Bacon Butter? Kräuterbutter mit Bacon? Ja, das geht! Und wie das geht! Ich habe ein wenig rumexperimentiert, um eine perfekte Butter für Steaks, Sandwiches und Co. herzustellen. Dabei durfte meine Lieblingszutat Bacon natürlich nicht fehlen.

Smoky Maple Bacon Butter

Letztendlich entstand die Smoky Maple Bacon Butter, die nicht nur Bacon enthält, sondern auch geräuchertes Paprikapulver für den Rauchgeschmack und etwas Ahornsirup für eine leichte Süße.

Folgende Zutaten habe ich verwendet:

Zunächst wird der Bacon in einer Pfanne ausgelassen und knusprig angebraten. Dabei sollte man sich Zeit lassen und den Bacon nicht zu heiss braten. Am besten gelingt das mittlerer Hitze, wenn der Bacon langsam ausgelassen wird. Irgendwann fängt er an zu schäumen und wird knusprig.

Bacon braten Smoky Maple Bacon Butter - Kräuterbutter war gestern!-bacon butter-SmokyMapleBaconButter05
Der Bacon wird in der Pfanne ausgelassen

 

Wenn der Bacon richtig knusprig ist, nimmt man in aus der Pfanne und legt ihn auf Küchenkrepp zum abtropfen. Anschliessend hackt man in in kleine Stücke. Das Baconfett aus der Pfanne keinesfalls entsorgen, den zwei Esslöffel davon kommen mit in die Bacon Butter.

knuspriger Bacon Smoky Maple Bacon Butter - Kräuterbutter war gestern!-bacon butter-SmokyMapleBaconButter01
Der knusprige Bacon wird fein gehackt

 

In einer Schüssel gibt man dann alle Zutaten zusammen und rührt alles gut durch. Dabei sollte die Butter Zimmertemperatur haben, damit sie sich leichter verarbeiten lässt. Am besten rührt man die Butter mit einer Küchenmaschine durch, denn es sollte sich alles gut miteinander vermischen.

Kräuterbutter Smoky Maple Bacon Butter - Kräuterbutter war gestern!-bacon butter-SmokyMapleBaconButter02
Alle Zutaten der Bacon Butter werden miteinander vermischt

 

Die fertige Smoky Maple Bacon Butter sollte über Nacht im Kühlschrank durchziehen, denn erst dann schmeckt sie richtig gut! Die Butter ist eine ideale Steakbutter und kommt richtig gut auf einem tollen Steak zur Geltung!

Smoky Maple Bacon Butter Smoky Maple Bacon Butter - Kräuterbutter war gestern!-bacon butter-SmokyMapleBaconButter04
Smoky Maple Bacon Butter auf einem Rib Eye Steak

 

Hinweis: Die Butter hat durch den Ahornsirup natürlich einen recht süßlichen Geschmack. Wenn man das nicht mag, sollte man den Ahornsirup weglassen. Meiner Meinung nach, macht der süßlich-rauchige Geschmack die Butter aber erst aus. Wenn man den Sirup weglässt, sollte man etwas vorsichtiger bei der Dosierung des Salzes sein und etwas weniger nehmen.

Smoky Maple Bacon Butter Smoky Maple Bacon Butter - Kräuterbutter war gestern!-bacon butter-SmokyMapleBaconButter03
Mit Bacon-Segel serviert ein echter Hingucker auf jeder Party

 

Rauchig-süßlich, würzig, mit knusprigen Baconstücken – diese Bacon Butter ist richtig klasse und ideal auf Steaks. Aber auch pur auf Baguette ein Hochgenuß! Kräuterbutter war gestern, jetzt gibt es Bacon Butter!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Bacon Butter
Smoky Maple Bacon Butter
Stimmen: 26
Bewertung: 4.77
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Vorbereitung
    30 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    5 Minuten 12 Stunden
    Vorbereitung
    30 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    5 Minuten 12 Stunden
    Bacon Butter
    Smoky Maple Bacon Butter
    Stimmen: 26
    Bewertung: 4.77
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Vorbereitung
      30 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      5 Minuten 12 Stunden
      Vorbereitung
      30 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      5 Minuten 12 Stunden
      Zutaten
      • 250 g Butter
      • 100 g bacon
      • 2 EL Baconfett
      • 2 EL Ahornsirup
      • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
      • 2 TL Salz
      • 1 TL 9 Pfeffer Symphonie (altern. frisch gemahlener schw. Pfeffer)
      • 2 EL Petersilie (fein gehackt)
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Bacon in einer Pfanne bei mittlerer Hitze langsam auslassen und knusprig braten. 2 EL Baconfett aus der Pfanne aufbewahren. Den Bacon auf Küchenkrepp abtropfen lassen und in kleine Stücke hacken.
      2. Butter auf Zimmertemperatur kommen lassen und mit allen anderen Zutaten in einer Schale vermischen gut durchrühren/durchkneten, so dass sich alle Zutaten miteinander verbinden.
      3. Die Bacon Butter über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, denn erst dann entfaltet sie ihren Geschmack erst komplett.
      Dieses Rezept teilen

      16 Kommentare

      1. Geil! Nachdem ich schon mal Bacon-Salz gemacht hab wird die Butter natürlich auch nachgebaut.
        Übrigens gefällt mir die Funktion „das Rezept zum ausdrucken“ richtig gut.

      2. Lieber Thorsten,
        das probiere ich auf alle Fälle aus, klingt richtig gut.
        Bin vor ein paar Tagen durch ein Rezept auf Deine Seite gekommen und bin begeistert.
        Alles wunderbar erklärt, tolle Bilder und auch die Rezepte zum Ausdrucken – einfach nur schön.
        Du bist wirklich mit dem Herzen dabei.
        Danke!

      3. Hi Thorsten… Hab die Butter ausprobiert,WAHNSINN! Auch ein paar andere Rezepte von dir,habe ich ausprobiert…und ich muss sagen…DAUMEN Hoch!!!!!!!

      4. Hallo,
        klingt ja richtig spannend und lecker.
        Die Zutaten sind eingekauft, heute Abend werde ich dein Rezept probieren.
        Wie lange hält sich die Butter denn im Kühlschrank?! Kann ich die Butter auch über mehrere Wochen aufheben (Vorausgesetzt Sie ist nicht nach dem ersten Grillen gefuttert).?
        Oder empfiehlst Du eher Sie in den Gefrierschrank zu packen?!
        Danke im Voraus und mach weiter so 🙂

      5. Hammerlecker! Ich hab sie heute gemacht, musste aber feststellen das mein geruchertes Paprika leer war, Schande über mich. Zum Glück war aber noch geräuchertes Meersalz da. So gings auch.

        Sehr genial, ist nun nach der Honig Senf Butter Favorit Nummer zwei, dicht gefolgt von der Bärlauch Bacon.

      6. Sehr leckere Butter. Auch wenn sie mir persönlich einen etwas zu starken Buttergeschmack hatte. Das war zwar nicht schlecht, aber entsprach nicht der Erwartungshaltung. Ich hatte einen stärkeren Bacon/BBQ-Geschmack erwartet. Aber das kann auch Geschmackssacke sein und ich werde noch etwas experimentieren. Wird auf jeden Fall nochmal gemacht. Die knusprigen Baconstückchen darin sind super.

        In Ermangelung frischer Petersilie hatte ich gefriergetrocknete genommen und da geräuchertes Paprikapulver nicht zu bekommen war, wurde mit Liquid Smoke nachgeholfen. Beim Paprikapulver hatte ich übrigens scharfes und edelsüßes gemischt.

        • Hallo Sascha, wenn man die wichtigste Zutat (geräuchertes Paprikapulver) ersetzt, ist es nicht verwunderlich, dass dir der BBQ-Geschmack fehlt. Das geräucherte Paprikapulver sorgt ja für den Rauch- und somit typischen BBQ-Geschmack.

      Kommentieren Sie den Artikel