Erdbeeren sind die Grundlage für diese fruchtige Erdbeer-Salsa. Was erstmal recht ungewöhnlich klingt, stellt sich recht schnell als geniales Topping für einen Burger, oder auch für gegrillte Hähnchenbrust, Schweine-Steaks und sogar Fisch dar.

Fruchtige Erdbeer-Salsa

Der Grund warum ich diese Salsa gemacht habe, ist eigentlich ganz einfach: Ich wollte einen fruchtigen Burger mit Erdbeeren als Topping machen. Das Ganze sollte ausgewogen sein und auch mit den restlichen Zutaten des Burgers harmonieren. Die fertige Salsa ist jedoch nicht nur als Burger-Topping brauchbar, sondern passt perfekt zu hellem Fleisch und Geflügel aller Art.

Für die Salsa werden folgende Zutaten benötigt:

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Jalapeno (entkernt und in feine Würfel geschnitten)
  • 2 EL guten Balsamico-Essig (z.B. Giuseppe Giusti)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL fein gehackte Minze
  • 1 EL fein gehackten Basilikum
ErdbeerSalsa Erdbeer-Salsa mit Jalapenos, Minze und Basilikum-erdbeer-salsa-Erdbeer Salsa 01
Die Zutaten für die Salsa (auf dem Foto fehlt die Zitrone)

 

Zunächst werden die Erdbeeren gewaschen, vom Strunk befreit und in kleine Stücke geschnitten. Kleine Erdbeeren kann man achteln, größere Erdbeeren noch etwas kleiner schneiden. Die Jalapeno wird entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Wer eine scharfe Salsa haben möchte kann ein paar Kerne mit hinzu geben, da in den Kernen die meiste Schärfe steckt. Und wer eine richtig feurige Erdbeer-Salsa haben möchte, der kann auch eine Habanero statt einer Jalapeno hinzugeben.

 

Guter Balsamico ist wichtig

Minze und Basilikum werden fein gehackt und dann mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel gegeben. Über die Zutaten wird eine kleine Prise Salz und Pfeffer gegeben und dann mit 2 Esslöffeln gutem Balsamico verrührt. Die Qualität der Erdbeer-Salsa steht und fällt mit dem Balsamico. Ich empfehle hier ein wirklich gutes Produkt zu verwenden. Mein Favorit ist hier der Giuseppe Giusti Balsamico, der mit rund 20 Euro pro 250 ml zwar recht teuer ist, aber jeden Cent wert ist. Schwarzes Gold, dass man pur trinken kann!
Die Erdbeer-Salsa wird dann noch mit einem Spritzer Zitronensaft abgeschmeckt und sollte jetzt rund 60 Minuten im Kühlschrank durchziehen, damit sie ihren Geschmack vollständig entfalten kann. Vor dem Servieren nochmal gut durchrühren.

Erdbeer-Salsa Erdbeer-Salsa mit Jalapenos, Minze und Basilikum-erdbeer-salsa-Erdbeer Salsa 02
Fruchtige Erdbeer-Salsa mit Jalapeno und Minze

 

Die fruchtige Erdbeer-Salsa überzeugt durch ihr ausgewogenes Zusammenspiel zwischen der Süße der Erdbeeren, der Säure der Zitrone und des Balsamicos, der Schärfe der Jalapeno und der Frische der Minze. Eine ungewöhnlich Kombination, die aber perfekt als Topping auf einem Burger und hellem Grillfleisch aller Art passt.

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Strawberry-Salsa
Erdbeer-Salsa
Stimmen: 5
Bewertung: 4.4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Die fruchtige Erdbeer-Salsa überzeugt durch ihr ausgewogenes Zusammenspiel zwischen der Süße der Erdbeeren, der Säure der Zitrone und des Balsamicos, der Schärfe der Jalapeno und der Frische der Minze. Eine ungewöhnlich Kombination, die aber perfekt als Topping auf einem Burger und hellem Grillfleisch aller Art passt.
    Vorbereitung
    15 Minuten
    Vorbereitung
    15 Minuten
    Strawberry-Salsa
    Erdbeer-Salsa
    Stimmen: 5
    Bewertung: 4.4
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Die fruchtige Erdbeer-Salsa überzeugt durch ihr ausgewogenes Zusammenspiel zwischen der Süße der Erdbeeren, der Säure der Zitrone und des Balsamicos, der Schärfe der Jalapeno und der Frische der Minze. Eine ungewöhnlich Kombination, die aber perfekt als Topping auf einem Burger und hellem Grillfleisch aller Art passt.
      Vorbereitung
      15 Minuten
      Vorbereitung
      15 Minuten
      Zutaten
      • 500 g Erdbeeren
      • 1 Jalapeno
      • 2 EL guter Balsamico (Giuseppe Giusti)
      • 1 Prise Pfeffer
      • 1 Prise Salz
      • 1 Spritzer Zitronensaft
      • 1 EL Minze (fein gehackt)
      • 1 EL Basilikum (fein gehackt)
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Zunächst werden die Erdbeeren gewaschen, vom Strunk befreit und in kleine Stücke geschnitten. Kleine Erdbeeren kann man achteln, größere Erdbeeren noch etwas kleiner schneiden. Die Jalapeno wird entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Wer eine scharfe Salsa haben möchte kann ein paar Kerne mit hinzu geben, da in den Kernen die meiste Schärfe steckt. Und wer eine richtig feurige Erdbeer-Salsa haben möchte, der kann auch eine Habanero statt einer Jalapeno hinzugeben.
      2. Minze und Basilikum werden fein gehackt und dann mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel gegeben. Über die Zutaten wird eine kleine Prise Salz und Pfeffer gegeben und dann mit 2 Esslöffeln gutem Balsamico verrührt. Die Qualität der Erdbeer-Salsa steht und fällt mit dem Balsamico. Ich empfehle hier ein wirklich gutes Produkt zu verwenden.
      3. Die Erdbeer-Salsa wird dann noch mit einem Spritzer Zitronensaft abgeschmeckt und sollte jetzt rund 60 Minuten im Kühlschrank durchziehen, damit sie ihren Geschmack vollständig entfalten kann. Vor dem Servieren nochmal gut durchrühren.
      Dieses Rezept teilen

      Kommentieren Sie den Artikel