Zimtschnecken aus dem Dutch Oven sind ein Genuss, noch besser sind Blaubeer-Zimtschnecken! Wie man die fruchtigen Köstlichkeiten im Dutch Oven zubereitet, möchte ich euch mit diesem Rezept zeigen.

Fruchtige Blaubeer-Zimtschnecken

Folgende Zutaten werden für einen Petromax Feuertopf ft12 benötigt:

Für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • ½ TL Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 250 g Blaubeeren (frisch oder TK)
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • Zimt
  • Zucker

Für das Frosting (optional):

  • 150 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • Wasser

Zunächst bereitet man den Teig für die Blaubeer-Zimtschnecken zu. Die Milch wird leicht erwärmt und mit dem Zucker verrührt. Der Hefewürfel wird hineingebröselt und dann etwa 5 Minuten stehen gelassen. Die Butter wird geschmolzen und alle Zutaten für den Hefeteig werden miteinander verrührt und anschliessend mehrere Minuten in der Küchenmaschine durchgeknetet, bis ein elastischer Teig entsteht. Den Teig lässt man dann abgedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen.

In der Zwischenzeit bereitet man die Blaubeer-Füllung der Zimtschnecken zu. Dazu gibt man die Blaubeeren mit dem Zucker und dem Zitronensaft in einen Topf und kocht das Ganz kurz auf. Bei mäßiger Hitze reduziert man die Blaubeeren ein, bis eine dickflüssige marmeladenartige Masse entsteht. Dabei ständig umrühren! Das Einreduzieren kann bis zu einer Stunde dauern, da die Masse sehr dickflüssig sein muss. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, lässt man die Blaubeeren erkalten.

Blaubeer-Zimtschnecken Blaubeer-Zimtschnecken aus dem Dutch Oven-blaubeer-zimtschnecken-BlaubeerSchnecken02
Die Blaubeer-Füllung für die Zimtschnecken

 

Wer die Blaubeer-Füllung nicht selber machen möchte, kann alternativ auch fertige Blaubeer-Marmelade nehmen. Geht schneller, schmeckt aber nicht ganz so gut. 😉

Teig für Blaubeer-Zimtschnecken Blaubeer-Zimtschnecken aus dem Dutch Oven-blaubeer-zimtschnecken-BlaubeerSchnecken01
Der Teig wird ausgerollt

 

Anschliessend knetet man den Teig nochmal gut durch und rollt ihn auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 50x40cm großen Rechteck aus. Auf dem Teig werden dann die Blaubeeren verteilt und mit einem Löffel gleichmäßig verstrichen. Über die Blaubeeren verteilt man noch großzügig etwas Zimtzucker.

Blaubeer-Zimtschnecken Blaubeer-Zimtschnecken aus dem Dutch Oven-blaubeer-zimtschnecken-BlaubeerSchnecken03
Der Teig wird mit den Blaubeeren bestrichen

 

Anschliessend wird der Teig fest zusammengerollt. Aus dieser Teigrollen schneidet man dann etwa 15 gleichgroße Blaubeer-Zimtschnecken, welche etwa 3 cm hoch sind.

Blaubeer-Zimtschnecken Blaubeer-Zimtschnecken aus dem Dutch Oven-blaubeer-zimtschnecken-BlaubeerSchnecken04
Aus der Teigrolle werden die Zimtschnecken geschnitten

 

Die Schnecken werden anschliessend in den mit Backpapier ausgelegten Feuertopf gegeben. Der Abstand zwischen den einzelnen Blaubeer-Zimtschnecken sollte in etwa gleich groß sein, da sie noch aufgehen. Im geschlossenen Dutch Oven müssen die Schnecken dann noch eine Stunde gehen. Dadurch werden sie dann besonders fluffig.

Blaubeerschnecken Blaubeer-Zimtschnecken aus dem Dutch Oven-blaubeer-zimtschnecken-BlaubeerSchnecken05
Blaubeer-Zimtschnecken im Petromax Feuertopf ft12

 

Für die Blaubeer-Zimtschnecken habe ich insgesamt 23 Holzkohlebriketts verwendet. Diese habe ich im Anzündkamin durchgeglüht und zum Großteil oben auf dem Dutch Oven verteilt. Gerade bei Backwaren muss man extrem vorsichtig mit der Unterhitze sein, denn der Boden verbrennt sonst sehr schnell. Daher gibt man 5 durchgeglühte Holzkohlebriketts unter den Dutch Oven und 18 Stück auf den Deckel. Wichtig ist dabei, dass der Dutch Oven möglichst windgeschützt steht, damit die Briketts nicht zu schnell verglühen.

Zimtschnecken Blaubeer-Zimtschnecken aus dem Dutch Oven-blaubeer-zimtschnecken-BlaubeerSchnecken06
Wenn die Schnecken goldgelb sind, sind sie fertig

 

Die Backzeit beträgt etwa 50-60 Minuten. Die genaue Backzeit kann man nicht auf die Minute genau vorhersehen, denn sie ist abhängig von Außentemperatur und Brikettsorte. Nach 45 Minuten sollte man daher ein erstes Mal den Deckel heben, um nachzusehen wie weit die Blaubeer-Zimtschnecken schon sind. Wenn sie goldbraun sind und herrlich duften, sind sie fertig. Jetzt nimmt man den Feuertopf von der Glut, öffnet den Deckel und lässt die Blaubeer-Zimtschnecken kurz auskühlen, bevor man sie an den Ecken des Backpapieres vorsichtig aus dem Dutch Oven nimmt.

Blaubeer-Zimtschnecken Blaubeer-Zimtschnecken aus dem Dutch Oven-blaubeer-zimtschnecken-BlaubeerSchnecken07
Sehen sie nicht klasse aus?

 

Wer möchte kann die Schnecken jetzt noch mit einem Frosting versehen. Für die Glasur verrührt man das Eiweiß mit dem Puderzucker und gibt ggf. noch etwas Wasser dazu, wenn die Glasur zu dickflüssig sein sollte. Das Frosting verteilt man gleichmäßig über die noch warmen Blaubeer-Zimtschnecken. Mir persönlich werden die Schnecken dann aber zu süß, so dass ich sie lieber ohne Glasur genieße.

Blaubeer-Schnecken Blaubeer-Zimtschnecken aus dem Dutch Oven-blaubeer-zimtschnecken-BlaubeerSchnecken08
Fluffige Blaubeerschnecken

 

Die Blaubeer-Zimtschnecken schmecken frisch und lauwarm aus dem Dutch Oven am besten. Die Kombination aus fruchtige Blaubeere und Zimt ist wirklich ein Highlight! Tipp: Viele weitere tolle Dutch Oven-Rezepte findet ihr in Black Pots!
Du hast noch keinen Dutch Oven? Dann schaue dir meinen umfangreichen Dutch Oven Guide mit zahlreichen Tipps & Tricks und Empfehlungen rund um den Gusstopf an.

 

2 Kommentare

  1. Hi Thorsten,

    wir machen demnächst einen Campingausflug und ich möchte gern die Schnecken zum Abendessen als Nachtisch backen aber am liebsten morgens noch zu Hause schon so weit vorbereiten das ich sie am Campingplatz nur noch portionieren und in den Dutch Oven packen muss. Hast du mit so einer Situation und dem Teig schon Erfahrungen gemacht?

    Gruß
    Florian

Kommentieren Sie den Artikel