Pit Powder ist da! In Kooperation mit der Geschmacksmanufaktur Ankerkraut aus Hamburg habe ich meinen eigenen BBQ-Rub entwickelt. Pit Powder ist ein universeller BBQ-Rub (Trockenmarinade) für Schwein, Ribs, Hähnchen, Hackfleisch und mehr. Mein Rub ist würzig, rauchig, süß mit einer leichten Schärfe und dem gewissen Etwas.

Pit Powder ist ein rauchig-würziger BBQ-Rub

Zutaten wie geräuchertes Paprikapulver, Chipotle Chili, Ancho Chili und Ingwer sorgen für rauchig-würzige Aromen und machen Pit Powder zu einem außergewöhnlichen Rub, den es in dieser Form bisher noch nicht gibt.
Pit Powder wird ausschliesslich mit qualitativ hochwertigen und handselektierten Gewürzen hergestellt. Es werden keine Geschmacksverstärker, keine Konservierungsstoffe und keine Rieselhilfen verwendet. Ankerkraut und BBQPit.de stehen für 100% natürlichen Geschmack ohne Zusatzstoffe!

PitPowder BBQ-Rub Pit Powder | BBQ-Rub made by Ankerkraut-Pit Powder-PitPowder01
Rauchig, würzig, süß – diese Kriterien zeichnen Pit Powder aus

 

Die Gewürzmischung eignet sich besonders gut für Schweinefleisch und entwickelt seine Aromen ideal beim low & slow Barbecue. Auf Pulled Pork und Spare Ribs entfaltet Pit Powder seinen süßlichen und rauchig-würzigen Geschmack. Aber auch auf Geflügel, im Hackfleisch (z.B. bei Bacon Bombs) oder als Marinade für Schweinefleisch ist Pit Powder geeignet. Den Rub einfach mit etwas Olivenöl verrühren und darin beispielsweise Chicken Wings, Nackensteaks oder auch Bauchfleisch einlegen: it’s finger lickin‘ good!

Pit Powder Pit Powder | BBQ-Rub made by Ankerkraut-Pit Powder-PitPowder02
Pit Powder ist im praktischen Streuer und in der Tüte erhältlich

 

Pit Powder ist direkt bei Ankerkraut erhältlich im praktischen Streuer, in der Tüte oder auch als XXL-Packung. Ich habe natürlich auch immer etwas Powder bei mir und wer möchte kann sich natürlich auch bei mir melden um den Rub zu beziehen.

In naher Zukunft werden natürlich auch viele neue Rezepte mit Pit Powder auf meinem Blog erscheinen. Es würde mich freuen, wenn ihr den BBQ-Rub ausprobiert und mir auch ein Feedback zu meinem neuen Rub geben würdet. Pit Powder ist jetzt auch bei Grillfürst erhältlich!

11 Kommentare

  1. Wie geil ist das denn????!!!!!! Mir würde ja jeden Tag voll einer abgehen, wenn ich mit Ankerkraut so ein Produkt entwickelt hätte.

    Kann es leider jetzt nicht bestellen, da ich nach der letzten Rabattaktion von Ankerkraut mich für das restliche Jahr ordentlich eingedeckt habe. Zitat Ehefrau „DU GIBST ÜBER 100€ FÜR SALZE AUS!!!!!!!“ Ja Baby 🙂

  2. Habe das Rub am Sonntag in Gelsenkirchen „erstanden“ – und es heute direkt ausprobiert!
    Ich muss sagen dir ist da ein echt tolles Rub gelungen. Es schmeckt einfach großartig.
    Werde es in Zukunft in meiner Standart-Gewürze-Sammlung führen!

    Vielen Dank dafür!

  3. Moin, Moin,

    gestern gesehen, heute bestellt.
    Ich liebe Deine Seite und (beinahe) alle Deine Rezepte. Weiter so.

  4. Bin vor 2 Wochen auf Deine Seite gestoßen. Muss echt sagen, das die Seite echt gelungen ist. Habe inzwischen Deinen Rub bestellt und werde demnächst die Chilli Cheese Balls mal ausprobieren.
    Außerdem hast du mich richtig Neugierig auf den Dutch Oven gemacht. Den werde ich wohl am Montag bei Grillfürst bestellen.

    Natürlich habe ich auch Deine Seite abonniert und freue mich auf neue Anregungen

    Ralf

  5. High,

    Ich hätte hier noch eine Frage. Wenn ich Schweinesteaks im SousVide zubereite. Wann würdest Du das RUB drauf machen? Schon vorher beim Vakuumieren in die Tüte mit reingeben, oder erst bevor das Fleisch auf den Grill kommt?

    LG
    Uli

    • Hallo Uli, ich muss zugeben, dass ich Pit Powder noch nicht Sous Vide getestet habe. Grundsätzlich liegt es natürlich nahe, die Steaks erst zu würzen und dann zu garen. Das Problem wird aber sein, dass der Zucker im Rub evtl. verbrennt, wenn man die Steaks anschliessend heiss angrillt.

Kommentieren Sie den Artikel