Öl an. Wenn die Zwiebeln und die Aubergine leicht goldgelb sind, gibt man noch die Datteln, die Kichererbsen, sowie 3 TL Harissa von Ankerkraut hinzu. Jetzt hebt man vorsichtig alles unter und schmeckt das Ganze mit einem guten Schuss Zitronensaft ab. Wer möchte, kann noch etwas gehackte Petersilie hinzugeben. Jetzt lässt man alles ca. 5-7 Minuten köcheln. Die Zeit kann man jetzt gut nutzen um die Süßkartoffeln zu halbieren und etwas auszuhöhlen. Am besten geht dies mit einem spitzen Messer und einem Löffel. Einfach kreuzweise einritzen und mit dem Löffel auskratzen.
      3. Die Pfanne nimmt man nach 10 Minuten vom Grill und gibt einfach die "Süßkartoffelreste", die vom Auskratzen noch übrig sind einfach mit in die Pfanne hinzu. Ebenfalls zerbröckelt man jetzt den Feta und gibt diesen auch in die Pfanne und schwenkt noch einmal vorsichtig alles durch. Jetzt ist es Zeit die Süßkartoffeln zu füllen. Einfach mit einem Löffel so gut es geht, bzw. so viel geht in die Kartoffel packen. Schön voll sollen sie sein, jedoch ohne dass die Füllung herunterfällt.
      4. Sind alle Kartoffelhälften gefüllt, gibt man diese jetzt für ca. 15 Minuten in die indirekte Zone auf den eingeregelten Grill. Dann können die gefüllten Süßkartoffeln direkt serviert werden.

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.