Bacon-Zwiebelringe sind ein unglaublich leckerer Snack. Normale Onion Rings mit Backteig aus der Friteuse kennt jeder. Doch warum nicht einfach mal einen Zwiebelring mit Bacon umwickeln?

Die Zutaten für ca. 15 Bacon-Zwiebelringe:

Bacon-Zwiebelringe Bacon-Zwiebelringe / Bacon Onion Rings mit Chili-Dip-bacon-zwiebelringe-BaconZwiebelringe01
Die Zutaten für die Bacon-Zwiebelringe

 

Zutaten für den Dip:

Zunächst werden die Zwiebeln von der Schale befreit. Dabei sollte man darauf achten, dass man nicht zu tief in die Zwiebeln schneidet, denn die äußere Schicht sollte möglichst intakt bleiben. Die Ober- und Unterseite (Strunk und Wurzel) schneidet man großzügig ab. Aus dem Rest der Zwiebel schneidet man dann etwa 1 cm dicke Scheiben. Aus diesen Scheiben drückt man dann die einzelnen Zwiebelringe. Dabei bilden zwei Schichten je einen Ring. Das ist besonders wichtig, denn wenn man die Zwiebelringe einlagig machen würde, werden sie zu instabil.

Die Zwiebelringe werden anschliessend mit der BBQUE Chili & Kren Sauce bestrichen. Diese Sauce hat eine leichte Schärfe, was perfekt zu den Zwiebelringen passt.

Bacon-Zwiebelringe Bacon-Zwiebelringe / Bacon Onion Rings mit Chili-Dip-bacon-zwiebelringe-BaconZwiebelringe02
Die Zwiebelringe werden mit BBQUE Chili & Kren bestrichen

 

Jetzt werden die Zwiebelringe mit Bacon fest umwickelt. Wichtig ist, dass der Bacon eng anliegt. Je nach Dicke der Zwiebeln braucht man hier pro Ring 2-3 Scheiben Bacon. Normalerweise hält der Bacon von selbst, man kann aber auch Zahnstocher zum Fixieren nehmen.
Bevor sie auf den Grill kommen werden die Speck-Zwiebelringe noch mit Pit Powder bestreut. Ich habe die Onion Rings auf meinem Weber Kugelgrill bei 140-150 Grad indirekter Hitze gegrillt. Ich habe die Ringe auf dem Gitter der Ikea Koncis Schale auf dem Grill platziert, da man die so schneller vom Grill bekommt.

Bacon Onion Rings Bacon-Zwiebelringe / Bacon Onion Rings mit Chili-Dip-bacon-zwiebelringe-BaconZwiebelringe03
Die Bacon Onion Rings werden mit Pit Powder gewürzt

 

Die Grilldauer beträgt etwa 50-60 Minuten, bis der Bacon schon kross geworden ist. Die lange Garzeit bei niedriger Hitze ist bei den Zwiebelringen sehr empfehlenswert, da die Zwiebeln schön weich werden und der Bacon knusprig. Alternativ kann man die Ringe auch im Backofen machen bei 140-150 Grad Ober- und Unterhitze.

Bacon-Zwiebelringe Bacon-Zwiebelringe / Bacon Onion Rings mit Chili-Dip-bacon-zwiebelringe-BaconZwiebelringe05
Bacon-Zwiebelringe nach 50 Minuten auf dem Grill

 

Während sich die Bacon Onion Rings auf dem Grill befinden, ist es an der Zeit den Dip zuzubereiten. Dazu verrührt man die Mayonnaise mit etwas BBQUE Chili & Kren im Verhältnis von 4:1, sowie einem Spritzer Zitrone. Ein einfacher, aber sehr leckerer Dip, der perfekt zu den Bacon-Zwiebelringen passt. Falls Du den Dip nicht dazu machen möchtest, kannst du die Bacon-Zwiebelringe natürlich auch noch glasieren. Dazu einfach Barbecue-Sauce mit etwas Ahornsirup verrühren und damit die Bacon Onion Rings glasieren.

Bacon-Zwiebelringe Bacon-Zwiebelringe / Bacon Onion Rings mit Chili-Dip-bacon-zwiebelringe-BaconZwiebelringe04
Bacon-Zwiebelringe mit Chili-Dip

 

Bacon-Zwiebelringe sind ein toller, herzhafter Snack vom Grill. Die Chili & Kren-Sauce sorgt für eine leichte Schärfe und Pit Powder rundet den würzigen Geschmack der Ringe perfekt ab. Bacon-Zwiebelringe sind ideal als Fingerfood, als Beilage oder auch als Topping auf einem Burger. Du magst Zwiebeln? Du magst Bacon? Worauf wartest du noch? 🙂

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Bacon Onion Rings
Bacon-Zwiebelringe
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    15 Stück 30 Minuten
    Kochzeit
    50 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    15 Stück 30 Minuten
    Kochzeit
    50 Minuten
    Bacon Onion Rings
    Bacon-Zwiebelringe
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      15 Stück 30 Minuten
      Kochzeit
      50 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      15 Stück 30 Minuten
      Kochzeit
      50 Minuten
      Zutaten
      Für die Zwiebelringe
      • 2 Gemüsezwiebeln (möglichst groß)
      • 300 g bacon
      • BBQ-Sauce (BBQUE Chili & Kren)
      • Pit Powder BBQ-Rub
      Für den Dip
      • 100 g Mayonnaise
      • 25 g BBQ-Sauce (BBQUE Chili & Kren)
      • Zitrone
      Portionen: Stück
      Anleitungen
      1. Zwiebeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Aus den Zwiebelscheiben drückt man die Ringe aus. Dabei sollten immer zwei Zwiebelringe zusammen bleiben, da sie sonst zu instabil werden.
      2. Die Zwiebelringe werden mit BBQ-Sauce bestrichen und dann mit Bacon fest umwickelt. Man braucht etwa 2-3 Scheiben Bacon pro Zwiebelring. Den Bacon ggf. mit einem Zahnstocher fixieren.
      3. Die Bacon-Zwiebelringe mit dem BBQ-Rub bestreuen und bei 140-150 Grad C indirekter Hitze grillen. Alternativ bei 140-150 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen machen. Die Ringe sind fertig, wenn der Bacon goldbraun und knusprig ist. Das dauert ca. 50-60 Minuten.
      4. In der Zwischenzeit den Dip anrühren: Mayonnaise mit BBQ-Sauce und einem Spritzer Zitrone vermischen und gut durchrühren.
      Dieses Rezept teilen

      9 Kommentare

      1. Hier kommt das Beste zusammen. Und die Saucen von BBQUE sind sowieso über jeden Zweifel erhaben. Genial einfach – einfach genial!

      2. Hallo,
        dieses rot-weisse Papier, auf denen du die Bacon Ringe servierst, wo bekoomt man die?
        Ich bin gerade in den USA, hier bekommt man fast jedes BBQ-Gericht so serviert, finde diese aber nirgends zu kaufen.
        Hast du einen Tipp, wo ich diese kaufen kann?

        • Hallo, ich habe die bei „Homegoods“ gekauft. Die gab’s aber damals auch bei TJ Maxx, Marshalls, Ross und Konsorten. Ansonsten bestell sie dir online bei Amazon.com und lasse sie dir zu deiner Unterkunft liefern.

      Kommentieren Sie den Artikel