Shakshuka ist eine Spezialität, die speziell im nordafrikanischen Raum und in Israel zum Frühstück serviert wird. In Israel ist Shakshuka sogar Nationalgericht. Das vegetarische Pfannengericht besteht aus Eiern, die in einer Sauce aus Tomaten, Paprika, Chili und Zwiebeln pochiert werden.

Shakshuka

Mittlerweile hat Shakshuka seinen Siegeszug auch in den europäischen Raum angetreten. Es gibt mittlerweile zahlreiche Abwandelungen mit Käse (z.B. Feta oder Mozzarella) oder auch Fleisch und Wurst. Im Ursprung ist es jedoch ein recht einfaches vegetarisches Gericht, was man aus gängigen Zutaten zubereitet, die man eigentlich immer zu Hause hat.

Folgende Zutaten werden für 3 Portionen benötigt:

  • 3 Tomaten
  • 3 Eier
  • 2 Paprika (rot, gelb oder grün)
  • 100 ml Tomatensauce (alternativ stückige Tomaten aus der Dose)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Koriander (frisch)
  • 1/2 TL 9 Pfeffer Symphonie
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • optional: Chilischoten

benötigtes Zubehör:

Petromax Feuerpfanne' -25 cm mit Henkeln Pfanne, schwarz shakshuka-image-Shakshuka – Rezept für das israelische Nationalgericht
41 Bewertungen
Petromax Feuerpfanne' -25 cm mit Henkeln Pfanne, schwarz*
  • Petromax Feuerpfanne mit zwei Henkeln (Ø 25 cm mit 2 Henkeln)
  • Die Petromax Feuerpfanne aus hochwertigem Gusseisen ist für...
  • Du kannst die Feuerpfanne nicht nur auf dem Elektroherd, über...
Alle Zutaten für Shakshuka auf einen Blick shakshuka-Shakshuka vom Grill 01-Shakshuka – Rezept für das israelische Nationalgericht
Alle Zutaten für Shakshuka auf einen Blick

 

Zubereitung von Shakshuka

Zunächst muss ein wenig “Schnibbelarbeit” verrichtet werden und die Zwiebeln, Paprika und Tomaten in Würfel geschnitten werden. Der Knoblauch wird fein gehackt. In der Gusspfanne werden 3 EL Olivenöl erhitzt und darin werden die Zwiebeln, Paprika und der Knoblauch bei mittlerer Hitze für rund 10 Minuten angebraten und anschliessend mit Salz, Pfeffer und etwas Kreuzkümmel gewürzt. Zubereitet haben wir das Gemüse auf dem Kamado Joe Junior Joe Keramikgrill bei direkter Hitze. Wer es gerne scharf mag, gibt zusätzlich noch 1-2 klein geschnittene Chilischoten mit in die Pfanne.

Das Gemüse wird auf dem Junior Joe Keramikgrill angebraten shakshuka-Shakshuka vom Grill 02-Shakshuka – Rezept für das israelische Nationalgericht
Das Gemüse wird auf dem Junior Joe Keramikgrill angebraten

 

Wenn das Gemüse weich geworden ist, gibt man die Tomatensauce, die gewürfelten Tomatenstücke und den Zucker mit hinzu und lässt die Sauce unter gelegentlichem Rühren einreduzieren. Dabei das Abschmecken nicht vergessen und ggf. ein wenig nachwürzen. Nach etwa 15-20 Minuten sollte die Sauce eine dickflüssige Konsistenz angenommen haben. Jetzt nimmt man die Pfanne vom Grill und legt den Deflektorstein für indirektes Grillen in den Junior Joe. Mit einem Löffel werden drei kleine Mulden in die Tomatensauce gedrückt und die Eier dort hinein gegeben.

Sale
Kamado Joe KJ13RH Holzkohlegrill"Junior Joe red", extra kleine Ausführung, aus Keramik, rot*
  • Das ORIGINAL aus den USA! Endlich auch in Deutschland...
  • Grillrost aus Edelstahl, pulverbeschichtetes Feuerrost aus...
  • Deckelgriff aus Kunststoff
Die Eier werden mit in die Pfanne gegeben shakshuka-Shakshuka vom Grill 03-Shakshuka – Rezept für das israelische Nationalgericht
Die Eier werden mit in die Pfanne gegeben

 

Bei einer Gartemperatur von etwa 180°C wird die Shakshuka etwa 8 Minuten indirekt gegart, bis die Eier eine wachsweiche Konsistent haben. Für das Eigelb lieber flüssig mag, nimmt die Pfanne schon etwas eher vom Grill, wer sein Ei eher durch mag, der lässt die Pfanne eher 10 Minuten auf dem Grill.

Shakshuka vom Kamado Joe Junior Joe shakshuka-Shakshuka vom Grill 04-Shakshuka – Rezept für das israelische Nationalgericht
Shakshuka vom Kamado Joe Junior Joe

 

Zum Abschluss gibt man noch etwas grob gehackten Koriander in die Pfanne. Shakshuka eignet sich nicht nur als Frühstück. Es schmeckt eigentlich zu jeder Gelegenheit. Auch ideal für Parties, wenn man eine große Pfanne vorbereitet und jeder kann hinein dippen.

Shakshuka auf Toast shakshuka-Shakshuka vom Grill 05-Shakshuka – Rezept für das israelische Nationalgericht
Shakshuka auf Toast

 

Wir lieben Shakshuka auf Toast! Einfach mit einem großen Löffel eine ordentliche Portion samt Ei auf eine Scheibe Toastbrot geben und man hat ein geniales Frühstück. Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Schakschuka shakshuka-Shakshuka vom Grill 150x150-Shakshuka – Rezept für das israelische Nationalgericht
Shakshuka
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Shakshuka ist eine Spezialität, die speziell im nordafrikanischen Raum und in Israel zum Frühstück serviert wird. In Israel ist Shakshuka sogar Nationalgericht. Das vegetarische Pfannengericht besteht aus Eiern, die in einer Sauce aus Tomaten, Paprika, Chili und Zwiebeln pochiert werden.
    Portionen
    3 Portionen
    Kochzeit
    30 Minuten
    Portionen
    3 Portionen
    Kochzeit
    30 Minuten
    Schakschuka shakshuka-Shakshuka vom Grill 150x150-Shakshuka – Rezept für das israelische Nationalgericht
    Shakshuka
    Stimmen: 3
    Bewertung: 4.67
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Shakshuka ist eine Spezialität, die speziell im nordafrikanischen Raum und in Israel zum Frühstück serviert wird. In Israel ist Shakshuka sogar Nationalgericht. Das vegetarische Pfannengericht besteht aus Eiern, die in einer Sauce aus Tomaten, Paprika, Chili und Zwiebeln pochiert werden.
      Portionen
      3 Portionen
      Kochzeit
      30 Minuten
      Portionen
      3 Portionen
      Kochzeit
      30 Minuten
      Zutaten
      • 3 Tomaten
      • 3 Eier
      • 2 Paprika (bunt)
      • 100 ml Tomatensauce
      • 1 Gemüsezwiebel
      • 1 Knoblauchzehe
      • 2 EL frischer Koriander
      • 1/2 TL 9 Pfeffer Symphonie
      • 1/2 TL Salz
      • 1 Prise Kreuzkümmel
      • 1 Prise Zucker
      • 3 EL Olivenöl
      • Chilischoten (optional)
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst muss ein wenig "Schnibbelarbeit" verrichtet werden und die Zwiebeln, Paprika und Tomaten in Würfel geschnitten werden. Der Knoblauch wird fein gehackt. In der Gusspfanne werden 3 EL Olivenöl erhitzt und darin werden die Zwiebeln, Paprika und der Knoblauch bei mittlerer Hitze für rund 10 Minuten angebraten und anschliessend mit Salz, Pfeffer und etwas Kreuzkümmel gewürzt. Zubereitet haben wir das Gemüse auf dem Kamado Joe Junior Joe Keramikgrill bei direkter Hitze. Wer es gerne scharf mag, gibt zusätzlich noch 1-2 klein geschnittene Chilischoten mit in die Pfanne.
      2. Wenn das Gemüse weich geworden ist, gibt man die Tomatensauce, die gewürfelten Tomatenstücke und den Zucker mit hinzu und lässt die Sauce unter gelegentlichem Rühren einreduzieren. Dabei das Abschmecken nicht vergessen und ggf. ein wenig nachwürzen. Nach etwa 15-20 Minuten sollte die Sauce eine dickflüssige Konsistenz angenommen haben. Jetzt nimmt man die Pfanne vom Grill und legt den Deflektorstein für indirektes Grillen in den Junior Joe. Mit einem Löffel werden drei kleine Mulden in die Tomatensauce gedrückt und die Eier dort hinein gegeben.
      3. Bei einer Gartemperatur von etwa 180°C wird die Shakshuka etwa 8 Minuten indirekt gegart, bis die Eier eine wachsweiche Konsistent haben. Für das Eigelb lieber flüssig mag, nimmt die Pfanne schon etwas eher vom Grill, wer sein Ei eher durch mag, der lässt die Pfanne eher 10 Minuten auf dem Grill.
      4. Zum Abschluss gibt man noch etwas grob gehackten Koriander in die Pfanne. Shakshuka eignet sich nicht nur als Frühstück. Es schmeckt eigentlich zu jeder Gelegenheit. Auch ideal für Parties, wenn man eine große Pfanne vorbereitet und jeder kann hinein dippen.

       

      Letzte Aktualisierung am 10.12.2018 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      3 Kommentare

      1. Kenne das Rezept bereits.
        Ist wirklich fantastisch.
        Man sollte aber das Eiweiß noch mit der Rückseite eins Kochlöffels mit Kreisenden 8en um den Dotter verteilen.
        Eiweis vermischt mit der Tomatensauce ist wirklich gut.
        LG Hannes

      2. Bei allem Respekt… ISRAELISCHES Nationalgericht??? Als nächstes ist Sauerkraut Japanisch und Sushi Italienisch.

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!

      Ich akzeptiere

      Please enter your name here