Diese Chipotle Sauce passt ideal zu Burger, Sandwiches und auch als Dipp-Sauce für Chicken Nuggets und Co! Wichtigste Zutat sind Chipotles in Adobo Sauce. Diese rauchig-scharfen Jalapenos geben der Sauce erst den richtigen Kick.

Für gut 500 ml Sauce werden folgende Zutaten benötigt:

Zutaten für Mexican Southwest Sauce Chipotle Sauce für Burger und Sandwiches-chipotle sauce-ChipotleSauce01
Alle Zutaten für die Chipotle Sauce

 

Alle Zutaten gibt man zusammen in den Mixer. Bei den Chipotles sollte man mit der Dosierung vorsichtig sein, denn die kleinen Chilis haben richtig Feuer und wenn man nicht aufpasst, wird die Sauce schnell zu scharf.

La Costena Chili Chipotle , 8er Pack  (8 x 199 g)
42 Bewertungen
La Costena Chili Chipotle , 8er Pack (8 x 199 g)*
  • Hergestellt in Mexico
  • authentisch
  • scharf

 

Daher ist es empfehlenswert, zunächst eine Chipotle weniger in den Mixer geben und dann zu probieren. Nachlegen kann man ja immer noch, Schärfe rausnehmen dagegen ist nicht so leicht.

Chipotles in Adobo Chipotle Sauce für Burger und Sandwiches-chipotle sauce-ChipotleSauce04
Chipotles in Adobo

 

Wenn alle Zutaten miteinander gemixt sind und die Chipotles zerkleinert sind, hat man eine wunderbare Burger- und Sandwichsauce. Idealerweise lässt man die Sauce jetzt noch über Nacht im Kühlschrank durchziehen, denn erst dann entfaltet sie ihr volles Aroma.

Chipotle Sauce Chipotle Sauce für Burger und Sandwiches-chipotle sauce-ChipotleSauce02
Chipotle Sauce – Mexican Southwest Style

 

Wer nicht so lange warten möchte, kann sie natürlich auch sofort verwenden. Ein Burger mit der cremigen Sauce ist ein Gedicht! 🙂

Chipotle Cheeseburger Chipotle Sauce für Burger und Sandwiches-chipotle sauce-ChipotleSauce03
Chipotle Sauce auf Cheeseburger

 

Fazit: Die cremige Sauce hat ein tolles Aroma durch die Chipotles und das geräucherte Paprikapulver. Die Schärfe kann man anhand der zugegeben Chipotles in Adobo dosieren. Viel Spaß beim nachmachen – es lohnt sich!
Ein ähnliches Rezept verwendet auch die Sandwich-Kette Subway für ihre Mexican Southwest-Sauce. Dort fehlt aber das geräucherte Paprikapulver, der Ketchup und die Zitrone wird durch Limette ersetzt. In jedem Fall eine geniale Sauce, die man unbedingt mal gemacht haben sollte!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Chipotle Sauce
Chipotle Sauce
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Diese Chipotle Sauce passt ideal zu Burger, Sandwiches und auch als Dipp-Sauce für Chicken Nuggets und Co! Wichtigste Zutat sind Chipotles in Adobo Sauce. Diese rauchig-scharfen Jalapenos geben der Sauce erst den richtigen Kick.
    Chipotle Sauce
    Chipotle Sauce
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Diese Chipotle Sauce passt ideal zu Burger, Sandwiches und auch als Dipp-Sauce für Chicken Nuggets und Co! Wichtigste Zutat sind Chipotles in Adobo Sauce. Diese rauchig-scharfen Jalapenos geben der Sauce erst den richtigen Kick.
      Zutaten
      • 400 ml Salat-Mayonnaise
      • 40 ml Ketchup
      • 30 g Dijon-Senf
      • 50 g Chipotles in Adobo (ca. 2-3 Stück)
      • 1 TL Adobo-Sauce (aus der Dose)
      • 2 EL Zitronensaft
      • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Alle Zutaten gibt man zusammen in den Mixer. Bei den Chipotles sollte man mit der Dosierung vorsichtig sein, denn die kleinen Chilis haben richtig Feuer und wenn man nicht aufpasst, wird die Sauce schnell zu scharf. Daher ist es empfehlenswert, zunächst eine Chipotle weniger in den Mixer geben und dann zu probieren. Nachlegen kann man ja immer noch, Schärfe rausnehmen dagegen ist nicht so leicht.
      2. Wenn alle Zutaten miteinander gemixt sind und die Chipotles zerkleinert sind, hat man eine wunderbare Burger- und Sandwichsauce. Idealerweise lässt man die Sauce jetzt noch über Nacht im Kühlschrank durchziehen, denn erst dann entfaltet sie ihr volles Aroma.
      Dieses Rezept teilen

      13 Kommentare

      1. Sieht echt genial aus! Mayo mag ich auch gern. Ist aber gar nicht immer so einfach, eine gute zu finden jenseits der bakannten Marken. Und selbst machen ist noch schwieriger, finde ich.

      2. Soße ist sehr lecker, hatte bei mir aber eher eine Creme Konsistenz. Habe noch ca. 40ml Milch beigemischt, damit sie auch durch die Squeeze Bottle passt 🙂

      3. Ich habe etwa 70ml weniger Majo genommen aber leider hat die Sauce trotzdem noch sehr nach Majo geschmeckt. Deshalb habe ich dann etwas mehr Adobosauce, etwas Cumin und Thymian und einen TL Essig hinzugefügt und bin mit dem Ergebnis total zufrieden.
        Da die Sauce auch bei mir etwas zu cremig war, habe einfach ein paar Tropfen Wasser hinzugeben, bis sie die gewünschte Konsistenz hatte und problemlos durch den Squeezer ging.
        Danke für das Grundrezept!

      4. Danke für die Info. Kann man die Sauce auch als milde Version als Burger Basis Sauce herstellen?
        Evtl. mit weniger Chipotels oder mildem Paprika Pulver? Viele Grüße Chris

      Kommentieren Sie den Artikel