Zimtschnecken (Cinnamon Rolls) sind eine süße Köstlichkeit, die in den USA sehr beliebt sind. Alleine schon der Karamel-Zimt-Duft der fertigen Zimtschnecken ist genial. Die kleinen Köstlichkeiten kann man natürlich auch im Backofen machen, besonders fluffig werden sie aber im Dutch Oven. Heute möchte ich euch zeigen, wie man die leckeren Cinnamon Rolls im DO zubereitet.

Man braucht folgende Zutaten für einen Petromax Feuertopf ft12.

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 8 g Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 100 g Butter
  • 120 g braunen Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 100 g gehackte Haselnüsse

Für das Frosting (optional):

  • 150 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • Wasser

Der Teig für die Zimtschnecken wird vorbereitet

Für den Teig erwärmt man Milch die Milch handwarm und schmelzt darin die Butter. Dann vermengt man alle anderen Zutaten für den Teig und knetet ihn in der Küchenmaschine gut durch, bis ein elastischer Teig entsteht. Diesen gibt man jetzt in eine Schüssel und deckt ihn ab. An einem warmen Ort sollte er jetzt eine Stunde gehen. Ich nutze dafür meine Kenwood Cooking Chef, in der ich eine Temperatur von etwa 40 Grad einstelle, um dort den Teig gehen zu lassen. Nach einer Stunde wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausgerollt. Es sollte eine etwa 50 x 40 cm großes Rechteck entstehen. Muss nicht ganz genau sein, wie man bei mir sieht. 😉

Ausgerollter Teig für Cinnamon Rolls Zimtschnecken aus dem Dutch Oven - Cinnamon Rolls-Zimtschnecken-CinnamonRolls01
Der Teig wird etwa 5mm dick ausgerollt

 

Jetzt bereitet man die Füllung der Zimtschnecken vor. Dazu wird die Butter geschmolzen und mit dem braunen Zucker, dem Zimt und den fein gehackten Haselnüssen verrührt. Diese Masse gibt man jetzt auf den ausgerollten Teig und bestreicht ihn gleichmäßig damit.

Füllung der Zimtschnecken Zimtschnecken aus dem Dutch Oven - Cinnamon Rolls-Zimtschnecken-CinnamonRolls02
Der Teig wird mit der Füllung bestrichen

 

Der Teig wird dann von vorne nach hinten aufgerollt und aus der fertigen Teigrolle werden dann die Zimtschnecken geschnitten.

Gerollte Zimtschnecken-Teigrolle Zimtschnecken aus dem Dutch Oven - Cinnamon Rolls-Zimtschnecken-CinnamonRolls03
Aus der Teigrolle werden 15 Schnecken geschnitten

 

Aus der Teigrolle werden etwa 15 gleichgroße Stücke, die dann ca. 3 cm hoch sind, geschnitten. Den Dutch Oven legt man mit Backpapier aus und gibt die Cinnamon Rolls hinein. Wichtig: Die kleinen Zimtschnecken müssen jetzt im geschlossenen Dutch Oven nochmal eine Stunde gehen! Nur dann werden sie richtig schön fluffig.

Zimtschnecken im 12" Dutch Oven Zimtschnecken aus dem Dutch Oven - Cinnamon Rolls-Zimtschnecken-CinnamonRolls04
Die Cinnamon Rolls werden im Dutch Oven platziert

 

Für die Zubereitung der Cinnamon Rolls im Dutch Oven braucht man insgesamt 21 durchgeglühte Briketts. Verteilung: 16 Stück oben und 5 Stück unter dem Dutch Oven. In diesem Fall habe ich Heat Beads verwendet. Mittlerweile verwende ich zum „dopfen“ jedoch ausschliesslich Kokoko Eggs von McBrikett. Davon nimmt man ggf. 2-3 Stück weniger auf dem Deckel, da sie größer sind und etwas mehr Hitze abgeben.

16 Briketts auf dem 12er DO Zimtschnecken aus dem Dutch Oven - Cinnamon Rolls-Zimtschnecken-CinnamonRolls05
Heat Beads sorgen für die richtige Hitze

 

Die Backzeit beträgt etwa 45-55 Minuten. Nach 45 Minuten sollte man den Deckel zum ersten Mal anheben, um nachzusehen wie weit die Cinnamon Rolls sind. In der Regel sind sie dann hellbraun und ich lasse sie noch weitere 5-10 Minuten im Dutch Oven. Die fertigen Zimtschnecken sollten goldbraun sein. Man kann die genaue Backzeit nie so genau vorhersagen, da es immer auf die Außentemperatur und die Brikettsorte ankommt. Ihr solltet auf jeden Fall immer darauf achten, dass der Dutch Oven windgeschützt steht.

Fertige Cinnamon Rolls im Dutch Oven Zimtschnecken aus dem Dutch Oven - Cinnamon Rolls-Zimtschnecken-CinnamonRolls06
Wenn sie goldbraun sind, sind sie fertig

 

Man kann die Zimtschnecken jetzt einfach so genießen, oder man bereitet noch eine Glasur, das sogenannte Frosting vor. Für das Frosting verrührt man den Puderzucker mit einem Eiweiß und gibt ggf. noch etwas Wasser hinzu, wenn es zu dickflüssig sein sollte. Die Glasur gibt man dann über die noch warmen Cinnamon Rolls und verstreicht sie mit einem Silikonpinsel.

Frosting für Cinnamon Rolls Zimtschnecken aus dem Dutch Oven - Cinnamon Rolls-Zimtschnecken-CinnamonRolls07
Die Zimtschnecken werden mit dem Frosting übergoßen

 

Nach etwa 15-20 Minuten ist die Glasur dann auch schon fest. Die ersten Cinnamon Rolls isst man dann auch gleich lauwarm, denn dann schmecken sie am Besten. 🙂

Fertige Cinnamon Rolls mit Glasur Zimtschnecken aus dem Dutch Oven - Cinnamon Rolls-Zimtschnecken-CinnamonRolls08
Zimtschnecken mit Frosting

 

Und hier ein Stück für euch. Sind sie nicht schön fluffig?

Anschnittbild einer Cinnamon Roll Zimtschnecken aus dem Dutch Oven - Cinnamon Rolls-Zimtschnecken-CinnamonRolls09
Angeschnittene Zimtschnecke

 

Durch die Glasur werden die Zimtschnecken sehr süß, daher brauche ich sie eigentlich gar nicht. Meine Frau hingegen liebt sie mit der süßen Glasur. Wie ihr leckern Zimtschnecken am liebsten mögt, müsst ihr selber rausfinden. Wie es geht, wisst ihr ja jetzt! Also ran an den Dutch Oven und nachmachen, denn Cinnamon Rolls schmecken einfach genial! Du magst es lieber etwas fruchtiger? Dann proebiere doch mal meine Blaubeer-Zimtschnecken aus dem Dutch Oven aus.
Du hast noch keinen Dutch Oven? Dann schaue dir auch meinen umfangreichen Dutch Oven Guide an.

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Cinnamon Rolls
Zimtschnecken
Stimmen: 8
Bewertung: 4.88
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    15 Zimtschnecken 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    45-55 Minuten 120 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    15 Zimtschnecken 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    45-55 Minuten 120 Minuten
    Cinnamon Rolls
    Zimtschnecken
    Stimmen: 8
    Bewertung: 4.88
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      15 Zimtschnecken 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      45-55 Minuten 120 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      15 Zimtschnecken 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      45-55 Minuten 120 Minuten
      Zutaten
      Für den Teig
      • 500 g Mehl
      • 100 g Butter
      • 200 ml Milch
      • 50 g Zucker
      • 8 g Salz
      • 1 Würfel Hefe (frisch)
      • 1 Ei
      Für die Füllung
      • 100 g Butter
      • 120 g brauner Zucker
      • 3 TL Zimt
      • 100 g Haselnüsse (gehackt)
      Für das Frosting (optional)
      • 100 g Puderzucker
      • 1 Eiweiß
      • Wasser
      Portionen: Zimtschnecken
      Anleitungen
      1. Milch erwärmen, Butter schmelzen und alle Zutaten zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
      2. In der Zwischnzeit die Füllung vorbereiten: Butter schmelzen lassen und mit dem Zucker und den gehackten Haselnüssen verrühren.
      3. Den Teig ausrollen, so dass in etwa eine Fläche von 50 x 40 cm entsteht. Darauf die Füllung gleichmäßig dick auftragen und zu einer Teigrolle aufrollen. Aus dieser Rolle etwa 15 gleichgroße Stücke (ca. 3 cm hoch) schneiden.
      4. Den Dutch Oven mit Backpapier auslegen und die Zimtschnecken in gleichmäßigen Abstand in den Dutch Oven geben. Dutch Oven schließen und nochmal 1 Stunde gehen lassen. Anschliessen mit 21 durchgeglühten Briketts (16 oben, 5 unten) etwa 45-55 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Die Backzeit und die Anzahl der Briketts variiert je nach Sorte der verwendeten Briketts und der Außentemperatur.
      5. Optional Frosting zubereiten: Puderzucker mit Eiweiß verrühren und ggf. etwas Wasser hinzu geben, falls es zu dickflüssig ist. Frosting gleichmäßig über die warmen Zimtschnecken geben und mit einem Silikonpinsel verrühren.
      Dieses Rezept teilen

      10 Kommentare

      1. Hallo, streich mal mit Zucker gesüssten Frischkäse – ja, den mit viel Fett 🙂 – drauf. Guten Appetit! Gruss Hubert

      2. Habe die Zimtschnecken bei 180 Grad indirekter Hitze in einem Bräter im Weber Kugelgrill gemacht und bin begeistert!

      3. Hallo,

        ich habe eine Frage, gleich zum ersten Schritt.

        „Für den Teig erwärmt man Milch und schmelzt die Butter. “

        Wir die Butter in der Milch geschmolzen?

      Kommentieren Sie den Artikel