Hohe Rippe am Stück ist ein besonderes Stück auf dem Grill. In den USA ist der Rib Roast oder auch Prime Rib ein häufig anzutreffendes Grillgericht, welches man auch häufig in Restaurants und Steakhäusern auf der Karte findet. Ich kann mich noch gut an hervorragendes Prime Rib in Las Vegas erinnern. Grund genug, sich auch mal an so einem Stück zu versuchen… 🙂

Hohe Rippe oder Prime Rib Roast

Die Hohe Rippe ist das Rückenstück vom Rind, welches sich zwischen dem Rindernacken und Roastbeef befindet. Bei diesem Stück handelt es sich um eine dry-aged Hochrippe von Albers Food mit einem Gesamtgewicht von gut 5 kg. Geliefert wurde ein wirklich tolles Stück mit feiner Marmorierung. Dunkelrotes, festes Fleisch, weisses Fett und der nussige und intensive Rindfleischgeruch lassen direkt auf die lange Reifezeit schliessen. Der Rippenbraten wurde vakuumiert und gut gekühlt geliefert. Mittags um 13 Uhr bestellt, am nächsten morgen um 9 Uhr in einer stabilen Styroporverpackung mit ausreichend Kühlakkus geliefert. Selbst bei sommerlichen Außentemperaturen waren die Akkus noch teilweise gefroren. So muss es sein!

Folgene Zutaten werden benötigt (Menge reicht für ca. 12 Personen):

Das Prime Rib wurde am Stück low & slow im Weber Mastertouch Kugelgrill zubereitet. Dazu wird der Grill mit Kokoskohle-Briketts (Kokoko Eggs) und mit Hilfe des Minion-Ringes auf niedrige Temperaturen um die 120 Grad Celsius eingeregelt. Für ein dezentes Raucharoma werden zwei Stücke Mesquite-Chunks direkt auf die glühenden Briketts gelegt. Unter dem Fleisch wird eine Tropfschale platziert, die für ein feuchtes Klima im Kugelgrill sorgt und somit verhindert, dass das Fleisch austrocknet. Positiver Nebeneffekt: Heruntertropfendes Fett und Fleischsaft tropfen in die Schale und der Grill bleibt sauber.
Das Fleisch wird mit Küchengarn gebunden und mit Meersalz und etwas gutem Pfeffer (Tipp: 9 Pfeffer-Symphonie) gewürzt. Hier soll in erster Linie die Fleischqualität und der intensive Geschmack vom dry-aged Beef im Vordergrund stehen, welcher nicht mit zu vielen Gewürzen, Marinaden und Saucen überdecket werden sollte.

Hochrippe Hohe Rippe am Stück - Dry aged Rib Roast / Prime Rib-hohe rippe-HoheRippe02
Zwei Chunks Mesquite-Holz auf der Glut sorgen für dezentes Raucharoma

 

Gleichmäßig rosa bei 55 Grad Kerntemperatur

Die Ziel-Kerntemperatur für die Hohe Rippe beträgt 55 Grad Celsius. Zur Überprüfung der Grill- und Kerntemperatur sollte man ein Thermometer, wie das Maverick Thermometer ET-733 verwenden. Bei so einem großen Stück und der niedrigen Gartemperatur braucht man jedoch ein wenig Geduld. Die Garzeit hängt stark von der Größe des Fleischsttückes und der Temperatur im Grill ab. Insgesamt betrug die Garzeit 5,5 Stunden bis eine Kerntemperatur von 55 Grad Celsius erreicht war. Man kann das Prime Rib auch bei höheren Temperaturen zubereiten und ist dann natürlich deutlich schneller fertig. Jedoch bleibt das Fleisch low & slow deutlich saftiger.

Hohe Rippe Hohe Rippe am Stück - Dry aged Rib Roast / Prime Rib-hohe rippe-HoheRippe03
Der Rippenbraten wird low & slow bei 120 Grad indirekt gegrillt

 

Rosmarin-Kartoffeln und Chimichurri als Beilage

Als Beilage wurden noch ein paar Rosmarin-Kartoffeln und etwas Chimichurri gereicht. Für die Kartoffeln werden 1 kg Drillinge etwa 15 Minuten in Salzwasser vorgekocht und dann in eine Keramikschale mit Jordan Olivenöl, klein gehacktem Knoblauch, Rosmarin, einer gehackten Chilischote und etwas Salz und Pfeffer gegeben. Die Schale mit den Kartoffeln wird für eine Stunde mit in den Grill gegeben, so dass und die Rosmarinkartoffeln bei 120 Grad langsam garen. Zwischendurch gelegentlich umrühren.

Rib Roast Hohe Rippe am Stück - Dry aged Rib Roast / Prime Rib-hohe rippe-HoheRippe04
Hohe Rippe, Rosmarinkartoffeln und Tomaten auf dem Weber Kugelgrill

 

Nachdem die Hohe Rippe die Ziel-Kerntemperatur von 55 Grad Celsius erreicht hat, wird sie vom Grill genommen und 5 Minuten ruhen lassen. Anschliessend wurden die Rippenknochen ausgelöst, damit sich der Rinderbraten besser in Scheiben schneiden lässt. Die Knochen muss man auch nicht wegschmeissen, denn daraus kann man einen hervorragenden Rinderfond kochen.

Hohe Rippe Hohe Rippe am Stück - Dry aged Rib Roast / Prime Rib-hohe rippe-HoheRippe05
Beim Anschnitt der Hohen Rippe tritt kaum Fleischsaft aus

 

Die Hohe Rippe wird in etwa 2 cm dicke Scheiben geschnitten und mit Rosmarinkartoffeln und Chimichurri (oder wahlweise einfach nur mit Murray River Salz) serviert.

Prime Rib Hohe Rippe am Stück - Dry aged Rib Roast / Prime Rib-hohe rippe-HoheRippe06
Dry-Aged Hohe Rippe mit Chimichurri

 

Diese trockengereifte Hohe Rippe ist ein echter Traum! Durch die niedrige Grilltemperatur gart die Hohe Rippe gleichmäßig, ist innen durchgehend rosa und wunderbar zart und saftig. Ein wirklich tolles Stück Fleisch mit intensivem, nussigem Fleischgeschmack. Viel Spaß beim Nachgrillen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Prime Rib Roast
Hohe Rippe am Stück - Dry aged Rib Roast / Prime Rib
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    12 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    5-6 Stunden
    Portionen Vorbereitung
    12 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit
    5-6 Stunden
    Prime Rib Roast
    Hohe Rippe am Stück - Dry aged Rib Roast / Prime Rib
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      12 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      5-6 Stunden
      Portionen Vorbereitung
      12 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit
      5-6 Stunden
      Zutaten
      • 5 kg dry-aged Hohe Rippe am Stück
      • Meersalz
      • 9 Pfeffer Symphonie
      • Chimichurri
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Das Fleisch wird mit Küchengarn gebunden und mit Meersalz und etwas gutem Pfeffer (Tipp: 9 Pfeffer-Symphonie) gewürzt. Hier soll in erster Linie die Fleischqualität und der intensive Geschmack vom dry-aged Beef im Vordergrund stehen, welcher nicht mit zu vielen Gewürzen, Marinaden und Saucen überdeckt werden sollte. Das Prime Rib wurde am Stück low & slow zubereitet (beispielsweise mit dem Minion-Ring im Kugelgrill).
      2. Die Ziel-Kerntemperatur für die Hohe Rippe beträgt 55 Grad Celsius. Zur Überprüfung der Grill- und Kerntemperatur sollte man ein Thermometer, wie das Maverick Thermometer ET-733 verwenden. Bei so einem großen Stück und der niedrigen Gartemperatur braucht man jedoch ein wenig Geduld. Die Garzeit hängt stark von der Größe des Fleischstückes und der Temperatur im Grill ab. Insgesamt betrug die Garzeit 5,5 Stunden bis eine Kerntemperatur von 55 Grad Celsius erreicht war.
      3. Nachdem die Hohe Rippe die Ziel-Kerntemperatur von 55 Grad Celsius erreicht hat, wird sie vom Grill genommen und 5 Minuten ruhen lassen. Anschliessend wurden die Rippenknochen ausgelöst, damit sich der Rinderbraten besser in Scheiben schneiden lässt. Die Hohe Rippe wird in etwa 2 cm dicke Scheiben geschnitten und mit Chimichurri (oder wahlweise einfach nur mit Murray River Salz) serviert.
      Dieses Rezept teilen

       

       

      4 Kommentare

      1. Hallo, toller Bericht. hat mir Hunger auf mehr gemacht, deshalb folgende Frage:
        Meinst du es passen 2 X 4 KG Hochrippe auf den Kugelgrill?
        Beste Grüsse und danke im Voraus.

      Kommentieren Sie den Artikel