Rahm-Champignons

    0
    2774

    -Rahm Champignons 04-Rahm-Champignons

    Rahm-Champignons

    Rahm-Champignons sind eine einfach zuzubereitende aber doch geniale Beilage. Ich liebe diese cremigen Champignons als Topping auf einem Schnitzel oder Steak, zu Spätzle, zu Knödeln oder einfach so aus der Pfanne! Mit diesem Rezept gelingt die klassische Beilage garantiert.
    4,34 von 3 Bewertungen
    Vorbereitungszeit: 10 Minuten
    Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Gesamtzeit: 40 Minuten
    Portionen: 2 Portionen

    Zutaten

    Anleitungen

    • Die braunen Champignons werden zunächst geputzt und die angetrockneten Stielenden werden abgeschnitten. Die Pilze sollten keinesfalls im Wasser gewaschen werden, sondern trocken mit einer Pilzbürste gereinigt werden, damit sie sich nicht mit Wasser vollsaugen. Große Champignons werden halbiert, geviertelt oder in Scheiben geschnitten. Kleine und mittelgroße Champignons sollte man nicht zerkleinern, da sie beim Braten noch deutlich schrumpfen.
    • In einer Pfanne wird reichlich Butterschmalz erhitzt und die Champignons werden im heißen Fett gebraten. Die Champignons sollten etwa 5-6 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze gebraten werden und dabei immer gut durchgerührt werden.
    • Zubereitet wurden die Champignons auf dem Gasgrill (Broil King Regal 590 Pro), bei dem die drei rechten Brenner auf fast voller Stufe an waren. Man kann die Pilze aber natürlich auch indoor auf dem Herd zubereiten. Wenn sie rundherum gut gebräunt sind, gibt man die fein gewürfelten Schalotten hinzu und schwitzt diese leicht an. Dann wird die Champignonpfanne mit der Sahne abgelöscht und die Hitze etwas reduziert.
    • Die Sahne sollte nicht zu stark kochen, sondern leicht blubbernd einreduzieren. Dabei immer gut rühren, damit nichts anhängt. Das dauert etwa 20-30 Minuten, je nachdem welche Konsistenz erwünscht ist. Zum Abschluss werden 2-3 Teelöffel klein gehackte Petersilie untergerührt und die Rahmchampignons werden mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
    Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!