Eingelegte Jalapenos

7
17936
Eingelegte Jalapenos

Kurz vor dem ersten Nachtfrost habe ich meine letzten Jalapenos geerntet. Doch wie konservieren? Trocknen? Einfrieren? Einlegen? Getrocknete Chilis habe ich noch genug, Einfrieren ist nicht ideal, da sie nach dem Auftauen matschig werden. Daher habe mich für eingelegte Jalapenos entschieden.

Wir brauchen für das Einlegen folgende Zutaten:

  • 1 Flasche Weinessig/Branntweinessig
  • 1 Flasche Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • Senfkörner

Jalapenos Eingelegte Jalapenos-Eingelegte Jalapenos-Jalaseingelegt01

 

Die Jalapenos werden in gleichmäßige dicke Scheiben geschnitten, etwa 3-4mm dick. Bei dieser Aktion ist es empfehlenswert (Einweg-)Handschuhe zu tragen, da die Jalapenos teilweise sehr scharf sein können.

In Scheiben geschnittene Jalapenos Eingelegte Jalapenos-Eingelegte Jalapenos-Jalaseingelegt02

Dann werden die Jalapeno-Scheiben möglichst dich in Gläser gefüllt. Gläser und Deckel am besten vorher kurz auskochen, damit Keimfreiheit gegeben ist.

Jalapeno-Scheiben in Gläsern Eingelegte Jalapenos-Eingelegte Jalapenos-Jalaseingelegt03

 

Alle Zutaten für den Sud werden kurz aufgekocht.

Sud für eingelegte Jalapenos Eingelegte Jalapenos-Eingelegte Jalapenos-Jalaseingelegt04

 

Der kochende Sud wird in die Gläser gekippt und die Gläser werden sofort mit dem Deckel verschlossen und auf den Kopf gestellt. Dadurch spart man sich das Einkochen.
Jetzt sollten die Gläser mindestens 1-2 Wochen lagern, bevor man sie öffnet. Besser noch 4-6 Wochen, dann sind sie richtig durchgezogen. Die Haltbarkeit der eingelegten Jalapenos beträgt bis zu einem Jahr. Es gibt auch Gläser die nach dieser Methode noch länger gehalten haben. So lange der Sud nicht trüb wird, sollten sie noch genießbar sein. Ich habe noch eingelegte Jalapenos aus dem Vorjahr, die sind mittlerweile 13 Monate alt und immer noch genießbar.

Eingelegte Jalapenos im Glas Eingelegte Jalapenos-Eingelegte Jalapenos-Jalaseingelegt05

Kleiner Tipp: Die Schärfe verteilt sich gleichmäßig im Glas. Mischt man also scharfe mit milden Chilis, bekommt man im Endeffekt einen mittleren Schärfegrad im ganzen Glas. Hat man nur milde Chilis, kann man das Ganze mit einer sehr scharfen Chili (zum Beispiel Habanero) etwas aufpeppen. 😉
Bei scharfen Chlis kann man milde Gemüsepaprika dazu geben, um die Schärfe zu mildern.
Eingelegte Jalapenos sollte man immer im Haus haben. Ich nehme sie gerne als Belag für Burger, auf Pizza oder auch als Füllung in Bacon Bombs.

Edit: auf Grund einiger Nachfragen: Ich verwende die Einmachgläser Quattro Stagioni aus Italien. Diese sind problemlos mehrfachverwender und sie halten 100% dicht. Ich habe Sie aus der Metro, aber man bekommt die Gläser auch bei Amazon.

 

7 Kommentare

  1. Eine Frage: Kommen in den Sud wirklich Pfefferkörner wie in deinem Rezept beschrieben? Für mich sieht das aus wie Senfkörner. Bitte zurückschreiben, da ich meine Jalas nach deinem Rezept einlegen möchte.

    Danke

    Gruß Markus

  2. Grüß dich,
    habe gerade nach deinem Rezept meine Jalas eingelegt. Bin gespannt wie die werden. Normalerweise mache ich die in einem Honig-Bier Sud ein. Falls du das noch nicht gegessen hast…. unbedingt mal ausprobieren.
    Beste Grüße
    Marco

  3. Ich hab das Ganze mit meinen gezogenen Chillies in verschiedenen Schärfegraden gemacht. Zum Auffüllen hab ich roten Paprika reingemacht. mal sehen wie es wird. Danke für dein Rezept !

Kommentieren Sie den Artikel