– Advertisement –
– Advertisement –
StartTesteckeGrill-HardwareSeverin SEVO Smart Control - Die neue Generation im Test

Severin SEVO Smart Control – Die neue Generation im Test

-

– Advertisement –

[Werbung] Severin SEVO Smart Control – so heißt die neue Generation der eBBQ-Elektrogrills aus dem Hause Severin. Wir haben den Severin SEVO Smart Control für euch getestet und erklären euch alle Neuerungen der Smart Control-Versionen.

Severin SEVO Smart Control

– Advertisement –

Seit März 2020 grillen wir bei BBQPit regelmäßig auf dem Severin SEVO GTS Elektrogrill. Damals hätten wir es nicht für möglich gehalten, dass uns ein Elektrogrill dermaßen überzeugt und wir ihn regelmäßig nutzen. Wir haben mit dem SEVO GTS so ziemlich alles ausprobiert, was man am Grill machen kann. Geplankter Fisch, Kuchen, perfekte Steaks bei 500°C und sogar low & slow Gerichte und BBQ-Klassiker, wie Pulled Pork, Spare Ribs und Beef Brisket waren kein Problem und sind perfekt gelungen.
Die neue Generation der SEVO Elektrogrills bietet alles das, was der SEVO bisher hatte und noch dazu wird er „smart“! Dank Smart Control lässt sich der SEVO jetzt zusätzlich komfortabel über die mySEVERIN-App steuern. Ich muss also nicht mehr zwingend am Grill stehen, um die Temperatur im Grill zu ändern, sondern kann das jetzt auch via Smartphone von der Couch aus im Wohnzimmer machen. In der App gibt es zusätzlich eine Rezeptdatenbank, mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für komplexere Grillgerichte.

Das Heizelement im Severin SEVO Smart Control hat eine dritte Zone bekommen und wurde speziell für indirektes Grillen optimiert. Es gibt jetzt drei Temperaturbereiche:

  • Indirekte Zone im Bereich 80-200°C
  • Classic Zone im Bereich 80-340°C
  • Boost Zone bis 500°C

Unboxing & Aufbau des Severin SEVO Smart Control

Bevor wir euch den neuen Severin SEVO Smart Control GT im Detail und im Einsatz zeigen können, müssen wir ihn natürlich auspacken und aufbauen.

Der neue Severin SEVO Smart Control GT severin sevo smart control-Severin Sevo Smart Control 01-Severin SEVO Smart Control – Die neue Generation im Test
Der neue Severin SEVO Smart Control GT

 

- Advertisement -

Wie man es bei Severin gewohnt ist, ist der neue SEVO Smart Control tadellos verpackt. Der Grill ist mit Styropor und Luftpolsterfolie rundum gut geschützt.

Unboxing des Severin SEVO Smart Control GT severin sevo smart control-Severin Sevo Smart Control 02-Severin SEVO Smart Control – Die neue Generation im Test
Unboxing des Severin SEVO Smart Control GT

 

Der Aufbau des neuen SEVOs gestaltet sich glücklicherweise sehr einfach, denn es muss eigentlich nichts zusammengebaut werden. Der Grill ist komplett montiert und im Innenleben sind lediglich die Reflektorschale, das Heizelement und der zweigeteilte Edelstahl-Grillrost Artikel, die entnommen, ausgepackt und wieder eingesetzt werden muss.

Alle Einzelteile auf einen Blick severin sevo smart control-Severin Sevo Smart Control 03-Severin SEVO Smart Control – Die neue Generation im Test
Alle Einzelteile auf einen Blick

 

Wer sich den neuen Severin SEVO Smart Control als GTS-Version kauft, der muss lediglich das Untergestell zusammenbauen. Da wir den alten SEVO bereits als GTS-Version haben, haben wir uns den SEVO Smart Control als GT-Version bestellt, da wir ihn auch weiterhin im Gestell vom SEVO GTS nutzen können.

3-Zonen Heizelement mit 3000W

Das Herzstück beim neuen SEVO ist natürlich das Heizelement mit 3000W Leistung und Temperaturen von bis zu 500°C. Mit der zusätzlichen Heizschlange für eine große indirekte Grillzone bietet der Severin SEVO Smart Control ab sofort noch komfortablere Möglichkeiten indirekt zu grillen und BBQ-Klassiker wie Pulled Pork oder Spare Ribs bei niedrigen Temperaturen zu garen.

Neues 3-Zonen Heizelement mit zusätzlicher indirekter Zone severin sevo smart control-Severin Sevo Smart Control 04-Severin SEVO Smart Control – Die neue Generation im Test
Neues 3-Zonen Heizelement mit zusätzlicher indirekter Zone

 

Temperatursteuerung via mySEVERIN-App

Ein echtes Highlight ist die Anbindung und Steuerung des SEVOs mit der mySEVERIN-App. Zunächst lädt man sich die kostenfreie mySEVERIN-App im App-Store runter, richtet sich ein Benutzerkonto ein und schon kann man den Severin SEVO Smart Control in die App einbinden. Die Einrichtung ist mit wenigen Schritten erledigt und dann kann man auch schon loslegen. In der App lassen sich die drei unterschiedlichen Grillmodi auswählen und man kann den Temperaturbereich durch einfaches Fingerwischen einstellen. Ein Timer lässt sich einstellen, die Temperaturen der mitgelieferten Fühler lassen sich überwachen (sofern diese eingesteckt sind) und in der integrierten Rezeptdatenbank lassen sich voreingestellte Rezepte auswählen und nachgrillen.
Witziges Feature: Man kann seinem Grill sogar einen Namen geben und eine Begrüßung festlegen. Wenn wir unseren Severin SEVO Smart Control GT einschalten erscheint im Display des Grills die Begrüßung „Hallo BBQPit“.

 

Grillen mit dem Severin SEVO Smart Control GT

Nachdem wir uns mit den Neuerungen und der App vertraut gemacht haben, mussten wir den neuen SEVO Smart Control natürlich auch direkt ausprobieren. Genau für solche Momente ist es wichtig einen ordentlichen Vorrat an Steaks im Froster zu haben und unsere Wahl fiel auf ein fein-marmoriertes 350 g schweres Rumpsteak.
In die Reflektorschale des SEVOs wird Wasser eingefüllt, der Grill wird für 10 Minuten in der Boost Zone auf 500°C vorgeheizt und dann ist er auch schon bereit für das Steak.

Der SEVO wird mit der Boost Zone auf 500°C aufgeheizt severin sevo smart control-Severin Sevo Smart Control 06-Severin SEVO Smart Control – Die neue Generation im Test
Der SEVO wird mit der Boost Zone auf 500°C aufgeheizt

 

Zunächst haben wir das Steak mit dem Fettdeckel nach unten kurz über den 500°C heißen Grillrost gezogen. Dadurch wird der Grillrost gefettet und auf der Fettseite bildet sich direkt eine Kruste. Dann haben wir das Steak für ca. 2 Minuten je Seite über der Boost Zone gegrillt.

Das rot-glühende Heizelement sorgt für 500°C und perfekte Röstaromen severin sevo smart control-Severin Sevo Smart Control 07-Severin SEVO Smart Control – Die neue Generation im Test
Das rot-glühende Heizelement sorgt für 500°C und perfekte Röstaromen

 

Auf dem Foto erkennt man gut, dass das Heizelement rot glüht und hier wirklich Temperaturen anliegen, bei denen so mancher Gasgrill neidisch wird. Innerhalb von kürzester Zeit bilden sich perfekte Röstaromen am Steak.

Der Severin SEVO Smart Control GT sorgt für eine perfekte Kruste am Steak severin sevo smart control-Severin Sevo Smart Control 08-Severin SEVO Smart Control – Die neue Generation im Test
Der Severin SEVO Smart Control GT sorgt für eine perfekte Kruste am Steak

 

Nachdem wir das Steak beidseitig scharf angegrillt haben, haben wir die Boost Zone ausgeschaltet und die neue indirekte Zone des Grills ausprobiert. Diese haben wir auf 100°C eingestellt. Das Steak wurde kurz vom Grillrost genommen, damit es nicht über direkter Hitze nachgart. Das Heizelement kühlt jedoch so schnell aus, dass man das Steak nach 2-3 Minuten schon wieder auflegen kann. Bei geschlossenem Deckel und einer Gartemperatur von 100°C haben wir das Steak knapp 10 Minuten nachgaren lassen. Nach kurzer Ruhephase wurde das Steak angeschnitten. Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Der Garpunkt war perfekt medium und das Steak richtig schön saftig und geschmackvoll.

Das erste Steak vom Severin SEVO Smart Control GT severin sevo smart control-Severin Sevo Smart Control 09-Severin SEVO Smart Control – Die neue Generation im Test
Das erste Steak vom Severin SEVO Smart Control GT

 

Fazit

Das Thema Elektrogrillen war lange Zeit negativ behaftet. Mit Erscheinen des SEVOs Anfang 2020 hat Severin gezeigt, dass man auch mit einem Elektrogrill alles machen kann von low & slow Grilling bis hin zum perfekten Steak bei 500°C.
Das Thema „Smart-Grilling“ ist bei vielen Grillherstellern auf der Agenda. Jetzt kommt Severin mit dem SEVO Smart Control um die Ecke und verbessert nicht nur einen ohnehin schon sehr guten Grills nochmals, sondern stattet ihn mit smarten Funktionen und einer App aus, die es in dieser Qualität bei keinem anderen Hersteller gibt. Alleine das Hin- und Herswitchen zwischen den unterschiedlichen Grillmodi und das Einstellen der Temperatur mit einem einfachen Fingerwischen läuft so einfach, präzise und exakt, dass es für einen Technik-Nerd eine wahre Wonne ist. Hut ab an das Severin-Entwicklerteam hier wurde ganze Arbeit geleistet!
Wer sich in der Vergangenheit mit dem Kauf eines Elektrogrills befasst hat und sich bisher nicht durchringen konnte, für den gibt es jetzt keinen Grund mehr zu warten. Severin hat mit dem neuen Severin SEVO Smart Control die Messlatte im Bereich der Elektrogrills erneut ein Stück höher gesetzt! Weitere Information findet ihr auf der Homepage von Severin.

 

Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,101FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
9,337FollowerFolgen
1,269FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut