– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteBurger, Sandwiches & Hot DogsPorchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto

Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto

-

– Advertisement –

Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto sind richtig schmackhaft und eine ideale Art und Weise, den saftigen Schweinebauch mit der krachenden Kruste zu genießen.

Porchetta-Bagels

– Advertisement –

Unsere Bagels haben wir mit Porchetta mit Walnuss-Ziegenkäse-Füllung, Rucola und Basilikum-Pesto zubereitet. Porchetta ist ursprünglich ein gerollter Schweinebraten italienischer Herkunft, der aus einem entbeinten Spanferkel hergestellt wird. Heute wird jedoch meist ein Schweinebauch genommen, welcher sich besonders gut füllen und rollen lässt. Die Herkunft lässt sich bis ins alte Rom zurückverfolgen. Angeblich hat der gerollte Schweinebauch damals sogar zu den Leibspeisen des Kaisers Nero gezählt. Porchetta hat seinen Ursprung aus Arrica bei Rom und ist in ganz Italien beliebt. Porchetta di Arrica ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Kennt ihr schon unsere klassische Porchetta mit Fenchelsaat?

Mittlerweile gibt es zahlreiche Porchetta-Varianten, welche sich vor allem in der Füllung unterscheiden. In diesem Rezept bereiten wir eine Porchetta mit Walnuss-Ziegenkäse-Füllung auf dem Weber Genesis E325-s Gasgrill mit Drehspieß zu. Als Ausgangsprodukt nutzen wir einen Schweinebauch vom Schwarzwälder Kräuterschwein aus artgerechter Tierhaltung, welcher sich mit einem hervorragenden Eigengeschmack auszeichnet. Für eine echte Porchetta muss der Schweinebauch unbedingt mit Schwarte sein, da diese später schön knusprig wird und die Kruste letztendlich auch das Wichtigste an einer guten Porchetta ist.

Folgende Zutaten werden für 4 Portionen benötigt:

Außerdem:

Alle Zutaten für unsere Porchetta auf einen Blick porchetta-bagels-Porchetta mit Walnuss Ziegenkaese Fuellung 01-Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto
Alle Zutaten für unsere Porchetta auf einen Blick
- Advertisement -

 

Zubereitung des gerollten Schweinebauches

Zunächst kümmern wir uns um den Schweinebauch. Dieser wird zunächst von den Rippenknochen und den Knorpeln an den Knochenenden befreien. Diese lassen sich recht gut ertasten und können mit einem scharfen Messer einfach herausgeschnitten werden. Dann wird der Bauch aufgeschnitten und aufgeklappt. Dabei sollte ein Schmetterlingsschnitt entstehen, so dass der Schnitt bis kurz vor der anderen Längsseite geht, aber nicht komplett durchgeht.
Jetzt werden die Rosmarinnadeln, die Salbeiblätter und die Nüsse fein gehackt. Das Fleisch wird auf der Innenseite mit Ahornsirup bestrichen und mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Die gehackten Kräuter und Nüsse werden darauf verteilt und der Ziegenkäse wird frisch darüber gerieben.

Der Schweinebauch wird gefüllt porchetta-bagels-Porchetta mit Walnuss Ziegenkaese Fuellung 02-Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto
Der Schweinebauch wird gefüllt

 

Jetzt ist es Zeit, den Grill anzuheizen. Der Weber Genesis E325-s Gasgrill wird auf 180°C indirekte Hitze aufgeheizt. Dazu haben wir die beiden äußeren Brenner des Grills auf niedriger bis mittlerer Stellung aufgeheizt. Während der Grill aufheizt, wird der Schweinebauch zusammengerollt, so dass die Schwarte außen liegt. Dann wird der Bauch mit Küchengarn zusammengebunden, auf den Drehspieß gesteckt und mit den Krallen befestigt.

Der gerollte Schweinebauch wird auf dem Drehspieß gegrillt porchetta-bagels-Porchetta mit Walnuss Ziegenkaese Fuellung 04-Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto
Der gerollte Schweinebauch wird auf dem Drehspieß gegrillt

 

Zur Temperaturüberwachung haben wir unseren MEATER Block verwendet, einen der kabellosen Temperaturfühler mittig im Bauch platziert und in der App eine Zielkerntemperatur von 80°C eingestellt. Die Schwarte des Schweinebauches wird noch mit etwas Salz eingerieben, da Salz der Schwarte Feuchtigkeit entzieht und die Haut somit schneller und besser aufknuspert. Dann wird der Spieß in die Spießhalterung gehangen. Empfehlenswert ist es, unter der Porchetta eine Schale mit Wasser auf dem Grillrost platziert werden, um das heruntertropfende Fett aufzufangen. Bei geschlossenem Deckel wird der Schweinebauch für ca. 2 bis 2,5 Stunden bei 180°C indirekt gegrillt, bis er eine Kerntemperatur von ca. 80°C erreicht hat. Die App vom MEATER berechnet dabei die Restgarzeit und zeigt diese auf dem Smartphone oder der Smartwatch an.

Die MEATER-App zeigt die Restgarzeit an porchetta-bagels-Porchetta mit Walnuss Ziegenkaese Fuellung 06-Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto
Die MEATER-App zeigt die Restgarzeit an

 

Während der Schweinebauch langsam im Grill rotiert, kümmern wir uns um die weiteren Vorbereitungen für unsere Porchetta-Bagels. Dafür brauchen wir frische Bagel, etwas Rucola und ein Basilikum-Pesto. Das Pesto alla Genovese kann man natürlich fertig kaufen, besser schmeckt aber natürlich ein selbstgemachtes Pesto. Daher empfehlen wir euch unser Rezept für ein selbstgemachtes Basilikum-Pesto. Das ist in wenigen Minuten frisch zubereitet und schmeckt richtig aromatisch.

Unser Porchetta ist fertig porchetta-bagels-Porchetta mit Walnuss Ziegenkaese Fuellung 07-Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto
Unser Porchetta ist fertig

 

Nach gut zwei Stunden Garzeit ist unser Porchetta fertig und kann vom Grill genommen werden. Jetzt wird es für 5 Minuten ruhen gelassen. Die Ruhezeit ist sehr wichtig, damit sich das Fleisch entspannen kann und sich der Fleischsaft wieder im Fleisch verteilen kann und nicht beim Anschnitt ausläuft. Anschließen können die Porchetta-Bagels auch schon fertiggestellt werden.

Alle Zutaten für die Porchetta-Bagels auf einen Blick porchetta-bagels-Porchetta Bagels 01-Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto
Alle Zutaten für die Porchetta-Bagels auf einen Blick

 

Die Bagels werden aufgeschnitten und die Schnittflächen werden mit dem Pesto bestrichen. Dann wird jeweils eine Scheibe Porchetta und etwas Rucola zwischen den Bagels platziert und schon sind unsere Porchetta-Bagels fertig und können serviert werden.

Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto und Rucola porchetta-bagels-Porchetta Bagels 02-Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto
Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto und Rucola

 

Diese Porchetta-Bagels stecken voller Geschmack! Saftiger Schweinebauch mit krachender Kruste im Bagel mit dem aromatischen Pesto und dem nussigen Rucola ist eine geniale Kombination, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet!

Porchetta-Bagels zum Ausdrucken:

Porchetta Bagels porchetta-bagels-Porchetta Bagels-Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto

Porchetta-Bagels

Porchetta-Bagels mit Basilikum-Pesto sind richtig schmackhaft und eine ideale Art und Weise, den saftigen Schweinebauch mit der krachenden Kruste zu genießen.
4,50 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 45 Minuten
Keyword: Porchetta-Bagels
Portionen: 4 Bagels

Anleitungen

  • Zunächst kümmern wir uns um den Schweinebauch. Dieser wird zunächst von den Rippenknochen und den Knorpeln an den Knochenenden befreien. Diese lassen sich recht gut ertasten und können mit einem scharfen Messer einfach herausgeschnitten werden. Dann wird der Bauch aufgeschnitten und aufgeklappt. Dabei sollte ein Schmetterlingsschnitt entstehen, so dass der Schnitt bis kurz vor der anderen Längsseite geht, aber nicht komplett durchgeht. Jetzt werden die Rosmarinnadeln, die Salbeiblätter und die Nüsse fein gehackt. Das Fleisch wird auf der Innenseite mit Ahornsirup bestrichen und mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Die gehackten Kräuter und Nüsse werden darauf verteilt und der Ziegenkäse wird frisch darüber gerieben.
  • Jetzt ist es Zeit, den Grill anzuheizen. Der Weber Genesis E325-s Gasgrill wird auf 180°C indirekte Hitze aufgeheizt. Dazu haben wir die beiden äußeren Brenner des Grills auf niedriger bis mittlerer Stellung aufgeheizt. Während der Grill aufheizt, wird der Schweinebauch zusammengerollt, so dass die Schwarte außen liegt. Dann wird der Bauch mit Küchengarn zusammengebunden, auf den Drehspieß gesteckt und mit den Krallen befestigt. Zur Temperaturüberwachung haben wir unseren MEATER Block verwendet, einen der kabellosen Temperaturfühler mittig im Bauch platziert und in der App eine Zielkerntemperatur von 80°C eingestellt. Die Schwarte des Schweinebauches wird noch mit etwas Salz eingerieben, da Salz der Schwarte Feuchtigkeit entzieht und die Haut somit schneller und besser aufknuspert. Dann wird der Spieß in die Spießhalterung gehangen. Empfehlenswert ist es, unter der Porchetta eine Schale mit Wasser auf dem Grillrost platziert werden, um das heruntertropfende Fett aufzufangen. Bei geschlossenem Deckel wird der Schweinebauch für ca. 2 bis 2,5 Stunden bei 180°C indirekt gegrillt, bis er eine Kerntemperatur von ca. 80°C erreicht hat. Die App vom MEATER berechnet dabei die Restgarzeit und zeigt diese auf dem Smartphone oder der Smartwatch an.
  • Während der Schweinebauch langsam im Grill rotiert, kümmern wir uns um die weiteren Vorbereitungen für unsere Porchetta-Bagels. Dafür brauchen wir frische Bagel, etwas Rucola und ein Basilikum-Pesto. Das Pesto alla Genovese kann man natürlich fertig kaufen, besser schmeckt aber natürlich ein selbstgemachtes Pesto. Daher empfehlen wir euch unser Rezept für ein selbstgemachtes Basilikum-Pesto. Das ist in wenigen Minuten frisch zubereitet und schmeckt richtig aromatisch.
  • Nach gut zwei Stunden Garzeit ist unser Porchetta fertig und kann vom Grill genommen werden. Jetzt wird es für 5 Minuten ruhen gelassen. Die Ruhezeit ist sehr wichtig, damit sich das Fleisch entspannen kann und sich der Fleischsaft wieder im Fleisch verteilen kann und nicht beim Anschnitt ausläuft. Anschließen können die Porchetta-Bagels auch schon fertiggestellt werden.  Die Bagels werden aufgeschnitten und die Schnittflächen werden mit dem Pesto bestrichen. Dann wird jeweils eine Scheibe Porchetta und etwas Rucola zwischen den Bagels platziert und schon sind unsere Porchetta-Bagels fertig und können serviert werden.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

 

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Kristian van Bergerem
Kristian van Bergerem
Kristian ist dem Grill-Virus im Juli 2011 verfallen, als ihm seine Frau den ersten Kugelgrill zum Geburtstag geschenkt hat. Seitdem folgten regelmäßig weitere Grillsportgeräte. Vor allem Gusseisen, Dutch Oven und Co. haben es dem gelernten Kfz-Techniker-Meister angetan. Seit April 2017 verstärkt Kristian das BBQPit-Team.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,523FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,588FollowerFolgen
1,317FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut