StartRezepteBacken, Brot & BrötchenPiggy Bread - süße Aufbackbrötchen mit Bacon

Piggy Bread – süße Aufbackbrötchen mit Bacon

-

Piggy Bread ist eine süße Leckerei, die sich ideal für ein Frühstück, oder auch als süße Zwischenmahlzeit eignet. Vor allem Kinder stehen auf das klebrig-süße Piggy Bread.

Piggy Bread

In diesem Rezept treffen Aufbackbrötchen auf Zucker, Ahornsirup und Bacon. Das Ergebnis ist eine herzhaft süße „Sauerei“, die man einfach lieben muss!

Für 4 Portionen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 12 Scheiben Bacon (möglichst dick geschnitten)
  • 1 Packung Aufbackbrötchen (z.B. Sonntagsbrötchen von Knack & Back)
  • 3 EL geschmolzene Butter
  • 60 ml Ahornsirup
  • 6 EL Rohrzucker
  • 1/2 TL Zimt

Zunächst werden die Bacon-Scheiben knusprig gegrillt oder angebraten. Wer Zeit sparen möchte, kann den Bacon auch in der Mikrowelle zubereiten. Der knusprige Bacon wird dann in kleine Stücke gebrochen. Die geschmolzene Butter wird in einer Tasse mit dem Ahornsirup vermischt. In einer anderen Tasse werden Zucker und Zimt vermischt und beiseite gestellt.
Piggy Bread wird in einer feuerfesten Auflaufform zubereitet. Die Hälfte der Butter-Sirup-Mischung wird zunächst auf dem Boden der Auflaufform verteilt und mit der Hälfte des Zimt-Zuckers bestreut. Darauf wird jetzt die Hälfte des zerkleinerten Bacons gleichmäßig verteilt.

- Advertisement -

Piggy-Bread piggy bread-PiggyBread01-Piggy Bread – süße Aufbackbrötchen mit Bacon
Bacon und Zimt-Zucker in der Auflaufform

 

Die Packung Aufbackbrötchen wird geöffnet und die einzelnen Teiglinge (meist 6 Stück) werden jetzt in die Backform gegeben und leicht angedrückt. Der restliche Sirup, die Zuckermischung und der übrig gebliebene Bacon werden auf den Aufbackbrötchen verteilt.

Piggy-Bread  piggy bread-PiggyBread02-Piggy Bread – süße Aufbackbrötchen mit Bacon
Die Aufbackbrötchen werden in der Auflaufform verteilt

 

Das Piggy Bread kann im Grill oder auch im Backofen zubereitet werden. Der Grill wird auf 180°C indirekte Hitze aufgeheizt und der süße Brötchensnack wird für etwa 25-30 Minuten bei geschlossenem Deckel indirekt gegrillt. Alternativ ist auch die Zubereitung im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze möglich. Temperatur und Garzeit bleibt gleich. Das Piggy Bread ist fertig, wenn man mit einem Holzspieß in den Teig stechen kann und nichts dran kleben bleibt und die Oberfläche der Brötchen goldbraun und der Zucker karamellisiert ist.

Piggy- Bread piggy bread-PiggyBread03-Piggy Bread – süße Aufbackbrötchen mit Bacon
Piggy-Bread wird ca. 30 Minuten indirekt gegrillt

 

Vor dem Servieren wird das Brot für 10-15 Minuten zum Auskühlen beiseite gestellt und dann vorsichtig aus der Form gestürzt. Lauwarm serviert ist das süße „Baconbrot“ ein echter Genuss. Das süße Karamell läuft über in die Zwischenräume der Aufbackbrötchen, dazu der herzhaft-knusprige Bacon. Diese süße Versuchung ist eine wirklich gelungene Kombination!

Piggy Bread piggy bread-PiggyBread04-Piggy Bread – süße Aufbackbrötchen mit Bacon
Fluffiges Piggy-Bread mit Bacon und Ahornsirup

 

Piggy Bread ist natürlich sehr süß und man muss die Kombination Zucker, Zimt, Bacon und Ahornsirup mögen. Man kann es als Beilage, als Dessert oder auch zum Frühstück servieren.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Piggy Bread piggy bread-PiggyBread-Piggy Bread – süße Aufbackbrötchen mit Bacon

Piggy Bread

Piggy Bread ist eine süße Leckerei, die sich ideal für ein Frühstück, oder auch als süße Zwischenmahlzeit eignet.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Keyword: Piggy Bread
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Zunächst werden die Bacon-Scheiben knusprig gegrillt oder angebraten. Wer Zeit sparen möchte, kann den Bacon auch in der Mikrowelle zubereiten. Der knusprige Bacon wird dann in kleine Stücke gebrochen. Die geschmolzene Butter wird in einer Tasse mit dem Ahornsirup vermischt. In einer anderen Tasse werden Zucker und Zimt vermischt und beiseite gestellt. Piggy Bread wird in einer feuerfesten Auflaufform zubereitet. Die Hälfte der Butter-Sirup-Mischung wird zunächst auf dem Boden der Auflaufform verteilt und mit der Hälfte des Zimt-Zuckers bestreut. Darauf wird jetzt die Hälfte des zerkleinerten Bacons gleichmäßig verteilt.
  • Die Packung Aufbackbrötchen wird geöffnet und die einzelnen Teiglinge (meist 6 Stück) werden jetzt in die Backform gegeben und leicht angedrückt. Der restliche Sirup, die Zuckermischung und der übrig gebliebene Bacon werden auf den Aufbackbrötchen verteilt.
  • Das Piggy Bread kann im Grill oder auch im Backofen zubereitet werden. Der Grill wird auf 180°C indirekte Hitze aufgeheizt und der süße Brötchensnack wird für etwa 25-30 Minuten bei geschlossenem Deckel indirekt gegrillt. Alternativ ist auch die Zubereitung im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze möglich. Temperatur und Garzeit bleibt gleich. Das Piggy Bread ist fertig, wenn man mit einem Holzspieß in den Teig stechen kann und nichts dran kleben bleibt und die Oberfläche der Brötchen goldbraun und der Zucker karamellisiert ist.
  • Vor dem Servieren wird das Brot für 10-15 Minuten zum Auskühlen beiseite gestellt und dann vorsichtig aus der Form gestürzt. Lauwarm serviert ist das süße "Baconbrot" ein echter Genuss. Das süße Karamell läuft über in die Zwischenräume der Aufbackbrötchen, dazu der herzhaft-knusprige Bacon. Diese süße Versuchung ist eine wirklich gelungene Kombination!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

 

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Thorsten Brandenburg
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

7 Kommentare

  1. Hi!

    Blöde Frage: Du schreibst:“Das Piggy Bread wird dann für etwa 25-30 Minuten indirekt bei 180 Grad in einem Grill mit Deckel gegrillt.“
    Bezieht sich „Mit Deckel“ auf die Auflaufform oder den Grill? Sorry für die blöde Frage! Kurze Antwort wäre sehr nett 😉

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,125FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut